Sommerausflug mit den Kollegen: Was unternehmen wir?


Hallo Ihr Lieben,

dieses Jahr bin ich freiwillig ausgewählt worden... einen Filialausflug mitzuorganisieren.
Wir haben eine netten Ort mit Holzhütte zum Grillen gefunden, Stromanschluss.. das ist soweit alles paletti.

Aber was mach ich nur mit den Leuten?
In der näheren Umgebung gibt es leider nichts Interessantes zu besichtigen / zu unternehmen. Es ist ein abgeschiedenes Dörfchen mit Feldern, Wald und Wiesen drumherum.

Radfahren hatten wir letztes Jahr, also muss diesmal was anderes her
Ich dachte vielleicht an eine Art Schnitzeljagt für Erwachsene.. vielleicht eine Rally mit Aufgaben dabei... dann lass ich die Leute in Teams gegeneinander antreten, mit anschließender Siegerehrung...

Habt Ihr da Ideen?

:blumen:

Insi


:hmm: Wieviel Zeit hast du noch bzw. wann "steigt" die Party mit den Kollegen?

Schnitzeljagd klingt nicht schlecht.

Oder ein "Karaoke-Wettbewerb" ? Wenn das Wetter nicht so gut sein sollte (was hoffentlich nicht der Fall ist) könnt ihr an Ort und Stelle bleiben.


Oder du baust ein kleines "Pfadfinderlager" und machst einen Wettbewerb. Z.B. Leiterbauen, Knotenbinden, Feuer entfachen, usw. Vielleicht findest du im Pfadfinder-Lexikon ein paar Tipps! ;)

Für Schnitzeljagd sollte in der Umgebung schon auch was geboten sein, wenn die Aufgaben erfüllen sollten, findest net auch?

Bearbeitet von Schwaller am 06.07.2009 23:08:18


Was mir fehlt, ist die Information, wie alt sind die Kollegen im Durchschnitt??


So ne kleine Schnitzeljagd ist eine gute Idee..aber das muss man vorbereiten..wenn das Wetter stimmt.
Wenn die das per Auto machen ,ist es einfacher. Ansonsten, kurz vorher Zettel schreiben mit Aufgaben:
Blatt von diesem-oder-jenem Baum bringen
Ins naechste Dorf und "wie alt ist die Kirche"
Wieviele Nudelsorten kann man im Laden kaufen?
Bekommt man sonnengetrocknete Tomaten?
Was kostet die billigste Packung (reis, Dosentomaten..wasauchimmer)....?
Was ist der teuerste Wein im Dorfladen? (Gruppen aufteilen...rot/weiss/billig/teuer)
Was ist der billigste Wein im Dorfladen? "
Wo kann man oeffentlich mit GELD telefonieren?
Wieviele Tueren hat der Kindergarten?
Wieviele Reihen Baenke in der Kirche?
Wieviele Grabsteine auf'm Friedhof?(Wieviele Leute mit Vorna=men "Hans" auf dem Friedhof, hier kannst Du wieder jeder Gruppe ne andere Aufgabe geben. "Peter" oder so..kommt drauf an. wo es stattfindet)
Wieviele Fenster hat die Schule?
Welche Gewuerze gibts im Dorfladen?
Bringe drei Heilpflanzen aus der unmittelbren Umgebung
Bringe drei giftige Pflanzen aus der unmittelbren Umgebung
Bring drei Leute dazu, sich (HANDY benutzen) fotographieren zu lassen..sieh auf das Datum, dann kannst du's pruefen.
Dorfkneipe: Kannman den Wirt dazu bewegen, ein Lied fuer die Kamera zu singen?
(andere Gruppe: kann man den doerflichen Ladeninhaber dazu bewegen, ein Lied zu singen )

Da gibts viees..aber es erfordert Vorbereitung...insgesan=mt find ich das ne Super-idee, viel Spass, und lass uns wissen, wie's gelaufen ist!!

Kannst die schon auf Trab halten, nur... dann musst du natuerlich vorher hin und das abchecken.


Puh, also ehrlich gesagt finde ich eine Schnitzeljagd für Erwachsene.. eher suboptimal. ;) Ich weiß ja nicht, wie ihr drauf seid, oder wieviel Alkohol vorher fließt.. rofl aber ich würde das vielleicht vorher klären, wie das so ankommt, bevor ichmir soviel Mühe gebe und die andern findens doof oder machen nicht mit.

aber alternative Ideen wären zB wandern, klettern, inlineskaten, Kanu fahren, je nachdem was bei euch möglich ist

oder Tandemfahrrad fahren (ist auch n Erlebnis), vielleicht kann man die irgendwo leihen
oder ne Kutschfahrt (vielleicht eher realisierbar aufm Dorf)


Förster fragen für launige Führung durch Wald und Wiesen
Bauer anfragen für Betriebsbesichtigung
Gemeindevorstand fragen für Führung durchs Dorf


Danke für Rückmeldungen, Ihr Lieben!

Die Pfadfinder-Idee und Führung mit dem Förster haben mir besonders gefallen :)
Allerdings hat mich der Einwand von Mariposa doch nachdenklich gestimmt, Gepaart mit eigenen Überlegungen (Ich bastel 3 Tage an ner Strecke und dann mosern die nur), haben wir uns jetzt auf Boßeln eingeschossen.
Es werden Team gebildet und jedes Team bekommt eine Kugel, soll etwa so groß & schwer sein wie die Kugel vom Kegeln. Die wird immer abwechseld weitergeworfen, von dem jeweiligen Punkt, wo sie liegen bleibt. Ähnlich wie beim Golf. Wer am Ende die wenigsten Würfe gebraucht hat, ist Sieger und bekomm n Keks... und ne Urkunde oder so...

Das kann man überall machen, quasi eine Wanderung mit Spaßfaktor. Ein, zwei Bollerwagen mit Getränken und Schnappes bei.. das wird schon lustig.

Und grillen müssen wir nu auch nicht selber... Ein ansässiger Schlachter, bei dem wir das Grillgut eh ordern wollten, bringt alles mit und steht dann 2 Stunden lang an seinem Grill. Und das für pauschale 50,- Euro. geile Sache das

:blumen:

Ich werde berichten wie die Kollegen das Ganze fanden

Bearbeitet von Insidias am 08.07.2009 12:55:33



Kostenloser Newsletter