Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!

Knie-OP, Riss des Innenmeniskus: & inkomplette Ruptur d. Seitenbandes

Neues Thema Umfrage

Hallo, Master of Stone, immerhin hast ja schon wieder mit der Arbeit angefangen, Glückwunsch dazu. Frag doch mal deinen Doc wie es mit Fahrradfahren aussieht.
Mein Mann hat auch schon einige schwierige Knie-OPs hinter sich gebracht. Fährt auch LKW und ansonsten Knochenjob. Ihm hilft es immer sehr, abends oder morgens früh 1/2 Std. mit dem Rad zu fahren. Weiterhin gute Besserung!

Zitat (Insidias, 15.07.2009)
... Im Moment ist es frustierend für dich, weil sich gefühlt nichts tut. Knieen geht immer noch nicht.. aber glaube mir: Es wird. Stückchen für Stückchen. ...

Ne, ich merke schon, das ich eigentlich wahnsinnig gut zurecht komme. vor 5 Wochen sagten mir meine Freunde "Wie, du läufst schon?!?" ... Auch so komme ich ganz gut zurecht. Aber das Knieen, .... ist halt mein Job (siehe nachfolgenden Bericht.


Zitat
Rückblickend wirst du jetzt schon riiiesige Erfolge sehen. Und so schreitet Deine Genesung weiter voran. In einem halben Jahr wirst du immer noch bei der einen oder anderen Bewegung merken, dass Dein Knie nicht so ist, wie vor 10 Jahren.. aber du wirst auch sehen, dass es nicht so ist wie kurz vor der OP.

Vor 10 Jahren bin ich noch durch die Wälder gesprungen, jetzt bin ich nen alter Sack :pfeifen: rofl rofl (Nix für ungut)


Zitat
Und irgendwann wirst du hier im Forum auf Deinen Thread stoßen (weil ihn irgendwer wieder hochgekramt hat), und Du wirst denken
"Wie, was Knie? Was war denn?"
Weiter gute Besserung! ...

Danke. Denke auch selber, das ich ganz zufrieden sein kann.


Zitat
P.S: Ich muss grad dran denken, dass ich mit frisch operiertem Knie meinen Führerschein gemacht hab und immer nur hoffte "Bitte keine Notbremsung, bitte keine Notbremsung!".. denn dabei wäre mir das Knie sicher durchgebrochen :P

Sagt der Prüfer: "... Notbremsung war sehr gut, sie haben die Prüfung bestanden, aber wenn sie demnächst fahren, bitte mit dem eigenen
Was tut man nicht alles für diesen kleinen Lappen ....


@ALL
NaJa, die Homepage ist erst der erste Versuch. Das Layout muß noch gestaltet werden und nach und nach die Ausführungen dokumentieren.
Alte Fotos haben wir leider nicht mehr, aber Bilder von meinem Urgroßvater und Grossvater habe ich schon, muss diese nur noch digitalisieren.
Und was den Mitarbeiter angeht .... der muß erst zum Fritzör :pfeifen:

Tag 44 Nach der OP


Heute mußte ich den ganzen Tag Knieen .... :heul: :heul: dat tut so weh.
Nicht direkt schmerzhaft, aber irgendwie als ob 3 Liter Blut zuviel im Knie sind. Alles aufgebläht. Und so ein leichter permanenter Schmerz der sich drum herum zieht. Aber da mein rechtes Knie auch leicht schmerzt, ist es wohl hauptsächlich die ungewohnte Arbeit nach 6 Wochen Krankenschein.

Muß diese Woche richtig viel Arbeiten .... und freue mich schon auf Montag zur Krankengymnastik.

Mal sehen wie es wird.
Muss jetzt noch zur Baustelle und werde heute abend wohl T.O.D. ins Bett fallen.

Bye

ich will dir keine angst machen, aber ab zum dr.!!! :wub:
heute abend kühlen.

kannst du dich an unser gespräch erinnern?
du must wohl deine erste spritze, mit dem weißen zeug abholen. :trösten:

was du dadrinnen hast, ist wasser mit etwas blut vermischt.
jedenfals vermute ich es. :trösten:

Zitat (gitti2810, 16.07.2009)
... was du dadrinnen hast, ist wasser mit etwas blut vermischt.
jedenfals vermute ich es. :trösten:

Im dritten Lehrjahr mußte ich am rechten Knie laufend punktiert werden, weil ich vor meiner Prüfung nicht operiert werden wollte. Jetzt ist der Schleimbeutel weg.

Die Schmerzen sind glücklicherweise zurückgegangen. Habe mich Freitag geschont. Jezt spüre ich nur unter Druck einen leichten Schmerz.

Werde am Montag mal bei der Krankengymnastik drüber quatschen.

:winkewinke: Master of Stone

Weiterhin wünsche ich dir Gute Besserung. :blumen:
Und drücke dir die Daumen,dass dich deine Schmerzen bald verlassen. ^_^

Hallo Master_of_Stone, ich habe noch mal schnell diese Seiten überflogen und gar nichts gelesen, das Du Dein Knie gekühlt hast. Habe ich es übersehen?
gitti2810 hat mich erst wieder drau gebracht, das Kühlen das A und O ist.
Mein Mann hatte vor gut zwei Wochen auch eine Meniskus-OP.
Meine liebe Nichte (Krankenschwester) hatte von ihrem Kreuzbandriss noch eine Kühlmanschette, wo man Eiswürfel reintut und dann mit kalten Wasser auffüllt. Ich glaube, wenn Du jetzt Schwierigkeiten hast, tut so eine Kühlung gut. Besonders, wenn es draußen so warm ist. :blumen:

Zitat (Rumburak, 19.07.2009)
Hallo Master_of_Stone, ich habe noch mal schnell diese Seiten überflogen und gar nichts gelesen, das Du Dein Knie gekühlt hast. ...

Yeah, abends wo ich nach Hause kam und mich ins Bett gelegt habe, kamen schon die Eiswürfel zu Einsatz. Zudem wurde ich auch die 3 Tage im Krankenhaus ständig (drei x täglich) damit versorgt.
Kühlung ist dabei genau richtig!!


Zitat
..., tut so eine Kühlung gut. Besonders, wenn es draußen so warm ist. :blumen:


:pfeifen: hihi , Mittlerweile 17°C und vorhin noch ein richtiger Regenschauer das die Keller überlaufen würden. Glücklicherweise zu kurz.

Aber niemals nicht das Eis aufs unbedeckte Bein!! :schlaumeier:
Es kühlt solange runter, bis du gar nicht merkst, dass du dir die oberste Hautschicht einfrierst. Und das ist quasi das gleiche wie verbrennen: Die Zellen platzen ...

Ein einfaches Küchenhandtuch, 2-3 Mal gefaltet dazwischen

:blumen:

Tag 52 nach der OP

Im Prinzip muß ich sagen, das eigentlich alles von der OP fast verheilt sein dürfte.
Die leichten Schmerzen die jetzt noch auftauchen dürften einfach nur beruflicher Verschleiß sein.

Natürlich habe ich noch Schmerzen (für die Krankenkasse)
Natürlich brauche ich noch Krankengymnastik) (für meine Physiotherapeutin) :winkewinke: :blumenstrauss:

Aber insgesamt merke ich doch, das es vor der OP deutlich schlimmer war.
Auch wenn ich mich überanstrenge mit dem vielen Knien bei der Arbeit, spüre ich das an beiden Knien.
Außer vielleicht heute morgen beim aufstehen. Da tat mein linkes Knie so weh, das ich erstmal ein paar Schritte vorsichtig laufen mußte. Dann war der Schmerz wieder weg.

Den Beruf wechseln tue ich trotzdem nicht.

Master of Stone
Danke nochmal für die vielen lieben Wünsche zur Genesung und vielleicht meldet sich meine Physiotherapeutin ja auch zu Wort, die (wie ich erfahren habe) heimlich hier unterwegs ist und noch keinen Beitrag geschrieben hat.

und ich wollte gerade fragen ob sie wenigstens single ist( muss sich ja lohnen für dich) :D :pfeifen:

Zitat (zickenfarm, 26.07.2009)
und ich wollte gerade fragen ob sie wenigstens single ist( muss sich ja lohnen für dich) :D :pfeifen:

schon, ...... mußt Du immer so direkt sein? rofl

Aber in Wirklichkeit könnte ich Ihr Vater sein. 22 Jahre unterschied sind verdammt viel für junge Frauen. Wer will da schon so einen alten Sack wie mich? :pfeifen: rofl rofl :wüste: *schäm*

Ach Master..wenn ich nicht vergeben wäre :wub:

Dann könnten wir im Altersheim unsere Narben vergleichen :pfeifen:

Zitat (Master_of_Stone, 27.07.2009)
schon, ...... mußt Du immer so direkt sein? rofl

Aber in Wirklichkeit könnte ich Ihr Vater sein. 22 Jahre unterschied sind verdammt viel für junge Frauen. Wer will da schon so einen alten Sack wie mich? :pfeifen: rofl rofl :wüste: *schäm*

Freut mich das es Dir wieder besser geht.

Und was die Frauen angeht ,würde ich sagen ,nichts ist unmöglich .Ich drücke Dir die Daumen :daumenhoch: .

Vielleicht ergibt sich ja ein netter Kontakt daraus ,ich wünsche es Dir. :winkewinke:
Zitat (Master_of_Stone, 27.07.2009)
schon, ...... mußt Du immer so direkt sein? rofl

Aber in Wirklichkeit könnte ich Ihr Vater sein. 22 Jahre unterschied sind verdammt viel für junge Frauen. Wer will da schon so einen alten Sack wie mich? :pfeifen: rofl rofl :wüste: *schäm*

das heißt überhaupt nix.
meine eltern wahren mit einem paarbefreundet wo si genau 25jahre jünger war als er sie hatten 2 kinder zusammen, eins war dann ertrunken.

da meine eltern verstorben sind, kann ich dir nicht sagen ob noch beide leben aber sie war gerade mal 3 jahre älter als ich.

also schlag zu aber schön sachte ;) :wub:
Zitat (Insidias, 27.07.2009)
Ach Master..wenn ich nicht vergeben wäre  :wub:

Dann könnten wir im Altersheim unsere Narben vergleichen  :pfeifen:

Was nicht ist, kann ja noch werden .... aber ob ich bis zum Altersheim auf Dich warten werde ..... :pfeifen: rofl rofl rofl


@piguin21
Zitat
Vielleicht ergibt sich ja ein netter Kontakt daraus ,ich wünsche es Dir.


Eben :daumenhoch: :bussi:

Bearbeitet von Master_of_Stone am 28.07.2009 21:54:31
Zitat (gitti2810, 28.07.2009)
das heißt überhaupt nix.
meine eltern wahren mit einem paarbefreundet wo si genau 25jahre jünger war als er sie hatten 2 kinder zusammen, ...

Ich glaube, ich muß da mal was klarstellen :D

> Gegen einen Altersunterschied - und sei er noch so groß - hab ich nix, aber meine persönliche Meinung ist, das es dann von dem jüngeren Partner ausgehen sollte.

Gründe für einen größeren Altersunterschied zwischen Partnern:
1. Macht (z.B. franz. Präs.) und ob Sie noch so hässlich aussehen, Die kriegen immer ein Modell als Partner(in).
2. Geld (Franjo P.), auch wenn er es in den Sand gesetzt hat, sein Bekanntheitsgrad ist deutlich gestiegen.
3. Lebensweisheit (???), nicht der schlechteste Grund einen Partner zu wählen.
4. Zuneigung, Geborgenheit, Interessen und all die anderen "Kleinigkeiten" die eine Beziehung ausmachen.

Fakt ist, es gibt viele Gründe, obwohl mit Macht und Geld bei mir nix zu holen ist.Ich tendiere daher eher zu 3 & 4.

Aber einer 22jährigen "Tochter" den Hof zu machen, auch wenn Sie es mehr als Wert wäre, halte ich für nicht grad schön. Da müßte ich mir selbst Gedanken machen, ob ich Ihr da nicht die eigene Lebenserfahrung nehme.
Bedenkt, das ich weder in Kneipen, noch in Discos gehe. Das wäre wie eine 14 jährige mit Kind.
Klar, das Leben ist dann nicht Schluss. Und es werden andere Lebenserfahrungen gemacht. Aber ist das wirklich schön? Fragt Sie nicht mit 40 ob Ihr nicht was fehlt?
Persönlich meine Ich, das vielleicht ab 25 / 30 .... die meisten Erfahrungen gemacht sind. Ab da, kann man sich vielleicht auch in einen 60jährigen Verlieben. Wer weiß?


Ich hoffe ich habe mich jetzt nicht um Kopf und Kragen geredet ....
Wenn ich am Wochenende nicht geschrieben habe, bin ich wegen extremer Krankengymnastik im Krankenhaus. :pfeifen: rofl rofl

Tag 58 (8 Wochen) nach der OP

Ich muß sagen, es klappt ganz gut.
Ok, für einen 100m Lauf werde ich wahrscheinlich 1min brauchen, aber vorher war ich auch nicht schneller.
Das mit dem Knien klappt eigentlich auch ganz gut. Jedenfalls habe ich keine Schmerzen nur in diesem Kniegelenk.
Die letzte Woche und auch heute nachmittag habe ich die ganze Zeit gekniet und es klappte ganz gut.

Gestern die Krankengymnastik hat mir allerdings gezeigt, was noch nicht in Ordnung ist. Da von Aussen alles in Ordnung war, hat sie diesmal in der Kniekehle massiert .... Ich kann euch sagen :heul: DAS TAT WEH !!!
Wie kann eine so hübsche Frau nur Sadomäßig veranlagt sein ....
Bin aber auch selbst Schuld. Die Streckübungen (Bein nach oben und Zehen Richtung Bauch) habe ich nicht ausreichend geübt ....
Bin halt nen alter Sack rofl
Aber sie hat halt noch die nächsten drei Wochen Zeit mich zu quälen und das zu korrigieren.

Werde jetzt noch am Computer ein wenig arbeiten müssen und neue Bilder ins Internet einbauen.



:winkewinke: Master of Stone

Zitat (Master_of_Stone, 28.07.2009)
Gestern die Krankengymnastik hat mir allerdings gezeigt, was noch nicht in Ordnung ist. Da von Aussen alles in Ordnung war, hat sie diesmal in der Kniekehle massiert .... Ich kann euch sagen :heul: DAS TAT WEH !!!
Wie kann eine so hübsche Frau nur Sadomäßig veranlagt sein ....

Na, das hast du ja relativ spät rausgefunden ;) ich hab auch schon gelegentlich zu meinen Physiotherapeutinnen gemeint, in ihrem Beruf wäre eine leichte Veranlagung zum "Folterknecht" wohl nicht grad ungünstig... Die Damen sind aber auch unerbittlich, was die Übungen angeht. Na ja, sie haben ja auch Recht und wollen die Patienten wieder "auf die Beine" bringen. Mit Kuschelkurs kommt man halt nicht weiter.

Also ich habe mal hier so in das Thema reingeschaut und war sehr erstaunt was man alles so für Erfahrungen gemacht hat! Zum Glück ist ja bei dir alles gut verlaufen!

Aber wieso halten die Leute eigentlich ihre Therapeuten alle für Sadisten? Ich meine es ist ja ihr job! oder haltet ihr Metzger auch für Mörder ;-)

Wenn ihr nett zu ihnen seid geben sie euch bestimmt auch immer ne verschnaufspause zum Entspannen, denn sonst verläuft die TP eh nicht erfolgreich.... so sind meine Erfahrungen ;-)

Ich wünsche weiterhin alles gute!
Und hoffentlich kommt das net zu ihr durch das du deine Aufgaben nicht machst wer weis vielleicht läst sie dann morgen einfach mal die Pause und das erbarmen weg :-P

Schönen Tag noch

Zitat (Valentine, 29.07.2009)
... Die Damen sind aber auch unerbittlich, was die Übungen angeht. ...

Ne, kann ich nicht sagen ....

Meine KG ist lieb. Klar habe ich ab und an Schmerzen, aber die werden auch wieder wegmassiert.
NaJa, so ein kleiner Folterknecht .... nicht wirklich. Aber es geht ja darum die verhärteten Muskeln wieder geschmeidig zu machen... und da sind Schmerzen nunmal "Randerscheinungen"

@Karmuffel

Schön von Dir zu hören. Hoffe Dir geht es gut.
Habe glücklicherweise immer wieder Verschnaufpausen, wo Sie dann weniger empfindliche Muskeln massiert. Bin ja auch lieb zu Ihr.
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter