Jacko ist im Hundehimmel


vor 2 Stunden wurde unser kleiner Hund Jacko eingeschläfert. Er wurde stolze 15Jahre alt und hatte nie Probleme oder Krankheiten.

Doch die letzten Wochen wurde er richtig aphatisch. Wollte nicht mehr fressen und auch nicht mehr spazieren gehen. Und seit 2 Tagen konnte er nicht mehr aus seinem Körbchen. Wir mussten ihn rausheben.

Es tut so weh und er fehlt uns jetzt schon. Sein Körbchen ist leer und er wird nie mehr mit uns schmusen.

Ich habe ihn bis zum Schluss begleitet und er ist ganz ruhig in meinem Arm eingeschlafen. Er war damit einverstanden. Ich habe das gespürt.

Und doch tut es so weh. Viele von Euch werden mich verstehen. Der Abschied von dem geliebten Tier ist furchtbar


:trösten: :trösten: :trösten:

Ich kann dich gut verstehen. Komm, lass dich mal drücken !

Ich finde es sehr wichtig, dass man bis zur letzten Minute bei seinem Tier bleibt.


:trösten:


Liebe Blumenmaus, lass Dich mal ganz feste drücken!

Ich kann Dich total verstehen....ich weiß, wie weh es tut, wenn eine von Herzen geliebte Fellnase von einem geht :traurig:


Ich kann dich sehr gut verstehen. :trösten:
Es gibt keine Worte die wirklich trösten.

Gute Reise,Jacko.


Liebe Blumenmaus :trösten:


Sorry, wenn ich jetzt herzlos wirke, aber gibt es nicht schon einen anderen Thread zu diesem Thema??? Ich scheine mich da zu erinnern...


Zitat (Claude @ 17.09.2009 19:54:52)
Sorry, wenn ich jetzt herzlos wirke, aber gibt es nicht schon einen anderen Thread zu diesem Thema??? Ich scheine mich da zu erinnern...

Hast du auch 'nen Link dazu?
Ja, es klingt herzlos...

Oh, Blumenmaus, das tut mir sehr leid. Ich kann's voll und ganz nachvollziehen, wie schlimm sich das erst mal anfühlt.

15 Jahre sind ein tolles Alter und ich bin sicher, er hatte bei euch das allerbeste Zuhause.

Die Regenbogenbrücke

Jenseits der Brücke

:trösten:


Blumenmaus :trösten: :trösten: :trösten:

Ihr hattet wunderschöne Jahre mit Eurem Jacko. Er wird immer in Eurem Herzen sein, aber Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen.

Ich mag noch garnicht daran denken, dass das in (hoffentlich erst vielen) Jahren auf uns zukommt.

Ihr habt Eurem Jacko ein Sterben in Würde ermöglicht. Er muss nicht mehr leiden und trifft auf der Regenbogen alle unsere Tiere. Unser Max ist auch schon 5 Jahre dort!

:trösten: :trösten: :trösten:

Danke Obelix!


@Blumenmaus: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten:

Auch ich weiss, wie weh es tut, wenn ein geliebtes Tier sterben. muss...


:

LG Letrina


@Blumenmaus Halte ihn so in Erinnerung wie er war.... :trösten:


Trost GB Pics

Liebe Grüße.

LinaLuise2 :trösten:

...es warten viele Freunde auf Jacko :freunde:
mir fehl'n da immer die "richtigen" Worte :(


Ich weis wie weh das tut. Ich habe das selbst schon erleben müssen, aber du hast das richtige für Jacko getan. :traurig:


Lass dich fest umarmen, liebe Blumenmaus :trösten: :trösten: :trösten:

Es tut sehr weh das jetzt leere Körbchen zu sehen, ich kann dich sehr gut verstehen. Du hast Deinem kleinen Jacko ein schönes, liebevolles Zuhause gegeben und als er nicht mehr konnte, hast Du ihm einen Abschied in Deinen Armen ermöglicht -er fühle sich auch in seinen letzten Augenblicken bei Dir geborgen.

Die Erinnerung daran möge Dir die Kraft geben, die Zeit kürze werden zu lassen bis zu dem Tag, an dem Du dich wieder fröhlich und ohne Schmerz wirst an Deinen kleinen Jacko erinnern können.

Eine gute Reise, kleiner Jacko!


Liebe Blumenmaus,
ich fühle mit dir!
Es ist furchtbar, wenn so ein treuer Begleiter nach 15 Jahren von uns geht.
Denk an die schöne Zeit mit ihm. Er wollte sterben und du hast ihn erlöst. Dein Handeln hat mit Liebe zu tun und du hast ihn auf seinem letzten Weg begleitet.
Fühl dich von mir gedrückt :trösten: :trösten: :trösten:


Liebe Blumenmaus :wub: ,
auch wir fühlen mit dir :trösten: und es war gut und richtig, den letzten Weg mit Jacko gemeinsam zu gehen.
Fühl´dich von uns umarmt :wub: .


liebe blumenmaus :heul: :trösten: :trösten: :trösten: :trösten:


Liebe Blumenmaus ,

nun ist der Abschied doch schneller als erwartet gekommen :(

Ich kann deine Trauer und den Schmerz nachvollziehen und
drücke dich in Gedanken mal ganz fest :trösten: :trösten: :trösten:


Liebe Blumenmaus,

das tut mir sehr sehr leid für Euch, ich weiß wie schrecklich das ist, habe leider schon fünfmal das ganze mitmachen müssen und es ist immer wieder sehr schrecklich.

Aber freu Dich, dass Du bei Eurem Jacko geblieben bist, denn das ist für Dich genauso wichtig gewesen, wie für Ihn!

Denk an Ihn und die schönen Momente und Zeiten, die Ihr miteinander hattet, dann wird Dir immer wieder eine drollige, lustige oder schöne Situation einfallen und Du kannst dann wieder lachen, auch wenn es gleichzeitig ein bisschen traurig macht :trösten: :blumen:


:wub: :wub: ganz lieben Dank Euch allen für Eure Trostworte. Ja, es ist noch total fremd. Kein Tapsen mehr, kein Betteln am Tisch. Keine schönen langen Gassi Runden.

Er fehlt schon sehr. Und doch geht es ihm jetzt besser. Sein Körbchen lasse ich noch etwas stehen. Irgendwie sehe ich ihn immer noch drin liegen.

:wub: nochmals lieben Dank Euch allen


Hallo Blumenmaus!

Ich kenne das. Viele fühlen mit Dir. Schön, daß Du seinen Weg bis zum Ende mitgegangen bist, das ist gut und richtig und wichtig!

Mein ganz persönlicher Tipp (er mag gefühllos klingen, aber für mich ist er richtig): Wasch die Kissen aus und lüfte das Körbchen, und dann besuche Tierheime, Auffangstationen oder auch entsprechende Züchter, wenn Du eine bestimmte Rasse bevorzugst. Ruhig ohne Kauf-/Übernahmeabsicht.

Er/Sie findet Dich! Viel Glück!

Claudia


Liebe Blumenmaus, das tut mir so leid, ich habe jetzt auch kennengelernt wie lieb man einen Hund haben kann, seit meine Tochter einen Hund hat, der jetzt 1 1/2 Jahre alt ist.

Ich möchte mir nicht ausmalen, was mein Töchterlein und ihr Lebensgefährte machen, wenn ihr Jackson nicht mehr da ist.

Lass Dich mal in den Arm nehmen :trösten: :trösten: :trösten:


@ hatschepuffel. Leider werden wir uns keinen Hund mehr holen. Wir sind den ganzen Tag berufstätig und somit wäre der Hund viele Stunden alleine.

Jacko war es so über die Jahre gewohnt. Er hatte mittags seine Runde mit dem Nachbar Mädchen. Und morgens und abends sind wir gegangen.

So waren wir die 15 Jahre ein eingespieltes Team.

@ Usch da heißt Euer Hund fast so wie unser Jacko. Ich wünsche Euch, dass ihr ihn viele Jahre bei Euch habt und viele schöne Momente mit Jackson erlebt


Zitat (Blumenmaus @ 19.09.2009 18:25:03)
@ Usch da heißt Euer Hund fast so wie unser Jacko. Ich wünsche Euch, dass ihr ihn viele Jahre bei Euch habt und viele schöne Momente mit Jackson erlebt

Danke liebe Blumenmaus. Wir wohnen mit Töchterlein, ihrem Lebensgefährten im gleichen Haus, da sehen wir Jackson täglich und haben das Gefühl "ein bisschen gehört er auch uns"

Liebe Blumenmaus,

ich lese es erst jetzt. Lass dich mal drücken :trösten: ich kann nachfühlen, wie schlimm das für dich ist, so ein Abschied ist immer wieder schrecklich. Schön, dass du Jacko bis zum Schluss begleitet hast.
Behalt die vielen schönen Momente mit ihm im Herzen. :trösten:

Liebe Grüße


:trösten: Liebe Blumenmaus,auch von mir herzliches Beileid! -_- ...ich wünsche euch Kraft,die kommende Zeit durchzustehen...noch ganz oft wird Jacko euch fehlen :trösten: ...ich weiß... -_-
...fühle dich umarmt... :trösten:



Kostenloser Newsletter