Wasserflecken im Sisalteppich: wie Sisalteppich reinigen?

 

Ich habe mir meinen neuen Sisalteppich mit Tomatensauce vers.....
Anschließend versuchte ich den Teppich mit Oxy-Clean zu reinigen. ACHTUNG!!!
nicht auf Sisal verwenden, ein noch größerer Fleck entstand und ich versucht den Teppich mit Wasser zu reinigen, das war leider total daneben. Jetzt habe ich riesige
Wasserränder im Teppich. Wer kann mir helfen.

Danke und Gruß
Silvisorglos


Ich habe versehentlich ein Glas Wasser auf den neuen Sisalteppich gekippt.
Nun ist ein ca. 20x15 cm Fleck (Wasserrand) geblieben. Wie kriege ich diesen Fleck wieder raus?


Wie hattest Dus denn behandelt, als der Fleck frisch war?

Bei uns ging das - durch sofortiges, beidseitiges Trockenpressen mit Küchentüchern restlos raus.


Hier gibt es eine Anleitung zum reinigen für alle Arten von Verschmutzungen:

Sisalteppich-Reinigung.

Bearbeitet von onreact am 27.10.2008 17:03:43


leider sagen die aber nicht, was man machen kann, wenn man sich nicht SOFORT um den wasserfleck im teppich gekümmert hat, was bei uns der fall ist. schade!!

Bearbeitet von reini am 07.02.2010 14:31:47


hallo,
das thema gibts zwar schon, aber die tipps funktionieren nur, wenn man sich sofort um die wasserflecken kümmert. das haben wir nicht gemacht; der wasserfleck ist ein paar tag alt...wie kriegen wir den aus dem sisalteppich raus?
vielen dank- reini


Im alleräußersten Notfall würd ich wohl, bevor ich den Teppich wegschmeiße, ihn komplett nass machen... dann gibt's wenigstens keine Ränder.


Versuch es doch mal mit Teppichschaum,das könnte helfen


Also mein Sisal-Teppich ging mit gar nichts mehr zu reinigen...deswegen würde ich auch nie wieder einen kaufen..


hab auch ne Sisalbrücke, hell, hat der Hund als Welpe draufgepieselt.

ich hab ihn im Frühjahr nach draussen befördert, nachdem alle Reinigungsversuche fehlgeschlagen waren, Ränderbildung, und hab ihn mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet, beidseitig, Flecken sind rausgegangen, zum trocknen hab ich ihn über die Hecke geschmissen.

ok, is vielleicht bissi Hardcore gewesen, aber verdorben war er ja schon, da konnte ich das ruhig ausprobieren, und es hat geholfen :)


Danke für die Tipps. Das mit dem Teppichschaum hilft leider nicht. Der Rand bleibt bestehen. Das mit dem Hochdruckreiniger - gute Idee! Aber so kaputt ist unser Teppich noch nicht... andererseits, sowas macht Spass.... Der Fleck ist immer noch da und vielleicht ist dies auch unser letzter Sisal.
Danke an alle.

Bearbeitet von reini am 26.02.2010 08:39:43


´beim fensterputzen ist der Eimer übergeschwappt und hat einen hässlichen Flecken verursacht.Was kann ich dagegen tun.Ich slebst bin Gebäudereiniger von Beruf und habe auch mit verschiedenen Leuten (u.a.Meister.Hersteller)gesprochen.Ohne Erfolg;vielleicht hat einer von Euch da draußen den genialen Tipp für mich------------------Danke


Das Problem gab's vor einiger Zeit schon mal hier im Forum... Schau mal, da ist vielleicht 'ne Lösung.


Ich würde versuchen:
Die Ränder mit Glasprüh oder Feinwaschmittel bürsten.
Und dann den ganzen Teppich sehr nass abbürsten.
Ich habe so ein Stoff-Sofa wieder hingekriegt

ABER dafür destilliertes Wasser (evtl. aus dem Trockner) benützen!!!

In Leitungswasser sind Spuren von Mineralien und Eisen.


Ich denke, das Problem dürfte nach mehr als 3 Jahren gelöst sein. ;)


Also mir hat dieser Artikel wirklich geholfen. Einfach nach "sisalteppich reinigung" googlen und dann nach textilshop ausschau halten.

Bearbeitet von BrigitteRauter am 14.04.2015 15:34:31


bei mir hat Folgendes funktioniert:
auf den total eingetrockneten Wasserfleck (dunkle Stelle im Teppich) weisses Waschpulver mit Bleichwirkung pudern.
mit Wasserspray ganz wenig Wasser draufsprühen, aber wirklich nur ganz wenig, sodass die Oxydwirkung einsetzt und der Teppich ein wenig gebleicht wird, aber nicht zuviel sonst würde das Pulver flüssig werden und dann wäre der Teppich kaputt. Das Granulat muss feucht werden, gleichzeitig muss man es aber noch absaugen können.
ca. 10 Minuten einwirken.
Dann: absaugen.
Dann: mit Haarföhn trocknen.
Zudem habe ich noch kristallines Speisesalz draufgestreut, ganz kurz die Feuchtigkeit aufnehmen lassen, und dann gleich wieder abgesaugt.
Danach war der Teppich ganz leicht weiss (vom Salz und von den Waschpulver-Resten), aber mit zwei bis drei Durchgängen von "mit sauberem Wasser und Tuch drüberwischen, mit sauberem Tuch trocknen, dann mit Föhn trocknen, und nochmals" war auch die weisse Verfärbung weg.
Fazit: es sieht nicht aus wie neu, aber der Fleck (ca. 50cm Durchmesser....) ist wieder fast unsichtbar. Ich werde noch demnächst mit etwas Schwarztee nachfärben (mit alter Zahnbürste drübersprühen und danach trocknen), dann sollte man nichts mehr sehen.

WICHTIG: extrem aufpassen, nicht zuviel Wasser nehmen, nicht zulange einwirken lassen, etc.!


Hi ich muss erst einmal gestehen dass ich keine ahnung habe wie ein Forum funktioniert... Deswegen quetsche ich mich mit meiner Frage einfach dazu.
Ich habe mir einen neuen Sisal-Teppich uugelegt und der verliert ziemlich viele Fasern. Ist das normal? Schließlich ist es ja ein Naturprodukt dass aus sehr vielen strängen besteht oder mache ich doch etwas falsch?
Ich bedanke mich schon einmal für jede Antwort.


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: