Videorecorder an DVBT-Receiver anschließen: Ich krieg die Motten


Hallo, liebe Technik-Fans
Wir haben folgendes Problem:
Wir müssen einen Video-Recorder an einen DVBT Receiver anschließen. Wir haben das Fernsehgerät installiert über ein Scart Kabel und eine Antenne mit Strom. Klappt nach 3 Versuchen. Nun wollen wir den Videorecorder auch über ein weiteres Scart-Kabel anschließen. Der Receiver hat 2 Scart-Buchsen. Wir haben die Kabel auch in die richtigen "Löcher" gesteckt. Videorecorder auf Suchlauf. Er sucht und sucht und findet nichts. Nun alles wirder umgesteckt, neuer Versuch, nichts. Videorecorder mit Extra-Kabel an den Fernseher angeschlossen. Auf AV gedrückt. Nun können wir wenigsten aufgenommene Filme abspielen. Aber wir wollen ja auch neue Programme aufnehmen.
Hilfe, wir kriegen die Motten. Alles schon versucht, Scart-Kabel ausgetauscht usw. Wir wissen keinen Rat mehr.
Bitten höflich um Hilfe.
Velten


Also so ganz bin ich hinter Deiner versuchten Aktion noch nicht hinter gestiegen :wacko:

Macht aber nix.

Ich habe in meinem Schlafzimmer auch DVBT, Video und Fernseher.
Meine Lösung ist Scart-Kabel von Reciever zu Videorecorder und vom Videorekorder mit Antennenkabel zum Fernseher. Da der VR nur eine Scartbuchse hat.

So hat der Fernseher grundsätzlich nur AV bzw. den Videokanal an und der VR ist auch immer auf Programm AV und umschalten tut man ja dann eh nur mit dem DVBT.

Wir dachten, wir können Fernsehen und Aufnehmen. Klappt es bei Euch denn mit Aufnahmen ?
Danke Velten


Wenn ich aktiv auf Aufnahme drücke kann ich gleichzeitig sehen und aufnehmen.
Wenn ich programmiert habe ist der VR ja aus dem Standby-Modus eingesprungen und bei mir dadurch eigentlich aus. Wenn ich den dann jetzt an machen würde wäre auch gleichzeitig meine Programmierung eleminiert und die Aufnahme stoppt.
Um 2 verschiedene Programme zu sehen und aufzunehmen brauchst Du 2 Reciver da das Programm ja von denen gesteuert wird.


1. Lösung

Antenne ---- DVBT ---- VR ---- TV

2. Lösung

…………………… --- DVBT ----- TV
…………………/…………………………|
Antenne -<…………………………|
…………………\…………………………|
…………………… --- DVBT ----- VR


Ich hoffe Du erkennst wie es es mir denke :D
Die Pünktchen bitte als nicht vorhanden denken.
Und viel Glück mit der Umsetzung!


Bearbeitet von Gruene_Hexe am 10.06.2009 12:12:05

Zitat (velten @ 10.06.2009 11:26:02)
Der Receiver hat 2 Scart-Buchsen. Wir haben die Kabel auch in die richtigen "Löcher" gesteckt. Videorecorder auf Suchlauf.

wie heißt der Receiver? wichtig wäre es zu wissen ob dieser zwei DVB-T Tuner hat...wenn nicht müsstet ihr den weg DVB-T-> VR -> TV gehen und könntet nur das Aufnehmen was gerade am DVB-T Receiver als Programm gewählt wurde...

Da Ding ist von "MEDION".
Velten



steht da irgend sowas drauf? Medion MD xxxx Twin

Also mein Billig-Popel-Receiver hat auch zwei Skat-Buchsen. Davon ist aber eine fürs Radio. Nur mein Radio hat sowas nicht. :unsure:

Es heißt MD 29006, ohne Twin oder so.
Ich werde wohl mal eine Mail an Medion schicken.
Danke erst einmal.
Velten


PS, in der Beschreibung ist genau angegeben, Antenne in DVBT, von dort 1 Scart-Kabel ind den Fernseher und ein weiteres in die VCR Buchse und damit den VR anschließen.
Naja, sowit wren wir schon einige Male. Jetzt probiere ich Antenne in DBVT, Scart Kabel in VR und Antennenkabel in Fernseher. Wenn es wieder nicht klappt, warte ich auf Antwort von Medion. Die sind ganz nett und haben uns bei einem Mehrfach-Telefon auch einen guten Tip gegeben.
Euch beiden, wie gesagt, erst einmal vielen Dank.
Velten


hallo velten,

stimmt die Anleitung sagt das der Receiver mit VCR und Fernseher betrieben werden kann...
Frage von mir: Ihr nutzt hochwertige voll geschaltete Scart-Kabel? bei Scart-Kabeln vom Baumarkt oder aus dem "Wühltisch" werden oft nicht alle Pins belegt die der Scart-Anschluss-Norm entsprechen...

Bearbeitet von Nachi am 11.06.2009 15:46:47


Mensch, Nachi,
was Du alles findest und weißt.
Ja, die Bedienung sagt wirklich, daß ich eigentlich alles richtig gemacht habe.
Wir haben 1 gutes und 1 billiges Scart Kabel bei Medi-Max gekauft. Die aber auch schon ausgetauscht. Nun warte ich auf die Antwort von Medion. Oder wir kaufen Montag noch ein gutes Kabel.
Dir, lieber Nachi, erst einmal wieder meinen herzlichen Dank für Deine Hilfe. Ich bin immer wieder fasziniert, was Du alles weißt und Dir auch die Zeit nimmst, anderen zu helfen.
Einen schönen Tag noch
Velten


hallo velten,

noch was ist mir eingefallen, diverse Scart-Kabel verlangen auch zwingend eine bestimmte Richtung des Anschlusses. Heißt die Stecker sehen gleich aus aber haben ein IN/OUT aufgedruckt(oder auch nicht) aber verlangen eben zwingend die richtige Richtung. :o


Danke Nachi, habe nachgesehen, bei unseren steht nichts drauf.
Gestern Abend hat sich Medion gemeldet, sie haben so viele Anfragen, daß die Antwort noch ein paar Tge dauern kann.
Na, ein richtiger Notfall sind wir ja zum Glück noch nicht. Ab 6.11.2009 wird bei uns Kabel Deu....d abgeschaltet wegen der Kosten im ganzen Haus. Wir wollten einfach schon vorbereitet sein, weil wir zu dem Zeitpunkt verreist sind.
Nun haben wir alles wieder auf Kabel zurückgesteckt. Mit dem Ergebnis, daß nun garnichts mehr lief. Also neues Kabel aus dem Keller und es lief wieder. Das Kabel lag nur quer durch den Raum. Mein Mann hat dann alles in seine Hände genommen, obwohl er sich sonst nicht um Technik kümmert und siehe da, das alte, bereits verlegte Kabel brauchte nur freundlichen Zuspruch und nun läuft alles wieder wie gehabt. Einen Sender sehen, einen anderen aufnehmen. Eben nur über Kabel.
Ich bedanke mich noch einmal für die Mühe und berichte, sobald es etwas Neues gibt.
Ein schönes Wochenende.
Velten


der suchlauf am vcr sucht meiner meinung nach die analogen,im kabel vorhandenden
programme.wenn der receiver und vcr über antennenkabel verbunden sind,müsste der vcr am kanal 36 (voreingestellt meistens)einen sender(den am rec.eingestellten )
anzeigen.


für die scartbuchsen gibt es doch keinen suchlauf.die sind doch per taste oder durch drücken in den programmen zu erreichen.will sagen,durch rückwärtiges drücken der programmtasten am vcr unter null könnten evtl.die anzeige av1 oder av2 die scartbuchsen bezeichnen.und da müsste dann die programmierung erfolgen

ich würde sagen,man kaufe sich einen festplatten-receiver :daumenhoch:


Nachfolgend die Antwort von Medion.:
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die von Ihnen gewünschte Möglichkeit der Aufnahme besteht nicht, der Receiver ist mit einem Tuner ausgestattet, dies erlaubt jedoch nur das sehen eines Programms. Gleichzeitig heißt dies, dass auch nur die Aufnahme des gerade laufenden Programms möglich ist. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

Freundliche Grüße aus Essen

Medion Technologie Center
Thomas Frehse


Nun verstehe ich nichts mehr. Wozu brauche ich dann einen Receiver mit 2 Scart-Buchsen ?
Na, morgen baue ich alles noch einmal auf und versuche, ob der Videorecorder überhaupt etwas aufnimmt.
Velten


@velten,

na toll nur ein Tuner...die spinnen doch! lt. deren Beschreibung wäre ich von zwei Tunern ausgegangen...


welchen sinn macht ein twin receiver ,wenn keine festplatte eingebaut ist.

und am scart ausgang liegt immer das gesehene prog an.


@velten du solltest mal ,wenn vorhanden,deinem enkelsohn die materie überlassen ;)

Bearbeitet von dingens am 16.06.2009 21:12:16


[QUOTE]
Nun verstehe ich nichts mehr. Wozu brauche ich dann einen Receiver mit 2 Scart-Buchsen ?



weil dann nur immer ein gerät eingeschaltet sein muss.entweder receiver oder vcr.


Zitat (dingens @ 16.06.2009 21:03:39)
@velten du solltest mal ,wenn vorhanden,deinem enkelsohn die materie überlassen ;)

ach so :o ab welchen Alter darf ein mündiger Bürger keine Erfahrungen mehr sammeln deiner Meinung nach? alles Klar!!! gehts noch? :deppenalarm:

Vielen Dank für Deinen Rat mit dem Enklesohn, Dingens.
Sehr höflich.
Bisher wurde ich hier im Computer Forum nicht wegen meines Alters gemobbt. Ich habe mich höchstens selber über mich lustig gemacht. Aber das steht nur mir zu.
Vielleicht einfach mal nachdenken.
Und über meine Familienverhältnisse werde ich mich mit Dir sicherlich nicht unterhalten.

Danke, Nachi, wie immer bist Du wenigstens auf meiner Seite.
ich habe mich bereits bei Medi..n beschwert und geschrieben, ich halte es nicht gerade für Betrug aber doch auch nicht für sehr seriös.
Ich bleibe weiter am Ball und baue heute alles im Arbeitszimmer auf.
Vielen Dank.
Velten

Zitat (velten @ 16.06.2009 11:23:07)
Nun verstehe ich nichts mehr. Wozu brauche ich dann einen Receiver mit 2 Scart-Buchsen ?

Na ja, es steht ja auch in der Beschreibung, um halt den Videorekorder bzw neuerdings Festplattenrekorder anzuschliessen, um evtl. die Sendungen mit diesem aufzunehmen. Der Rekorder muss das Signal ja auch bekommen, beim normalen Kabelfernsehen , was ihr zur Zeit nich habt, ist der Tuner nicht in einem extra Gerät wie der DVB-Kiste, sondern im Fernseher selber eingebaut, sozusagen ein Service der TV Hersteller. Deswegen schliesst man da den Videorekorder üblicherweise an den Fernseher an.

Das Problem mit diesen ganzen Set-Top Boxen und Rekordern für DVB-T, -S, -C und weiss der Geier ist einfach: Man kommt im Prinzip um eine ausführliche, kompetente Beratung (damit fällt die 0815 Geizmarkt-Beratung meistens flach) oder intensives Selbststudium nicht herum.
Ich bin nun wirklich technisch interessiert und versiert, und hab trotzdem meine Nase in mehrere Video-Testzeitschriften und das Internet stecken (müssen), als ich mir damals einen DVB-S Receiver zugelegt habe, um auch das zu bekommen, was ich will.

Mit diesem Wissen erst kann ich dir dann auch sagen, dass "man" sehen kann, dass es kein Twin-Tuner-Receiver ist, weil diese in der Regel pro Tuner zwei runde "Antennenbuchsen" haben, also zusammen 4, eine für den Eingang (logisch) eine für den Ausgang, zum "durchschleifen" des Signals, also zum weiterleiten an andere Geräte oder den anderen Tuner.

Aber wie gesagt, velten, mach dir keinen Kopf :blumen: , wie sollst du das wissen. Betrug ist es natürlich nicht, du kannst ja durchaus mit einem Rekorder aufnehmen und schauen (halt nur das Gleiche, das ist halt das Kennzeichen von normalen Einzel-Tuner-Geräten)


Was ich vorschlagen würde, wenn es nicht das Gerät ist, was ihr euch vorgestellt habt: Könnt ihr das Gerät nicht zurückgeben? Sollte doch noch relativ problemlos gehen, wenn ihr das Gerät erst vor kurzem gekauft habt und ihr den ganzen Kram noch beisammen habt. Und ihr schreibt ja, dass ihr noch ne Weile Kabel habt und klugerweise (!) euch schon früh Gedanken gemacht habt.
Dann könnt ihr euch ein Gerät suchen, was euren Anforderungen entspricht, also ein Twin-Tuner, und euch dementsprechend beraten lassen.

Ich hoffe, ihr habt Erfolg bei eurer Mission Pantoffelkino "aus der Luft", und ich hoffe, du wendest dich bei Fragen wieder ans Forum, und lässt dich nicht von solchen geistigen Tieffliegern wie dingens irritieren :D

Zitat (velten @ 17.06.2009 10:40:07)
.....Danke, Nachi, wie immer bist Du wenigstens auf meiner Seite.......
Vielen Dank.
Velten

velten, komm mal her :trösten:

Ich sag es dir, ich war auch sofort Stinkig als ich die Ansage von dingens gelesen hatte! Was solls viel zu viele Zeilen für solch eine blöde Aussage ;)

kriegt euch mal alle wieder ein.


wo bitte hat mein "rat" was mit mobbing oder geistiger tieffliegerei oder deppenalarm oder was auch immer zu tun?

wenn der enkelsohn, nachbar, einer aus den gelben seiten oder wer auch immer sich sowas von der nähe anschaut,kommt vllt. mehr dabei raus ,als wenn sich hier alle drauf verlassen,wenn velten schreibt:"alles in den richtigen löchern".das wollte ich damit gesagt haben.

meiner meinung nach liegt hier bei velten ein gedanklicher fehler bei der installation vor.aber solange wie velten nicht schreibt,wie und was sie genau verkabelt und damit anstellt,wirds ein problem bleiben.

wenn kabel gekündigt wurde ,könnte man genauso gut auf sat-tv umsteigen statt dvb-t,besseres bild und mehr programme.sollte mal drüber nachgedacht werden.


und sich erst ein tretauto kaufen und dann beschweren,das da kein motor drinne ist,ist schon ein beweis für wenig kenntnis der materie.



ich will hier keinen auf die füsse treten,das ist und war nicht meine absicht.
und ich habe auch diverse gerätschaften verkabelt

Bearbeitet von dingens am 17.06.2009 20:07:56


So, nun also ohne Aufregung und Ärger.

Natürlich wenden wir uns an einen Fernsehtechniker, wenn gar nichts mehr geht. Aber weder an Enkelsohn noch Enkeltochter.
Mein Ärger war : Nach dem Motto, laß mal die jungen ran und die Mädchen sind auch zu blöd.

Aber Schwamm drüber. Wir wollen ja sachlich bleiben.
Danke für Eure vielen gut gemeinten Ratschläge. So war ich es bisher auch gewohnt. Es heißt ja: Frag Mutti und Mutti darf hier auch fragen.

Also. Habe es folgendermaßen gemacht:

Antenne in Receiver, Receiver an Videorecorder. Videorecorder mit Antennenkabel an Fernseher.

2. Antenne an 2. Receiver, Receiver an Fernseher.

Der Fernseher läuft prima, alle Programme sind da.

Nur die Verbindung vom VR zum Fernseher klappt nicht.

Nun wollte ich den VR mit einem Scartkabel statt mit einem Antennenkabel mit dem Fernseher verbinden.
Geht nicht, da der Fernseher nur eine Scartbuchse hat.
Also werde ich wohl morgen auch noch die Fernseher austauschen.

Ich melde mich dann wieder und bedanke mich.

Ja, wir wissen, daß es bei uns länger dauert, daher üben wir schon jetzt.

Velten


Hallo Omi velten ( *frechsei* weil ich denke ich darf das ;) :P )

also du musst deinen VCR nicht zwingend mit einem Scartkabel mit dem TV verbinden. Fast jeder VCR der mir in die Hände gefallen ist schickt über das Antennenkabel seine Signale zum Fernsehgerät über den Kanal 36(oder extra voreingestellten AV/VCR Kanal am TV)...heißt du musst am TV diesen Kanal einstellen den der TV-Hersteller vorgibt um das Signal von VCR zu empfangen

liebe grüße vom frechen Nachi :blumen:


Danke, lieber Enkelsohn,
war auch Quatsch, was ich schrieb, der andere Fernseher hat auch nur 1 Scartbuchse. Leider kann ich erst morgen früh wieder üben, aber das mache ich dann, wie Du es beschrieben hast.
Alles liebe von Deiner Omi Velten


Liebe Omi,

dann bin ich gespannt auf deine Berichte zum Verkabeln und Kanal wählen und verspreche dir nach deinem nächsten Brief in diesem öffentlichem Forum auch weiter bei der Sache zu helfen, wobei ich glaube du wirst nun das ganze schon geschafft haben.

liebe grüße dein Enkelsohn :blumen:


Zitat (Nachi @ 18.06.2009 14:27:34)
also du musst deinen VCR nicht zwingend mit einem Scartkabel mit dem TV verbinden. Fast jeder VCR der mir in die Hände gefallen ist schickt über das Antennenkabel seine Signale zum Fernsehgerät über den Kanal 36(oder extra voreingestellten AV/VCR Kanal am TV)...heißt du musst am TV diesen Kanal einstellen den der TV-Hersteller vorgibt um das Signal von VCR zu empfangen

liebe grüße vom frechen Nachi :blumen:



kommt mir irgendwie bekannt vor,aber wenn es der nachi schreibt,scheint es gehaltvoller zu sein :D

Bearbeitet von dingens am 18.06.2009 21:29:46

wenn es nur eine scart-buchse gibt hilft vllt.sowas

http://www.amazon.de/Hama-00042948-Scart-V...h/dp/B00005UP6E


Zitat (dingens @ 18.06.2009 21:29:19)


kommt mir irgendwie bekannt vor,aber wenn es der nachi schreibt,scheint es gehaltvoller zu sein :D

das du das in ähnlicher Form schon getippt hast streite ich nicht ab....nur leider macht der Ton die Musik und das Wort an richtiger Stelle getippt den Unterschied beim erklären und Rat geben... :blumen:

So, lieber Enkelsohn und andere adoptierte Enkel.

Jetzt ist es soweit, daß ich bespielte Kassetten im Fernseher sehen kann. Jetzt fehlt nur noch, daß ich überhaupt etwas aufnehmen kann, egal ob es das Programm ist, welches ich auch sehe.

Ich übe weiter und bedanke mich bei Euch allen, Nachi, der grünen Hexe, Bierle und auch Dingens.

Ich weiß, daß Ihr mir alle nur helfen wollt und daüber freue ich mich sehr.

Sonst hilft nur noch der Fachhandel, aber ich denke, meine Enkel kriegen es schon hin.

Ich helfe dann mal bei anderen Dingen.

PS, ich war jahrelang Prokuristin in einem Handwerksbetrieb mit 120 Männern. Die waren auch immer nett zu mir, weil ich ihnen geholfen habe, bei Dingen, die sie nicht konnten.

Also, mein Lebensmotto, man muß nicht alles können aber man muß wissen, wo und wie man Hilfe bekommt.

In diesem Sinne, bis zur nächsten guten Nachricht.
Omi Velten


Liebe Technik Fans, liebe Enkel,
Ihr werdet es nicht glauben, Omi Velten ist die Größte.
Ich habe es heute morgen geschafft.
War so sauer, daß ich auf alle Tasten an der Fernbedienung des VR gedrückt habe.
Und.......... als ich auf "Input" gedrückt habe, war es soweit.
Ich kann jetzt das Programm, das ich sehe auch aufnehmen.
Der VR steht jetzt im Arbeitszimmer, das nur am Tage benutzt wird. So kann ich heute Abend hier im Arbeitszimmer ein Programm aufnehmen und im Wohnzimmer auf dem anderen Fernseher ein anderes Programm sehen.
Vielen Dank an Euch alle
Eure Omi Velten :pfeifen:


Hallo "Größte" Omi velten,

na siehst du. Technik will nur lange genug gequält werden bis sie auch das macht was sie dir in der Werbung versprochen hat.
Dann nimm mal nicht zuviel auf sonst hast du keine Zeit mehr für das Forum ;)

liebe Grüße dein Enkel :blumen: :P


Zitat (dingens @ 13.06.2009 20:05:40)
für die scartbuchsen gibt es doch keinen suchlauf.die sind doch per taste ...................





;)

Ja Nachi und Dingens, Ihr habt ja recht, man muß eben doch mutiger sein, als man denkt.
Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe.
Ich bin mutig und frage auch wieder beim nächsten Problem. So leicht kriegt man mich nicht verärgert.
Immer nur kurz.

PS: Dingens. Wie sagt der Typ aus der Kaffewerbung: Isch abe gar kein .
Ich sage, ich habe keine Enkel, nicht mal Kinder.
Aber nun wohl mindestens 1 Enkel, oder sogar 2 ?

Liebe Grüße
Omi Velten
:pfeifen:

Bearbeitet von velten am 06.07.2009 14:06:01


OMI :wub:

Omi Velten

wenn du kein "Auto" hast ,biete ich gerne eine Mitfahrgelegenheit. :)

Und ich empfehle,
nach dem Stand der Dinge heutzutage,
auf einen Festplatten receiver umzusteigen,(noch besser Sat-empfang statt Dvb-t)
weil Videorekorder ist quali mässig gesehen,das mieseste wo gibt

wie sagt die werbung bei IKEA

"nutze die möglichkeiten"

B)


Danke an
Omi Velten, Nachi und dingens

für die Vorarbeit.

Wir kriegen in 2 Wochen auch ne Schüssel
(wenn der Giebel bis dahin fertig renoviert ist- Wetter?)
dann geht das Gewusel bei uns los, Festplatterrecorder haben
wir schon, aber dann.........


Zitat (dingens @ 07.07.2009 20:21:35)
Omi Velten

wenn du kein "Auto" hast ,biete ich gerne eine Mitfahrgelegenheit. :)

Und ich empfehle,
nach dem Stand der Dinge heutzutage,
auf einen Festplatten receiver umzusteigen,(noch besser Sat-empfang statt Dvb-t)
weil Videorekorder ist quali mässig gesehen,das mieseste wo gibt

wie sagt die werbung bei IKEA

"nutze die möglichkeiten"

B)

Ja Dingens, danke für die Mitfahrgelegenheit. War ein Scherz. Zum Glück haben wir wenigstens ein Auto.
Sat-Anlage, die man von außen am Haus sehen kann, sind verboten. Aber die Programme mit DVBT reichen uns im Moment.
Über Festplattenrecorder werden wir demnächst nachdenken.
Es fällt uns schwer, Ding, die funktionieren auf den Müll zu geben. Na mal sehen.

Avveny, das haben die Jungs doch gut gemacht, oder ?
Liebe Grüße Omi Velten

Zitat (velten @ 08.07.2009 08:43:57)

Avveny, das haben die Jungs doch gut gemacht, oder ?
Liebe Grüße Omi Velten

:daumenhoch:

Traumhaft.
Die machen aus uns Omis noch die reinsten Experten. :applaus:


Kostenloser Newsletter