Kindernamen: zeitlos und schön, welche gehören dazu?

Neues Thema Umfrage

Meine kleine Nichte heißt Freya, dass finde ich zwar gewöhnungsbedürftig, aber eigentlich auch recht zeitlos, oder?

Freya find ich schön, zeitlos auch..

Zitat (ziskozisko, 23.04.2010)
Wer hat noch mehr zu bieten...?? B)

:D mein sohn heisst Ricardo.

passt gut zu seinem italienischen nachnamen (schwiegervater ist italiener) und ist die spanische version von Riccardo.

:wacko: von seinem deutschlehrer wurde er neulich Richard genannt.

Viele alte Namen sind ja jetzt wieder aktuell.
Ich überlegte mal Namen meiner Großeltern, -onkel, -tanten:

Gertrud Waltraud Änne Irmgard Wilhelmine Marga Hildegard Sieglinde Käthe Edeltraud

Wilhelm Horst Otto Karlheinz Gerhard Siegfried August Alfred Fritz

Komisch, diese "alten" Namen tauchen momentan auf keiner "Besten-Liste" auf.

Zwei meiner vielen Nichten heißen Amei und Randi. Das finde ich sehr schön und ungewöhnlich. Eine weitere Nichte heißt Renèe. Ein Cousin meines Mannes heißt Korbinian - finde ich passend zu einem Oberbayern.

Meine Söhne heißen Michael, Gabriel und Christoph (mein Mann ist Katholik und wollte unbedingt Erzengel oder wenigstens Heilige - aber die Jungs sind nicht sehr engelhaft :lol: ). Aber ich fand die Namen schön und zeitlos. Die Töchter heißen Julia und Isabel. ;)

Ich finde auch diese Namen schön:

Zoe
Alexandra
Johannes
Oliver
Svenja
Alexander
Maja
Noemi
Johanna
Daniel
Amelie
Olivia
Marta. :pfeifen:

Bearbeitet von Pompe am 06.11.2012 13:06:06

Mir fällt für Jungs Daniel & Kevin ein.

Für Mädchen finde ich Sophia schön.

Ich finde auch diese Namen schön:

Anna
Nathalie
Anja
Marc
Solvejg
Daphne
Marie


:D

Anni! So hieß die Schwiemu mit Zweitnamen. :lol:
Mag ich sehr.

Hatten wir schon:
Jutta
Bettina
Ulrike
Mirjam,
Irene
Sabine


Werner
Christof / Christoph
Sebastian
Willibald
Rudolf
Paul
Erich
Jürgen


Dazu noch ein netter Witz aus den östlich gelegenen Bundesländern,
den ich schon vor der Wende kannte, hier in den westlichen BL

Kinder wird weich ausgesprochen: Gynder , sowie auch Günther.

Nennt Eure Gynder nie Gynder, denn wenn ihr Euren Gynder ruft,
kommen alle Gynder, nur nicht euer Gynder

Zitat (Greusel, 16.12.2012)
Mir fällt für Jungs Daniel & Kevin ein.

Das arme Kind:
Kevinismus

nochmal Kevinismus
Zitat
Solvejg


Ein schöner Name, der es dem Kind aber hierzulande schwer macht.
Ich hatte letztens einen Emaildialog mit jemandem, der "Solvejg" hieß. Ich schrieb den Kontakt nichtsahnend mit "Sehr geehrter Herr Solvejg XYZ an." Bekam dann erstmal eine höfliche Mail zurück, dass das ein Frauenname ist.

Dieses Jahr wurden im Freundes- und Bekanntenkreis viele Babys geboren. Alle haben stinknormale Allerweltsnamen bekommen. Es gab weder Frodos noch Angelinas noch Hildegard-Wilhelmas oder so. Das fand ich positiv überraschend. Anscheinend ist es nicht nur mir egal, dass meine zukünftigen Kinder nicht die einzigen mit ihren Namen auf dem Spielplatz oder in der Klasse sind, sondern es wurde eher auf Klang und Harmonie mit dem Nachnamen geachtet.

Bearbeitet von witch_abroad am 17.12.2012 00:40:10

Solveig ist ein Männer- sowie Frauenname, der Irrtum liegt also auf der Hand. So schön der Name auch ist.

Also sowohl die Namensträgerin als auch Wikipedia sagen mir was anderes

http://de.wikipedia.org/wiki/Solveig

Ich kenne Solveig nur als Mädchenname. :)

Eine Freundin von mir heißt Freya.
In der Schule meinte jeder halbwegs gebildete Lehrer zu ihr: Oh, du trägst einen großen Namen, Freya, die Göttin der Liebe und der Fruchtbarkeit!

So mit 14 findet man das total peinlich.

Jetzt staunt sie, dass der Name öfters vergeben wird. Findet ihren Vornamen aber bis heute nicht schön.
Zitat Freya: Die armen Kinder!

Vorschlag :
Den Namen erst geben wenn das Kind ein Mitsprachealter erreicht hat.
Nun verlangt das Gesetz oder eher die Tratition der Religion bzw. die Taufe sich über dieses Mitsprachegesetz hinwegzusetzen.
Wie wäre es mit Adam und Eva,spätere Änderungen erlaubt.;-)

...solange deren Söhne nicht Kain und Abel werden. :pfeifen:

Ich kenne eine Freya, die ihren Namen top findet. Ich übrigens auch :-)

Meine Namensfavoriten, von denen ich behaupte, dass sie alle zeitlos sind ^_^ , lauten:

Agnes
Alexandra
Anne
Charlotte
Emma
Eva
Johanna
Katharina
Lea
Linda
Luise
Maria
Sophie
Susanne
Wanda

Aaron
Christian
Christoph
Georg
David
Daniel
Hans
Matthias
Max
Michael
Johannes
Jan
Peter
Richard
Viktor

Zitat (horizon, 19.12.2012)
...solange deren Söhne nicht Kain und Abel werden. :pfeifen:

Der Wunsch kommt immer zu spät @horizon
Denn:
Die Zeiten ändern sich,der Mensch nicht.

LG!

Hey ich wollte euch mal kindernamen zeigen die ich gut und zeitlos finde:
Für jungen
Janosch
Ben
Fiete
Henry

Für Mädchen
Nora
Merle
Anika
Emmy

Was sagt ihr dazu?

Bearbeitet von harmony am 24.06.2013 13:24:45

Ich mag
Daniel
Annette (so heiße ich)
Peter
Frank
Daniela
Irmhild

die Namen finde ich schön :wub:

Zitat (horizon, 19.12.2012)
...solange deren Söhne nicht Kain und Abel werden.  :pfeifen:

Kam zwar schon vor etwa einem halben Jahr, aber ich wurde erst jetzt darauf aufmerksam. Lt. Bibel bekamen Adam und Eva einen dritten Sohn als "Ersatz" für den ermordeten; er wurde Seth genannt.
In der "biblebelt" in Nl, wo ich aufwuchs, starb einmal ein Sohn von Freunden meiner Eltern. Als diese später noch einen Jungen bekamen, nannten sie ihn - Seth. Das arme Kind!

Vincent van Gogh wurde nach dem Tod eines Sohnes seriner Eltern geboren und erhielt den gleichen Namen. Muss auch komisch bis zum verrücktwerden gewesen sein, seinen eigenen Namen auf einem Grabstein zu lesen.

Das ist zwar ein wenig :offtopic: , aber ich wollte damit sagen, dass es nicht nur um "Schönheit" "schönen Klang" Zeitlos oder sonstwie gehen kann, sondern dass man auch ungewollt etwas auslösen kann mit der Wahl.
Wie Jeannie vorhin schon zu "Kevin" schrieb: Ein Lehrer soll - im Ernst! - mal gesagt haben, Kevin sei kein Name sondern eine Diagnose.

@Harmony möchte, dass was zu ihrer Auswahl gesagt wird. - Nun ich finde diese Namen zwar überwiegend schön, aber überhaupt nicht zeitlos. Außer vielleicht Ben und Nora sind es ausgesprochen modische; vor 50 oder 80 Jahren wäre z.B. niemand in Deutschland auf die Idee gekommen seine Tochter Merle zu nennen. Oder seinen Sohn Janosch. Und so ein Kriterium dürfte doch wohl für "zeitlos" herangezogen werden. :schlaumeier:

Nachtrag: Ufff!!! Das Übertragen der "Vorschau" dauerte 4 1/2 Minuten - ich habe es kontrolliert. Ich hatte aus Vorsorge schon das Ganze zwischengespeichert, für den Fall eines möglichen Abbruchs wegen Zeitüberschreitung... Dafür ging das Hinzufügen wie in alter Zeit: zackzack. :blumen:

die Tochter einer Freundin heisst Alina, diesen Namen finde ich ganz zauberhaft :wub:

ich wurde nach meiner Uroma Katherina genannt, damit bin ich auch ganz zufrieden :blumen:

Ich habe meine Tochter auch nach meiner Großmutter Katharina benannt, ich kannte die Mutter meines Vaters aber nur von seinen Erzählungen ... die mich immer beeindruckt haben, eine sehr kluge und starke Frau.

Mein Sohn hat auch einen alten Namen, den ich im Sinn hatte, lange bevor ich ein Kind erwartete, kein anderer Name konnte ihn später ersetzen ...... :pfeifen:

Meine Tochter erwartet ihr erstes Kind, interessiert sich natürlich für Namen, in Wirklichkeit steht er auch schon ziemlich fest ... rofl rofl
Bei ihrem letzten Besuch sagte sie mir, der Name ihres Bruders sei immer noch, oder wieder, bei den ersten auf der Beliebtsheits-Skala.

Bearbeitet von Lichtfeder am 25.06.2013 10:23:59

Ich finde diese Namen auch toll:

Für Mädchen:
Anna
Noemi
Johanna
Anja
Kerstin
Daphne
Birte
Nora
Victoria
Maike
Solveig
Katja
Marta
Merle

Und für Jungs:
Hendrik
Johannes
Alexander
Otto
Thomas
Peer
Victor
Chris
Martin
Maik

@harmony:

Fiete würde man in Süddeutschland für einen Mädchennamen halten.
Die schwangere Kollegin meines Mannes fand diesen Namen ganz niedlich für ihr im September erwartetes Mädchen

Danke für die Antworten :)
Ach es gibt schon ganz schön viele schöne Kindernamen.
Ich lebe in Hamburg und da ist Fiete ein ganz normaler Jungenname seid eh und je :D
Im moment bin ich ja noch nicht dran mit der Namensgebung aber wenn dann hat man hier auch ordentlich anregungen durch die seite :D
Ich werde mich jetzt mal der arbeit widmen. Euch noch nen schönen Tag

Also für mich sind alle Namen zeitlos, denn alles hat seine Zeit, die "alten" kommen und gehen, in unserer familie gibt es die folgenden Namen

Klaus-Hinrich
Hans-Jürgen
Wolfgang
Antje
Hannelore
Silke
Michael
Linda
Jan
Nadja
Sina
Malte
Mareike
Imke
Marina
Oliver
alexander
Thomas
Gorch-Hermann
Gesa-Marie
Max-Hermann
Johann - Hinrich
Insa-Marie
Tave
Marvin
und ? kommt bald

Ich finde jeder so wie er will, und ein Name ist nicht immer Schall und Rauch, manchmal passt er auch rofl

Bearbeitet von Limasi am 25.06.2013 17:31:49

Kunigunde, Ottilie und Hildegund sind ganz alte Namen.

Ich habe vergessen


ADELE


ist auch wieder in

Zitat (Limasi, 26.06.2013)
ADELE


Das habe ich bisher für einen schwäbischen Abschiedsgruß gehalten. :pfeifen:

adele rofl


in meinem Freundeskreis gibt es eine Brunhilde, die ist sogar zwei Jahre jünger als ich :)

Maren

Maria

Tanja

Anne

Daniel

Thomas

Zitat (Agnetha, 24.06.2013)
ich wurde nach meiner Uroma Katherina genannt, damit bin ich auch ganz zufrieden :blumen:

Von meinen vier Uromas hießen drei Katharina ;) - und eigentlich stand der Name auch für mich auf dem Programm. Meine Großcousine war aber schneller auf der Welt... also hat sie den Namen abbekommen. Katharina hat mir immer besser gefallen als mein eigener Name.

Sollten wir mal eine Tochter bekommen wird sie wiederum zwei Uromas mit dem Namen Maria haben - könnte mir durchaus vorstellen, den Namen weiter zu geben.

Agnes und Mathilde sind alte Namem.

Bearbeitet von gerri am 30.06.2013 00:15:50

wunderschöne zeitlose Namen sind für mich Antonia und Maximilian(e) :)

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter