Saft-Wassergemisch: wie lange hält sich da?


Ich bereite abends schon immer all das für den nächsten Tag vor was möglich ist. Dann gibt´s morgens nicht so viel Stress und wir können den Tag gemütlich beginnen.
Mein Sohn nimmt in den Kiga in seiner Trinkflasche immer Saft mit Wasser gemischt mit. Jetzt frag ich mich, ob ich das auch schon abends mischen und im Kühlschrank lagern kann? Der Saft ist ja eh angebrochen im Kühlschrank. Oder wird der schneller schlecht, wenn ich den mit Wasser mische?
Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung.


Nein, die Mixtur wird nicht schneller schlecht. Ich mixe mir auch meine Apfelschorle selber. Meist 2 Flaschen mit 1,5 Litern. Mir ist noch nie was davon umgekippt. Selbst wenn die Mixtur mal mehrere Tage im Kühlschrank gestanden hat. Selbst wenn ich mal ne Flasche übers Wochenende außerhalb des Kühlschranks vergessen habe, ist trotz sommerlicher wärme nix passiert. Kann auch kaum, weil ja der Saft und das Wasser so gut wie Keimfrei sind. Bis sowas schlecht wird, dauerts wirklich einige Tage.

Kurz und knapp: Kein Problem......mixen...kühlen...genießen! :sabber: :sabber:


Danke, da bin ich ja froh. Dachte halt, weil man da was zusammen tut, dass das dann schneller schlecht wird vielleicht.


Zitat (kulimuli @ 24.07.2009 16:22:33)
Danke, da bin ich ja froh. Dachte halt, weil man da was zusammen tut, dass das dann schneller schlecht wird vielleicht.

ja, das stimmt auch.
natürlich wird es schneller schlecht wenn du es mit leitungswasser mischt.
aber bei einem oder 2 tage ist das wirklich kein problem.

beim essen sieht das allerdings anders aus. wenn du da nach dem kochen leitungswasser rein tust, kann die komplette speise verdorben sein.
also bei warmen speisen das wasser IMMER aufkochen lassen.

wenn du dein getränk natürlich auch mit abgekochtem wasser herstellst, dann kannst du es sogar noch länger aufbewahren. aber wie gesagt. bei ein oder zwei tagen ist das nicht nötig.

Bearbeitet von Don Promillo am 24.07.2009 16:37:00

:o das hab ich echt nicht gewußt.
Ich nehm immer Leitungswasser, also gefiltert aus dem Zapfhahn vom .
Das Getränk steht ja dann die ganze Nacht im Kühlschrank und dann wird´s ja morgens aus dem Kühlschrank genommen und den tag über getrunken.
Soll ich das dann doch lieber frisch erst morgens machen?


Zitat (Don Promillo @ 24.07.2009 16:36:09)
ja, das stimmt auch.
natürlich wird es schneller schlecht wenn du es mit leitungswasser mischt.
aber bei einem oder 2 tage ist das wirklich kein problem.

beim essen sieht das allerdings anders aus. wenn du da nach dem kochen leitungswasser rein tust, kann die komplette speise verdorben sein.
also bei warmen speisen das wasser IMMER aufkochen lassen.

wenn du dein getränk natürlich auch mit abgekochtem wasser herstellst, dann kannst du es sogar noch länger aufbewahren. aber wie gesagt. bei ein oder zwei tagen ist das nicht nötig.

Häh??

Kannst du das mal erklären?

Ich hab es noch nie erlebt, dass Essen verdirbt, wenn man nach dem Kochen, aus welchem Grund auch immer, Leitungswasser nachkippt.

Zitat (Die Außerirdische @ 24.07.2009 16:49:06)
Häh??

Kannst du das mal erklären?

Ich hab es noch nie erlebt, dass Essen verdirbt, wenn man nach dem Kochen, aus welchem Grund auch immer, Leitungswasser nachkippt.

na aber sicher, außi.
denn wenn du gekochtes essen mit frischen wasser zusammen bringst, ist etwas rohes drinn.
wenn du es danach neu aufkochst, ist es wieder ok.

Zitat (Die Außerirdische @ 24.07.2009 16:49:06)
Häh??

Kannst du das mal erklären?

Ich hab es noch nie erlebt, dass Essen verdirbt, wenn man nach dem Kochen, aus welchem Grund auch immer, Leitungswasser nachkippt.

ganz einfach. weil da eben keime drin sind.
probiers doch einfach mal aus.
mach ne schöne suppe, wenn die fertig ist, dann lässt du sie im topf und schüttest ein glas kaltes leitungswasser dazu.
kann sein, dass die am nächsten tag schon blasen schlägt... :o

Zitat (kulimuli @ 24.07.2009 16:42:49)
Soll ich das dann doch lieber frisch erst morgens machen?

wir haben doch geschrieben, dass das bei ein paar tagen nix ausmacht. :labern:
steht ja auch im kühlschrank. da kann echt nix passieren.

Zitat (Don Promillo @ 24.07.2009 17:02:37)
ganz einfach. weil da eben keime drin sind.
probiers doch einfach mal aus.
mach ne schöne suppe, wenn die fertig ist, dann lässt du sie im topf und schüttest ein glas kaltes leitungswasser dazu.
kann sein, dass die am nächsten tag schon blasen schlägt... :o

doni abkühlen lassen muß sie, sie aber noch.
sonnst ist das nicht ganz so schlimm. :pfeifen:

Zitat (Don Promillo @ 24.07.2009 17:04:55)
wir haben doch geschrieben, dass das bei ein paar tagen nix ausmacht.  :labern:
steht ja auch im kühlschrank. da kann echt nix passieren.

:sojetzthastdus: reg dich ab. Ich frag halt lieber zweimal nach bevor ich meinem Kind was schlechtes gebe.

Zitat (kulimuli @ 24.07.2009 16:42:49)
:o das hab ich echt nicht gewußt.
Ich nehm immer Leitungswasser, also gefiltert aus dem Zapfhahn vom Kühlschrank.
Das Getränk steht ja dann die ganze Nacht im Kühlschrank und dann wird´s ja morgens aus dem Kühlschrank genommen und den tag über getrunken.
Soll ich das dann doch lieber frisch erst morgens machen?

Lass dich nicht beirren. Du machst das völlig richtig so. Abends richten und ab in die Kühle. Der Apfelsaftmix ist sogar etliche Tage haltbar im Kühlschrank. Das Gewaf vom Don ist völlig übertrieben.

Mir ist noch nie ne Suppe nach einem Tag verdorben, nur weil ich sie mit kaltem Leitungswasser gestreckt habe. Ich koche mir nämlich oft 1 Liter Suppe und esse dann Tage je ein Teller. Außerdem gings um Apfelsaftschorle und nicht um mit Leitungswasser gestreckte Suppe. Thema völlig verfehlt und dich hat er nur verunsichert.

Danke Knuddelbärchen, das beruhigt mich :blumen:



Kostenloser Newsletter