Wasserfarben gehen nicht raus


Hat jemand einen ultimativen Tipp, wie man Wasserfarben aus Kleidung rauskriegt? Es handelt sich um eine helle Hose, bis 30 ° C waschbar.


Hast Du helle oder dunkle Farbe auf Deiner weissen Hose ? Wenn es helle Wasserfarbe ist, würde ich es mit flüssiger Gallseife versuchen. Hose anfeuchten, flüssige Gallseife darauf geben und dann 10 Minuten einwirken lassen. Danach waschen und die Hose auf einen Wäscheständer in die pralle Sonne legen. So bekam ich einmal Brombeerflecken aus dem weissen T-Shirt. Vielleicht hast Du jetzt Glück bei dem Wetter, die Sonne scheint ja kräftig.
B)

Gruß Wien


Ich hab vor einiger Zeit, als ich mit Nachbars Bengel gemalt hab, einfach Spülmittel genommen, eingerieben, ausgespült und dann ganz normal gewaschen. Ging gut raus, ohne daß Flecken zurückblieben

knuffelzacht

Bearbeitet von knuffelzacht am 27.04.2007 15:25:21


knuffelzacht,du meinst Wasserfarben?


Ja, diese, die in der Schule benutzt werden (um nicht sagen zu müssen "die man in der Schule benutzt" ;) ).


Der Fleck wurde sofort mit Seife und Wasser ausgewaschen. es blieb aber ein deutlicher "Restfleck". Dann mit Gallseife eingerieben und gewaschen. Ist heller geworden, aber noch deutlich sichtbar.


Zitat (Klementine @ 27.04.2007 16:57:37)
Der Fleck wurde sofort mit Seife und Wasser ausgewaschen. es blieb aber ein deutlicher "Restfleck". Dann mit Gallseife eingerieben und gewaschen. Ist heller geworden, aber noch deutlich sichtbar.

Hmm.... bei mir hats geklappt.... :hmm:

Gibts denn dafür keinen Fleckenteufel von Dr. B.??


knuffel

Heißt hell im Sinne von Weiß??? :)

Weil dann würd ich einfach Klorix nehmen ;)

LG


Ob Wasserfarben / Aquarellfarben aus Textilien rausgehen, hängt unter Anderem leider auch davon ab was für Pigmente drin sind. Blau ist leider ekelhaft hartnäckig und überlebt fast alles... andere Farben gehen leicht raus, einfach bei der normalen Buntwäsche ohne Vorbehandeln oder Einweichen.


Hallochen!

Das kann durchaus sein, daß sich Wasserfarben-Flecken schlecht auswaschen lassen.
Wasserfarben bestehen aus wasserunlöslichen Farbpigmenten und einem wasserlöslichen Bindemittel, das nach Trocknen des Farbauftrags für die Haftung auf dem bemalten Medium zu sorgen hat. Beim Waschen wird dieses Bindemittel zwar wieder aufgelöst, die Farbpigmente können jedoch selbst je nach Art von Pigment und Malgrund aneinander haften bleiben. Leicht nachzuprüfen durch Bemalen von weißem Papier mit Wasserfarbe und anschließendem Einlegen des Werkes in ein Wasserbad; das Papier wird i.d.R. nicht mehr rein weiß.

Was helfen könnte:

Fleckenteufel Gras, Erde, Make-up

Entfernt Flecken wirksam und gewebeschonend aus waschbaren und nicht-waschbaren Textilien.

Ideal für Flecken von:
Bausand, Blütenstaub, Erde, Gras, Lidschatten, Lippenstift, Lehm, Make-up, Rouge, Tennissand, Wasserfarben, Wachsmalkreide, Wimperntusche.

Hinweis: Bei bereits maschinengewaschenen Flecken kann die Entfernung nicht garantiert werden.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 04.05.2007 16:26:24


HAllo
meine Tochter hat mit Wasserfarben gemalt , nagut dachte ich als der Pullover + Hose mit schwarzer Wassermalfarbe übersät war das geht ja beim waschen wieder raus, aber Pustekuchen es ist nicht rausgegangen.
Kann mir jemand einen Tip geben wie ich es rausbekomme?
:heul: :heul:
LG


Nen Tip habe ich nich wirklich. Muss dir leider sagen das viele Wasserfarben nie mehr rausgehen.


Wasserfarbe scheint hier im Forum schon häufiger ein Problem gewesen zu sein ;)

Noch mehr Wasserfarbenflecken

Bearbeitet von Valentine am 20.09.2009 10:56:44

ich habe solche sachen immer mit viel wasserdruck ausgespühlt, bevor ich es in die wama gestopft habe.