MP3-Tool gesucht


Moinsen zusammen,

mit Musikprogrammen kenne ich mich nicht ganz so aus, deshalb hätte ich da gerne mal ein Problem... :pfeifen:
Die Musik, die man bei Amazon oder Musicload herunterladen kann, hat eine ziemlich große Bitrate (224 bis 360). Für meinen MP3-Player hätte ich sie gerne auf 112 oder maximal 128 kB/s herunter konvertiert, damit sie nicht so viel Speicherplatz wegnimmt. Und für die kleenen Ohrstöpselchen reichen da auch 112 kB/s locker aus.
Nun will ich aber nicht erst eine CD-RW brennen und die dann mit FreeRip wieder runter rippen.
Gibt es ein Tool, mit dem man sowas auf einen Ritt machen kann? Vielleicht mit einstellbarer Bitrate?

Danke schon mal für Vorschläge! :blumen:


sieh mal hier: CDex


haben die mp3's irgendwelchen Kopierschutz?


Zitat (Nachi @ 27.07.2009 15:47:48)
haben die mp3's irgendwelchen Kopierschutz?

Ist mir nicht bekannt.

Mit CDex habe ichs mal versucht; die geänderte Datei wird mir statt ca. 6 Minuten (Original) auf einmal als 22 Minuten lang angezeigt, und statt des Dateinamens sehe ich bloß lauter Vierecke. :wacko:

wenn du das NERO brennprogramm drauf hast ,findest du da einen WAVEEDITOR,der kann sowas

oder man nehme das hier

http://www.chip.de/downloads/MediaMonkey_18736381.html


der vlc player kann auch konvertieren in jede mögliche bitrate


Danke erstmal für die Tipps!
Die Vierecke hab ich weggekriegt (Rechtsklick auf die Datei, "Eigenschaften" und "Erweitert", dann kann man die Dinger wegkriegen).
Die Player schau ich mir mal an.
:)


@Herr Jeh,

ich empfehle wenn du wirklich einen Alleskönner haben willst beim Umwandeln das Programm SUPER das nach kurzer Eingewöhnung für mich das MacGyver Taschenmesser der Konvertierungs-Programme ist...


Das SUPER trägt seinen Namen anscheinend zu Recht; das Konvertieren ging ohne Probleme.
Danke für den Tipp @Nachi! :daumenhoch:

(Und das nach-Hause-Telefonieren, das auf der Download-Seite genannt wird, hab ich dem Programm recht schnell ausgetrieben, indem ich ihm nach der Installation den Zugriff aufs Internet verboten habe...)


genau...aber das nach Hause Telefonieren fragt auch nur ab wie oft du das Tool genutzt hast und ob es Neuigkeiten gibt(Code oder das Programm selbst)...aber wenn du es selbst auf dem Laufenden hältst ist die Lösung von dir voll ok und zu empfehlen...



Kostenloser Newsletter