Flöhe bei Hunden und Katzen

Neues Thema Umfrage

ach man das is ja ni schön , gehn da die normalen hausmittelchen nicht ?

ich hab noch eine allgemeine informationsseite gefunden zum thema flöhe und co , sehr wertvolle tipps sind da mit bei für hunde und katzenbesitzer ^_^

http://www.parasitenfrei.de/


ein bekannter hat in seinem haus irgendwo flöhe. er selbst ist schon total zerbissen. ich war am wo-ende zu besuch und habe nun auch einige bisse.
wir haben die tiere auch gesehen, wissen aber nicht woher sie kommen.
sein sohn war über weihnachten mit seinem hund zu besuch und sie haben die meiste zeit in seinem alten zimmer unterm dach verbracht. allerdings ist der hund auch mal in den anderen räumen gewesen.
auf nachfrage hat er jetzt aber gesagt, dass sein hund keine flöhe hat und auch nicht hatte. mein bekannter hatte vor ca. 3 wochen in dem besagten zimmer aufgeräumt und sauber gemacht. er vermutet, dass er da irgendwelche flöhe geweckt hat.
sein eigener hund ist vor einem 3/4 jahr gestorben aber der hatte definitiv keine flöhe. er bekam immer ein mittel dagegen.
WAS KANN MAN NUR TUN ?????
wie soll man vorgehen? man kann doch nicht das ganze haus besprühen.
es ist wie ein alptraum.

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.


Arme kiki-elsa... :trösten:

Da wird sich wohl nix anderes machen lassen, als doch das ganze Haus irgendwie "auszugasen" mit einem gutwirkenden Antiflohmittel (Bolfo Umgebungsspray wurde hier von Tante Ju schon genannt und das Zeug ist wirklich nicht schlecht: nicht zu aggressiv für die zu schützenden Hausbewohner, aber wirksam für die unerwünschten "Untermieter").
Es gibt noch ein stärkeres Mittel, das jedoch kann man nicht in Wohnräumen anwenden.

Vor allem ist es ein Problem, wenn Eure Bekannten nicht wissen, wo genau die Flöhe herkommen, sollte das ganze Haus behandelt werden, sonst macht es keinen Sinn und die Viehcher tauchen sofort in den nichtgesprühten Ecken auf.
Haben die Leute Tiere (Hund, Katze), die die Flöhe anbringen könnten? Dann müssen diese vom TA entsprechend mit Frontline behandelt werden.

Ist den Befall im Hause sehr stark und läßt sich mit nichts eindämmen, geht leider kein Weg am Kammerjäger vorbei.

Edit: Dieses Mittel meinte ich.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 25.02.2009 14:37:06


Wir hatten auch mal Flöhe als nettes "Gastgeschenk" einer kleine Katze, welche 3 Monate bei uns gewohnt hatte. Als die Katze weg war, passierte erst mal nix, erst Monate später kamen die Biester vor. Wir haben dann einen Tierarzt angerufen, der meinet, außer Kammerjäger hilft da nix (kostet aber recht viel). Da wir dann für knapp 3 Wochen in den Urlaub gefahren sind, haben wir die gesamte Wohnung mit Par*l ausgesprüht und dann 13 Monate gehofft, daß kein Floh überlebt hat - und es hat keiner überlebt :P

Sollte man aber nur machen, wenn man die Wohnung/das Haus danach ein paar Tage nicht benutzt und dann gut lüftet!


Flöhe können wie Zecken monate- oder jahrellang überleben, sie retardieren einfach und stellen sich völlig in Ruhezustand um.
Bis ihre Nymphen aggressiv werden, diese nennt man "Glasflöhe", weil sie sie so "entblutet" sind, daß keiner sie sieht.
Diese sind dann so aggressiv auf alles, was da warmblütig herkommt, daß es außer scharfen Mitteln keine Rettung für den Menschen gibt. Glasflöhe springen Menschen aus reinem Hunger an.
Die Flöhe selbst sind nicht das Problem: nur, was sie übertragen können...


Hallo Jenny76

ich benutze vorbeugend.... ! Program ( für Hund und Katze )
alle drei monate eine Tablette,.....gewicht,s abhängig

habe bis jeztzt ruhe mit Flöhen,haarlingen usw.....

( welpen und babys nehmen es über die Muttermilch auf )


Ich habe bayer advantage auch genutzt. Habe viele Sachen ausprobiert.

Unser Hund hatte richtige Floh nester gehabt. (waren neben den Hühnerstall). Wir sind gleich zum Tierarzt er hat uns das auch empfohlen. Bei einen Welpen musste auch eine schnelle wirkung erzielt werden. und das ist mit diesen Mittel möglich.

Halsbänder Schampoo, Puder ist alles nicht das wahre.

Wir haben ein Hund und eine Katze. Bei dem Halsband hatten wir die meisten Probleme bei der Katze ist richtig das Fell ausgegangen. Das sind so große Chemiekeulen nie mehr.


uuuuuuuuuund wie heißen diese tabs?



Frontline wirkt wunder kann ich nur sagen. Ist zwar etwas schärfer, wirkt aber ziemlich lang! (Ich trags im Frühjahr auf und muss bis Herbst weder mit Flöhen noch Zecken kämpfen!)


Hallo zusammen!

Ich habe durch die Suchfunktion einiges über Flöhe in der Wohnung hier lesen können. Aber wirklich schlau draus wurde ich nicht.
Deshalb formuliere ich hier noch einmal eine Frage. Es sei mir verziehen.

Ich hatte bis vor einigen Wochen eine Katze. Die hatte ständig Flöhe, die sie nicht loswurde. Der Tierarzt hat uns ein Spray mitgegeben "Frontline"..aber die Katze wurde die Flöhe nicht los. Mittlerweile weiss ich, durch lesen im Internet, dass ich die Umgebung auch hätte behandeln müssen. Das wusste ich vorher nicht. Hatte auch nie mit Flöhen zu tun und war "unbedarfter Neukatzenhalter".

Unsere Katze ist vor gut 5 Wochen ausgebüchst und nicht mehr heimgekommen. Seither habe ich Flohbisse.
Ich sauge seit Wochen täglich die Wohnung. Fussleisten, Sofa..Teppichläufer hab ich weggeschmissen. Im Saugerbeutel hab ich zerschnittenes Flohband. Die Wohnung habe ich mit "Indorex Duo-Aktiv" eingestäubt. Und vorgestern hatte ich dennoch wieder 2 Flöhe gesehen und an den Beinen neue Bisse..auch 3 im Gesicht, was mich glauben lässt, im Sofa ist noch was. Meine Kinder sind gottlob von Bissen verschont. Ich sah auch nur Floh in Diele und Wohnzimmer. Aber ich krieg die nicht kaputt..

Hören die nicht irgendwann auf zu populieren, wenn ich nachhaltig sprühe und sauge und keine Tiere habe?
Ich hab von Kammerjäger gelesen, aber bei 110 qm kann ich mir den nicht leisten.

Ich weiss nicht, was ich noch machen soll. Abwarten und weiter sprühen und saugen?

Für jede Antwort bin ich mehr als einfach nur dankbar.


wasche alles waschbare so heiß wie möglich. und lüfte es gut. es sind die eier, die solch einen ärger machen.

dinge, die man nicht waschen kann, kann man auch einfrieren. einige tage in eiseskälte helfen manchmal.

ich hoffe, es hilft dir ein wenig. :blumen:


Die lieben Flöhchen und deren Nachkommenschaft in Form von Eiern setzen sich gern überall in der Wohnung fest- und eben auch dort, wo man weder einfrieren nch ultrahocherhitzen kann.

Wer kocht schon Dielenritzen und Fußleisten samt Kleiderschränken und Betten ab...
Da wird wohl der Kammerjäger mal nach dem munteren Springer gucken und en bissel entwesen müssen.


Ich denke mal, es gibt zwei Möglichkeiten: entweder du lässt 'nen Kammerjäger kommen, oder du besorgst dir eine Flohbombe und zündest die. Selber hab ich so ein Teil noch nie benötigt, habe aber von verschiedenen Bekannten schon davon gehört, wenn Hunde oder Katzen mal wieder verfloht waren. Wichtig ist, dass wirklich alles gründlich behandelt wird, incl. Teppichen, Sitzmöbeln, Fußleisten, Bett/

Alternativ könntest du auch alles mit Kadox einsprühen, aber da könnte es sein dass du irgendwas "übersiehst".

Was mir noch einfällt: irgendwo hab ich mal gelesen dass jemand gegen Kleidermotten Mottenpapier in Schränke und Schubladen gepackt hat- und das hat der hauseigenen Vogelspinne überhaupt nicht gutgetan, sie ist davon angeblich gestorben. Vielleicht hilft Mottenpapier auch gegen Flöhe? Du müsstest das dann allerdings so ungefähr unter jedem Teppich auslegen...

Bearbeitet von Valentine am 09.08.2009 07:39:45


Hallo...

die Flohbombe die Valentine meint heißt Fogger und du bekommst sie im Zoofachhandel oder beim Tierarzt.

Diese Dose reicht für ca 60 qm Wohnraum .Bei deiner Wohnung bräuchtest du dann wohl zwei.

Beachte bitte genau was in der Gebrauchsanweisung steht. Wenn du Fische oder Vögel oder sonstige Kleintiere hast müssen die aus der Wohnung raus.

Lebensmittel die offen sind sowie Obst und Gemüse entweder in Tüten oder Boxen packen.Schließe alle Fenster!

Dann stellst du die Fogger z.B. auf einen Stuhl (getrennt ,nicht beide zusammen) und drückst den Sprühknopf ganz runter bis dieser hörbar einrastet.Dann die Wohnung für zwei Stunden verlassen.

Nach zwei Stunden lüftest du deine Wohnung gründlich durch .

Dieses Mittel ist nicht geeignet wenn du Asthma hast.

Ich wünsche Dir viel Glück bei Der Bekämpfung von deinem "Flohzirkus"

Gruß Inselmama :blumen:


Danke für Eure Antworten!

Ich hoffe, ich bin sie los.
Nach wochenlangem täglichen Saugen, dampfreinigen und sprühen mit dem Indorx habe ich schon 2 1/2 Wochen keinen Floh mehr gesehen.

So hier und da habe ich mal kleine Stiche, aber da es immer nur einzelne sind, bilde ich mir ein, es sind Mückenstiche.


Hallo :(

ich hoffe das mir hier jemand helfen kann.
Nach dem ich heute ein gespräch mit meinem Vermieter hatte stellte er mir die frage ob meine Katze denn Flöhe hätte,ich habe diese Verneint.Doch mitlerweile habe ich doch nochmal gegoogelt und wenn ich mir so meine beine ankucken dann sind das eindeutich Flohbisse.
Ich habe jetzt einen Frogger im Schlafzimmer aufgestellt,heute ode rmorgen kommt der Teppich raus.Was muss ich dann noch machen,alles bei 60 grad Waschen dabei bin ich jetzt gerade.
Das komischen an allem ist das nur ich gefallen werde,mein mann oder meine Kinder haben Nix.

Ich habe dann auch gleich für meine katze ein Flohpulver gekauft obwohl ich bezweifle das es hilft denn sie immer drausen und einen flohkam,gefunden habe ich dort keine.
Aber...... <_< mein Vermieter meinte das das Flohhalsband die nur von derkatze weck hällt aber mich natürlic nicht in ruhe lassen.
Ich fühle mich jetzt ziemlich hilflos,was muss ich machen ich hoffe das ihr mir helfen könnt.
Wie lange sollte der Tepppich drausen bleiben?
Wo muss ich die Katze halten?
Wenn karantene wielange?
Was hilft am Besten gegen Flöhe,ich selber habe noch keine Gesehen aber meine Beine reichen die jucken wie Sau. :aengstlich:

Ich brauche dringend eure Hilfe.


Lg Blackangel3007[COLOR=blue]


tja - da hilft wohl nur der Gang zum Tierarzt, dort gibt es ein Spray mit dem du die Zimmer und auch Teppiche aussprühen kannst, besprich das mal mit dem Doc.
Ich hatte auch Katzenflohbefall in einer Wohnung und auch nur mich sindse angegangen, nach der Behandlung mit dem Spray kann man einige Stunden die Wohnung nicht betreten, du musst im Stundentakt alles absaugen, aber es hilft hervorragend.

Viel Glück


Man kann die Katze auch gegen Flöhe spritzen lassen - hilft gut


Frontline oder Ex-spot sind gut wirksam gegen Ungeziefer,von diesen ,,Floh- Halsbändern'' halte ich persönlich nicht viel.
Wenn es wirklich Flöhe bei dir sind,musst du auch die Larven abtöten.
die schlüpfen nach und nach,kann glaube ich,bis vier Wochen gehen.
Da würde ich auch den TA befragen


[COLOR=blue]Hallo liebes Forum


ich habe vor einigen tagen schon mal hier rein geschrieben weil meine katze mir flöhe mit nachhause gebracht hat.
Nach dem ich heute soo gelesen habe soll Teebaumöl helfen das flohstiche nicht mehr so jucken und das sie einen dann nicht mehr beissen,weil sie den geruch nicht mögen.

Hat damit jemand erfahrung gemacht???.

lg blackangel3007


Wenn der Flohbefall so ist wie Du ihn beschreibst, wird dir Teebaumöl wenig helfen. Warst Du denn beim Tierarzt?


Ab zum Tierarzt und frag mal nach Stronghold zum spotten ;)

Und keine experimente mit iwelchen Hausmitteln ;)

Selbst wenn die Flöhe den Geruch nicht mögen - sie werden wohl kaum aus der Tür spazieren und nicht mehr wieder kommen ^_^

Die Mittel zum spotten bekämpfen die lebenden Flöhe, sowie die Eier und die Nachbrut - und haben zudem eine Langzeitwirkung von 4 Wochen!


Nein ich war noch nicht beim Tierarzt,ich muss ehrlich gestehen das ich da garkein geld mehr für habe.Ich habe meine katze zuzeit im Badezimmer angespert,ist vielleicht nicht so schön aber eine andere wahl habe ich nicht.
Dann behandel ich meine möbel jeden tag mit Bio Liberator,ich hatte schon einmal ne frage gestellt ob das jemand kennt.
Dadurch das immer ich nur gestochen/gebissen werde ,dusche ich jeden abend heiß und reibe mir dann die beine mit Teebaumöl ein,das soll wie ich gelesen habe den juckreiz etwas lindern.
Nächste woche kommt erst geld dann kann ich erst selber zum Dog und meine katze auch.
Mein mann hällt das für nicht sinnvoll er sagt ein wenig ich bilde mir das ein weil nur ich gestochen werde.
Ich käme meine katze auch zweimal am tag,heute habe ich nur einen Floh gefunden ansonsten nix.

Alles irgendwie eine Blöde Sitation wenn mein geld kommt werde ich mir nochmal zwei Fogger kaufen damit ich das kinderzimmer,wohnzimmer und schlafzimmer nochmal behandeln kann,badezimmer habe ich keine möglichkeiten für diese Vieher,leider habe ich im wohnzimmer ein 300 liter aquarium wie ich das dann mache weiß ich noch nicht,denn das kann ich nicht so einfach raus tragen. rofl
Habe noch vergessen habe meine katze mit Petvital Verminex behandelt.Keine Ahnung ob das wirksam ist,sorgen mache ich mir eher um meine Wohnung ich habe echt angst das ich diese Vieher nie wieder los werden.bei dem was man so sieht.
Lg

Bearbeitet von Blackangel3007 am 13.05.2010 17:16:27


jesses maria:-( flohbomben und co weia eh wollt ihr euch und den hund vergiften?? grübel

also wir hatten mal eine "fußhupe" thi tzu gg des luder hatte mal flöhe ohne ende :-( er war wohl mal mit einem igel im garten in kontakt geraten gg:-(
also die flöhe hatte nicht nur er , sondern die waren im ganzen haus usw.<<<<<<örgs
wir haben folgendes gemacht: mehrmals täglich den hund "strich für strich" gekämmt, die flöhe per hand abgelesen. jesses war das ne arbeit gg. dann haben wir vom TA ein mittel bekommen (sry weiss leider nimmer wie es hieß - schäm - aber es war KEINE flohbombe gg) mit was wir alles NACH dem waschen/reinigen reingesprüht haben. von einem floh-halsband wurde uns abgeraten, weil es auf die leber des tieres geht. seit dem schwören wir auf frontline!!!!!!!
das frontline ist noch immer das beste mittel - unserer meinung nach - gegen flöhe :)

die "fußhupe" hatte bis ans ende seiner tage keinen floh mehr. und unsere 2 beagle haben auch keine flöhe....dankt frontline.... dafür haben wir jetzt massive probs mit zecken :-( denn dieses mittel hilft leider nicht mehr gegen diese verdammten blutsauger :heul:

also das bio-zeug hilft auf keinen fall!!!!!!!

bitte geh zum TA und lass dich da beraten, auch wenn er/sie dir zu einem preislich teueren mittel rät, es hilft sicher besser, als das zeugs aus der tierhandlung oder dieses bio-zeugs <<<<<ist meine meinung *lächel

also ok jetzt mach ich mal schleichwerbung und hoffe NICHT das ich gleich abgemahnt werde - lächel- aber im beagleforum gibt es seitenweise zu dem thema "flöhe und zecken" hilfe <<<<<<<bitte liebe monis mahnt mich nicht gleich deshalb ab smile

lg eddi und kira


Zitat (Blackangel3007, 13.05.2010)
Nein ich war noch nicht beim Tierarzt,ich muss ehrlich gestehen das ich da garkein geld mehr für habe.Ich habe meine katze zuzeit im Badezimmer angespert,ist vielleicht nicht so schön aber eine andere wahl habe ich nicht.

Weisst Du - die meisten Tierärzte sind lieb und nett (meine Erfahrung) und da eigendlich kein Problem das Du die Behandlung sofort bezahlen musst. Viele arbeiten mit der TVS (tierärztliche Verrechnungsstelle) zusammen - und Du kannst Deine Tiere somit auf Rechnung bahndeln lassen. Sprich die Rechnung wird Dir zugeschickt!

Und zu dem "im Bad eingesperrt" sage ich nun mal erst gar nichts :no:
(Mal für nen Tag bis das Mittel wirkt - ja DAS könnt ich noch nachvollziehen - aber alles andere...)

Naja hab mir nun nochmal das Datum von Deinem letzten Post angeschaut, mittlerweile müsste dann Geld ja da sein und die Katze hoffentlich in Behandlung. :rolleyes:

<<<sagt auch nix zum thema: ich hab das tier im badezimmer eingesperrt :heul:

jesses des arme vieh:-(

und stimmt schon, das auch TA auf "rechnung"arbeiten...aber wer weiß *schnief @ginchen.

also i-wie bin ich doch froh, dass ich hier noch keinen weiter "kenne" denn was kann ein tier dafür, dass der mensch kein geld hat für den TA usw. :heul:

aber ich beschwichtige mal, indem ich den rat gebe: es gibt in sehr vielen städten von deutschland die "tafel für das tier" = man kann sich doch schon einiges geld sparen für futter für den oft-einzigen-lieben-bezugspartner-des-menschen!!!!!

aber sorry ich möchte/werde hier KEINEM persönlich zu nahe treten. aber ich /wir denken so:
bitte bitte seit ehrlich zu euch, wenn ihr keine kohle für das notwendigste für das tier habt, holt euch hilfe (tierpatenschaft ect.) oder gebt es weg zu lieben menschen, die dem tier auch das materielle (TA) bieten können.
mensch leute @alle: denkt dran: ein tier, ist der treueste freund des menschen, bitte behandelt ihn auch sooooo lächel

schitte, ich hätte nie gedacht, dass ich hier so einen bericht schreiben muss *schnief*


Hallo,

ich glaube das ich ein recht habe dazu etwas zu sagen.
Ich habe den eindruck das ihr glaubt es macht mit spass mein tier dort einzusperen,das garantiert nicht.
Da ich aber auch nicht überall die flöhe haben will,habe ich so garkeine andere wahl.
Ja und das mit dem geld,ich lasse mir nicht unterstellen das mir meine katze gleichgültig und egal ist das garantiert nicht,ich wirde gerne mit ihr zum tierarzt gehen aber mein mann hällt das für schwachsinnig.
Leider arbeiten unser tierarzt nicht auf rechnung man muss alles gleich und sofort bezahlen.
Ich habe meine Sylvi vor 2 jahren aus einem tierschutz geholt ich möchte sie nicht wieder dort hinzurück geben das hat sie nicht verdient,sie wurde von dort aus einem ältern mann weck genommen der mit ihr 70 katzen hatte.
Und zu tiertafel ja ich habe mal davon gehört aber die gibt es bei uns nicht,beschweige denn ich hätte auch garkeine anrecht darauf.
Ich werde mit meinem tier zum arzt gehen,sobald ich das geld habe da mein geld aber erst donnerstag kommt und das eigentlich nur das kindergeld meiner kinder sit und leben müssen wir auch noch von etwas.
Aber das scheint keiner zu verstehn,klar ist das tier wichtig aber auch lebensmittel und und und,von der hand in den mund lässt sich leider nicht leben.

Schade das mich so garkeiner versteht hier. :heul: :heul: :heul:


Net heulen :trösten:

Obwohl ich auch etwas :blink: war, als ich gelesen habe, dass die Katze im Badezimmer verharren muss. Ich kenne Deine Situation nicht genauer, aber ich gehe erst einmal für die Katze vom Besten aus - nämlich, dass sie da gut betreut und versorgt wird und dass das der absolute vorübergehende Ausnahmezustand ist.

Meiner ist auch gerade befallen. Hehe, heute kriegt er noch einen Spot-on (frontline) gesetzt. Wenn ich den Eindruck habe, dass er sehr schlimm befallen ist und vielleicht mehr dahinter steckt, gehe ich zum TA.

Mit Naturmitteln (Teebaumöl) habe ich keine Erfahrung. Am effektivsten ist wirklich, und das in Deinem Falle anzuraten (leider) erst einmal die Medikamentenkeule. Die kann man in der Apotheke kaufen. Innerhalb 48 Stunden sind die Parasiten tot und so lange kannst Du mit Hausputz (Decken in die Wama, saugen, wischen usw.) dem Rest zu Leibe rücken.

VG Pitz :blumen:


Die Katze einzusperren wird Dir nichts helfen. Die meisten Flöhe sitzen in der Umgebung. Wenn da nun welche schlüpfen und nicht auf ihren bevorzugten Wirt kommen werden sie Deine Familie anzapfen...
Es hilft also nur Umgebung einsprühen, Katze mit Frontline oder Stronghold behandelt (danach geeignete Wurmkur, Flöhe übertragen Bandwürmer).

Teebaumöl ist giftig für Katzen.


Du mußt eine Lösung finden ,die Katze im Bad ist keine
gute Lösung überlege noch mal genau
welche Optionen du vielleicht noch hast wenn das Geld fehlt
wende dich doch an eine Tierschutzhilfe,zumal du ja die Katze
von diesem geholt hast

Ich wünsche mir für dich und Katze eine optimale Lösung


da es heute schon leider zu spät ist, um hier ausführlich und vorallem zum wohle von EUCH zu antworten, werde ich meinen senf morgen dazu abgeben :)

ich denke mal , dass dieses problem eine länger und vorallem intensivere zeit braucht, um es zu lesen/verstehen/verarbeiten/zu beantworten!!!!!!!!!!
also erstes werde ich mir morgen nochmals genau alles durchlesen, was/wo dein problem liegt, damit ich dir zumind. hier helfen kann. lächel


schönen abend und lg

eddi und kira


Ich nehme das teebaumöl ja auch nicht für die katze sondern für mich.


Zitat (Pitz, 18.05.2010)
Net heulen :trösten:

Obwohl ich auch etwas :blink: war, als ich gelesen habe, dass die Katze im Badezimmer verharren muss. Ich kenne Deine Situation nicht genauer, aber ich gehe erst einmal für die Katze vom Besten aus - nämlich, dass sie da gut betreut und versorgt wird und dass das der absolute vorübergehende Ausnahmezustand ist.

Meiner ist auch gerade befallen. Hehe, heute kriegt er noch einen Spot-on (frontline) gesetzt. Wenn ich den Eindruck habe, dass er sehr schlimm befallen ist und vielleicht mehr dahinter steckt, gehe ich zum TA.

Mit Naturmitteln (Teebaumöl) habe ich keine Erfahrung. Am effektivsten ist wirklich, und das in Deinem Falle anzuraten (leider) erst einmal die Medikamentenkeule. Die kann man in der Apotheke kaufen. Innerhalb 48 Stunden sind die Parasiten tot und so lange kannst Du mit Hausputz (Decken in die Wama, saugen, wischen usw.) dem Rest zu Leibe rücken.

VG Pitz :blumen:

Nein sie wird gut betreut von uns,sie gehört für mich zu meiner familie sie ist mir das wichtigste auf der welt,sie ist auch mein strost spender wenn ich mal wieder sehr sehr traurig bin kommt sie und kuschelt mit mir und leistet mir gesellschaft.
Ich bin dankbar sie zu haben,aber ich werde dar gestellt als wirde ich sie schlecht behandeln was ich nicht tue.

Zitat (Blackangel3007, 18.05.2010)
Ich nehme das teebaumöl ja auch nicht für die katze sondern für mich.

Bitte fühl dich nicht angegriffen jeder hier versucht dir hier zu helfen.
Leider ist es nur manchmal so,dass man nicht das hört was man möchte,
jeder sieht es aus einer anderen Sichtweise...aber keiner verurteilt dich!!!

Zitat (Blackangel3007, 18.05.2010)

Ich bin dankbar sie zu haben,aber ich werde dar gestellt als wirde ich sie schlecht behandeln was ich nicht tue.

Ich glaube das liest Du Dir nun zum Teil auch selber in die Beiträge ^_^
Persönlich angegriffen wurdest Du hier nicht - seh ich zumindest nicht so!

Aber wie gesagt macht es nicht wirklich Sinn das Tier im Bad einzusperren? Ihr geht doch auch ins Bad oder nicht? Und somit können die an Euch auch wunderbar raushüppen ;)

Eine Ampulle Frontline kostet übrigens so um die 5 €, die bekommst Du auch so beim Tierarzt ohne direkt mit Deinem Tier vorstellig zu werden!

Hallo ;)


Dann entschuldige ich mich für mein Benehmen ich habe mich angeriffen gefühlt.
Ich habe jetzt gerade beim Tierarzt angerufen um mal gefragt was das kostet eine Wurmkur und etwas gegen flöhe,die sprechstunden hilfe meinte es were nicht notwendig das tiervorzustellen.
Da der Flohbefall anscheint nicht so hoch sein wird,aber ich hab ja keine ahnung.Ich habe gestern wieder einen Lebenden Floh gefunden heute früh aber wieder nix und ich käme meine Katze zwei mal am tag durch.
Ich habe nun auch wirklich keine ahnung
:hmm: :hmm: vielleicht wisst ihr da mehr.
Die Sprechstunden hilfe meinte das eine Wurmkur so um die 7-8 euro kostet und auch dieses mittel gegen flöhe,wohl auch so um 7-8 euro nun hilfe eine packung nicht.
Da das kindergeld meiner beiden töchter morgen kommt werde ich zum tierarzt gehen.
Seid der teppich im schlafzimmer raus ist habe ich auch keinen weiterin sticht mehr gehabt,es kann aber auch sein das ich mir das einbilde :)

Ja und saugen und die Möbel usw. mache ich jeden tag.

Was habt ihr denn auf die Mödel getan die ihr nicht waschen könnt geschweigen denn einfrieren wie eine Coutch.....


Lg blackangel3007


ok hallochen :-)


also ich für meine persön möchte/werde DICH nie persönlich angreifen *smile*
das liegt mir her genau so fern wie in der realen welt.

aber bitte bedenke mal, das wir es hier mit dir und dem tier nur gutmeinen :-)

ok mein Vorschlag den ich schon mal schrieb:

bitte mehrmals täglich das tier strich für strich!!!!!!!!! nach flöhen absuchen, diese auf ein tuch machen und entsorgen!!!!!! vergiss bitte nicht die nisse = die floheier!!!!!!!

für den liegeplatz/liegeplätze haben wir damals einfach ein mittel aus der zoohandlung genommen, hm k a ob DES wirkte, ober ob es daran lag, das wir unseren hund mehrmals täglich die flöhe abgesucht haben.

du, auch bei uns sind diese schitt-viecher an den beinen hochgekrabbelt..........jesses war das ekelig *schüttel"
aber innerhalb von 2 wochen waren alle flöhe weg:-)

wir haben den hund dann immer regelmäßig mit frontline "geimpft", so wie wir es jetzt bei unseren beagle machen, nur dieses jahr ist es so, dass das frontline zwar gegen flöhe, aber nicht mehr gegen zecken hilft :-(. aber das problem hast du sicher nicht.
aber bitte sperr das tier nicht ins bad ein - auch nicht vorübergehend, nachher haste noch das problem, das das tier verhaltensgestört wird :-(

ok ich sag dir mal nen link wo du das frontline sehr preiswert bekommst - lächel - denn jeder muss ja sparen (als pn - will hier keine schleichwerbung machen gg)

lg eddi und kira


Für alle meine katze ist nicht mehr im Bad sondern pennt auf ihrem kratzi. :rolleyes:


juhuuuuuuuuuu gg Blackangel3007 ;-)

naja meine meinung weißte ja jetzt per pn :D

und halt uns bitte auf dem laufenden

schönen abend und "gut-flöhe-suchen-finden-ablesen-vernichten" ;)

lg eddi und kira


Zitat (Blackangel3007, 19.05.2010)
Für alle meine katze ist nicht mehr im Bad sondern pennt auf ihrem kratzi. :rolleyes:

Ich glaube sogar, die beste Lösung.

Mir fällt gerade was ein - wenn ich nochmal nachdenke - damals war es so:

Ich hatte zweimal einen Floh. Im Elternhaus, da durfte der Kater tagsüber ins Haus, nachts war sein Schlafplatz im Abstellraum mit Katzenklappe.

Der nächste Floh hat mich am Rücken zerbissen in meiner eigenen Wohnung, wo ich gar keine eigene Katze hatte. Meine Wohnungsnachbarin brachte manchmal zum abendlichen Sofa- und Fernsehplausch ihren Tiger mit, der da gemütlich zwischen uns schlief. Ich hatte zwar kein Haustier, aber einen Floh. Nach zwei Nächten hatte ich ungefähr 20 sehr juckende Stiche am Rücken. Zum Glück habe ich ihn morgens in der Dusche erwischt. Dann war Ruhe.

Dunkel kann ich mich an einen Artikel erinnern. Nämlich dass ein Floh zunächst Tiere bevorzugt. Wenn keine Tiere mehr da sind, gehen sie auch an Menschen. Wenn der Schmusetiger der Nachbarin (den ich recht gern mochte) einen Floh bei mir gelassen hat, hatte der auch nix anderes übrig, als an mich zu gehen.

Ich würde die Katze erstmal als Flohmob benutzen, ihm einen fiesen Spot in den Nacken jagen, 1,5 Tage warten und dann, nachdem die Quell-Flöhe tot sind, mit Waschen und Saugen gründlich anfangen.

Viele Grüße, Pitz :blumen:

Bearbeitet von Pitz am 19.05.2010 18:32:21

Sag mal erst nett hallo so in die Runde ! Nun ja, zur Katze im Bad sag ich nix!
Wurde schon genug gesagt . Also ich habe eine Colli-Shep. Mix sehr langes Fell.
Denke gar nicht erst drüber nach wenn die Flöhe hätte.Daher nehme ich schon
lange gegen Flöhe Programm für Hunde ,soll es auch für Katzen geben. Allerdings
gibt es nur beim Tierarzt.Und eine Tablette reicht für 1 Monat, ist aber Super , bin total
zufrieden damit. :)


Zitat (Pitz, 19.05.2010)
Ich glaube sogar, die beste Lösung.

Mir fällt gerade was ein - wenn ich nochmal nachdenke - damals war es so:

Ich hatte zweimal einen Floh. Im Elternhaus, da durfte der Kater tagsüber ins Haus, nachts war sein Schlafplatz im Abstellraum mit Katzenklappe.

Der nächste Floh hat mich am Rücken zerbissen in meiner eigenen Wohnung, wo ich gar keine eigene Katze hatte. Meine Wohnungsnachbarin brachte manchmal zum abendlichen Sofa- und Fernsehplausch ihren Tiger mit, der da gemütlich zwischen uns schlief. Ich hatte zwar kein Haustier, aber einen Floh. Nach zwei Nächten hatte ich ungefähr 20 sehr juckende Stiche am Rücken. Zum Glück habe ich ihn morgens in der Dusche erwischt. Dann war Ruhe.

Dunkel kann ich mich an einen Artikel erinnern. Nämlich dass ein Floh zunächst Tiere bevorzugt. Wenn keine Tiere mehr da sind, gehen sie auch an Menschen. Wenn der Schmusetiger der Nachbarin (den ich recht gern mochte) einen Floh bei mir gelassen hat, hatte der auch nix anderes übrig, als an mich zu gehen.

Ich würde die Katze erstmal als Flohmob benutzen, ihm einen fiesen Spot in den Nacken jagen, 1,5 Tage warten und dann, nachdem die Quell-Flöhe tot sind, mit Waschen und Saugen gründlich anfangen.

Viele Grüße, Pitz :blumen:

Hast du denn auch noch einen Guten Tipp für die Möbel. :pfeifen:

Kann das zeug ja net auf die coutch tun,lach.

ich habe bisher so eine Bio Liberator oder so heist das das ist für schlaf plätze der katze/n aber ich hab auch meine Coutch eingesprüht und die lege teppich in kinderzimmer,natürlich habe ich hinterher gut gelüftet.

So jetzt werde ich aber :schlafen: gehen

Wünsche euch noch einen schönen Abend :blumenstrauss:


lg blackangel3007

So eine kacke jetzt haben meine kinder auch schon Flohstiche.


Hallo, Dein Kommentar ist zwar schon sehr als, aber wie heißt denn diese "Flohbombe"????
danke wenn ich doch noch eine Antwort bekomme....


sie heißen Flohbombe oder auch Fogger B)


HI Leute!
Ich hätte eine Frage an alle Tierliebhaber:) Was macht ihr gegen Flöhe bei euren Hunden?? Ich hab vor ein paar Tagen gemerkt, dass mein Hund sich angesteckt hat und jetzt bin ich auf der Suche nach einer wirksamen Methode, wie ich sie so schnell wie möglich loswerden kann... Kennt ihr vielleicht ein wirksames Hausmittel dagegen oder muss ich gleich zum Tierarzt gehen? Danke!!


Hallo Powewomen,

Hausmittel leider nicht, aber Front-line vom TA hilft.

Das ist eine Flüssigkeit im Portionspäckchen. Hält drei Monate und wird im Nackenfell verrieben.
Sehr gut verträglich für Hund und Mensch.
Es ist günstig und hilft.
Liebe Grüße


Hallo,Powerwomen ! :blumen:

Als meine Kater Flöhe hatten,habe ich auch Frontline benutzt,und es hat gut geholfen.


VLG :blumen:
Pompe


---
Produktname ausgeschrieben.
W.


Bearbeitet von Wecker am 15.12.2011 15:57:31


Aber ruckizucki zum Tierarzt, und ein spot-on dort holen.- Die wirken sehr rasch, und der Hund hat Ruhe von den Flöhen.- Du solltest jedoch gleichzeitig alle Decken etc. waschen, und Plüschspielzeug auch waschen.- Dann mit Insektenspray den Teppich/boden gut einsprühen.- Laß Dir auch eine Wurmkur für den Hund mitgeben, denn die sollte man nach Flohbefall bei jedem Haustier machen.
Hast Du einen Staub-/Flohkamm?- Damit solltest Du einige Stunden nach dem Aufbringen des
spot-ons durch das Fell gehen, um die abgestorbenen Flöhe etc. auszukämmen.- Den Kamm nach jedem Strich in Spülilauge tauchen, dann haften die restlichen Krabbler gut an den feinen Zinken.

Ich habe solch ein spot-on (gibt es mehrere Sorten beim TA) immer auf Vorrat; auch ein Shampoo gegen Flöhe, als zusätzliche Massnahme.

Waidmanns-heil...sagt IsiLangmut


Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Mit dem Hund in den Urlaub - was sollte ich beachten?

Mit dem Hund in den Urlaub - was sollte ich beachten?

7 4
Milben und Flöhe bei Katz und Mensch

Milben und Flöhe bei Katz und Mensch

9 3
Hund stubenrein bekommen

Hund stubenrein bekommen

7 16
Hund an die Hundebox gewöhnen

Hund an die Hundebox gewöhnen

22 12
Urlaub mit Hund in Spanien - das solltest du wissen

Urlaub mit Hund in Spanien - das solltest du wissen

3 2
Haustierhaltung - darauf sollte man achten

Haustierhaltung - darauf sollte man achten

9 13
Hund und Katze in Haus / Wohnung beschäftigen

Hund und Katze in Haus / Wohnung beschäftigen

28 13
Hunde in der Großstadt

Hunde in der Großstadt

9 51

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti