Mückenplage für unsere Hasen... ...wie kann man helfen?


Hallo liebe Tierfreunde,

wir haben seit zwei Jahren zwei zauberhafte Hasen aus dem Tierheim geholt, die seither in ihrem grossen Freilauf die grösste Freude geniessen, die ihnen wohl in ihrem Leben passiert ist.

Leider haben wir hier die reinste Mückenplage und vor allen Dingen einer der Hasen hat generell eine Gruppe von Mücken um sich herum.
Nun ist es ja so, dass die Viecher ihm nicht wirklich was anhaben können, denn ich glaube kaum, dass er gestochen wird. Nur ist es bestimmt nervig immer die Mücken um sich kreisen zu haben.

Hat da jemand eine Idee wie man den Tieren helfen könnte?

Einen Fliegenfänger mit Leim (diese komischen langen Girlanden - die furchtbar kleben) habe ich schon angebracht, aber das ist fast komplett nutzlos - ich glaube, dass die Mücken sich darüber kaputtlachen würden, wenn sie könnten. :D

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank und viele Grüsse - Christine


Du könntest außen neben den Freilauf bestimmte Pflanzen anbauen, welche Mücken vertreiben. Tomatenpflanzen sollen Mücken abschrecken, außerdem "Weihrauch", das sind diese Hängepflanzen, die man in einigen Balkonkästen und Blumenampeln sieht. Keine Ahnung wie die wirklich heißen- meine Mutter nennt sie so...


zitrone ist doch auch in mückenkerzen drinn, vieleicht ein paar scheiben an fäden hängend in den auslauf anbringen.


Das Tomatenpflanzen Mücken abschrecken sollen, kann ich nun nicht unbedingt beschreien. Bei uns kamen die Mücken regelrecht aus den Tomaten heraus.
Es war so, als diene die Tomatenpflanze als Versteck.

Zitronella wird wohl da besser funzen. Weihrauch hatten wir auch mal. Aber ein Pflänzchen wird nicht eine ganze Plage abhalten.



Kostenloser Newsletter