Nahrungsergänzungsmittel: Erfahrungen?


Hallo,

ich bin auf der Suche nach guten Nahrungsergänzungsprodukten und habe dabei im Internet *** Produkte gefunden.

Wollte euch mal fragen, ob Ihr Erfahrungen mit *** oder anderen Produkten gemacht habt und wie ihr damit zufrieden seid? Wo bezieht ihr eure Produkte?

Danke im Voraus

LG :)

Bearbeitet von Cambria am 28.08.2009 12:26:45


Erst einmal: Herrzlich willkommen hier im Forum! :blumen:
Nahrungsmittelergänzungen sind zum Fenster hinausgeworfenes Geld; um nicht zu sagen Verbraucherverar...ung!
Eine ausgewogene Ernährung gibt Deinem Körper alles, was er braucht und es ist auch mehr Genuß, als wenn Du irgendwelche Pillen einwirfst, zumal einige von denen auch nicht immer ohne Risiken sind. :blumen:
Leckere und auch gesunde Rezepte findest Du ausreichend in diesem Forum! ;)


Zitat (Maren81 @ 28.08.2009 11:54:55)
Wo bezieht ihr eure Produkte?


.... aus dem eigenen Garten.....

Zitat (Heiabutzi @ 28.08.2009 12:08:07)
Erst einmal: Herrzlich willkommen hier im Forum! :blumen:
Nahrungsmittelergänzungen sind zum Fenster hinausgeworfenes Geld; um nicht zu sagen Verbraucherverar...ung!
Eine ausgewogene Ernährung gibt Deinem Körper alles, was er braucht und es ist auch mehr Genuß, als wenn Du irgendwelche Pillen einwirfst, zumal einige von denen auch nicht immer ohne Risiken sind. :blumen:
Leckere und auch gesunde Rezepte findest Du ausreichend in diesem Forum! ;)

Damit ist zu diesem Thema meiner Meinung nach alles gesagt.

Mein Geld kann ich sinnvoller ausgeben :D

Hi,
ich nehme seit einem 3/4 Jahr ***, dass ist ein natürliches Nahrungsergänzumgsmittel,
dass unter anderem Vitamine um ein vielfaches besser im Körper wirken lässt, vor allem Vitamin C.
*** stärkt die Abwehrkräfte enorm, verlangsamt den Alterungsprozess, heilt oder verbessert verschiedenste Arten von Beschwerden und Krankheiten und steigert die Lebensqualität im großen Umfang.

Ich wollte es anfangs gar nicht glauben, bis es mir mein Bruder förmlich aufgedrängelte hat und ich kann nur sagen: Danke Bruderherz :) Außerdem habe ich einen Vertrieb gefunden, der *** in höchster Qualität herstellt und einem zusätzlich die Möglichkeit gibt Geld zu verdienen. Ich finde es unglaublich:
Seit ich *** nehme, bin ich nicht mehr krank geworden, obwohl ich sehr anfällig für Erkältungen und Co bin bzw. war.
Mein Vater (61) hat danach angefangen seinen Traum zu erfüllen und läuft jetzt unter anderem Marathon. Meine Mutter hat seit dem, dieses und jenes kleine Wehwehchen nicht mehr, genauso wie sie ein immer wiederkehrendes Schlappheitsgefühl endgültig verlassen hat.
Manch andere haben noch viel umwerfendere Verbesserungen mit *** erlebt.

Falls Ihr dazu mehr wissen wollt könnt ihr mir gern mal ne Mail schreiben:
*** @web.de

Bleibt gesund ^_^ LG

Da hier im Forum Werbung unerwünscht ist , habe ich diese + die privaten Daten entfernt ! Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 13.11.2009 18:33:29


Nahrungsergänzumgsmittel, Vitamine etc. sind normalerweise nicht nötig.
Wer sich einigermaßen gesund ernährt, kann darauf locker verzichten.
Wer sich schlecht ernährt, nutzen diese Stoffe auch nichts.
In wenigen Fällen werden bestimmte Vitamine vom Arzt verordnet.
Einzelne Vitamine können vom Körper nicht so gut verwertet werden, als natürliche Vitamine, die auch noch mit Hilfsstoffen versehen sind.
Also lieber etwas mehr Geld in gesunde Ernährung investieren.


Zitat (Maren81 @ 28.08.2009 11:54:55)
Hallo,

ich bin auf der Suche nach guten Nahrungsergänzungsprodukten und habe dabei im Internet *** Produkte gefunden.

Wollte euch mal fragen, ob Ihr Erfahrungen mit *** oder anderen Produkten gemacht habt und wie ihr damit zufrieden seid? Wo bezieht ihr eure Produkte?

Danke im Voraus

LG :)

Ernähr dich doch einfach ausgewogen und möglichst gesund und schon kannst Du auf die überteuerten "Nahrungsergänzungsmittelchen", welche eigentlich nur den Geldbeutel der Hersteller und Händler füllen, verzichten.

Meine Oma war der Meinung, daß ein Apfel am Tag, alle Krankheiten vertreibt und so ganz Unrecht hatte sie damit nicht, das kann ich Dir aus Erfahrung sagen...

Werbung für nicht erlaubte Nahrungsmittelergänzungen entfernt. obelix

Bearbeitet von obelix am 14.11.2009 06:54:20

Hallo;
Zitat Wikipedia:
"[...]Toxizität
Vergiftungen mit Germanium bei Menschen traten bisher nur nach der Einnahme von anorganischen Germaniumverbindungen als Nahrungsergänzungsmittel auf. Erste Symptome sind dabei Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Erschöpfungszustände und Muskelschwäche. Darauf folgen Funktionsstörungen der Niere, bis hin zum Nierenversagen, das für den Patienten letal sein kann. Periphere Neuropathie als Folgeerkrankung sind ebenfalls berichtet. In Fällen, in denen Patienten die Einnahme von anorganischen Germaniumverbindungen überlebten, konnte die normale Nierenfunktion nicht wieder hergestellt werden.[...]

[...]Germanium in Nahrungsergänzungsmitteln
Die Substanz Bis(carboxyethyl)germaniumsesquioxid (Ge-132) ist als Nahrungsergänzungsmittel zur Anwendung bei einer Reihe von Erkrankungen einschließlich Krebs, chronischem Müdigkeitssyndrom, Immunschwäche,[3] AIDS, Bluthochdruck, Arthritis und Lebensmittelallergien angepriesen worden. Positive Wirkungen auf den Krankheitsverkauf wurden bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Gemäß der europäischen Richtlinie 2202/46/EG zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Nahrungsergänzungsmittel soll Germanium nicht in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden.[4] In vielen Ländern der EU, die ihre nationalen Rechtsvorschriften bereits angeglichen haben, so auch Deutschland und Österreich, ist daher der Zusatz von Germanium als Mineralstoffquelle in Nahrungsergänzungsmitteln nicht erlaubt.
Die zuständigen Behörden warnen ausdrücklich vor dem Verzehr von Ge-132, da schwere Gesundheitsschäden und Todesfälle nicht auszuschließen sind.[...]

Ich finde es schlimm, dass du so etwas auch noch anpreist, Koenich. Falls es ein schlechter Scherz sein sollte, dann war er geschmacklos und gefährlich.
Ich finde dein Beitrag sollte gelöscht werden!

Gruß von der lio


Meine Frage ist, wozu würdest Du Nahrungsergänzungsmittel nehmen wollen?

Ich weiß, dass, wenn Mineralien und Spurenelemente nicht in ausreichendem Maße zu geführt werden können, sei es durch Krankheit, oder der Verbrauch dadurch verstärkt benötigt wird, diese mit entsprechenden "Mitteln" aufgefangen werden.

Ich weiß nicht, ob ich dies hier schreiben darf, aber per PN kannst Du es von mir erfahren.

Es ist kein Wundermittel und auch kein Versprechen, aber ich nehme z. B. bei Migräne, Diabetes........man kann auch zur Unterstützung bei Haarausfall, Neurodermites und vieles mehr genommen werden. Es ist kein Medikament, es werden nur Spurenelemente und Mineralien, die der Körper in dem Moment vermehrt braucht, aufgefüllt.
Bitte richtig verstehen. Man kann vieles mit reichhaltiger ausgewogener Ernährung erreichen, aber bei Krankheit muß dem Körper geholfen werden und das richtige Maß an "S........-S....n" kann, die in vielen Potenzen eingenommen werden können, aufgestockt werden.


??? Hab ich was verpasst???

Warum wird hier versucht, Diskussionen mit Werbeaccounts zu führen? Sollte doch jedem klar sein, dass da nix bei rum kommt, bzw. nicht mal eine Antwort kommt. Thread einfach nicht beachten und durchrutschen lassen, Hier gab es nie eine "echte" Fragestellung o.ä. sondern einfach nur Werbung :pfeifen:



Kostenloser Newsletter