Was packe ich in die Schultüte ? Einschulung


Hallo ihr Lieben,

am 18. August ist es bei uns soweit; meine Tochter wird eingeschult. Die Liste,der benötigten Materialien für die Schule, habe ich bereits abgearbeitet, der Ranzen mit sämtlichen Zubehör ist auch schon gekauft, aber nun stellt sich mir die Frage, was ich so alles in die Schultüte packen soll !?
Ich möchte da nicht nur Süßigkeiten rein packen. ...

Womit habt ihr die Schultüten eurer Kinder denn so befüllt ?

Ich hoffe, dass ihr einige Vorschläge für mich auf Lager habt ... :blumen:


Oooh, da gibt es vieles, was in die Schultüte passt: Buntstifte, Knete, eine Armbanduhr, ein , vielleicht auch ein Spiel, z. B. ein Quartett, wenn die Schultüte groß genug ist, passt sicher auch noch ein Kasten mit Rechenstäbchen oder ein Lesekasten mit rein. Na ja, und dann natürlich ein paar Süßigkeiten- aber die Tüte muss nicht knallvoll werden. Immerhin soll sie auch noch tragbar sein!


Danke schon einmal für Deine Vorschläge Valentine, aber bis auf diese Rechenstäbchen hat sie die Sachen alle. Den Wecker bekam sie zu Weihnachten, die Armbanduhr im April zum Geburtstag und Bunstifte/Stifte und Knete hat sie immer hier. Letzte Woche bekam sie erst so einen LÜK-Kasten von meiner Freundin ( denke mal das er ähnlich einem Lesekasten ist ? ).

Ich glaub, das wird nicht einfach .. :ph34r:


Na ja, Bunt- und Filzstifte verbrauchen sich, da muss sicher gelegentlich Ersatz her, und Knete hält auch nicht ewig. Ein Tuschkasten wird auch mal leer, vielleicht könnte sie auch anderen Bastelkram gebrauchen? Bügelperlen zum Beispiel, oder irgendwelche Perlen zum Auffädeln. Spielkarten (Quartett, Phase 10, UNO, Maumau) oder Würfel (Kniffel...) kann man auch nie genug haben ;) Und ein kleines Kuscheltierchen als Glücksbringer für Klassenarbeiten etc. ist auch nicht verkehrt. Vielleicht auch ein bisschen neuer Haarschmuck?

Ich denke mal, bis zum Schulanfang Mitte September hast du noch viel Zeit zum Stöbern in Bastel- und Spielwarenläden!


einen regenschirm ^^
was besseres fällt mir bei dem hochwasserwetter hier nicht ein...


Nicht Mitte Semptember, Mitte August :schlaumeier: :D

Sicher habe ich noch ein wenig Zeit bis dahin, aber da sich hier so viele Muttis tümmeln würde ich gerne auch hier ein paar Vorschläge einholen .. ;)


Ein schönes Hörspiel über oder mit Schulgeschichten(wenn das Kind eine bestimmte Richtung mag natürlich das Hörbuch so aussuchen). Das erste eigene Briefpapier. Ein Poesiealbum. Einen Gutschein für Kino, Schwimmbad oder einen Tag mit den Eltern/Großeltern.


Ich habe viele Dinge für die Schule reingepackt, wieSportsachen, Tuschkasten, Werkenschürze und so weiter. Obendrauf saß eine Plüschkatze und sonst gabs ein Büchlein, Kassetten und Süßes.


-Taschenlampe zum schmöckern unter der
-handliches plüschiges etwas, als Tröster für schlechte Stunden
-Tischset, bestehend aus Stifthalter, Locher und Klammeraffen
-Lupe, für viele neugierige Stunden
-vielleicht einen Kettenanhänger mit eingravierten Namen, nicht allzu kindlich, damit sie ihn auch gern als Teenie umhängt
- für die kleine Dame einen eigenen Haartrockner

@ mizzi
ich habe zum Schulanfang ( `72 ) von meiner Oma einen Schirm bekommen.
Den habe ich heute noch und nehme ihn sehr gern.
Es ist ein Knirps und neutral rot.

@ Nightwish
ich wünsche Dir viel Spaß beim Packen und Deiner Tochter beim Auspacken

mal nachdenk was ich letztes Jahr so reingepackt habe *kopfkratz* :D

Malkasten , Bastelschürze , Spitzmaschine , Füller , Lernspiele , Übungshefte Mathe/Deutsch in deinem Fall ev. für den Lükkasten , Buch für Leseanfänger , Teile für den , Schlamperrolle , Gummibärchen , Traubenzuckerlollies , Maoams (alles als Füllstoff anzusehen) , extragroßes Lineal wo dann das Plüschtier oben aufgebunden wurde

ja in so eine Tüte passt viel rein ^_^ ... hast ja unsere gesehen :lol:


Ist zwar schon ein paar Jährchen her ;) aber, was ich bei jedem- als allererstes- in die Tüte getan habe, war ein Ball. :ph34r:
Erstens, kann man einen Ball immer gebrauchen und zweitens, stopft er das untere Drittel einer Schultüte passgenau aus. :D
Die Einschulung ist schon teuer genug an Materialien :wacko: und ich habe die Schultüte immer als persönliches Geschenk an das Kind gesehen.
Aber füll mal 1 Meter :wacko: ohne , dass die Tüte zu schwer wird.
Auf den Ball kamen die Lieblingssüßigkeiten des jeweiligen Kindes ( meistens Haribotüten ( 2-3 ), Diddl- Sticker, Barbie- Kram und Haarschmuck beim Mädchen- bei den Jungs eine große Wasserpistole ( schön für hinterher beim Kaffeetrinken :lol: ) sowie diverse Sammelkarten ( damals Fussballer und Pokemon ).
Beide bekamen dann noch Quartetts und Hörspielkassetten, Playmobilfigürchen und so Kleinigkeiten :pfeifen: .
Wasserfarbenkasten und diverse Buntstiftarten waren schon in der Materialliste der Schule abgehandelt.

Jedenfalls gab es immer große Augen beim Auspacken ;) .


Einen peppigen Gutschein für eine gemeinsame Unternehmung (nur Ihr beiden)
Kino-Karten für Euch zwei
Tütchen mit Herbstblumen-Samen für den Balkon


Zitat (Freesie @ 25.06.2009 15:39:43)
Ist zwar schon ein paar Jährchen her ;) aber, was ich bei jedem- als allererstes- in die Tüte getan habe, war ein Ball. :ph34r:

Daran hatte ich heute Morgen auch schon gedacht .. ;) Ballspielen tut sie eh gerne und auf einen mehr kommt es da auch nicht mehr drauf an. :D
Meine Schwiegermutter in spe schlug mir vor, das untere Stück mit Zeitung zu stopfen, aber die Idee gefiel mir gar nicht. ^_^ Und über zerknüllte Zeitung in der Schultüte würde sich meine Tochter mit Sicherheit nicht freuen. :no:


Eure Vorschläge sind nicht zu verachten. :rolleyes: Da sind viele tolle Sachen dabei. :blumen:

Langsam nimmt das Befüllen der Schultüte Form an und ich bin nicht mehr so ratlos .. :rolleyes:

Wie schaut's mit Hello Kittiy, Prinzessin Lillifee oder ähnlichem aus? Hat deine Tochter daran Interesse? Fällt mir gerade so ein. Ansonsten wurde ja schon recht viel nützliches genannt.


Ach ja, ich hätte noch einen guten Tipp für dich selbst, Nighty :D

Am Tag der Einschulung sollte (d)eine Tasche für den Notfall mit Tesa und kleiner Schere gerüstet sein - falls etwas an der Schultüte wider Erwarten reißen sollte.

Bei der Einschulung vom Junior im letzten Jahr ist bei einem Mädchen seines Jahrganges die Schultüte gerissen. Ich muss nicht erzählen, was da los war... Katastrophe! :ph34r: Niemand konnte mit Kleber oder sonstwas helfen, die oben gerissene Tüte zu reparieren. Also Muddi Nighty: pack deine Tasche... :D


Zitat (Wecker @ 25.06.2009 16:16:16)
Wie schaut's mit Hello Kittiy, Prinzessin Lillifee oder ähnlichem aus? Hat deine Tochter daran Interesse?



Meine Tochter ist kein typisches Mädchen .. :heul: :D Sie ist mehr der Bob der Baumeister, Spongebob-Typ .. ^_^ Habe schon zig mal versucht ihr Prinzessin Lillifee und dergleichen schmackhaft zu machen, aber leider ohne Erfolg.

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie irgendwann auch ganz Mädchenlike wird .. :rolleyes: :D

Der Tipp mit Tesa und Schere ist nicht schlecht. Ich hab ja noch Platz in meiner Tasche .. B) :D

:D hinterher die schultüte nicht wegschmeissen!

meine schwester hatte die idee, die schultüten ihrer kinder aufzuheben und dann als sie die schule mit 18 beendet hatten, wieder mit kleinigkeiten (natürlich dem alter entsprechend) zu füllen ;)

das finde ich eine schöne sache und beware deshalb die schultüte von meinem sohn auch auf :D
obwohls natürlich noch einige jährchen dauern wird, bis ich sie wieder füllen kann.


Was sind dem Alter von 18 entsprechende Kleinigkeiten?
Kondome, Pille, Schwangerschafttest? :mussweg:


Den Regenschirm finde ich schon gut. Passend zu der Schultasche habe ich die meinen Söhnen gekauft. Auch im August kann´s doch regnen, oder.

Ansonsten würde ich vorschlagen: Gutschein zum Eisessen oder Kino.
Oder Softknete ( hab´ich immer im Haus ). Ein Mitbringspiel, Springseil, Gummitwist.

Schöne Zopfgummihalter oder ein schönes Haarband. Irgendein schönes Bekleidungsstück das sie sich vielleicht schon länger wünscht.

Oder einen schönen Sammelordner und eine Box für Stifte für ihren Schreibtisch. Ein kleines Tierchen zum an die Schultasche hängen, als Maskottchen.


Ach Schnauf... passender wäre Werkzeug: Schraubendreher, Zange, Hammer, Zollstock etc. Sowas hat Junior zum 18. Geburtstag bekommen, in einem Werkzeugkoffer, etwas aufgepolstert mit Süßkram.


Da schon so viele tolle Dinge genannt wurden, kann ich mich nur anschließen.
Ich würde noch einen Apfel oder anderes Obst hinzufügen.
Bleistift, Radiergummi, Buntstifte, evtl. Tintenkiller braucht sie andauernd. Das würde ich mir auf Vorrat zulegen. Deshalb könnte deine Kleine diese Dinge auch gut 1x in der Schultüte bekommen. Das ist nie verloren. !!! Gelb bei Buntstiften aus Holz geht den Kindern am häufigsten aus !!!
Gerade fällt mir noch ein: ein Lineal.


Zitat (Nightwish @ 25.06.2009 16:30:52)
Meine Tochter ist kein typisches Mädchen ..  :heul:  :D  Sie ist mehr der Bob der Baumeister, Spongebob-Typ ..  ^_^  Habe schon zig mal versucht ihr Prinzessin Lillifee und dergleichen schmackhaft zu machen, aber leider ohne Erfolg.

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie irgendwann auch ganz Mädchenlike wird ..  :rolleyes:  :D

Der Tipp mit Tesa und Schere ist nicht schlecht. Ich hab ja noch Platz in meiner Tasche ..  B)  :D


:D

Mach Dir nichts daraus, was nicht ist kann noch werden. Muss aber doch nicht, oder. Ist doch auch ganz gut wenn sie sich später handwerklich zu helfen weiß und nicht schreit iihh das kann ich nicht. Ich bin selber so ein Nicht-Mädchen gewesen und meiner Lütten habe ich Playmo***-Figuren mit in die Tüte gegeben. Heute ist sie ein hübsches junges Mädchen mit durchaus weiblichem Verhalten :blink: Eine Qual für mich den mein liebstes Shopping-Center ist und bleibt der Baumarkt :D

Bearbeitet von Gruene_Hexe am 25.06.2009 22:11:26

also bei unserem sohnemann gabs die schultüte ja auch gerade erst letztes jahr, aber ich mußte doch erstmal überlegen, was da noch drin war außer süßigkeiten :D .

also ausgestopft war nix, haben halt unten in den schmalen teil kleinere sachen rein.

er hatte zwei kiddie-zeitschriften (1x yu-gi-oh mit karten und noch irgendeine andere, mit pokemon oder sowas), ein spiel (im "reiseformat"), ne hörspielkassette und dann war da noch was, da komm ich aber beim besten willen nimmer drauf :rolleyes: .

ansonsten alle möglichen süßigkeiten, hauptsächlich solche, die man sonst nicht so kauft und die dadurch was "besonderes" waren.

ist prima angekommen, sowohl bei ihm als auch bei den anderen kids, die ihm am liebsten die ganze tüte durchgewühlt hätten ;-).

ich persönlich finds nicht so dolle, stifte & co in die schultüte zu tun, das empfind ich eher als "gebrauchsware" und nicht als was zum freuen ;-). dafür ist ja der ranzen da, der war dann halt mit allem nötigen bestückt (und der vorrat steht im karton auf dem schrank). aber ist halt ansichtssache :blumen:


@ Nightwish
in meiner eigenen Zuckertüte war auch Papier unten drin.
In diesem Papier war ein Schraubenzieher eingepackt, damit die Spitze nicht umknickt.
Ich hab damals natürlich alles ausgepackt und war ganz schön verwundert was das soll.
Aber unserem Sohn hab ich die gleiche Konstruktion in seiner Tüte angetan und das war gut so, denn bei einigen seiner Klassenkumpels sind die Spitzen umgeknickt.
Die waren dann richtig traurig, weil die Tüte nicht mehr schick aussah.

Bei uns ist es ja auch schon paar Jahre her. Habe seitdem schon 2 Schultüten als Oma gepackt. Beim großen Enkel kamen die Sportsachen rein und dann hlat Süßigkeiten. Durch die Sportsachen war die Tüte schon ziemlich voll aber nicht zu schwer.
Beim Kleinen letztes Jahr habe ich (da er Spongebobfan ist) Unterwäsche, Socken und einen Schlafanzug mit Spongebob drauf unten reingepackt. Dann natürlich mit Süßigkeiten und Bastelzeug aufgefüllt. Erst hatte ich ja bissel Angst dass er bei der Wäsche... ein Gesicht zieht, aber er fand das ganz cool.

Bei uns ist es Tradition, dass Geschwisterkinder und Gästekinder auch eine kleine Schultüte bekommen. Die Freude ist da immer groß und sogar unser Großer hat sich voriges Jahr über sein gefreut. Da war dann natürlich ein Gutschein drin und kaum Süßes, aber er fand es auch cool!


in eine schultüte müssen nicht nur süßigkeiten hinein.

darin habe ich schon verschiedenes gesehen. und selbst hineingepackt. :hihi:

kleine dinge, die das kind sammelt.

buntstifte, kleinigkeiten zum anziehen, spielzeug, kleine bücher.

für mädchen schmuck, wenn es das mag. stofftiere, püppchen, eine hübsche tasse, die man arg gut einwickelt.

einem kleinen mädchen habe ich einmal ein kleid für ihre lieblingspuppe genäht. und ein kopfkissen mit bettdecke für das puppenbett. sie hat sich sehr gefreut.

oder hübsche wolle, wenn das kind gern häkelt. mit einer häkelnadel.

cds sind auch recht klein. und passen gut dort hinein. :hihi:


Zitat (VIVAESPAÑA @ 25.06.2009 16:53:59)
meine schwester hatte die idee, die schultüten ihrer kinder aufzuheben und dann als sie die schule mit 18 beendet hatten, wieder mit kleinigkeiten (natürlich dem alter entsprechend) zu füllen ;)

ahhhhh ich hab auch am ersten tag der 5.klasse (also 13. für nicht-österreicher ;)) eine schultüte von meinen eltern bekommen :wub:

spitzenklasse, das war so lieb =) und meine kollegas haben sich auch über die ganze schoki gefreut :D

Zitat (mizzi @ 27.06.2009 21:40:35)
ahhhhh ich hab auch am ersten tag der 5.klasse (also 13. für nicht-österreicher ;)) eine schultüte von meinen eltern bekommen  :wub:

Habe meine große am ersten Tag der 5. Klasse( Sekundarschule) auch mit ner kleinen Zuckertüte abgeholt. Ein bischen süßes und Backstreet Boys Konzertkarten. Ich war die beste Mutti der Welt :wub:

Aber bei Sohnemann habe ich mich nicht getraut mit Zuckertüte auf dem Schulhof zu stehen :pfeifen:

Ich hatte meinem Mann ne kleine Schultüte gepackt, als er den ersten Unterichtstag an der Meisterschule hatte. Ich bin Nachts aufgestanden und habe sie ihm auf den Beifahrersitz gelegt. Er hat sich auch wahnsinnig gefreut.


Jetzt muss ich mich doch glatt mal selber quoten :

Zitat
Meine Tochter ist kein typisches Mädchen ..  :heul:  :D  Sie ist mehr der Bob der Baumeister, Spongebob-Typ ..  ^_^  Habe schon zig mal versucht ihr Prinzessin Lillifee und dergleichen schmackhaft zu machen, aber leider ohne Erfolg.


Ha, von wegen ... :D Seit 3 oder 4 Wochen steht meine Tochter doch auf Lillifee und Disney Princess .. :D Sie ist zwar ihrem Bob der Baumeister und dem nervigen Spongebob noch treu, aber sie hat nun ihren Horizont erweitert .. :D

Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist die Schultüte auch schon so gut wie voll ( mit Prinzessin Lillifee Fensterbildern, Lillifee Tatoos, Gummitwist, Springseil, ChiChi Love ( das ist so ein kleiner Plüschhund ), Pferde Quartett, Lillifee Schlüsselband, 2 kleine Bücher, 1 Hörspiel, Spongebob Mau Mau und Seifenblasen ).
Jetzt benötige ich nur noch ein paar Lückenfüller ( evtl. ein paar Sweeties ) und dann müsste das Thema Schultüte soweit überstanden sein. :rolleyes:

Von mir aus kann der 18. August jetzt kommen. Ich habe fertig ... :D

Spätestens in der Schule wäre deine Tochter mit Lillidings angesteckt worden; Nighty :D Feine Sachen hast du da in die Tüte gepackt :)

Vergiss das "Flickzeug" nicht am Tag der Einschulung :augenzwinkern:


Da habe ich vorhin auch schon dran gedacht und da wir Tesa und Scheren eh in X Ausführungen hier haben, ist ein Set schon in meiner Tasche gelandet ... :lol:

So ne bepackte Schultüte hat ja schon ein ordentliches Gewicht ... Da hat mein Kind einiges zu schleppen - sie muss auch ihren Schulranzen mit allen Materialien am Einschulungstag mitbringen .. :pfeifen:

Aber Mama kann sicherlich beim Tragen helfen ... :D


Gute Muddi; hat das Werkzeug schon eingepackt! :daumenhoch:

Klar kannst du beim Tragen helfen, aber nicht wundern, wenn du 'nen Anpfiff bekommst à la 'Das kann ich alleine :sojetzthastdus: '

:lol:


Kann gut sein, dass sie sich alleine einen wegschleppen will ... :D Aber bis zur Schule sind es nur ein paar Meter ( vielleicht 3 Minuten Fußweg ).
Und wenn sie das dann alles alleine getragen hat und ich dann ein Bild von meinem stolzen Schulkind machen möchte, will ich nur hoffen, dass sie, wenn ich auf den Auslöser drücke, nicht umfällt wegen dem ganzen Gewicht ... :o :lol:


Büchereiausweis!

Ist doch klar, oder? Kostet nicht viel oder nix und ist DAS Geschenk zu DIESEM Zeitpunkt.


Zitat (sunlight @ 05.08.2009 16:57:11)
Büchereiausweis!
Kostet nicht viel

Bei uns in Köln kostet er bis zum 18. Lebensjahr gar nichts .. B) Wenn meine Tochter noch keinen eigenen Büchereiausweis hätte, dann wäre es eine prima Idee ... :)

Also bei meinem Sohn war es ganz einfach: Er hatte ein halbes Jahr vor der Einschulung die Seidenmalerei für sich entdeckt. Ich hab die Schultüte also mit Seidenmalfarbe, Pinseln und Seidentüchern und natürlich einer Kleinigkeit zum Schnützen gefüllt.
Meine Tochter stand auf Lilleby. Also hat die liebreitzende Mami Bleistifte, Buntstifte, Spitzer, Radierer etc. von Lilleby gekauft und in die Schultüte gestopft.
Das man den Kindern das ganze Schulzubehör auch in die Schultüte tuen kann (die brauchen am ersten Tag nicht viel) war die Idee einer Lehrerin.
Ach ja, meine Tochter hatte noch Äpfel und eine Gurke in der Schultüte. Da steht sie total drauf. Aber das absolute High Light war eine Dose Ravioli.

Viel Spass am ersten Schultag! :winkewinke:


Zitat (Ela1971 @ 05.08.2009 17:22:09)
... Aber das absolute High Light war eine Dose Ravioli ...

rofl rofl rofl

Und ich dachte schon Mäusespeck/Marshmellows und Popcorn wären gutes Füllmaterial

Bearbeitet von Gruene_Hexe am 05.08.2009 17:47:17

mir ist grad noch etwas eingefallen, weiß aber nicht so recht, ob es bereits genannt wurde... wie wäre es denn mit einem fotoapparat?.. ^_^ ich hab einen zum schulanfang bekommen damals (ok, ichhatte am gleichen tag auch geburtstag :D ) und mich total drüber gefreut.

nun hab ich grad gelesen, dass du fast fertig bist mit dem befüllen... :rolleyes:

Bearbeitet von noodle am 05.08.2009 17:58:48


Ravioli, rofl , tolle Idee rofl

@ Nightwish, keine Bange, Dein Töchterlein wird schon nicht umkippen,
ist meine damals auch nicht. :D
Übrigens, prima Tüte hast Du gepackt. :daumenhoch:


Obwohl es hier um die "i-Dötzken" geht:
Mein Onkel wurde 42 eingeschult, da gab es natürlich garnichts. Aber alle Mütter hatten sich abgesprochen und sind zum Abi mit Schultüten gekommen. Finde ich wunderbar.

Ich selbst hatte in den 60gern eine schöne Schultüte (Spitzenproblem per Orange gelöst) mit größtenteils Schulzeug, Lesekasten, Wachsmalkreiden, Federmäppchen und nur ein bißchen "Schnuckerzeug". (Wenn man heute A*** oder sonstige Blättchen anguckt, kann man ja nur noch vom Glauben abfallen, was das heute (nurnoch!) kostet. Für uns waren ein Füller - Geha oder Pelikan waren schon schier Religionsfragen - oder Zirkel teure,teure Geräte. Heute für 1.99 nebenan zu kriegen (allerdings dann natürlich made-in-weiß-nicht wo)

Jedenfalls, Euch Einschulmuttis:
Wird ein schicksalsschwerer Tag für Euch, ich wünsche alles Liebe.
(und packt nicht nur Gesund-kram rein, ein wenig Sünde darf schon sein)

toi toi toi für alle i-Dötzken


da die schultüte meiner maus am 18. sehr gross ist mach in die spitze unten die spitztüte marshmellos passt perfekt da rein dann kommt ein badetuch mit ihrem lieblingsstar dann ein notizbuch desselbigen und stifte von ihrem star und dann die süssigkeiten , obendrauf ein kuscheltier verschliessen tue ich das mit einem megateurem haargummi den sie sich schon ewig wünscht mit künstlichen strähnen dran
der plan steht schon :D nur wenn mein göga endlich die schultüte lackieren würde :labern: :labern: :labern: :pfeifen:


Verstehe ich da gerade was falsch???

Eine Schultüte soll den Kleinen doch ihren Schuleinstieg erleichtern/versüßen, oder?

Warum steckt ihr denn da so viel rein, was doch so rein gar nichts mit Schule zu tun hat???

Sorry, aber ich glaube, ich stehe da grad etwas auf dem Schlauch...


@ claude

Scheinbar verstehst du tatsächlich was falsch. Aber du hast recht, dass mit der Schultüte der Schuleinstieg erleichtert und versüßt werden soll.

Der Brauch, dass in der Schultüte neben nützlichen Dingen, die übrigens nichts mit der Schule zu tun haben müssen, auch Süßigkeiten zu finden sind, wird seit über 1.000 Jahren gepflegt. Wenn du darüber etwas lesen möchtest, bietet das Internet genügend Material dazu (z. B. Wikipedia).

Kannst also wieder vom Schlauch runter kommen ;)


nur süsses find ich nicht gut,ausserdem wird sie dann zu schwer und spass wollen die kids doch auch damit haben der ernst kommt in der schule von alleine :pfeifen:


Vielen Dank Wecker für die Aufklärung!
Das habe ich nicht gewusst.


hallo nightwish

schultüte schon fertig?

was haste denn nun reingepackt? :D

ich bin nicht neugierig :augenzwinkern: :winkewinke:


Hi Zickenfarm, ja, Schultüte ist fertig gepackt ( hatte ich hier aber schon geschrieben ) .. ;)

Guckst Du ( ich quote mich mal selbst ) :

Zitat
Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist die Schultüte auch schon so gut wie voll ( mit Prinzessin Lillifee Fensterbildern, Lillifee Tatoos, Gummitwist, Springseil, ChiChi Love ( das ist so ein kleiner Plüschhund ), Pferde Quartett, Lillifee Schlüsselband, 2 kleine Bücher, 1 Hörspiel, Spongebob Mau Mau und Seifenblasen ).
Jetzt benötige ich nur noch ein paar Lückenfüller ( evtl. ein paar Sweeties ) und dann müsste das Thema Schultüte soweit überstanden sein.

Von mir aus kann der 18. August jetzt kommen. Ich habe fertig ...


Am WE habe ich noch ein paar Süßigkeiten rein getan ( Spongebob Esspapier, Buchstaben Weingummis, Mausespeck zum Füllen des unteren Teils, Brausestäbchen und Toggolino Lutscher. ( Kann sein, dass ich jetzt vielleicht in meiner Aufzählung etwas vergessen habe :ph34r: )
Ach so, und so eine Art Zauberwürfel, eine Alu - Trinkflasche und ein Kinderknisterbad habe ich auch noch rein getan.

Mein Männe frug mich schon, ob ich die Einschulung evtl. mit Weihnachten verwechsel ... :pfeifen: :lol:

meiner geht heute endlich lackieren habe sehr lange genervt
montag kommt meine mama schon , bevor sie sich wieder einmischt , möchte ich sie fertig haben :D
:pfeifen:


näänänänäne :P :P :P :heul: :pfeifen:


;)
Ihr packt noch Schultüten?
Wir sind schon fast bei den Herbstferien angekommen!

Schrecklich, wenn die Schule so früh wieder anfängt. Nur die Bayern haben ja ihren festen Platz gebunkert (Anfang August bis mitte Sept.!?), wir anderen taumeln ja von früh bis spät!

Der einzige Vorteil ist, dass man mit schulpflichtigen Kindern auch mal schon Endo Juni, wenns noch günstiger ist, los kann!

Genug verhunzt, bei uns kommt immer etwas kleines Süßes (was es sonst nicht so oft gibt oder besonders geliebt wird), etwas kleines zum Spielen und ein paar kleinere nicht so schwere Schulsachen (z.B. der Malkasten, die Wachsmalstifte o.ä.) rein! Auf gemacht wird zu Hause nach der Einschulung (bei uns Gottesdienst, Vorführung der älteren Grundschüler, 45 Min. "Unterricht", während die Angehörigen zugunsten der Schulbücherei mit Kaffee und Kuchen versorgt werden). Bis jetzt kam alles gut an und keiner war enttäuscht!

Gruß und noch schöne Ferien an alle die noch faulenzen dürfen, B)
ElRa