Leinölfirnis auf Dielenboden


Hallo liebe Muttis und Vatis :winkewinke:

nach langer Zeit muss ich nun auch mal wieder ne Frage stellen, weil mir die Suchfunktion nicht weiter geholfern hat :(

Alsooo folgendes: ich habe eine traumhaft neue Wohnung mit nem Dielenboden :wub: Die Dielen wurden vor gut 6 Jahren abgeschliffen und geölt, die die dann eingezogen sind haben PVC drauf gelegt und festgeklebt :angry: der ganze Kleber ist nach zig Stunden Arbeit und geschmiersel mit Speiseöl ab. Da wo wir mit dem Öl rumgeschmiert haben sah der Boden jetzt toll aus und der Rest wirkte 'alt', ich denk mal weil die Dielen die ganzen Jahre nicht gepflegt wurden.
Auf den ganzen Rest hab ich nun Leinölfirnis geschmiert und nun nähern wir uns langsam meinem Problem :(

Ich habe das Wohnzimmer gestern dünn mit Öl eingerieben und meine Schwester war im Schlafzimmer etwas grosszügiger... Jetzt klebt das da total :heul:
geht das wieder weg?
Laut Hersteller soll das 48 Stunden einwirken und danach sollen die Reste abgewischt werden...
die Dose sollte für 4 bis 8 Quadratmeter reichen, wir haben drei Zimmer eingeölt also kann eigentlich nicht zu viel drauf sein... oder?
Kann ich da heute schon drüber wischen? Ich habe so Zeug zum Holzboden wischen gekauft

Sorry, dass ich so chaotisch schreib, aber ich bin total unglücklich mit meinen Dielen und würd am liebsten Teppich kaufen fahren :heul:

Liebe Grüsse von der verzweifelten Ostseeperle :traurig:


Weiss denn keiner was?? :( :(

Kann ich mich mit Spiritus ran wagen?


Nein, bloß nicht, Ostseeperle !!!

Es wird Dir wohl nichts übrigbleiben, als den Boden abzuschleifen. Dafür gibt es Geräte, die man leihen kann.
Den Klebeschmand wirst Du nicht anders entfernen können, ohne das Holz zu beschädigen, denke ich.

Vielleicht gibt es aber auch noch einen ultimativen Tipp für Dein Problem, viel Erfolg !


Wenn mer bei der Möbelrestaurierung zu viel Leinölfirnis aufbringt und die Fläche noch klebt stellt man zum Reparieren ein leichtes Halböl her. Dieses wird aus Leinölfirnis 1:1,5 mit Terpentinersatz gemischt und dann werden die Flächen erneut behandelt. Heißt du wichst damit den Überschuss weg.

PS: Achtung dieses Gemisch ist schnell selbst-entzündlich. Also die Abziehlappen gut Lüftend aufhängen nach Gebrauch, das sollte aber schon auf dem Leinölfirnis stehen*denk*

Bearbeitet von Nachi am 16.01.2014 16:34:12


Ein Tischler, der auch Möbel restrauriert, könnte vielleicht was raten.
Gewisse alte Möbel werden mit Spiritus abgewaschen.

Man kann es doch an einer kleinen Stelle ausprobieren und nicht gleich wieder - leichtsinnigerweise - 3 Zimmer auf einmal damit einschmierem.

Edit: sehe gerade Nachis Ratschlag, kann man doch ausprobieren.

Bearbeitet von AMA am 16.01.2014 16:38:51


Danke Nachi, das werd ich mal ausprobieren :)

Ich hab das mit dem Öl auch erst an einer Stelle ausprobiert und als das Ergebnis gut war alles gemacht, nur war meine Schwester der Meinung viel hilft viel... Im Wohnzimmer ist der Boden auch ok und klebt nicht, nur halt die anderen beiden Zimmer wo sie zu gange war... :wacko: :heul:



Kostenloser Newsletter