Neue ungetragene Wäsche "riecht" nach waschen


Habe zur Zeit ein relativ doofes Problem, vielleicht weiß jemand von euch Rat.

habe eine 1 Jahr alte Bosch-Waschmaschine und mit meiner nun mal wieder neugekauften Kleidung das Problem, dass sie nach dem Waschen irgendwie nicht frisch nach dem Waschmittel riecht.

Sind alles recht teure Markensachen, also kein Billigramsch. habe die Maschine schon bei 90Grad durchlaufen lassen, entkalkt und sogar sone Dr. Beckmann Maschinenreinigungsspühlung benutz.

Waschmitel verwende ich von Ariel flüssig.


Wäre echt toll wenn jemand von euch noch irgendwie wüsste woran das liegen könnte....


lg


tja.... wenn wir das wüssten gäbe es nicht so viele threads davon :lol: :lol:

hast du die suchmaschine schon mal benutzt?

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showt...=w%E4sche+richt

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=24588&hl=


Wasch die Wäsche einfach noch mal.
Es kommt immer gelegentlich vor, dass auch nach der ersten Wäsche der Produktionsgeruch nicht raus geht.
Ich glaube nicht, dass es an deiner WaMa liegt.


Genau das wollte ich auch vorschlagen.


Zitat (Muffy @ 06.09.2009 00:19:20)
...
Sind alles recht teure Markensachen, also kein Billigramsch.
...

Wenn du wüsstest, was die Sachen im Einkauf kosten... ;) Auch die "teuren" Klamotten werden chemisch behandelt, immerhin müssen sie lange Transportwege überstehen... ;)

Würde so verfahren, wie bereits vorgeschlagen. Für intensivere Dufterlebnisse und -ergebnisse in Bezug auf das Waschmittel würde ich evtl. die Waschmittelnarke wechseln, wenn diese generell nicht ausreichen sollte.

Viel Erfolg! :blumen:

Das Problem kenne ich auch, abartiger Chemiedunst in der Waesche. Mit nem kraeftigen Schuss Essig spuelen und ein bisserl Weichspueler schadet da auch nicht.

Ich lege arg mueffelnde neue Sachen teils auch in Essigwasser ein vorm Waschen, damit schon mal ein Teil Moeff raus ist.


ist auch irgendwie total dämlich.

hab eine trommel komplett mit neuen sachen gewaschen - sprich waren shorts socken und hemden dabei, fabrikneu und ungetragen und die socken riechen nach ariel, der rest nicht...


Das ist normal.
Es riecht alles aus der Maschine nach dem Waschmittel. Manche Teile nehmen den Duft nur stärker an. Und wenn die Sachen neu sind, kann es auch sein, daß der "Neugeruch" noch stärker ist als das Waschmittel. Gibt sich aber mit der Zeit.

Liegt am Material und auch daran, wie das Material be- und verarbeitet wird. Manche Sachen nehmen den Waschmittelduft besser an als andere.


Wasch am besten die Wäsche nochmal und ausnahmsweise mit höherer Dosierung
und in die Einspülkammer Weichspüler(der stark parfümiert ist) oder Formspüler.
VLG :blumen:


Neu gekaufte Sachen wasche ich grundsätzlich mindestens 2 mal mit einem guten Pulverwaschmittel durch, bevor ich die erstmalig anziehe. Danach sind wohl so gut wie alle Chemikalien und Produktionsgerüch raus. Nimm das pulvrige Ariel, das wäscht eh viel besser als das flüssige Zeugs.


Meine Tshirts wasche ich vor dem ersten Tragen mit kaltem Wasser ohne alles durch. Das schwemmt erstmal den ganzen Flusen- und Staubdreck aus und greift die Appretur etwas an. Dann, nach dem Trocknen, geht es in die Maschine zum "normalen" Waschen mit Waschmittel. Ich wasche sie dann bei 40 Grad mit Flüssigwaschmittel, aber nicht im Schongang, Feingang oder so. Sondern im Normalwaschgang ohne Sparspülen und so weiter. Mit Gerüchen habe ich danach noch keine Probleme gehabt.

Edit: Das Waschmittel direkt in die Trommel geben, nicht in den Waschmittelkasten! :blumen:

Bearbeitet von SCHNAUF am 08.09.2009 19:33:41


Und denke dran, wenn Du nicht waescht, die Tuer von der Trommel und das Waschmittelfach aufzulassen.


Ich wechsle ab und zu mal das Waschmittel. Flüssig, Marke...
Wenn ich lange Zeit ein und das selbe benutze riecht die Wäsche nicht frisch. Ist aber einfach Gewohnheit habe ich schon gemerkt. Offensichtlich rieche ich mich einfach daran "tot".



Kostenloser Newsletter