Kopfkratzen vor der Ampel: und andere Verbrechen?


Als ich eben endlich Feierabend hatte, musste ich auf dem Heimweg noch ein paar Ampelrotphasen durchmachen.

Ich stand genormt an einer Roten und kratzte mir den Kopf - ausgiebig an verschiedenen Stellen. Bitte ich abgetörnt sein, meine Plage Schuppenflechte betrifft auch den Haarbereich. So kraulte ich dauernd und ausgiebig an verschiedenen Stellen. Auf einmal ein erbostes Hupen von hinten. Im Rückspiegel zwei Jungspunde mit Käppis die mir mit wütenden Mienen zugestikulierten. Ich glotzte auf die Ampel, nö, ist doch noch rot, außerdem noch 3 Autos vor mir ??? Bei grün gings zügig weiter. Die fuhren dann an mir vorbei mit bösen Seitenblicken und Handzeichen. Daheim habe ich extra noch mal geschaut, ob am Heck nicht ein Schild mit "A.....lö...er" blinkt. Aber alles ganz normal. auch intakt.

Haben die gedacht, dass ich denen einen Vogel zeige, oder mich über ihre Käppies lustig mache?

Habt Ihr Erfahrungen? Meine Güte, ich habe keine Lust meine Autoinnenraumaktivitäten rechtfertigen zu müssen! <_<

Grüßle, Daddel :blumen:


rofl rofl rofl

:daumenhoch:


:psst: :psst:

An Ampeln gibt es auch die Spezies der Nasenpopler (schreibt man das so??)

:kotz: :kotz: :nene: :nene:


daddel bleib einfach so wie du bist und wenn noch mal jemand hupt, dann zeige ihm die kalte schulter.... :D

wer weiß, vielleicht wollten die dich auch anflirten und waren sauer, weil du nicht reagiert hast.... ;)

liebste grüssle
selito


Och Selito, wenn's ja anflirten wär :( .

Die sind dann zu MCD abgebogen, und ich habe mir tatsächlich kurz überlegt, hinterherzufahren und eine geharschnischte Belehrung herbeizuführen.

Ich war verschwitzt, geschafft und dachte dann: "sch..." drauf.


huhu Daddel,

musste herzhaft lachen eben bei Deiner Story rofl

moi praktiziert schon auch öfter mal im Auto an roten Ampeln, Bahnübergängen usw. rhythmische Leibesertüchtigungen (naja, so kleine Gymnastikübungen halt für meine dauerverspannte Schulter etc.) - was sehr wahrscheinlich für den/die vor/hinter/neben mir einfach nur vollkommen bekloppt oder bedrohlich oder so aussieht :unsure: :P
is mir aber piepegal :bäh:

btw: das härteste, was ich jemals im Auto neben mir hatte an einer roten Ampelanlage, war eine Dame von geschätzt gut 70 Jahren, die so mit ihrem Schnuller (!) im Mund beschäftigt war, dass sie die Grünphase verpeilt hat :lol:


Ich knutsche gerne an roten Ampeln, vorzugsweise in Großstädten.
Wie lange? na ja... bis der erste hupt ! ^_^


Zitat (compensare @ 23.07.2009 19:52:18)
...
btw: das härteste, was ich jemals im Auto neben mir hatte an einer roten Ampelanlage, war eine Dame von geschätzt gut 70 Jahren, die so mit ihrem Schnuller (!) im Mund beschäftigt war, dass sie die Grünphase verpeilt hat :lol:

Soll, auch älteren Damen! bei der Rauchentwöhnung helfen, habe ich mir sagen lassen. Denn Rauchen ist überwiegend eine psychische Abhängigkeit, und wenn man an anderen Dingen nuppelt als eine Zigarette, dann wird der Körper sozusagen "verar****" und der entwöhnungswillige Mensch hat es nicht mehr ganz so schwer.

Ach Daddel, lass doch die pubertären Teenies in ihren "Herstellerkreditbankenfinanziertem" Fahrzeug.
Ich glaube, die wollten einfach nur auf sich aufmerksam machen, gleichzeitig dich erschrecken, in du vielleicht Gas gibst und deinem Vordermann drauf. So was kann schon für Kurzweil unter verrückten Teenies sorgen.

Kopfkratzer, Pickelausdrücker und Nasenbohrer habe ich an jeder Ampel.
Mein krassestes Erlebnis war ein junger Mann neben mir auf der Fahrbahn, der auf dem Amaturenbrett mit einem Matchboxauto spielte . Mit einem dicken Grinsen schaute ich mir das an.


Letzte Woche standen mein Mann und ich an einer roten Ampel. Ich am Steuer, hinter uns ein junges Päärchen, um die 20 und buzzelten sich. Im Rückspiegel super zu erkennen. Ich sagte zu Männe: du, die hinter uns buzzeln sich.
Männe: och lass uns auch, genau dann, wann die sich buzzeln. So ein Rückspiegel ist ja schon ne feine Sache. Also immer wenn sich hinter uns was tat, tat sich in meinem FZG auch was. Irgendwann merkten die beiden hinter uns das und schauten dann auch genau zu. Irgendwann konnten die vor lauter Grinsen gar nicht mehr buzzeln. Irgendwann war dann grün und jeder fuhr weiter.

Unsere Aktion war auch nicht gerade Erwachsen, sorgte aber für Kurzweil und Spaß an der Ampel. Nein, wir habe keine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses erhalten :ph34r:



Kostenloser Newsletter