Päckle nachkochen... wer kann mir sagen wie?


Ich hab mal ne Frage... klar schmecken die (geschmacksverstärten) "Fix-Päckle"...
aber Frisch ist doch viel besser.

Wenn wir mal ein (vom Bild/Namen her) ansprechendes Päckchen sehen nehmen wir es mit und versuchen es dann "nach zu bauen".

Nun zur Frage: Kennt ihr Rezepte, die nachher "genauso" schmecken wie die "Orginalen"...

z.B. hab ich heute den Wikingertopf von "Kn**r" gemacht. Total lecker... aber ich weiß ganz genau, dass ich bestimmt 10 Versuche brauch um den so nach zu kochen, damit es ans "Orginal" ran kommt.

oder die Tomatensoße von Mir***li, oder, oder, oder...

Wenn ihr also Rezepte habt, die mit Frischen Zutaten geschmacklich an die Tütenprodukte rankommen... immer her damit.

Vielen Dank!



Na also... der Anfang ist gemacht. Danke Wurst.

Ihr dürft auch gerne noch andere "Nachbau-Rezepte" einbringen... oder suchen... :D


Ja und für mich bitte das Fisch-Filet á la Bordelaise :applaus: :applaus: :applaus:

Büüüüüttteeee

Ich liebe das was da drauf ist. Ansonsten ziehe ich meine eigenen Kreationen grundsätzlich vor. Aber das kann ich irgendwie nicht toppen.

Aber ab und zu Fertig-Futter kommt schon auf den Tisch. Vor allem wenn die Zeit knapp ist. Und ich finde es auch okay so.

Bauerntopf mit Hackfleisch von Knorr

geht normalerweise so: Hackfleisch braten, Kartoffeln, Paprika und die Würzmischung dazu.

Würzmischung mag ich nicht...

Selbstgebastelt: Geheimnis beim Würzen ist Bohnenkraut, Liebstöckel und Senfkörnerpulver....


Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 21:19:38)
Ja und für mich bitte das Fisch-Filet á la Bordelaise :applaus: :applaus: :applaus:

Richtig.. oder die Lasagne vom Ne***uf... ich mag zwar die selbstgemachte auch... aber die Bechamel-Soße von der ist irgendwie nicht zu toppen... :hmm:

Zitat (Schwaller @ 20.07.2009 21:23:38)
die Lasagne vom Ne***uf... i

wenn du dafür ein Rezept willst, dann sollte man schon erkennen können, um welche Lasagne es sich handelt

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 21:19:38)
[color=green]Ja und für mich bitte das Fisch-Filet á la Bordelaise :applaus::applaus::applaus:

Fisch-Filet á la Bordelaise

Zitat (Schwaller @ 20.07.2009 20:52:57)
Nun zur Frage: Kennt ihr Rezepte, die nachher "genauso" schmecken wie die "Orginalen"...

z.B. hab ich heute den Wikingertopf von "Kn**r" gemacht. Total lecker... aber ich weiß ganz genau, dass ich bestimmt 10 Versuche brauch um den so nach zu kochen, damit es ans "Orginal" ran kommt.

ich kann dich schon irgend wie verstehen......................

aber bitte die orgienal rezeppte suchst du und nicht andersrum.

denn das sind nachgebaute.
nicht das was du danach versuchst.

Zitat (gitti2810 @ 20.07.2009 21:48:16)
ich kann dich schon irgend wie verstehen......................

aber bitte die orgienal rezeppte suchst du und nicht andersrum.

denn das sind nachgebaute.
nicht das was du danach versuchst.

Eben drum hab ich ja "Orginalen" geschrieben... ;)

Guter Vorschlag Wurst, aber nicht richtig!

Geht ja nicht um Rezepte die so heißen sondern die auch mal annähernd so schmecken.

Zitat (Schwaller @ 20.07.2009 21:50:22)
Eben drum hab ich ja "Orginalen" geschrieben... ;)

nenee da haste mich jetzt falsch verstanden. :trösten:

denn ich meinte das kno.. und co die orgienal rezeppte für ihre zwecke, benutzt haben.

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 21:51:09)
Guter Vorschlag Wurst, aber nicht richtig!

Geht ja nicht um Rezepte die so heißen sondern die auch mal annähernd so schmecken.

:verwirrt::verwirrt::verwirrt:

Na DAS :rolleyes:

:nene: kein Paniermehl, kein Parmesan ...

Ich glaube ich muss doch mal wenigstens die gröberen Bestandteile auseinander dividieren.

Ich hätte gerne den Nudelauflauf von Knorr oder Maggie


Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:07:57)
:nene: kein Paniermehl, kein Parmesan ...

Ich glaube ich muss doch mal wenigstens die gröberen Bestandteile auseinander dividieren.

Warum???


Zitat (Daniela2009)
Ich hätte gerne den Nudelauflauf von Knorr oder Maggie


welchen???

Bearbeitet von wurst am 20.07.2009 22:25:58

Zitat (wurst @ 20.07.2009 22:22:50)
Warum???

süßer das schmeckt doch nicht bäääääääääääää :kotz:

z.b Doseneintöpfe schaue ich mir im Geschäft an und kaufe dann die Sachen die im Eintopf drin sind,gewürzt wird dann frei Schnautze....ist bei Eintopf ja auch nicht schwer.

Was ich ganz gerne esse ist Lasange aus der Kühltruhe aber ich glaube nicht das ich die geschmacklich genauso hinkriege,meine Lasange schmeckt ganz anders zwar auch lecker aber halt nicht so wie das gekaufte -_-


Warum was??? Warum kein PM und kein PS oder warum auseinander dividieren?

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:27:18)
Warum was??? Warum kein PM und kein PS

:rolleyes:

mit schinken


Weil das definitiv nicht daran bzw. darin ist!
Werde doch mal sezieren und selber frickeln.

Also ab mit mir in den Supermarkt und die Tiefkühltheke stürmen .. äh ich glaube ich warte doch bis morgen :D

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:36:57)
Weil das definitiv nicht daran bzw. darin ist!
Werde doch mal sezieren und selber frickeln.

Also ab mit mir in den Supermarkt und die Tiefkühltheke stürmen .. äh ich glaube ich warte doch bis morgen :D

Die neusten Nachrichten zur Stunde:

Grüne Hexe stürmte heute Arbend den nächsten Supermarkt um die Ecke. Sie nahme alle Tiefkühlfische auseinander um mitzuteilen das es so sehr lecker schmeckt und welche zusammensetzung der fisch mit kruste bolo hat. rofl :pfeifen:

Bearbeitet von Daniela2009 am 20.07.2009 22:46:14

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:36:57)
Weil das definitiv nicht daran bzw. darin ist!

natürlich ist im schlefi bordelaise paniermehl drin :schlaumeier:

Zitat (Don Promillo @ 20.07.2009 22:47:29)
natürlich ist im schlefi bordelaise paniermehl drin :schlaumeier:

upps echt don?? wusste ich garnicht

doch, die kräuterkruste besteht hauptsächlich aus pflanzenfett und semmelbrösel. :augenzwinkern:


Ick sach doch ick nehm den aussi.

Und dann werde ich das Paniermehl suchen, darauf kannst Du Dich verlassen und wenn ich dafür das Mikroskop meines Bruders holen muss :bigboss:


Tante Edit sagt aber Parmesan ist da ganz bestimmt nicht drin, denn den schmeckt sie auf 100 m Entfernung

Bearbeitet von Gruene_Hexe am 20.07.2009 22:54:58

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:36:57)
Weil das definitiv nicht daran bzw. darin ist!
Werde doch mal sezieren und selber frickeln.

Also ab mit mir in den Supermarkt und die Tiefkühltheke stürmen .. äh ich glaube ich warte doch bis morgen :D

Mach dich schlau :P

Mehr :pfeifen:

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:53:46)
Ick sach doch ick nehm den aussi.

Und dann werde ich das Paniermehl suchen, darauf kannst Du Dich verlassen und wenn ich dafür das Mikroskop meines Bruders holen muss :bigboss:


Tante Edit sagt aber Parmesan ist da ganz bestimmt nicht drin, denn den schmeckt sie auf 100 m Entfernung

parmesan hab ich auch nie behauptet!
und für das paniermehl brauchst du kein mikroskop - das kannst du auch ohne ganz deutlich sehen.

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 22:53:46)


Tante Edit sagt aber Parmesan ist da ganz bestimmt nicht drin, denn den schmeckt sie auf 100 m Entfernung

ist aber Lecker :P

Okay, PM gebe ich zu (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/girl/gi2.gif) aber kein PS (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/girl/girl70.gif)


Tante Edit schmeckt der auch (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/girl/gi3.gif)

Bearbeitet von Gruene_Hexe am 20.07.2009 23:03:51

Also, wenn ich mir so ansehe, was im Fertigpäckchen drin ist... würd ich sagen:

Hau ordentlich Salz und Zucker rein, bisschen Zwiebel und Knobi, Fett, und dann schön andicken mit irgendwas. Ich glaub, das ist der Einheitsgeschmack... :pfeifen:

Ansonsten kann ich keine Tipps geben, weil ich die Schlefis und Konsorten nicht kenne. Diese kleinen überbackenen Baguettes hab ich mal gegessen, aber die muss man wirklich nicht nachkochen/-backen :wacko:

Dafür kann ich tütenweise Tortilla Chips Nacho Cheese in mich reinstopfen ... rofl :pfeifen:


Na ja testen werde ich trotzdem müssen, steht ja nur was von Kräutern da aber welche natürlich nicht ;)

Bearbeitet von Gruene_Hexe am 20.07.2009 23:19:26

Hier hatte ich schon mal n Rezept für ein M...gi Fix ohne Fix gepostet.... Griechische Hirtenpfanne heißt die glaub ich als Fix...

Zitat (Gruene_Hexe @ 20.07.2009 23:16:30)
Na ja testen werde ich trotzdem müssen, steht ja nur was von Kräutern da aber welche natürlich nicht ;)

Petersilie,Estragon,Thymian würde ich sagen B)

Ja - hört sich gut an.

So Schluss jetzt - Bettle Zeit - Morgen mehr (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/boewu/boewu50.gif)

Versucht es mal mit gemahlenem Kümmel. Der wirkt als natürlicher Geschmacksverstärker, färbt die Soße schön braun und bindet auch.


Außer, daß dann alles nach Kümmel schmeckt. *würg*


In meinem Kollegenkreis ist ein studierter Lebensmittelchemiker. Den werd ich mal nach paar Rezepten fragen.

Was ich hier gelesen hab: Schwaller wollte doch Original-Rezepte haben. Und da müssen wir dann schon mal den E-Nummern-Katalog wälzen, um die richtige Würzmischung rauszufinden. rofl


Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 21.07.2009 17:51:59)
...
Und da müssen wir dann schon mal den E-Nummern-Katalog wälzen, um die richtige Würzmischung rauszufinden.  rofl
...

Eine gute Idee, werter Raaabe! ^_^

Nach kurzem Stöbern hab ich auf Gifte.de :D eine Liste gefunden: klick :pfeifen:

genau wenn er das so will rofl

ich bin ja auch ein ausprobierer.

zum beispiel brachte mein mann mal schinken käse im blätterteig mit.
ich muste es machen.
naja hatte ja so einigermaßen geschmeckt. :wacko:

als er es mal wieder wollte, gab es das nicht. :)
da bin ich losgezogen und habe mir die sachen gekauft, die ich geschmeckt hatte.
ja auch fertigen blätterteig(den kann ich nicht) :pfeifen:
habe alles schön fertig gemacht.
uuuuuuuuuuuuuuuuund als mein mann nach hause kahm habe ich es ihm präsentiert. :P
hähäää, :P es war besser, als ich ihm sagte wo ich es her habe, hatt er nicht schlecht geschaut, das ich es von einmal essen, selber gemacht habe. :wub:


Zitat (Abraxas3344 @ 21.07.2009 17:51:59)

Was ich hier gelesen hab: Schwaller wollte doch Original-Rezepte haben. Und da müssen wir dann schon mal den E-Nummern-Katalog wälzen, um die richtige Würzmischung rauszufinden.  rofl

Ich wollt den Orginal-Päckle-Geschmack mit frischen Zutaten nachbasteln... oder so ähnlich. :D

Bearbeitet von Schwaller am 21.07.2009 23:09:49

Ja aber warum? Den Päckles schmeckt man an, daß sie künstlich sind, und voller Chemie. Man könnte so ein Gericht kochen wie auf den Packungsbildern zu sehen ist, aber mit guten frischen Zutaten. Das wär gesund, und schmeckt nicht ganz so nach Mononatriumglutamat. Oh, halt ich meine Hefeextrakt. :pfeifen:
Ich bin sicher, daß man die selben Gerichte hinbekommt, und diese dann besser schmecken als die Päckchen.


Naja... meistens ist es schon so,. wie du sagst... aber es gibt eben Päckle, bei denen ich eben genau den Geschmack mag... nur auf die vielen "E's" verzichten möchte...


Zitat (Schwaller @ 22.07.2009 13:43:49)
Naja... meistens ist es schon so,. wie du sagst... aber es gibt eben Päckle, bei denen ich eben genau den Geschmack mag... nur auf die vielen "E's" verzichten möchte...

jap, das kenn ich. Chilli con carne (bei mir halt sin carne :hihi: ) krieg ich nie so lecker und würzig hin wie mitm Päckchen.....

welche meinst du denn? wenn du bestimmte Beispiele nennst, is es vielleicht einfacher zu helfen.

Ich mein die (billigste) Lasagne vom Neu***f, oder die Mira**li-Tomatensoße.
Dann wurde nach den Schlemmerfilets gefragt...

Und jeder der etwas wissen möcht oder weiß kann sich gerne Tipps holen oder einstellen... so war der Grundgedanke...


Naja, der Geschmackt der Päckchen rührt eben davon her, daß dort so viel Geschmacksverstärker drin sind. Dadurch schmeckt das alles sehr viel intensiver. Aber wenn sich der Gaumen mal an ein Leben ohne Glutamat (und ähnlichen Dreck) gewöhnt hat, dann hat man echt die besseren kulinarischen Erlebnisse ohne Tüten.


Zitat (Mariposa22 @ 22.07.2009 14:22:54)
jap, das kenn ich. Chilli con carne (bei mir halt sin carne :hihi: ) krieg ich nie so lecker und würzig hin wie mitm Päckchen.....

welche meinst du denn? wenn du bestimmte Beispiele nennst, is es vielleicht einfacher zu helfen.

Och, doch, gerade auf die Chili Tüten kann man eigentlich prima verzichten.

Die Grundzutaten zum Abschmecken sind halt ordentlich, richtig ordentlich ^_^ Kreuzkümmel, Lorbeerblätter, Knoblauchzehen, angeschwitzte Zwiebeln, Tomatenmark (anrösten), und logischerweise die Basics salz und Pfeffer und natürlich Chilis, frisch /oder und Getrocknet
.
Dazu Rinderbrühe (bei dir Gemüsebrühe) vorzugsweise selbst gemacht, wenn nicht möglich, dann zumindest Bio-Brühepulver (wegen ohne Geschmacksverstärker)
Bei Chili con carne trägt natürlich auch der ordentlich ausgelassene und angebratene Speck zum Geschmack bei.

Das Geheimnis beim Chili ist definitiv natürlich das Durchziehen über Nacht :D

Zitat (Wyvern @ 22.07.2009 18:03:31)
Aber wenn sich der Gaumen mal an ein Leben ohne Glutamat (und ähnlichen Dreck) gewöhnt hat, dann hat man echt die besseren kulinarischen Erlebnisse ohne Tüten.

Wir kochen nur ganz selten mit Päckle... aber manches mag ich einfach ab und zu aus der Konserve... eben wegen dem intensieven Geschmack.

Darum frag ich ja, wie ich den auf "natürlichem Weg" nachbauen kann... damit ich beides hab. Gesund und Geschmack!

Zitat (Mariposa22 @ 22.07.2009 14:22:54)
jap, das kenn ich. Chilli con carne (bei mir halt sin carne :hihi: ) krieg ich nie so lecker und würzig hin wie mitm Päckchen.....

Texas Jailhouse Chili
da kannst du die Päckle vergessen! ;)

Einen runden Geschmack erreicht man durch eine Priese Zucker bei herzhaften Gerichten :pfeifen: aber nur nicht zuviel!


Kostenloser Newsletter