Gartenstühle reparieren: Kunststoffgeflecht löst sich


Hallo zusammen,

ich habe folgendes (ärgerliche) Problem:

vor 4 Jahren hab ich mir 6 stapelbare Gartenstühle mit Tisch gekauft.
Die Stühle sind aus Alu mit Holzarmlehnen sowie witterungsbeständigem Kunststoffgeflecht.
Ich hab die Stühle gepfelgt, das Holz geölt, über Winter reingestellt und im Sommer auf einer überdachten Terrasse.
Als ich sie vor 4 Wochen rausgeholt hab, sehe ich, dass an 4 von 6 Stühlen sich dieses Kunststoffgeflecht am Übergang von Sitzfläche zur Rückenlehne (also in diesem rechten Winkel) löst und in kurzen Stücken wegsteht.
Ich muss noch dazusagen, dass sie wirklich ganz wenig benutzt wurden....
Beim Verkäufer, einem großen Möbelhaus namens Möbel Mart...stellte man sich absolut stur, die Garantie von 2 Jahren sei abgelaufen, das sei normealer Verschleiß usw. :wallbash:
Ich habs im Guten wie im "Erbosten" versucht, auch beim Vorgesetzten um Kulanz gebeten (hab dort nämlich für 11.000,-- !!!!!Euro) meine ganze Wohnungsausstattung gekauft....mit keinem Ergebnis!!
Nun meine Frage: gibt es irgendeine Haftungsmöglichkeit oder als zweite Frage: wie kann ich das reparieren?

Traurige Grüße
nettchen


Wenn die Garantie abgelaufen ist, hast Du wohl wirklich schlechte Karten...
Zur Reparatur könntest Du mal gucken, ob Du mit Saleen was anfangen kannst (google mal danach). Den kann man verarbeiten ähnlich wie Peddigrohr, ist aber biegsam. Ich hab vor einigen Jahren das mal bezogen bei einer Fa. aus der Nähe von Nürnberg, müßte ich aber - bei Bedarf - noch genauer nachgucken. Falls Du das benötigst, bitte kurze PN, dann schau ich mal nach, ob ich die alten Unterlagen noch habe.



Kostenloser Newsletter