Suche Rezept für Eierkuchen nicht Pfannkuchen! und warmen Kartoffelsalat mit Essig und


Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für Eierkuchen, nicht Pfannkuchen, erkläre ich mal.

Als Kind habe ich oft bei meinen Urgroßeltern einen Eierkuchen mit warmen Kartoffelsalat gegessen. Hierzu suche ich das rezept.

Also die Eierkuchen wurden nicht mit Mehl gemacht, das weiß ich noch. DIe Masse kam in eine und wurde so gebraten, dass am Rand das ganze auch höher war als in der Mitte, wobei die Stücken nachher in der Mitte auch mindestens 2cm hoch waren. Und hat eben ganz anders geschmeckt als ein Pfannkuchen. Dazu gab es warmen Kartoffelsalat an den gebratene Speckwürfel kamen, Essig, Öl , Zwiebeln und eben warm.

AUf den Eierkuchen streuten wir einfach Zucker pur drauf und dann haben wir den Eierkuchen mit dem Salat gegessen und es war einfach super lecker. Leider gab es dazu kein geschriebenes Rezept, hatten meine urgroßeltern wohl im Kopf, grins.

Wäre toll wenn das Rezept jemand hier kennt und mir sagen könnte. Und wie gesagt , es hat nichts mit Pfannkuchen zu tun. Kurz zur Info, meine Urgroßeltern kommen aus der Region Göttingen.

Vielen Lieben Dank

Sascha


Was du suchst ist ein Omelett Guck

Omlette ;)

K.Salat :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 29.06.2009 10:31:40


naja nicht ganz ein omlett, aber kann sein. es schmeckte nicht direkt wie ein omlett und sa von der form in der pfanne aus wie eine quiche, also es wurden auch stücke wie tortenstücke auf die teller gepackt. also am rand auch höher, mitte 2cm ca. und rand 3 cm....aber vielleicht hast du recht und es war ein omlett....eben nur die frage was da rein kommt außer eier wäre wichtig, ob milch oder so....

aber schonmal vielen dank und der salat wird es wohl sein:-))))) wobei der eher süßlich als herb geschmeckt hat:-))))


Du kannst Sahne dazu geben so pro ei einen Esslöffel, dann das ganze in die Pfanne und Deckel drauf nach einigen Minuten bei mittlerer Hitze mit hilfe eines Tellers wenden
so wie ein Rösti dann wird es ein hoher Eierkuchen ;)


danke werde ich mal ausprobieren:-))))))


Muss ich mal zuhause (heute abend) nach schauen. Ich meine ich hätte da ein Rezept über "Eierkuchen" in meinem Lieblingskochbuch. (Lirum Larum Löffelstiel - wer kennt noch die Sendung aus den 70´ern wo die Kinder kochen?)
Werde ich dann reinsetzen. :trösten:

... hört sich wahnsinnig lecker an, das Rezept hät´ich auch gern... :sabber: :sabber: :sabber:


Hm also alle "Eierkuchen" rezepte, die ich kenne, aus Kochbüchern oder so, beinhalten Mehl. die können also alle nicht gemeint sein... :hmm:

Vielleicht waren deine Urgrosseltern Italiener :lol:
http://de.wikipedia.org/wiki/Frittata


Zitat (Schuft @ 29.06.2009 10:02:39)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Rezept für Eierkuchen, nicht Pfannkuchen, erkläre ich mal.

Als Kind habe ich oft bei meinen Urgroßeltern einen Eierkuchen mit warmen Kartoffelsalat gegessen. Hierzu suche ich das rezept.

Also die Eierkuchen wurden nicht mit Mehl gemacht, das weiß ich noch. DIe Masse kam in eine Pfanne und wurde so gebraten, dass am Rand das ganze auch höher war als in der Mitte, wobei die Stücken nachher in der Mitte auch mindestens 2cm hoch waren. Und hat eben ganz anders geschmeckt als ein Pfannkuchen. Dazu gab es warmen Kartoffelsalat an den gebratene Speckwürfel kamen, Essig, Öl , Zwiebeln und eben warm.

AUf den Eierkuchen streuten wir einfach Zucker pur drauf und dann haben wir den Eierkuchen mit dem Salat gegessen und es war einfach super lecker. Leider gab es dazu kein geschriebenes Rezept, hatten meine urgroßeltern wohl im Kopf, grins.

Wäre toll wenn das Rezept jemand hier kennt und mir sagen könnte. Und wie gesagt , es hat nichts mit Pfannkuchen zu tun. Kurz zur Info, meine Urgroßeltern kommen aus der Region Göttingen.

Vielen Lieben Dank

Sascha

Also ich kenne ein Eierkuchenrezept das meine Oma immer gemacht hat

für eine 26 cm Pfanne nahm sie


8 Eier 250 g Quark und eine Tasse Vollmilch. nun wurde das ganze mit dem Schneebesen bzw. Küchenmaschine 3 Minuten schaumig aufgeschlagen bis eine homogene Masse entstanden ist. Besonders locker wird es wenn man Eigelb mit Quark und Milch schlägt und das Eiweiß extra steif schlägt um es dann unter die Masse zu heben. Gewürzt wurde mit einem Teelöffel Salz und einen halben Teelöffel Zucker. Die Pfanne wurde vorgeheizt auf mittlerer Temperatur dann kommt 1 Eßlöffel Margarine in die heiße Pfanne, einmal schwenken damit das Fett überall hinkommt. Jetzt wird die Eierquarkmasse eingefüllt und der Deckel auf die Pfanne gesetzt. Die Temperatur herunterschalten und 10 Minuten warten danach den Deckel abnehmen den Eierkuchen evtl. wenden und noch leicht von der Rückseite bräunen.

Dieser "Kuchen" kann dann mit süßen oder herzhaften Zutaten gegessen werden.

Bei uns gab es meistens Schwarzbrot und Matjessalat dazu, aber auch oft Räucherfisch, oder Lachs

Bearbeitet von omi am 03.08.2009 00:18:37


Kostenloser Newsletter