Einladung - was kochen?


Hallo zusammen!

Also, wir haben vor ein paar Monaten geheiratet. Nun bekommen wir schon bald von unserem Fotograf das fertig gestaltete Hochzeitsalbum - mit jeder Menge toller Fotos.

Bei uns ist es so üblich, daß man anschließend die Gäste, die auch auf der Hochzeit waren, zu sich nach Hause zum Foto gucken einlädt.

Jetzt möcht ich daraus eine richtige Einladung machen u. die Leute auch bekochen.

Hab mir das eben so vorgestellt, daß die Nachmittags auf nen Kaffee oder so kommen, das Album angucken u. dann abends gemeinsam was essen.

Natürlich werden wir die Gäste aufteilen u. mehrere Einladungen machen.

Momentan mach ich mir vor allem Gedanken, was ich tolles auftischen könnte, wenn wir unsere Kumpels einladen (vermutlich 10 Stk.).

Habt ihr ne tolle Idee?

Leider weiß ich ja selbst nicht, was ich möchte. Irgend ein tolles Thema oder ein komplettes Menü? :(

Würd ja auch gern nur selber ein Blech leckere Pizza machen u. dann noch ne tolle Nachspeise. Das geht aber leider nicht, da wir so nen komischen Ofen haben - wo mir die Pizza selten gelingt (einmal noch roh, einmal fast angebrannt) u. außerdem der Ofen sehr klein ist. Es hätte nur 1 Blech platz u. das ist bei 10 Gästen zu wenig.

Und nen Topf Spaghetti mit Bolognese-Sugo auch nicht - das haben wir nämlich erst gemacht.

Freue mich über ganz viele Vorschläge!!! Oder=> was deckt ihr auf, wenn ihr Freunde zum essen einladet?


Wie wäre es mit einer guten deftigen Gullaschsuppe und Stangenbrot?
Kommt immer gut an und kannst du auch schon samstags vorbereiten, so dass du dich sonntags voll um deine Gäste kümmern kannst.
Als Dessert vielleicht Schokopudding oder rote Grütze mit Vla


Oder ein Chili - auch mit Stangenbrot

Dessert wie Eifelchen sagt.


Mach einen Pichelsteiner-Eintopf,ist für 10 Leute leicht zu machen ;)dazu Bauernbrot
und als Nachspeise Bratäpfel mit Vanillesoße oder Vanilleeis :rolleyes:


Kürbissuppe mit Hackbällchen und Brot. Kannst du wegen des tollen Effekts auch im Kürbis servieren!

Nachtisch ist immer nicht so mein Ding. Ich würde glaub ich Rote Grütze mit V-Sauce machen, oder Pudding mit Pflaumenkompott und Sahne.


tendiere bei sowas prinzipiell zu diversen eintöpfen, man bekommt viele leute satt, hatt wenig arbeit und kann sich um seine gäste kümmern und in mengen gemacht schmecken die auch besser. brot zum knabbern dazu und eine einfache nachspeise.
keine große kochkunst, aber lecker und immer wieder gern. und man hat so eine breite auswahl: ob chili con carne, linseneintopf, ein scharfes curry oder jambajala ist dann halt deinem geschmack vorbehalten


Danke für die vielen schnellen Antworten.

Wegen der Nachspeise mach ich mir eigentlich am wenigsten Gedanken. Ich liebe Nachspeisen u. hab deshalb jede Menge Bücher dazu daheim :wub:

Hab bei meinem letzten Weihnachtsmenü ein Lebkuchenparfait gemacht u. ist super gelungen u. war vor allem sehr einfach.

Daher hab ich mir gedacht, ein Parfait mit irgend ner Geschmacksrichtung u. viell. Eis dazu.

Gulaschsuppe wär sicher lecker.... Aber Suppe??? Das sind 8 Männer u. nur 2 Frauen! Die wollen was ordenliches, nicht nur Suppe :D

Wir haben ja auch mal gedacht, nen WOK-Abend zu machen.
Haben nämlich erst vor kurzem ein Set geschenkt bekommen u. das mal ausprobiert u. uns hat es super geschmeckt. Viel bunt geschnipseltes Gemüse, Schweinefleisch u. Cashew-Nüsse. Leeeeeeccccckkkkeeeer!
Mit scharfer Currysauce u. Reis dazu.

Da haben wir gleich gedacht, daß sich das prima für ne Einladung machen lassen würde.... aber dann kommts wieder: Der eine mag keine Gemüse, der andere mags nicht scharf :rolleyes:


ist dein set groß genug für chinesisches fondue? dann ist das ja kein problem, jeder nimmt sich was er/sie/es will.
kriegt man sowohl gemüsefans als auch fleischliebhaber an einen tisch.
dazu jede menge soßen zum dippen, für jeden geschmack etwas.
noch brot oder krabbenbrot, reisnudeln usw

ich mache das jedes jahr zu silvester mit einer festen gruppe, ne sehr gesellige sache. problem dabei: man braucht einen entsprechend großen tisch


Zitat (miri24 @ 30.09.2009 15:03:07)


Daher hab ich mir gedacht, ein Parfait mit irgend ner Geschmacksrichtung u. viell. Eis dazu.

Eis zu Eis :hmm: wird das nicht langweilig,besser ein Eis mit zB.Obst ;)

Edit. WOK-Abend klingt gut,oder Mongolischer Feuertopf :sabber:
selbst probiert Shabu Shabu und für gut befunden :rolleyes:

Bearbeitet von wurst am 30.09.2009 15:22:17

Ich habe für ein Geburtstagsessen mal Folgendes gemacht und es ist sehr gut angekommen:

15-Minuten-Schaschliktopf

500 g Schweinefleisch, in Würfeln
250 g Bacon, (oder Bauchspeck)
3 Paprikaschote(n), bunte
2 Zwiebel(n)
1 Zucchini
250 g Champignons
2 Flaschen Sauce (Zigeunersoße)
100 ml Tomatenketchup
175 ml Wasser
Salz und Pfeffer
Currypulver


Alle Zutaten in große Stücke schneiden. Zwiebeln und Speck in einem großen Bräter ordentlich anbraten. Zwiebeln und Speck auf den Bräterdeckel geben und Fleisch von allen Seiten anbraten. Gemüse und Zwiebel/Speck zugeben. 175 ml Wasser, Zigeunersoße, Ketchup und Gewürze zugeben und in dem geschlossenen Bräter für 1,5 Stunden bei 200°auf der untersten Schiene in den Ofen.


Dazu kann man Nudeln, Reis, Baguette oder was man möchte servieren.
Quelle: Chefkoch.de

Bearbeitet von usch am 30.09.2009 15:26:05


Miri, ein Wok-Abend wird aber anstrengend, wenn du vorher das ganze Gemüse und Fleisch kleinschnipseln musst :wacko:

Ich find den Vorschlag von Usch klasse, das ist deftig und macht satt, und man kanns schon am Vortag machen. Ich bin auch so ein Eintopf/Chili con Carne-Fan B)

Und nach einem deftig-scharfen Hauptgericht kommt ein kühlendes Parfait um so besser an :)


Zitat (Ribbit @ 30.09.2009 16:58:02)
Miri, ein Wok-Abend wird aber anstrengend, wenn du vorher das ganze Gemüse und Fleisch kleinschnipseln musst :wacko:

wieso das denn?
wenn die leute was essen wollen müssen sie auch was tun. wenn 10 leute schnippeln geht das ganz schnell :pfeifen:

Oje vogelfrei, kannst du dir vorstellen, wie 8 Männer Mohrrüben und Lauch kleinschneiden? :lol: Die machen wahrscheinlich Brocken wie n Kinderkopf :P

Obwohl, wenn jeder seine eigene Portion schneidet, dann müssten sie's wenigstens selber essen ;)


Da der Nachtisch ja scheinbar keine Probleme bereitet, würde ich auch zu was Deftigem raten.

Wie wärs (wenn ja die Kerle was Richtiges brauchen....) mit nem richtigen ungarischen Feuergulasch und dazu Butternudeln?

Ich mach das so:

Du brauchste genauso viel Fleisch wie Zwiebeln (rechne mal pro Person mit 150 Gramm Fleisch).

Die Zwiebeln werden angeschmort, leicht gebräunt. Dazu brauchst du einen großen Topf. Erst dann kommt das Fleisch drauf (es wird original ungarisch nicht angebraten), am Besten Rindfleisch. Zieht es ein wenig Saft, dann kommen da rein: gewürfelte rote Paprika, zwei, drei rote Peperoni (je, nachdem, was man so "verträgt"), Tomaten, abgezogen und auch gewürfelt, viel Knoblauch (sehr wichtig), ein Schuß trockener Rotwein, Salz und Pfeffer. Dazu die Gewürzkräuter, die du magst (natürlich getrocknet): Etwas Majoran, Salbei, Liebstöckel. Da sind deiner Fantasie und deinem persönlichen Geschmack kaum Grenzen gesetzt.

Und nun das Wichtigste: Zeit. So ein Gulasch kann am Vortag zubereitet werden und sollte drei, vier Stunden leise vor sich hinköcheln. Immer mal umrühren, das ist alles. Eine Soße brauchst du nun nicht mehr machen, denn das verkochte Gemüse IST die Soße.

Wenn du das Ganze am nächsten Tag aufwärmst, schmeckt es himmlich - oder höllisch.

Und deshalb Butternudeln dazu - die mildern ein wenig die Schärfe.



Gruß

Abraxas


Ich denke da spontan an Fondue, Raclette (wenn du mehrere Geräte organisieren kannst) oder Hackfleisch-Lauchsuppe. Auch Lasagne kommt mir in den Kopf, aber - wenn du Ärger mit deinem Backofen hast... Da fallen ja sicher auch Aufläufe aus dem Rennen, oder?


Die Tradtion Bilder gucken und Essen machen finde ich ganz toll. In unserer Region ist das nicht so.

Wenn du zum Bildergucken eingeladen wirst, was gibt es denn da zu Essen?
Werden da für die Kumpels echt Menus aufgefahren?

Ich finde die Suppen wie Gullasch-, Chilli- oder Lauch gar nicht mal so übel.
Du musst halt nur etwas mehr kochen und genügend Brot bereit halten.

Umständlicher fände ich es, wenn man 12 Personen an ein Fondue setzt oder Wokpfanne macht. Du willst doch nicht nur am Herd stehen, sondern auch was von dem Tag haben.


Raclette, Wok, Fondue sind toll, aber nicht mit 10 Personen, finde ich!
Da würde ich auch etwas aus 'nem großen Topf machen! Mach doch ruhig viel Fleisch rein, wenn du meinst die Männer brauchen dass. Koch es einen Tag vorher, dann brauchst du's nur noch auf den Herd stellen und kannst dich quasi die ganze Zeit um die Gäste kümmern. gut durchgezogen ist es dann auch!
Also mein Vorschalg wäre auch Chili gewesen! Bis jetzt kam das auch bei Männern immer gut an. Keine dünne Suppe, sondern ordentlich was drin (Hack, Mais, Paprika, Kidneybohnen). (Selbstgebackenes) Brot dazu und gut! Mit Kuchen vorweg und nachtisch reicht das allemal! Glaube mir, das kommt bestimmt besser an, als ein "Menü"! Einfach entspannter, für alle!
Viel Spass!
ElRa


Und wo ist nun die Braut?
Was sagt die denn dazu?


Sorry, hatte gestern ziemlich Stress u. leider keine Zeit mehr hier reinzuschauen.

Danke euch nochmal für die vielen, vielen Ratschläge.


Ja, ihr habt Recht. WOK geht bei so vielen Leuten wirklich nicht. Das hab ich mir gestern auch überlegt. Das wär viel zu viel Geschnipsle bei 10 Gästen..... und vor allem, weil die Jungs ja nur bekocht werden und nicht MITHELFEN beim Kochen.

Raclette oder Fondue hab ich mir auch mal überlegt... aber wie ihr schon sagt, daß geht bei der Anzahl von Gästen nicht. Wir haben jeweils nur ein Gerät zu hause u. das wär zu wenig.

Hmm.... das ungarische Feuergulasch klingt nicht schlecht. Das werd ich gleich mal dieses Wochenende ausprobieren... mal gucken was Schatzi dazu sagt.

Ansonsten hab ich mir auch mal überlegt ne KALTE PLATTE zu servieren... Mit jede Menge Aufschnitt, Käse, Saures, russischen Salat.. und dazu was selbstgemachtes (z.Bsp. so Blätterteig sachen oder was Salziges)....

Aber da ist halt das problem, daß es teuer wird. Denn so Aufschnitt für 10 Personen ist echt nicht billig :(
Alles nicht so einfach...

Wie es bei den anderen war? Naja... wir sind bis jetzt nur 2 mal zu so was eingeladen worden.

Beim ersten Päarchen haben wir uns nachmittags getroffen, sind zuerst spazieren gegangen, dann gabs Kaffee u. selbstgemachten Kuchen. Dann wurde Album geguckt u. abends gabs noch Spaghetti Bolognese u. nen gemischten Salat dazu.
Einfach, aber lecker.

Aber das hab ich eben schon mal bei unserer Gruppe gemacht u. möcht ich deshalb nicht nochmal machen.

Beim zweiten Päarchen (italiener) gabs auch so ne art kalte Platte, wobei es nen warmen Blätterteigstrudel gab, der einmal mit scharfer Salami u. Ricotta gefüllt war und einmal mit Schinken u. Käse (lecker :sabber: ). Dazu gabs noch selbst eingelegtes Gemüse u. etwas Aufschnitt. Fertig


... schau doch mal bei den Tips, vielleicht findest Du eine Anregung...

Mein Vorschlag wäre toter Uhu, läßt sich wunderbar vorbereiten und ist lecker, allerdings solltest Du die Zutaten mindestens verdoppeln...


Zitat (miri24 @ 01.10.2009 08:48:47)
Raclette oder Fondue hab ich mir auch mal überlegt... aber wie ihr schon sagt, daß geht bei der Anzahl von Gästen nicht. Wir haben jeweils nur ein Gerät zu hause u. das wär zu wenig.

hat denn von deinen gästen keiner noch ein raclette oder fondue zuhause? oder jemand anderes bei dem du dir eins für einen tag leihen kannst.
die meißten haben eh eins zuhause und benutzen es kaum

Ich würde etwas machen das du vorbereiten kannst. Entweder einen Pfundstopf oder eine Suppe.
Oder Kartoffel und Nudelsalat, dazu Frikadellen z.B. mit Schafkäse gefüllt.


Zitat (miri24 @ 30.09.2009 11:58:32)

Momentan mach ich mir vor allem Gedanken, was ich tolles auftischen könnte, wenn wir unsere Kumpels einladen (vermutlich 10 Stk.).


...wie es kamen nur 10 leutchen zu deiner hochzeit???
wie waer's mit sushi???
cutie :peace:

Zitat (miri24 @ 30.09.2009 11:58:32)


Natürlich werden wir die Gäste aufteilen u. mehrere Einladungen machen.


@Cutie

Danke tabida :D

Natürlich waren nicht nur 10 Leute auf meiner Hochzeit!! Aber ich kann auch nicht alle gleichzeitig in meine Wohnung einladen u. dann gucken 60 Leute auf ein Album. :P

Hmm... hab mir jetzt alles nochmal durch den Kopf gehen lassen u. auch mit Schatzi drüber gesprochen, aber so Suppen u. Eintöpfe sind bei den Jungs einfach nicht so beliebt.

Wir tendieren jetzt dazu, entweder doch Pizza zu machen - wobei ich dieses Wochenende nochmal genau probieren möchte, wie die Pizza am ehesten mit diesem dummen Ofen gelingt.

Oder wir richten ne Kalte Platte an => mit Aufschnitt, Käse, Saurem u. so Blätterteighäppchen.

Danke nochmal euch allen für die vielen tollen Tipps.... werd ich sicher mal bei ner anderen Einladung verwenden können. Nur mit den Jungs ist es halt etwas komplizierter..... :wub:

Ich werd euch dann aber auf alle Fälle berichten, was es dann letztendlich gegeben hat.

Schönes Wochenende


miri dann kann ich dir vieleicht mal erzählen, was es bei meinen göga zum geb. gegeben hatt.

ich habe eine platte mit mozarella und tomate gemacht, das haben sogar die männers gerne genommen (zum wunder meines mannes)
und eine käse platte, kartoffelsalat und nen nudelsallat.
ach weiste was schau selbst.
(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20091002-131816-1.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20091002-131942-113.jpg)(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20091002-132057-680.jpg)
3xgitti2810

ja nun habe ich auch noch die eier platte vergessen.
eiersallat und russische eier.
kann mann alles gut am vortag vorbereiten.
mozarella und tomate habe ich auch schon vorgeschnitten und in tupper gepackt.
beim mozarella habe ich das wasser wieder mit reingekippt war lecker.
klar gab es auch gegrilltes, doch das war nicht so sehr gewollt, komischer weise.


omg gitti :o
isst man bei euch rohes hackfleisch???


cutie :peace:

Bearbeitet von Cutiepie am 02.10.2009 20:10:32


ja naklar cutti :trösten:

wobei ich die zwiebeln immer daneben lege, die einen wollen viele und andere weniger.
so ist es perfeckt.
ach ja für dich cutti, mit gewürzen schmeckt es auch besser. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 02.10.2009 20:34:02


und die zwiebeln in ringen, ein brötchen drumherum....


Sorry, daß ich mich erst jetzt melde - war ein paar tage weg.

Boah, Gitti, das sieht ja lecker aus!!!! :sabber: :sabber:

Genau so stell ich mir das auch vor. Danke!!!

Haben jetzt beschlossen, dass wir definiti ne Kalte Platte bzw. so ne Art Buffet machen. Käseplatte, Aufschnitt, Saures, selbstemachte Blätterteigtaschen, Spießchen mit Mozzarella u. Kirschtomaten, kleine Pizzette....

Super, danke!


Hallo,

kalte Platten sind eigentlich immer gut, da ja für jeden was dabei ist. Dazu versch. Sorten Brot. Was auch immer gut ankommt ist Wurstsalat. Ich würde außerdem noch Nudelsalat und Kartoffelsalat hinstellen. Wenn das nicht satt macht.

Wenn es was warmes sein soll, würd ich auch immer zu einem Chili-Con-Carne oder eienr Gulasch-Suppe tendieren.

Alternativ gibts bei uns bei Geburtstagen oft Schnitzel mit Kartoffelsalat, Nudelsalat und grünem Salat.

Grüße



Kostenloser Newsletter