Kniestrümpfe: Wie kann ich das Rutschen verhindern?


Ich trage in den Wintermonaten gerne Kniestrümpfe (keine Nylonstrümpfe). Das Problem ist nur dass die immer wieder runterrutschen. Das nervt mich gewaltig.
Kann man oben in das Bündchen Nahgummi einnähen? Wenn ja, wie?
Gibt es auch dafür dünnes Nähgummi?
Ich will keine neuen Kniestrümpfe kaufen sondern schon vorhandene weiterverwenden.


Hilfreichste Antwort

Guck mal, ob du nachträglich solch einen Gummifaden in die Bündchen einziehen kannst.
Gibt es in vielen Farben, auch von anderen Herstellern.

Wenn du selber suchen willst, kannst du solche Begriffe verwenden:
Elasticfaden, Gummifaden, Beilaufgarn+Gummi...

Bearbeitet von Jeannie am 31.10.2018 21:21:52


Keine Ahnung. Ich würde in einen entsprechenden Laden gehen und nachfragen.

Persönlich habe ich auch so ein Exemplar, was nach gewisser Zeit rutscht. Die ziehe ich aber nur unter 3/4 Leggins an, damit sie halten.

Ansonsten - wenn das Gummi ausgeleiert ist, kann man die Strümpfe nur noch entsorgen, oder zum Schuheputzen nutzen.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 31.10.2018 21:21:39


Guck mal, ob du nachträglich solch einen Gummifaden in die Bündchen einziehen kannst.
Gibt es in vielen Farben, auch von anderen Herstellern.

Wenn du selber suchen willst, kannst du solche Begriffe verwenden:
Elasticfaden, Gummifaden, Beilaufgarn+Gummi...

Bearbeitet von Jeannie am 31.10.2018 21:21:52


Zitat (Jeannie @ 31.10.2018 21:21:04)
Guck mal, ob du nachträglich solch einen Gummifaden in die Bündchen einziehen kannst.
Gibt es in vielen Farben, auch von anderen Herstellern.

Ich danke Dir. Ich habe mir mal ein Röllchen von diesem Garn bestellt um es zu testen.

wir als kinder habe früher die roten gummibänder an die kniestrümpfe gemacht und dann umgestülpt oben. das schnitt aber sehr in die haut ein.

es gibt soch so unterhosengummis, oder auch so ca. 1 cm breite gummiband im nähbedarf, weiß grad den richtigen namen nicht. vielleicht kannst du das drunternähen oder nur drunterklemmen ?

viel erfolg


Zitat (laluna* @ 31.10.2018 21:56:26)
es gibt soch so unterhosengummis, oder auch so ca. 1 cm breite gummiband im nähbedarf, weiß grad den richtigen namen nicht. vielleicht kannst du das drunternähen oder nur drunterklemmen ?

viel erfolg

Das könnte auch funktionieren. Ich werde es am WE Mal in einem Paar einnähen und testen.

Zitat (Orgafrau @ 31.10.2018 21:55:42)
Ich danke Dir. Ich habe mir mal ein Röllchen von diesem Garn bestellt um es zu testen.

Nachtrag:
Ich würde den Gummifaden aber nicht nur einmal drumherum einziehen - das könnte einschneiden und das Blut absperren.
Schneide den Faden lang genug ab und zieh ihn waagerecht im Zickzack* ein, das verteilt den Druck besser.

*Dazu würde ich den Hexenstich verwenden und ihn auf der Rückseite (also auf der Innenseite) des Strumpfes ausführen.

Viel Erfolg! :blumen:

Zitat (Jeannie @ 31.10.2018 22:13:09)
Nachtrag:
Ich würde den Gummifaden aber nicht nur einmal drumherum einziehen - das könnte einschneiden und das Blut absperren.
Schneide den Faden lang genug ab und zieh ihn waagerecht im Zickzack* ein, das verteilt den Druck besser.

*Dazu würde ich den Hexenstich verwenden und ihn auf der Rückseite (also auf der Innenseite) des Strumpfes ausführen.

Viel Erfolg! :blumen:

Ich danke Dir. Ich habe den Hexenstich früher schon einmal gemacht aber längst vergessen wie er geht. Hättest du das jetzt nicht erwähnt dann hätte ich nur gerade Stiche gemacht und mich dann gewundert dass es einschneiden und weh tut. Aua!!

Zitat (Orgafrau @ 31.10.2018 22:21:02)
Ich danke Dir.

Gern geschehen.
Habe auf diese Art schon etliche Socken "gerettet".

Wenn es dir geholfen hat, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. :)

Zitat (Jeannie @ 31.10.2018 22:36:12)
Gern geschehen.
Habe auf diese Art schon etliche Socken "gerettet".

Wenn es dir geholfen hat, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. :)

Das mache ich auf jeden Fall.

>wir als kinder habe früher die roten gummibänder an die kniestrümpfe gemacht und dann umgestülpt oben. das schnitt aber sehr in die haut ein. <

Genau das kenne ich auch noch. War dann eben so, dass es einschnitt und war damals auch nicht dramatisch :lol:

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 31.10.2018 23:03:19


Aber mal ernsthaft: Lohnt sich das alles?


Zitat (xldeluxe_reloaded @ 31.10.2018 23:05:13)
Aber mal ernsthaft: Lohnt sich das alles?

Für mich, ja.

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 31.10.2018 23:05:13)
Aber mal ernsthaft: Lohnt sich das alles?

Wenn, dann würde ich den Gummifaden aber nicht im Netz bestellen, sondern vor Ort kaufen.

Genau! Solche Gummi-Nähfäden bekommt man in jeder einigermaßen sortierten Kurzwarenabteilung der Kaufhäuser oder im Handarbeitsladen.

Wenn man aber einerseits um jeden Preis sparen und die Kniestrümpfe retten will, aber andererseits die Versandkosten bei Bestellung im Netz zum Fenster rauswerfen möchte, ist die Lieferung per Versandhandel natürlich die perfekte Vorgehensweise!


Zitat (viertelvorsieben @ 01.11.2018 00:24:31)
Wenn, dann würde ich den Gummifaden aber nicht im Netz bestellen, sondern vor Ort kaufen.

Dafür muss ich aber mindestens 10 Km bis in die nächste Stadt fahren. Ob ich jetzt die Spritkosten oder die Versandkosten bezahle ist egal.

Was die Tipps angeht, ein Gummiband auf breiter Fläche einzuziehen, wenn es darum geht, diese Strümpfe zu retten, schließe ich mich an.

Ich glaube aber, dass Kniestrümpfe rutschen liegt an der natürlichen Form der Beine. Die Waden sind nun mal unten schmaler als oben. Zieht man Nylonstümpfe unter die Kniestrümpfe "bremst" es, auf blanker Haut hatte ich es glaube ich noch nie, dass es überhaupt nicht gerutscht ist, zumal Baumwolle oder enger Strick allgemein sich beim Tagen immer weiten. Selbst mit den tollsten Komfortbündchen passiert das früher oder später.
Die beste Chance hat man wahrscheinlich mit Strümpfen, die wirklich rundum perfekt sitzen und auch nicht so schnell ausleiern. Aber die muss man erstmal finden.
Ich habe auch die Hoffnung aufgegeben, Overknees zu finden, die dauerhaft oben bleiben.


Warum bringst Du den Gummifaden nicht dann aus der Stadt mit, wenn Du auch noch andere Einkäufe dort zu tätigen hast?
Dann lohnt sich die Fahrt in die Stadt nämlich schon.

Ganz davon ab verbrauchst Du für ca. 20 km (Hin- und Rückfahrt), wohl kaum mehr als 1 1/2 l Sprit. Das sind dann bei einem Literpreis von etwa 1,50 € gerade mal 2,25 €.
Die Versandkosten der Anbieter im Netz liegen meistens ab 2,95 € aufwärts.
Das ist natürlich eine sehr große Ersparnis.

Und wie ich oben bereits schrieb, kauf den Gummifaden dann, wenn Du sowieso in die Stadt mußt, dann hast Du ganz sicher Geld gespart.
Wenn Du dann schon in der Stadt bist, dann schau doch mal bei Er....ngs Fa....ly rein, da gibt es nagelneue Kniestrümpfe, gleich 2 Paar sogar, ab 2,99 € pro Packung.
Da kannst Du dann ja mal durchrechnen, wie das mit dem Sparen so funktioniert und ob sich schon der Kauf von Gummifaden überhaupt lohnt. Denn der ist vermutlich teurer als ein Zweierpack neuer Kniestrümpfe!

Bearbeitet von Brandy am 01.11.2018 11:10:57


Ich habe aber mindestens 20 Paar Kniestrümpfe in der Schublade liegen. Soll ich die wegschmeißen nur weil die rutschen?

Muss noch deutlicher werden: ICH WILL KEINE NEUEN KNIESTRÜMPFE KAUFEN.

Bearbeitet von Orgafrau am 01.11.2018 11:46:05


Es macht natürlich mehr Sinn, mehr Geld für dieses Gummi auszugeben, anstatt passende Kniestrümpfe (für weniger Geld) zu kaufen ...


Da muß ich Dir absolut recht geben, Fanti. :-)))

Von dieser Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet.

Bearbeitet von Brandy am 01.11.2018 12:45:14


Zitat (Orgafrau @ 01.11.2018 11:43:10)
...........

Muss noch deutlicher werden: ICH WILL KEINE NEUEN KNIESTRÜMPFE KAUFEN.

Warum schreist Du denn so hier rum?

Es wurden Dir hier gute Ratschläge gegeben, wie Du zukünftig günstiger mit Deinen Kniestrümpfen zurecht kommen könntest und dazu gehört es nun mal, die Anschaffungskosten neuer Kniestrümpfe den "Reparaturkosten" ausgeleierter bzw. nicht richtig passender Kniestrümpfe gegenüber zu stellen.

Gehe ich recht in der Annahme, daß Du diese Strümpfe auch noch mit teuren Garn stopfst, wenn sie denn mal 'ne dünne Stelle haben, bevor Du für wirklich kleines Geld neue Strümpfe kaufst?!

Mit alten Strümpfen kann man übrigens hervorragend noch Schuhe putzen......oh, ich glaub, das hat schon jemand geschrieben.

Zitat (Brandy @ 01.11.2018 12:43:45)
Warum schreist Du denn so hier rum?

Es wurden Dir hier gute Ratschläge gegeben, wie Du zukünftig günstiger mit Deinen Kniestrümpfen zurecht kommen könntest und dazu gehört es nun mal, die Anschaffungskosten neuer Kniestrümpfe den "Reparaturkosten" ausgeleierter bzw. nicht richtig passender Kniestrümpfe gegenüber zu stellen.

Gehe ich recht in der Annahme, daß Du diese Strümpfe auch noch mit teuren Garn stopfst, wenn sie denn mal 'ne dünne Stelle haben, bevor Du für wirklich kleines Geld neue Strümpfe kaufst?!

Mit alten Strümpfen kann man übrigens hervorragend noch Schuhe putzen......oh, ich glaub, das hat schon jemand geschrieben.

Ich habe in meiner Anfrage bereits schon erwähnt dass ich keine neuen Kniestrümpfe kaufen möchte. Warum wird es dennoch angeleiert?
Ich weiß dass neue Strümpfe günstiger sind, dennoch will ich keine neuen, weil die zum Tragen noch gut sind. Um die als Putzlappen zu verwenden sind die mir einfach noch zu schade.

Mach, was Du meinst und spare so, wie Du es für richtig hältst.

Ist ja zum Glück nicht unser aller Geld! :-))))


Hallo!
Hast du eine Heissklebepistole? Wenn die Strümpfe direkt auf deiner Haut sind und nicht mehr so fest sitzen, einfach von innen ein paar reihen Heisskleber auftrage und abkühlen lassen.
In Verbindung mit der Haut halten die sich dann relativ gut fest und du kannst deine Strümpfe noch tragen. Ich habe es mit Siefeln gemacht, klapp immer noch wunderbar :D


Zitat (Agyness @ 07.11.2018 21:59:37)
Hallo!
Hast du eine Heissklebepistole? Wenn die Strümpfe direkt auf deiner Haut sind und nicht mehr so fest sitzen, einfach von innen ein paar reihen Heisskleber auftrage und abkühlen lassen.
In Verbindung mit der Haut halten die sich dann relativ gut fest und du kannst deine Strümpfe noch tragen. Ich habe es mit Siefeln gemacht, klapp immer noch wunderbar :D

Geht denn der Heißkleber beim Waschen in der Maschine nicht ab und dann womöglich auch noch die Maschine kaputt?

Gute Frage! Meine Stiefel landen eher selten in der


Wenn überhaupt dann werde ich es erst mal mit einem Paar ausprobieren.


Vielleicht gibt es sogar was Fachmännisches zum Einnähen. Habs zwar noch nicht gesehen, aber halterlose Strümpfe haben ja auch oben immer so einen Anti-Rutsch-Gummi dran, oder auch trägerlose Bademode. Beides näht man selten selbst, aber auch an Corsagen(-Kleidern) kommt es gelegentlich vor. Vielleicht gibt es sowas bei den Kurzwaren.


Lustige Diskussion, hab mich gerade köstlich amüsiert. Ähnliche Wortgefechte gab's öfter mal zwischen Omma und Oppa, Gott hab sie selig 😇

Aber ernsthaft jetzt: bevor ich Socken mit nem Heißkleber bearbeite (wie bekloppt muß ich denn da sein ?) dann doch lieber ein schnödes "Schnippgummi" unter den oberen Rand. Oder bastle dir aus Schlüppergumi ;) passende Halter.

Ich gebe zu, daß ich auch einige Lieblingssocken hab, die oben ausgeleiert, sonst aber noch in Ordnung sind. Hier kommt - jedoch nur daheim - besagte Schnippgummi-Methode zur Anwendung. Bei mir sind es halt die Socken. Meist die aus echter Wolle, da fàllt das Entsorgen auch oft schwer.


Kann man das Bündchen nicht in kochendes Wasser halten? Müsste dann doch einlaufen.


ich kann nur mit dem Kopf schütteln wenn ich diesen Thread lese, Orgafrau..

du hast am 17.6.2018 geschrieben, ich zitiere:

.....Das sind richtige Kompressionsstrümpfe. Die habe ich von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Von der Beschreibung auf der Webseite her müsste das bei mir dann Klasse 2 sein, da ich ganz ausgeprägte Krampfadern habe. Die Verpackung habe ich allerdings schon entsorgt.

Jetzt lese ich, du willst dir Gummiband in Kniestrümpfe einziehen und was noch verückter( schädlicher ) ist, mit einer Heißklebepistole auf die Haut zu pappen zum festmachen :wacko:

ich frage mich jetzt, was ist los mit dir? wer Krampfadern hat sollte solche Spielchen lassen, es geht um deine Gesundheit !!!!!


Hallo Orgafrau, es gibt Fadengummi den du von links mit kleinem Zickzackstich aufnähen kannst.


Zitat (Villö @ 09.11.2018 08:14:59)
ich kann nur mit dem Kopf schütteln wenn ich diesen Thread lese, Orgafrau..

du hast am 17.6.2018 geschrieben, ich zitiere:

.....Das sind richtige Kompressionsstrümpfe. Die habe ich von meinem Hausarzt verschrieben bekommen. Von der Beschreibung auf der Webseite her müsste das bei mir dann Klasse 2 sein, da ich ganz ausgeprägte Krampfadern habe. Die Verpackung habe ich allerdings schon entsorgt.

Jetzt lese ich, du willst dir Gummiband in Kniestrümpfe einziehen und was noch verückter( schädlicher ) ist, mit einer Heißklebepistole auf die Haut zu pappen zum festmachen :wacko:

ich frage mich jetzt, was ist los mit dir? wer Krampfadern hat sollte solche Spielchen lassen, es geht um deine Gesundheit !!!!!

Ich trage im Winter gerne Kniestrümpfe über den Kompressionsstrümpfen. Das hatte ich hier leider noch nicht erwähnt.
Ich werde auch keinen Heißkleber auf meine Haut pappen. Das hast du jetzt gründlich missverstanden. Das war auch nur ein Vorschlag von Agyness. Ich zitiere:Hast du eine Heissklebepistole? Wenn die Strümpfe direkt auf deiner Haut sind und nicht mehr so fest sitzen, einfach von innen ein paar reihen Heisskleber auftrage und abkühlen lassen.
In Verbindung mit der Haut halten die sich dann relativ gut fest und du kannst deine Strümpfe noch tragen.
Damit meint sie ganz bestimmt nicht dass man den Heißkleber auf die Haut pappen soll sondern in die Strümpfe.
Meine Antwort auf diesen Beitrag lautete, ich zitiere:Geht denn der Heißkleber beim Waschen in der Maschine nicht ab und dann womöglich auch noch die Maschine kaputt? Dann habe ich auch noch in einem weiteren Beitrag geschrieben, ich zitiere: Wenn überhaupt dann werde ich es erst mal mit einem Paar ausprobieren.
Jetzt bin ich zu der Überzeugung gekommen dass ich das nicht machen werde, da ja durch den Heißkleber meine Kompressionsstrümpfe kaputt gehen können. Ich werde ein leichtes Nähgummi einziehen.

Zitat (sofie1945 @ 09.11.2018 13:34:22)
Hallo Orgafrau, es gibt Fadengummi den du von links mit kleinem Zickzackstich aufnähen kannst.

Ich danke Dir. Genau sowas habe ich mit dem Nähgummi auch gemeint.

Hallo Orgafrau,

wie wär's denn mit einem klassischen Strumpfband?

Da braucht man nur ein Paar von und kann alle Strümpfe damit halten.

Schau mal bei den Schotten, die nutzen sehr schmucke Strumpfbänder und haben sicher auch welche im Repertoir, die die Blutzirkulation wenig einengen.


Zitat (molch @ 10.11.2018 11:44:39)
wie wär's denn mit einem klassischen Strumpfband?

Ich brauche keine schmucken Strumpfbänder. Die sieht man unter langen Hosen sowieso nicht.

Zitat (Orgafrau @ 10.11.2018 12:55:38)
Ich brauche keine schmucken Strumpfbänder. Die sieht man unter langen Hosen sowieso nicht.

Dann nimm halt normale. :blink:
Das 'schmucke' war eh eine Ergänzung und nicht der Basistip.

weist du Orgafrau, veräppeln laß ich mich von dir nicht.....

Wenn jemand Varikosis hat, Kompressionstrümpe verschrieben bekam und dann in Kniestrümpfe ein Gummiband einzieht dem ist nicht zu helfen.. :hirni: das kneift ja unter den Kniekehlen ...
Ja auch deine Idee noch die Kniestrümpfe auf die K.Strümpfe zu ziehen, ist so was von absurd...da müsstest du dir ja mindestens eine Nr. größere Schuhe kaufen .... :pfeifen:

Ich bin raus aus DER NUMMER, werde dir auch nie wieder eine Antwort auf Fragen von dir geben... :ruege:


Hopfen und Malz verloren, @Orgafrau ist beratungsresistent :pfeifen:


Zitat (Kampfente @ 10.11.2018 13:38:35)
Hopfen und Malz verloren, @Orgafrau ist beratungsresistent :pfeifen:

Ganz meine Meinung :daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (Kampfente @ 10.11.2018 13:38:35)
Hopfen und Malz verloren, @Orgafrau ist beratungsresistent :pfeifen:

Nein, bin ich nicht. Ich finde nur nicht alles gut was man mir rät. Dazu darf ich auch meine Meinung zu sagen.
Außerdem: Die Kniestrümpfe gehen nicht bis in die Kniekehlen sondern nur bis zur Wade

Zitat (Orgafrau @ 11.11.2018 00:12:33)
.......


Außerdem: Die Kniestrümpfe gehen nicht bis in die Kniekehlen sondern nur bis zur Wade

Dann sind es Wadenstrümpfe und keine Kniestrümpfe! Oder aber sie passen einfach nicht richtig!

Zitat (Orgafrau @ 11.11.2018 00:12:33)
Nein, bin ich nicht. Ich finde nur nicht alles gut was man mir rät. Dazu darf ich auch meine Meinung zu sagen.
Außerdem: Die Kniestrümpfe gehen nicht bis in die Kniekehlen sondern nur bis zur Wade

Behalte deine Meinung und werde mit deinen Wadenstrümpfen und Krampfadern froh. Es ist und bleibt kontraproduktiv, was du machst, aber ich bin jetzt raus hier und werde dir nie wieder einen Rat geben.

Du hast recht, Kampfente! Es ist vollkommen sinnlos, hier irgendwie Hilfestellung und/oder Ratschläge zu geben, sie hat immer ein Argument, was gegen jeden gutgemeinten Tipp spricht, sei es auch noch so unsinnig und haltlos.

Ich hatte mir schon die Finger wundgeschrieben bei der Spülmaschine, aber ich werde zukünftig auch nichts mehr zu ihren teilweise absurden Fragen und lächerlichen Ausflüchten zu wohlgemeinten Antworten schreiben.

Es bringt nichts ein, ist einfach nur vertane Zeit, mit der man etwas besseres anfangen kann!


Zitat (Villö @ 10.11.2018 13:33:44)
...Ja auch deine Idee noch die Kniestrümpfe auf die K.Strümpfe zu ziehen, ist so was von absurd...da müsstest du dir  ja mindestens eine Nr. größere Schuhe kaufen .... :pfeifen:


Kleiner Einwand, ich ziehe auch Strümpfe über meine Kompressionsstrümpfe (aus dem Sanitätshaus) - die sind nämlich zehenfrei, also vorne offen.
Da würde ich sonst schön frieren, da die KS eher noch kühlen, statt wärmen.
Es sind zwar nur Sneakersocken, aber die Schuhe passen trotzdem.

Bin zwar kein Diabetiker, hatte auch schon Diabetiker-Kniestrümpfe drüber an. Einwandfrei....