waschpulver rückstände auf schwarzer kleidung


hallo an alle

habe mich hier extra angemeldet da ich ein dummes problem habe.

habe viel dunkle kleidung, aber besonders bei meinen dunklen hosen ist
es öfters vorgekommen dass ich weiße streifen/rückstände vom waschpuler auf
den hosen hatte.
habe sie dann nochmals mit extra waschmittel für schwarze/dunkle kleidung gewaschen.
aber irgendwie hat das nichts geholfen,warum weiß ich leider auch nicht.
meine einzige vermutung ist dass vielleicht noch in den leitung waschpulver reste
waren.

habe dann die hosen nochmals per hand mit diesem waschmittel für schwarzes
gewaschen. bei einer schwarzen stoffhose ist sind die rückstände weggegangen,
aber meine dunkle jeans schaut nach wie vor schrecklich aus :(

habt ihr vielleicht tipps wie ich diese streifen rauskriegen kann?
weiß nicht mehr was ich noch machen soll, habs auch versucht einfach mit
einem nassen tuch irgendwie wegzureiben aber es bringt nichts

dankeschön schon mal im vorraus :)


Das ist ein bekanntes Problem. Aber ganz einfach zu lösen!

Da die Waschmaschinen mit immer weniger Wasser waschen (was ja gewollt ist) brauchst du einfach nur 2-3 ltr. Waschen beim Waschen und beim letzten Spülgang über den Waschmittelschub per Hand (mit Flasche) einfüllen.
So hab ich das in Griff bekommen

LG Sonnentinchen


Zitat (Sonnentinchen @ 13.09.2005 - 15:32:06)
nur 2-3 ltr. Waschen beim Waschen
LG Sonnentinchen

hahahahah toller Schreibfehler!!! rofl
Natürlich muß es heißen

nur 2-3 ltr. Wasser beim Waschen....


du kannst natürlich auch mal den Kundendienst anrufen und fragen, ob in deiner Maschine ein Extra-Spülen-Gang programmiert werden kann. (kostet aber was)

LG Sonnentinchen

die meisten Waschmaschinen haben aber auch extra Tasten für mehr Wasser oder aber auch Feinwäsche/Pflegeleicht, da wird dann mehr Wasser zugegeben als bei Koch/Buntwäsche. Vielleicht hilft das ja auch schon :mellow:


Hatte mal das gleiche (das selbe ? :blink: ) Problem und bin enfach auf Flüssigwaschmittel umgestiegen. Seit dem, keine Streifen mehr :D


kommt eindeutig von zu viel waschpulver und zu wenig gespült.
ich würde die nochmals in die waschmaschine geben aber ohne zusatz
oder dann wie oben gesagt flüssigwaschmittel.


Ich habe mir angewöhnt, dunkle Klamotten nach dem Waschen nochmals in der den letzten Spülgang ohne Zusatz von Waschmittel oder Weichspüler - also nur mit Wasser pur - durchlaufen zu lassen. Seitdem habe ich keine Probleme mehr damit! Wenn es sich bei deiner Jeans auch um solche Rückstände von Waschmittel ode Weichspüler handelt, sollte das Problem damit behoben sein. Wenn es aber Stellen sind, die ausgewaschen wurden, kannst Du es vergessen. Das passiert häufig, wenn man die Jeans vor dem Waschen nicht auf links zieht und die Maschine zu voll stopft. Dann kann sich die Wäsche nicht richtig entfalten und die "Knickstellen" sieht man dann...


Ich wasche dunkle Wäsche nur noch mit Flüssigwaschmittel,seitdem habe ich keine Probleme mehr. ;)


Hatte das Problem hier auch mit Flüssigwaschmittel - aber nicht bei jedem dunklen Kleidungsstück! Da scheint auch die Art des Stoffs oder die Zusammensetzung eine Rolle zu spielen.

Edit: Pifftehlerfeutel

Bearbeitet von fiona123 am 14.09.2005 20:26:27


Ich trage fast nur schwarze Klamotten und habe mich auch immer drüber geärgert, dass ich die Waschmitelrückstände hatte.

Mit diesem spez. flüssigem Waschmitetl für schwarze Sachen war ich nicht so zufrieden; hatte das Gefühl als wäre es nicht sauber...

Dann las ich einer Schlecker-Kundenzeitschrfift von REI, welches schwarze Sachen ohne weisse Pulverrückstände reinigt. Kannte bis dahin nur immer das 'Rei in der Tube' für unterwegs!
Aber DIESES Rei ist Pulver; ich habe es mir sofort gekauft und benutze es jetzt NUR noch für dunkle Sachen! Keine Streifen mehr und die Wäsche ist sauber!!


Auf den Waschmittelpackungen steht immer eine Angabe, wieviel Pulver man verwenden sollte. Laut Stiftung Warentest reicht es völlig aus, gut ein Drittel weniger Pulver zu verwenden als auf der Packung angegeben und dieses dann direkt in die Trommel zu geben.
Ich hab dank dieses Tipps noch keine Probleme mit Streifen ö.Ä. auf dunkler Kleidung gehabt.


liegt ganz klar an zuviel waschpulver. hatte ich auch, einfach mal weniger nehmen, bis keine streifen mehr zu sehen sind, man nimmt eh immer zuviel.

Ansonsten hilfts auch, die sachen vor dem waschen auf links zu drehen, fragt mich nicht warum, es klappt.

Sollte man bei dunklem aber sowieso immer machen, dann halten die sachen und farben länger

Bearbeitet von Bierle am 01.10.2005 19:55:58


Hallo alle zusammen, habe meinen Senf eigentlich schon abgegeben in der Kategorie "Waschen und Bügeln" (Absender Alex) !
Die Waschmittelrückstände entstehen nur auf Grund der Zusammensetzung!
Früher enthielten alle Waschmittel "Phosphate" um das Wasser weich zu machen, darauf wurde dann von der Industrie aus Umwelttechnischen Gründen verzichtet.
Also musste ein Ersatzstoff her und das ist das sogenannte "Zeolith", ein Salz das das Wasser wiederrum weich macht aber auch komplett WASSERUNLÖSLICH ist.
"REI F3" ist das einzige Pulverwaschmittel Deutschlands das keine Pulverrückstände hinterlässt. Es enthält keine "Zeolithe"! Und das ist nachgewiesen und patentiert. Daher ist es schonender im Umgang mit Feinwäsche in der Maschine.
Stellt euch mal vor Ihr würdet bei jedem Waschgang eine Hand voll Sand in die Maschine schmeissen, was dann passiert. Es entsteht immer eine gewisse Reibung zwischen Wäsche und Waschmittel. Wie lang sieht dann die Feinwäsche noch FEIN aus?
Und auf schwarzer Wäsche sieht man die Pulverrückstnde am deutlichsten sind aber auch auf anderen Kleidungsstücken vorhanden.
Und Pulver wäscht nunmal sauberer als flüssiges, da sich die Tenside in Pulverform besser binden lassen.
Probiert doch REI F3 einfach mal aus und gibt bescheid. Ihr werdet überzeugt sein, glaubt mir!
Grüße fitikus


Keine ahnu g wie alt die beträge sind aber viele von euch schreiben nur sinnfreies zeug man wilk wissen wie man es razs bekommt eure ratschläge waschpulver wechsel bla bla helfen da null

hab mein pulli 10 mal gewaschen es ist immer noch nicht raus flüssigwaschmittel hilft nicht jaffe auch nicht

hat einer noch ein produktiven tip?

Ansonsten färbe ich den kack pulli :(


Zitat (PicoloadzDE @ 17.01.2014 13:55:01)
Keine ahnu g wie alt die beträge sind aber viele von euch schreiben nur sinnfreies zeug man wilk wissen wie man es razs bekommt eure ratschläge waschpulver wechsel bla bla helfen da null

hab mein pulli 10 mal gewaschen es ist immer noch nicht raus flüssigwaschmittel hilft nicht jaffe auch nicht

hat einer noch ein produktiven tip?

Ansonsten färbe ich den kack pulli :(

ok, steht dir frei den "Kack Pulli" zu färben...viel Spass damit, aber vielleicht bringst du in dein Geschreibsel mal paar Komma's ein, danke :D

Zitat (PicoloadzDE @ 17.01.2014 13:55:01)
Keine ahnu g wie alt die beträge sind aber viele von euch schreiben nur sinnfreies zeug man wilk wissen wie man es razs bekommt eure ratschläge waschpulver wechsel bla bla helfen da null

hab mein pulli 10 mal gewaschen es ist immer noch nicht raus flüssigwaschmittel hilft nicht jaffe auch nicht

hat einer noch ein produktiven tip?

Ansonsten färbe ich den kack pulli :(

Zuerst einmal ein herzliches Willkommen hier bei den Muttis :blumenstrauss:

Dann möchte ich Dir als erstes sagen, daß es weitaus netter ist, wenn man höflich fragt, ob noch jemand einen weiteren Tipp hat, wie man Waschmittelrückstände aus dunkler Kleidung entfernt, weil die anderen vorhandenen Tipps alle nicht geholfen haben!

Desweiteren kannst Du bei den früheren Tipps ganz oben links - wie übrigens auch bei Deinem eigenen Posting - das Datum lesen, an dem der jeweilige Beitrag geschrieben wurde.

Zu Deiner Frage an sich besteht vielleicht noch die Möglichkeit, die dunklen Wäscheteile mit einem speziellen Waschmittel (auch flüssig), für dunkle Wäsche zu waschen. Ich würde dies bei 40 bis 60 Grad natürlich in der Waschmaschine machen - die Waschtemperatur kann man auf dem Zettel in den jeweiligen Kleidungsstücken ablesen!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und schreibe mal, ob die Rückstände verschwunden sind!

Bearbeitet von Murmeltier am 17.01.2014 14:52:57

Zitat (PicoloadzDE @ 17.01.2014 13:55:01)
Keine ahnu g wie alt die beträge sind aber viele von euch schreiben nur sinnfreies zeug man wilk wissen wie man es razs bekommt eure ratschläge waschpulver wechsel bla bla helfen da null


Dein Beitrag gehört dazu.

Toller Einstand. :rolleyes:

Schlecht erzogen? Nö, hat aber die Erziehung nicht angenommen. :sarkastisch: :sarkastisch:


Hi, ich wasche meine dunklen Sachen immer mit Black Waschmittel für dunkles. Sauber, keine weissen streifen und duftig frisch. Probiers aus mfg Dieter


ganz ehrlich: das Black-Waschmittl ist rausgeworfenes Geld, einfach flüssiges Waschmittel für dunkle Wäsche nehmen und es bleiben keine Reste auf der Wäsche.


Leider schon. Ich habe leider ständig weiße streifen vom Waschpulver auf dunkler Kleidung. Dabei ist es egal welcher Stoff. Wir benutzen flüssiges Waschmittel und auch extra nicht viel. Jemand eine Idee? selbst nachspülen hat nicht geholfen und ich hab es satt ständig mit diesen streifen Rum zu laufen oder das wenn ich es an habe mit einem Lappen raus zu reiben. :( <_<
liebe grüße


Hallo MissFederball, möglicherweise liegt es an der Waschmaschine. Ich habe hier schon öfter gelesen, daß man dann die Wasser + - Taste drücken soll.


Vielleicht hast Du auch die Maschine zu voll? Wäre zumindest eine mögliche Erklärung...



Kostenloser Newsletter