Frage zwecks Ebay: Bewertung


Hallo alle zusammen!

Ich habe Anfang März ein paar Sachen bei Ebay verkauft. Hat alles prima geklappt nur ein Käufer wollte nicht bewerten. Ich hab ihn dann glaub ich im Abstand von ein zwei Wochen zwei oder dreimal angeschrieben, ob denn der Artikel angekommen ist, da ich noch keine Bewertungen erhalten habe. Gehört hab ich nix und Bewertung kam auch keine. Jetzt hab ich folgende Mail erhalten:

"würdest du bitte noch eine Bewertung abgeben. Werde dich danach umgehend selbst bewerten. "

Bin etwas verwirrt und eigentlich nicht gewillt zuerst zu bewerten, weil ich als Verkäufer ja sowieso nur positiv bewerten kann. Soll ich darauf reagieren, oder nicht? Ich hätte eigentlich gut lust zurückzuschreiben, dass ich zuerst eine Bewertung möchte eben aus oben genannt Grund und es bei Ebay eher üblich ist, dass der Käufer zuerst bewertet. Der Käufer hat übrigens über zweitausend Bewertungen erhalten.

Wär schön, wenn ihr mir einen Rat (oder auch mehrere) geben könntet.


Willst du dir eine Rachebewertung offenhalten, falls der Käufer dich schlecht bewertet?

Der Käufer hat seinen Teil erledigt. Er hat pünktlich bezahlt. Warum verweigerst du ihm nun seine, verdiente, positive Bewertung? Er musste zuerst etwas leisten, warum soll er nicht zuerst bewertet werden? Wenn DU alles gut gemacht hast, wird er dich auch positiv bewerten. Oder nicht?

Ich verstehs echt nicht. Wenn ich als Käufer schnell zahle, ist mein Teil des Geschäfts erledigt. Ergo: Positive Bewertung. Wenn der Verkäufer die Ware in beschriebenem Zustand und schnell liefert (abschickt), dann bekommt er auch ne positive Bewertung.

Wenn die Ware bei mir ankommt, bevor ich bezahlt hab, dann bewerte ich als Käufer auch zuerst.

Warum sträuben sich so viele Verkäufer, dem Käufer seine verdiente positive Bewertung zu geben??


Ich kann und will doch keine negative Bewertung abgeben.
Mich wurmt es einfach, dass sich der Käufer einfach nicht auf meine Nachfrage gemeldet hat, ob alles gut gelaufen ist und der Artikel angekommen ist und jetzt nach zwei Monaten daher kommt und mich auf die Bewertung hinweist. Ich bin normalerweise selbst nur Käufer und da hab ich bisher zu 99 % immer zuerst bewertet.
Ich versteh es einfach nicht, wieso man nicht auf eine Mail die man zwei oder drei mal bekommen hat eine kurze Antwort schreiben kann.


Hallo,

ich sehe es auch so, dass in diesem Fall du zuerst bewerten solltest....da der Käufer seinen Part ja schon abgeschlossen hat. Klar ist es doof das er sich auf Nachfrage net gemeldet hat.......aber sich deswegen so nen Kopf machen???? ^_^


Warum machen andere Menschen überhaupt Sachen, die wir nicht verstehen? Wäre es nicht viel einfacher, wenn die Leute nur das machen würden, was wir auch nachvollziehen können? :blumen:

Sonea86, bewerte ihn, und dann geh ein leckeres Eis essen, und hör auf dir so viele Gedanken um die Motivation eines Menschen zu machen, dem du nichtmal persönlich begegnet bist.

Ansonsten: Vielleicht lag er im Krankenhaus, und konnte nicht früher antworten. Vielleicht lag seine Mutter im Krankenhaus, und er musste sich kümmern. Vielleicht war er zur Kur, und hatte kein Internet. Vielleicht hat das Kaninchen das WLAN gefressen. Vielleicht ist er einfach nur doof. Oder wollte dich ärgern. Oderoderoder.

Woher sollen wir bei Frag-Mutti wissen, worin seine Motivation besteht?


Ist das denn so ein großes Ptroblem für dich?

Ich habe als Käufer schon positive Bewertungen gehabt, da war die Ware bei mir noch nicht mal angekommen.

Muss denn unbedingt der Käufer zuerst eine Beurteilung schreiben? Ich kaufe zwar nicht viel bei ebay, aber geklappt hat bis jetzt immer alles bestens. :wub:


Zitat (tante ju @ 04.05.2009 14:50:13)
Das seh ich genausMuss denn unbedingt der Käufer zuerst eine Beurteilung schreiben? Ich kaufe zwar nicht viel bei ebay, aber geklappt hat bis jetzt immer alles bestens. :wub:

Das sehe ich genauso - und hinter einer Bewertung laufe ich auch nicht hinterher. :pfeifen:

Zitat (Sparfuchs @ 04.05.2009 15:02:31)
Das sehe ich genauso - und hinter einer Bewertung laufe ich auch nicht hinterher. :pfeifen:

Genau!!! Wer nicht bewerten will soll´s halt lassen. :angry: Trotzdem ärgere ich mich auch, wenn ich mal keine Bewertung erhalte (ich bewerte immer!!!). Aber was soll´s; es gibt Schlimmeres :labern: !

Lg vom Knuffelchen

der verkäufer sollte schon zuerst bewerten. so ist es zumindest gedacht.
die meisten käufer bewerten dann auch sobald sie die verkäuferbewertung erhalten haben.

verteh also nicht ganz wo das problem ist. warum hast du nach geldeingang nicht sofort die bewertung abgegeben? dann hättest du deine sicher schon lang.

viele haben eben kein bock auf viel schreiberei und andere bewerten generell nicht.
ich halt mich jedoch an die richtlinien. wenn ich das geld erhalten habe, schreib ich meine bewertung und die ware geht raus.
rachebewertungen hab ich noch keine bekommen. toi toi toi


Zitat (Knuffelchen @ 04.05.2009 15:13:16)
Genau!!! Wer nicht bewerten will soll´s halt lassen. :angry: Trotzdem ärgere ich mich auch, wenn ich mal keine Bewertung erhalte (ich bewerte immer!!!). Aber was soll´s; es gibt Schlimmeres :labern: !

Das ärgert mich auch immer. Mir sind bestimmt schon ein Dutzend Bewertungen durch die Lappen gegangen. Aber hinter einer Bewertung bin ich auch noch nicht hinterhergelaufen.

Wenn ich verkaufe, bewerte ich sobald ich die Ware losgeschickt hab.
Als Käufer natürlich, wenn die Ware da ist.

Im Prinzip find ich auch (und weiss us Erfahrung) dass ich als Verkaeufer bewerte, sobald das Geld da ist. ABER ich hatte mal einen Fall, wo ich ein etws teureres Geraet ins Ausland verkauft habe. Der Kaeufer wollte ausdruecklich keine Versicherung, und hat sich dann beschwert, es waere nicht angekommen und er wolle sein Geld wieder. Ich hatte ihm vor dem Abschicken noch Einschreiben etc pp angeboten, ws er aber ablehnte. Also auf eigene Gefahr, meine ich. Seine natuerlich. Jedenfalls habe ich ihm dann gemailt, dass ich den Kassenzettel von der Post noch habe, wo ich;s abgeschickt hatte, und hatte mir von der Postbeamtin die Adresse draufschreiben und bestaetigen lassen. Also hatte ich Beweise, dass ich's verschickt hatte. Das hab ich ihm auch mitgeteild und angeboten, den Zettel zu scannen und ihm zu mailen.
Oh Wunder, eine halbe Stunde danach wurde das Teil bei ihm angeliefert. Um zehn Uhr abends.......
Fazit: die franzoesischen Postboten sind sicher SEHR fleissige Leute, wenn sie um zehn Uhr abends noch Post austragen. Oder was?
Seitdem bewerte ich, wenn ich eine kurze Mail (um die ich immer freundlich bitte) bekommen habe, dass alles gut angekommen ist.
Es KANN ja sein, das mal was nicht klappt, und wenn jemand dann gleich fies wird und einem keine Gelegenheit gibt, das irgendwie nachzubessern, dann wuerde ich das schon als negativb in eine Bewrtung einfliessen lassen. Aber dies war ein Fall , nur ein einziger. Die Mehrheit der Leute ist ehrlich, jedenfalls zu mir und bis jetzt.


Ich habe auch von einigen Kaeufern keine Bewertung erhalten. Anfangs nervte mich das immer - inzwischen aergert es mich nicht mehr. Ich laufe doch keiner Bewertung hinterher.


Ich finde es gut, wenn sich beide Seiten an die Spielregeln halten.
Es ist mir schon passiert, dass ich eine Bewertung
erst nach 10 ! Wochen erhhalten hab.

Was soll's, wer nicht will....... :P

LG
avenny


Zitat (Jinx Augusta @ 04.05.2009 18:15:59)
Das ärgert mich auch immer. Mir sind bestimmt schon ein Dutzend Bewertungen durch die Lappen gegangen. Aber hinter einer Bewertung bin ich auch noch nicht hinterhergelaufen.

Wenn ich verkaufe, bewerte ich sobald ich die Ware losgeschickt hab.
Als Käufer natürlich, wenn die Ware da ist.

...so mach ich es auch... :rolleyes: :daumenhoch:

...aber es legen warscheinlich viele keinen Wert darauf,andere zu bewerten...obwohl auch sie eine positive Bewertung erhalten haben...
...zum Thema...aber sobald der andere gezahlt hat gebe ich sofort eine Bewertung ab...das gehört sich so...


...aus Erfahrung B) ...am schlimmsten sind oft die ebay-er,die ihre Ware für 1 Euro abgeben mußten...sicher aus gnatz... :pfeifen: aber jeder freut sich doch,wenn er mal ein Schnäppchen für 1 Euro "schießt" :applaus: ich gönne es jedenfalls jedem! :wub:

Also ich stehe auch auf dem Standpunkt, dass der Verkäufer zuerst bewertet. Schließlich habe ich als Käufer als 1. bezahlt und somit ist meine Schuldigkeit zu Anfang getan.

Bisel


Zitat (bisel @ 06.05.2009 11:36:09)
Also ich stehe auch auf dem Standpunkt, dass der Verkäufer zuerst bewertet. Schließlich habe ich als Käufer als 1. bezahlt und somit ist meine Schuldigkeit zu Anfang getan.

Bisel

So sehe ich das auch, aber die Verkaeufer, die das machen, kannst Du an einer Hand abzaehlen.

Habe gerade wieder jemanden, der etwas von mir ersteigert hat, aber absolut nicht erreichbar ist (seit 3 Wochen). Nichts. Da wuerde ich das fair finden, wenn ich die Moeglichkeit haette, negatives Feedback zu geben. Aber das geht ja leider nicht.

Bewertungen bei ebay waren und sind freiwillig. Kaufst/verkaufst du Artikel oder Bewertungen??? Gibt doch wohl wirklich was wichtigeres im Leben !!!

(ebay-user mit ca 1300 Bewertungen :P )


...und würdest du auch so :P schreiben,wenn dich ca 1000 ebay-er nicht bewertet hätten??...und du nur 300 Bewertungen hättest?

...herzlich willkommen im Forum :gestatten: :lol:


Ich mach es immer so, wenn ich etwas bei E-bay gekauft habe (zuletzt Gartenmöbel-Auflagen sowie Holz-Liegestühle, also beileibe kein 1 €-Kauf), gebe ich meine Bewertung ab, sobald ich die Ware erhalten habe, bisher kamen dann postwendend die - immer positiven Bewertungen - der jeweiligen Verkäufer.
Es ist für mich selbstverständlich, daß ich bei erfolgreicher Ersteigerung umgehend!! den zu zahlenden Betrag überweise, so ist dann auch der Verkäufer zufrieden. Bei dieser Handhabung hatte ich noch nie Probleme. Und wenn ich selbst was bei E-bay zur Versteigerung anbiete, gebe ich meine Bewertung ab, sobald ich den zu zahlenden Betrag auf meinem Konto habe und natürlich verschicke ich dann auch sofort die Ware.

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 07.05.2009 11:59:50


Zitat (jamas @ 07.05.2009 10:03:55)

(ebay-user mit ca 1300 Bewertungen :P )

Fuer Dich sind die Bewertungen anscheinend aber doch nicht so ganz unwichtig, sonst haettest Du ja nicht nochmal drauf hingewiesen, dass Du 1300 hast.

@ mikro

Das sollte nur zeigen, dass ich weiss wovon ich rede B)

Als Käufer gebe ich meine Bewertung nach Erhalt der Ware ab. Das ist (bis jetzt) in 99 % aller Fälle grün gewesen.

Als Verkäufer hab ich die "Karriere" bei ebay beendet, da in letzter Zeit einfach zu viele Schwachmaten da unterwegs sind. Es gibt ja auch noch andere Plattformen, wo ein Käufer nicht gleich mit Rechtsanwalt, negativer Bewertung oder sowas droht.
Ebay ist halt nicht mehr der Nabel der Welt *gottseidank* :D


Zitat (jamas @ 15.05.2009 09:50:58)
Als Verkäufer hab ich die "Karriere" bei ebay beendet, da in letzter Zeit einfach zu viele Schwachmaten da unterwegs sind.

da muss ich dir leider Recht geben :angry: , ich hatte diese Woche erst so einen Armleuchter an der Backe :wallbash:

Zitat
Es gibt ja auch noch andere Plattformen, wo ein Käufer nicht gleich mit Rechtsanwalt, negativer Bewertung oder sowas droht.
Ebay ist halt nicht mehr der Nabel der Welt *gottseidank*  :D


welche denn z.B. ??? suche im Moment auch nach was besseren B)

Zitat (Jeanette @ 15.05.2009 10:11:21)

welche denn z.B. ??? suche im Moment auch nach was besseren  B)

Hallo und guten Morgen,

die Frage, welche Auktionshäuser es noch gibt, liegt zwar schon "ein paar Tage" zurück, ich möchte trotzdem wenigstens zwei Häuser ins Rennen schicken. Zum einen gibt es auf www.hood.de alles zu kaufen und zu verkaufen (praktisch wie bei Ebay). Ich glaube, bei denen ist es mit der Gebührenzahlerei ein wenig anders - also, einfach mal AGBs durchlesen. Und dann kenne ich noch www.meinekleider.de. Da werden aber wirklich nur Klamotten verkauft und gekauft mit wesentlich geringeren Gebühren als bei Ebay. Aber, ich finde die Seite nicht ganz so übersichtlich, weil eine ganz so detaillierte Suche wie bei Ebay nicht möglich ist. Aber, wenn man wirklich was sucht und vielleicht noch ein wenig Zeit investieren kann... könnte das auch etwas sein (aber auch hier: AGBs lesen).

Einen schönen Tag wünscht
Aquarius


Kostenloser Newsletter