Schuppenflechte oder Staphylokokken? Kennt jemand das Problem?


Ihr Lieben,

eigentlich müsste ich zum Notfallforum. Über das Wochenende ist bei mir mit voller Macht DAS losgebrochen:

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20090623-162418-500.jpg)
Bild: Daddel

Ich habe leider Schuppenflechte (erblich, mein Pappa hat das auch). Ich war heute beim Hausarzt. Der hat mir Kortison verschrieben. Dies hilft gegen die Schuppenflechte.
Sofern ich aber Staphylokokkeninfektion habe müsste ich Antibiotika anwenden. Der erste Fleck dieser Art ist nämlich im Klinikum aufgetreten, als ich wegen Beinbruch operiert wurde. Ist ein Arzt unter uns? Ich gehe am Stock.

Wein, Daddel :(


ach du Arme! Das sieht ja gar nicht gut aus - und die Seele leidet mit - , leider bin ich kein Arzt und kann dir hier nicht weiterhelfen. Es wundert mich aber doch sehr, dass der Arzt nicht versucht herauszufinden was es ist . Schuppenflechte oder Staphylokokken?? Hier muss es doch Möglichkeiten geben. Ich weiss nur, dass Cortison auch nur bedingt und nicht auf Dauer hilft, Haut verändert sich dadurch auch, vllt. kannst du doch noch einen anderen Arzt aufsuchen. Ich wünsch dir alles Liebe und vor allen Dingen gute Besserung!" :trösten:


puh das sieht aber böse aus :trösten:

ich weiß ja nicht wo du wohnst , aber hast du eine Hautklinik/Uniklinik in der Nähe ?? wenn ja dann fahr dort als Notfall hin - die können dir am besten helfen

Gute Besserung :blumen:


Daddel, such bitte einen anderen, weiteren Arzt auf! Ferndiagnosen helfen dir nicht weiter, auch nicht von einem Arzt.

Wünsche dir gute Besserung und dass dir schnell und effektiv geholfen wird! :blumen:


Danke Ihr Lieben,

ich bin eben am Grübeln, ob es wieder ein Schuppenflechte-Schub ist oder ich mir im Klinikum die Staphylokokken zusätzlich eingefangen habe. Die Erscheinungsbilder sind sehr ähnlich. Leute, Leute - ich kriege gar keinen klaren Kopf mehr. Ich hatte meinen Beinbruch, dann der Autounfall und mein Dennie-Kater hat sich von einem Auto anfahren lassen (7 Tage Tierklinik).
Ich will nicht unnötig rumheulen; irgendwann geht es auch wieder. Aber im Moment hasse ich mein bekacktes Leben.


Daddel, also die Schuppenflechte sieht doch anderst aus, auch ein Schub.
Meine Tochter hat auch eine erbliche Schuppenflechte , die sieht aber anderst aus.
Man kann wirklich keine Ferndiagnosestellen, hier muß ein Arzt konsultiert werden.
Ich wünsche Dir , daß Du die richtige Entscheidung triffst und wünsche Dir gute Besserung


Ob das Ganze nun Schuppenflechte ist oder eine bakterielle Infektion, sollte man relativ einfach rausfinden können: der Arzt möge bitte einen Abstrich machen. Das Ergebnis davon dürfte innerhalb weniger Tage vorliegen, bis dahin müsste der Hausarzt entscheiden was weniger schadet- Antibiotikum bei Schuppenflechte oder Cortison bei bakt. Infektion?

Gute Besserung!


daddel, ich würde auch mal zu einem dr. gehen. :trösten:
den, den du gerade hast der ist schon betriebsblind.

ich hätte auf eine allergie getippt, so sieht es bei mir meist aus.
nur eben an den armen und händen.
ich nehme dann meine tabs, und sie verschwinden wieder langsam.


Ich hoffe, Du sitzt inzwischen bei irgendeinem Arzt, der das genauer checkt. Ferndiagnosen sind da eh Unsinn.

Aber: Eine Staphylokokkeninfektion kann auch den Auslöser für eine Schuppenflechte spielen. Die ruht und ruht dann gemeiner Weise in Dir und wartet auf einen Zünder.

Kortisonsalben sind für so entzündete Zustände aus meiner Sicht okay, aber nichts für länger als vier Wochen.

Ich habe auch Schuppenflechte, bekam sie aber schon, als ich 3 war.



Kostenloser Newsletter