Waschmaschine reinigen? Rückstände in der Gummidichtung


Hallo alle zusammen,

habe ein Problem mit meiner . In der Gummidichtung sind schmierige Rückstände (vom Waschmittel??). Mit welchen Tricks kann man diese beseitigen??
Diese Rückstände sind ja nicht nur vorne bei der Türdichtung sondern auch in dem winzigen Zwischenraum zwischen Trommel und Dichtung. Und da kommt man ja nicht so einfach ran.
Diese Rückstände setzen sich inzwischen beim Waschen auf der Wäsche fest. So das ich alles nochmals waschen kann.
Wer weiß Rat???


Die Dichtung mach ich immer vor der wöchentlichen Kochwäsche mit einem Lappen sauber und fast trocken, der Lappen kommt denn gleich mit in die Wäsche.

Ansonsten, vielleicht mal Waschmaschinenreiniger benutzen, danach sollten alle schwerzugänglichen Stellen wohl sauber sein.

Liebe Grüße von FMomma


Das hatte ich auch mal. Das sind meist Waschmittelrückstände. Einfach mal die Waschmaschine bei 90 Grad, mit etwas Waschpulver/gel, ohne Wäsche durchlaufen lassen. Die Rückstände sollten dann weg sein.


Das Problem habe ich auch, obwohl die Maschine eerst ein Jahr alt ist.

Und Kochwäsche hilft bei mir nix. *heul*

Kann man da mit Bleiche ran??? Wie kriege ich die Gummidichting wieder hell?

Komisch nur, dass die anderen Maschinen in der Waschküche schon 5 und 10 Jahre alt sind, die haben nicht eine Spur von Verfährbung. Kann ich das als Garantiefall angeben?

Bitte um Seelsorge ;-)


Zitat (Kochlöffel @ 13.11.2006 13:08:33)
Das Problem habe ich auch, obwohl die Maschine eerst ein Jahr alt ist.

Und Kochwäsche hilft bei mir nix. *heul*

Kann man da mit Bleiche ran??? Wie kriege ich die Gummidichting wieder hell?

Komisch nur, dass die anderen Maschinen in der Waschküche schon 5 und 10 Jahre alt sind, die haben nicht eine Spur von Verfährbung. Kann ich das als Garantiefall angeben?

Bitte um Seelsorge ;-)

Eine Verfärbung der Dichtung ist noch kein Grund für die Gewährleistung. Dazu müsste diese schon rissig, oder undicht sein. Und selbst dann könnte ich mir vorstellen, dass manche Händler sagen, es wäre ein Verschleißteil das nicht unter die Garantie fällt :(

Zitat (FreakMomma @ 08.11.2006 14:53:33)
Die Dichtung mach ich immer vor der wöchentlichen Kochwäsche mit einem Lappen sauber und fast trocken, der Lappen kommt denn gleich mit in die Wäsche.

Das würde ich sowieso nch JEDER Wäsche machen. Nicht nur wegen den Waschmittelrückständen, sondern auch wegen dem Wasser.

Wenn man die Gummidichtung nicht abtrocknet, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass das Wasser den Gummi spröde machen. So entstehen dann Risse und Löcher...

Ich habe so einen Waschmaschinenreiniger von AS gekauft. Mit einem Teil der Flüssigkeit wird das Waschmittelfach und die Dichtung gereinigt. Der Rest kommt dann in das Waschmittelfach und die Maschine läuft bei 90° einmal komplett durch. Hat prima funktioniert. :)

Die Verfärbungen die im Laufe von 16 Jahren in das Dichtungsgummi eingezogen sind kriegt man damit natürlich nicht weg.


OK, zugegeben, bei mir steht immer Wasser drinne. Muss ich dann jedesmal alles trockenreiben?

Bei den anderen Maschinen steht nicht die hälfte anwasser darin. Und das obwohl meine als einzigste eine Markenmaschine ist. Ist das Restwasser ein Garantiefall??? *rätsel*


Zitat (Kochlöffel @ 13.11.2006 13:45:57)
OK, zugegeben, bei mir steht immer Wasser drinne. Muss ich dann jedesmal alles trockenreiben?

Bei den anderen Maschinen steht nicht die hälfte anwasser darin. Und das obwohl meine als einzigste eine Markenmaschine ist. Ist das Restwasser ein Garantiefall??? *rätsel*

Wo befindet sich das Restwasser? In der Trommel, oder auf der Dichtung. Wenn in der Trommel nach dem Waschen noch Wasser steht, dann pumt die Maschine nicht richtig ab. Das wäre dann schon ein Garantiefall.

Hast Du mal Dein Flusensieb kontrolliert?

Also das Wasser steht in der Gummirille. Nicht in der Trommel. An der inneren Lippe sind Ablauflöcher und die sind frei. Bin mal vorsichtig mit Wattestäbchen durch.

Gibt es hier Leute, die nach jedem Waschen immer alles Trockenputzen?

In der Waschanleitung vom Hersteller steht, dass Restwasser eigentlich normal ist und beim ständigen offenlassen der Maschinentür das auch wieder von alleine trocknen sollte. Scheint aber bei mir nicht zu klappen.

hmmm *grübel*

Siebe sind alle gecheckt. Da bin ich eigentlich schon zu gründlich! :-)

Bearbeitet von Kochlöffel am 13.11.2006 15:53:27


hab ne siemens, bestimmt 10 jahre alt.
hab noch nie was abgetrocknet oder so. nachm waschen lasse ich die tür und schublade etwas auf. hab auch kein geschmiere in der dichtung.
hab letzt nen maschinenreiniger von beckmann benutzt. daß etwas sauberer gewirden ist, konnte ich nicht sehen, nur die schublade etwas.


..aber bitte nich so.. :pfeifen:



Kostenloser Newsletter