Urlaub an der Nordsee


aso und wollte fragen ob jemand schon auf Föhr war??? ist mein nächstes ziel B) B) B)


Hallo biniebee,

wir machen unseren Nordseeurlaub immer in DK und dann immer im Ferienhaus. Da hat man zwar nicht den Komfort von Reinigung, Frühstück etc., dafür aber den Vorteil, mehr ein "Zuhause" zu haben - wir alle (sind immer 2-3 Familien) fühlen uns im Haus sehr viel wohler als wir es in einem Hotel täten.

Zu Föhr: ich war da schon mal mehrere Wochen zur Kur. Föhr ist wunderschön, aber so richtig "was los" ist da nicht... Ich fand es klasse, hatte ja auch jeden Tag "Programm" und außerdem ein eigenes Fahrrad, mit dem sich spielend die ganze Insel erkunden lässt. Urlaub würde ich dort aber höchstens für eine Woche machen, sonst wäre der Inselkoller für mich unvermeidbar (und ich bin wirklich nicht gerade eine aus der "Ballermann-Fraktion"...).

Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich eh schon ziemlich nördlich wohne und es für mich nicht so ein riesiger Klimawechsel war.


Hallöchen,

ich fahre Juli/August das 2. Mal mit meinen Eltern und meinem Sohn an die Nordsee, genauer gesagt Norddeich :D
Ich liebe die Gegend! Für mich ist das Klima im Sommer dort soooo angenehm, ich kann stundenlang draußen sein, ohne mich kaputtzuschwitzen :) Geplant sind definitiv wieder Seehundestation und Minigolf/Indoor, Spaziergänge mit Stopps bei Dieksters Brauhaus, einige Ortschaften anfahren, Teeeeeeee kaufen....
Mein Sohn wird wieder im Watt nach Muscheln buddeln ;)

Ich bin seit letztem Jahr ein großer Fan der Nordseeküste ^^ Wir bleiben wieder in einer Ferienwohnung für knapp 3 Wochen.


Hi, Ich würde Dir auch die dänische Nordseeküste vorschlagen. Dort gibt es so viele schöne Feriengebiete und traumhafte Sandstrände mit richtig viel Platz und sauberen Stränden. Ich war zum Beispiel letztes Jahr auf der Nordseeinsel Römö in Dänemark. Die Insel ist ein absoluter Traum und die Strände sind riesig, dass man auf einigen auch mit dem **unerwünschte Eigenwerbung entfernt**

Bearbeitet von Jeanette am 28.02.2013 14:51:23


Ich war als Kind oft auf Langeoog.
Dort wurde schon damals viel für Kinder angeboten.
Die Insel ist autofrei, man fährt vom Hafen mit einer kleinen Bahn in den Ort.
Ich kann mich auch an Kutschfahrten erinnern und an Singen in den Dünen.
Das ist natürlich jetzt schon eine Weile her, aber ich glaube, viel hat sich nicht verändert, ich fands jedenfalls superschön da.



Kostenloser Newsletter

Aktion: Ich studiere

Finde dein Traumstudium:
Zwölf Studierende stellen dir in kurzen Videos ihren Studiengang vor
Videos ansehen