Russland gibt UFO-Akten frei: Pyramiden am Meeresgrund?


Die russische Marine gab bisher geheim gehaltene Akten frei, die von Begegnungen russischer U-Boote und Militärschiffe mit unbekannten Unterwasserobjekten(USO) und klassische UFOs berichten.
Die Sichtungen wurden zu Sowjetzeiten sogar von einer Sondereinheit unter der Führung des Marineadmirals Nikolai Smirnov analysiert.

hat die USA geschlafen oder ist der Name des Marineadmirals "Smirnov" synonym aus welchem die Sichtungen heraus entstanden sind?

Mehr Infos


Schon komisch, dass es außer dem russischen Material keinerlei weitere Sichtung von Pyramieden unter Wasser gibt... oder?
Ich mein, die könnten doch die Koordinaten rausgeben und jeder Hobbytaucher (mit viel Geld) könnt die Dinger anguggen... oder zumindest wäre jemand anderes auch schon mal drüber gestolpert... außer Area 51 und B*e*e*e*d hat man doch unsere Erde schon ausspioniert... auch unter Wasser kann man Googeln und wenn es auch noch andere U-Boote mit ähnlichen Sichtungen gegeben hätte, dann wäre bestimmt dem einen oder anderen betrunkenen Matrosen mal was raus gerutscht... egal aus welchem Land der kommt... oder?

Smirnov... gibbet da net ein hochprozentiges Getränk... :hmm:


Zitat (Schwaller @ 02.08.2009 17:24:53)
Smirnov... gibbet da net ein hochprozentiges Getränk... :hmm:

jo, aber mit ff :lol:

aber bei dem stoff würd ich sicher auch pyramiden sehen... :blink:

naja, ob man es jetzt glauben mag oder nicht - immerhin ist unsere erde zu ca 75% mit wasser bedeckt, und wir haben ja noch nicht mal das komplette land der erde erforscht.
klar, die ozeane wurde vermessen, aber ich bin mir sicher, dass man noch nicht alle meeresgründe visuell erkundet hat. das geht eben nicht so einfach. da unten ist es stockdunkel, ein systematisches abfahren des gesamten meeresboden würde einige 100 jahre dauern.
und jetzt ist es halt fraglich, ob man per echolot oder unterwasserrader von einem forschungsschiff "gigantische pyramide" entdecken kann. klar, wenn man direkt mim u-boot drübber fährt, wird man das schon filmen können, aber wie gesgt - das ist dann wohl die sprichwörtliche nadel im heuhaufen.

was mich nur etwas verwundert. das bermudadreieck ist ja schon seit einigen jahrzehnten ein phänomen und wurde auch ausgiebig untersucht, erforscht und wissenschaftlich behandelt. ich denk mal wenn es da wirklich so riesige pyramiden geben würde, dann wären die sicher schon von einer internationalen expedition entdeckt worden, oder?

naja, aber vielleicht gibt es ja nach dem sagenhaften atlantis auch noch ein versunkenes ägypten :hihi:

Bearbeitet von Don Promillo am 02.08.2009 17:51:37

na ja gorbatschow, gibt es ja auch in beider hinsicht.

mensch= kennen ja wohl alle :o

schna = zumindest einige. :pfeifen:


Feindliche Stürme durchtoben die Lüfte,
drohende Wolken verdunkeln das Licht.
Mag uns auch Schmerz und Tod nun erwarten,
gegen die Feinde ruft auf uns die Pflicht.
Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
Bezwinge die Feinde, du Arbeitervolk.
Auf die Barrikaden, auf die Barrikaden,
erstürme die Welt, du Arbeitervolk!
rofl rofl rofl







P.S.: Katzen würden Whiskas kaufen, Russen würden Wodka saufen. :pfeifen:


Zitat (gitti2810 @ 02.08.2009 17:51:43)
na ja gorbatschow, gibt es ja auch in beider hinsicht.

mensch= kennen ja wohl alle :o

schna = zumindest einige. :pfeifen:

ich trink nur jelzin :schlaumeier: :saufen:

Zitat (SCHNAUF @ 02.08.2009 17:51:50)
Katzen würden Whiskas kaufen, Russen würden Wodka saufen. :pfeifen:

rofl rofl rofl

Yess Nachi,

i want to believe. :jupi:

Dauernd muss ich Stephen King lesen, um meine Bedürfnisse zu befriedigen. Nu, irgendwann hab' ich's auch ausgelesen. Was kommt dann??? :(

:blumen:

Bearbeitet von Daddel am 02.08.2009 18:42:46


Ich hab mich schon gewundert, warum es UFO-Sichtungen und Entführungen durch Aliens immer nur bei neurotischen und verdummten Amerikanern gibt, und warum es kaum noch welche gibt, seit fast jeder Handys mit Camerafunktion hat...

Also doch auch UFOs in Wodkaland? Nasdarovje!


Zitat (gitti2810 @ 02.08.2009 17:51:43)
na ja gorbatschow, gibt es ja auch in beider hinsicht.

mensch= kennen ja wohl alle :o

schna = zumindest einige. :pfeifen:

Oder andersrum... den einen kenn ich Persönlich... und den anderen ausm Fernsehen...


Kostenloser Newsletter