Was ist das beste bei Regelschmerzen.. auch für reifere Jahre


Hallöschen.....
Ich habe neuerdings mit 45+ :-)))) Regelschmerzen (die ersten zwei Tage aber wie :-(()
Der Arzt weiss nicht woher es kommt ! Habt ihr mir ein Mittel dagegen was euch Hilft!! Bitteeeeeeeee! Ich habe das Gefühl mir sieht es den unterleib raus :-(((((((
Mecky ist sehr dankbar für jeden Tipp!!!!


Ich weiß zwar nicht, ob das in deinem Fall auch zutreffen würde

Habe da auch ne Zeit lang Probleme mit gehabt. Nach der Geburt unserer Tochter hatte ich dann mit der sogenannten 3-Monatsspritze verhütet. Diese hatte den angenehmen Nebeneffekt, daß die Regelblutung ganz ausblieb... Nach Absetzen der Spritze sind die Regelschmerzen allerdings auch nicht mehr aufgetreten ( habe auf die Art ca 1 1/2Jahre verhütet danach wollten wir noch ein Kind)

Vielleicht ist es ja ein Versuch wert

Lieben Gruß, Rita


Ich habe es schon mal geschrieben: Ich finde, mit Hormonen gegen Regelschmerzen vorzugehen, ist, wie mit der berühmten Kanone auf Spatzen zu schießen! ;)

Bei mir hilft die berühmte Wärmflasche, bzw. das Körnerkissen auf dem Bauch.


..........von Hormonen ect. ist kein Gedanke bei mir zu nehmen! Aber mitten in der Nacht ne Wärmflasche machen ist gar umständlich............:-((
Suche ein gute Medi die mir über die zwei ersten Tage Hilft!! Vorallem in der Nacht wenn ich zur Ruhe komme sind es unfassbare schmerzen:-(
Mecky


Warum kann ich nicht mehr posten? Bin ich wegen schlechtem Benehmen gesperrt? Seltsam.

Versuch #2.
Nimm die gute alte Wärme. Was ist umständlich daran, dir Abends den vorzubereiten und die Wärmeflasche bereit zu halten.

Medis wirst du noch oft genug brauchen.


Hol dir in der Apotheke buscopan-tabletten. Hab auch die ersten beiden Tage immer ziemliche Schmerzen und schon alle möglichen Schmerzmittel durch, welche nicht gescheit geholfen haben. Buscopan wirkt entkrampfend, vielleicht macht das den Unterschied? Gibts auch mit Paracetamol, heisst dann buscopan plus.


Huhuuu :-)

Ich kenne das nur zu gut, ich könnt oft die Wände hoch krabbeln vor schmerzen.

Mir hilft da immer ganz gut "Spascupreel" und "Aconit Schmerzöl von Wala". Beides rein Pflanzlich bzw homöopatisch.

Lg, Kerstin


Oh, arme Mecky,

ich fürchte, da mußt Du durch. Ende absehbar (kein guter Trost, sorry)
Buscopan und Wärmflasche waren auch Mittel meiner Wahl.

Wärmflasche zu machen ist ja auch nicht soooo'n act, wenn der Leidensdruck hoch genug ist, wirst Du schon nach diesem Strohhalm greifen müssen.

Ansonsten vielleicht ein wenig Bewegung, vor dem Bettgehen mal zum Lieblingslied abrocken? Weiß ja nicht, wieviel Du Dich beruflich bewegst, aber gerade vor dem Heiabutzi, von dem Du Dir die Erholung und Entspannung erhoffst,
etwas dehnen und hüpfen. Ansonsten Tipp wie bei :offtopic: Tinnitusgeschädigten:

"Gar net erst ignorieren"

Nicht mit Drogis vollpumpen. Ablenken.

Gute Besserung :blumen:


Wenn es Krämpfe sind, hilft mitunter auch hochdosiertes Magnesium aus der Apo, nicht diese Brausetabletten aus´m Röhrchen. Aber Vorsicht, zuviel kann zu Durchfall führen. Ansonsten hilft es oft auch gut. Und ich hab (ohne Witz) mir manchmal lieber einen Eisbeutel als eine Wärmflasche gemacht, das hat mir besser geholfen....Und Buscopan ist wirklich gut. Gute Besserung!


och ihr seit ja so ne liebe Bande hier :blumen: Vielen Dank für die heissen Tipps! Gehe morgen mal die Buscopan in der Apotheke holen den ich bin morgen oder übermorgen wieder fällig :heul: ich mache 1000kreuze wenn ich das mal los bin
Noch was anders habt ihr auch immer so 2-3tage vorher so ein extrem heisshunger wo man futtern könnte als wär man Schwanger :labern: könnte heulen deswegen den in meinen Alter setzt alles 3fach an :labern:
liebe Grüsse und noch mal Danke :blumen:
von Mecky
Ps: Das mit den Gedanken nicht an den Schmerz denke mache ich immer aber es geht nicht mehr der Schmerz siegt :heul:


Zitat (Mecky @ 30.09.2009 18:53:51)
Aber mitten in der Nacht ne Wärmflasche machen ist gar umständlich............:-((

Versteh ich jetzt gar nicht, aber dann mach Dir die Wärmeflasche schon abends..... die bleibt unter der Decke lange warm.

hey,

also mir hilft immer mein körnerkissen oder wenns gar nicht geht paracetamol.

@mecki das mit dem heisshunger kenn ich. das ist bei mir ganz schlimm. mach mir manchmal einfach einen kakao oder trinke einen schluck cola dann ist das wieder schnell vorbei.


Bei mir hilft auch Wärme, egal ob elektrisches Heizkissen, Wärmflasche oder bevorzugt Dinkelkissen.

Für die Nacht nehme ich Buscopan plus bei Regelschmerzen. Dolormin für Frauen ist auch gut. Als pflanzliche Alternative werden Mönchspfefferpräparte empfohlen, habe ich selber aber noch nicht ausprobiert.

Und, obwohl ich das früher für unmöglich gehalten habe, hilft leichte Bewegung ( spazierengehen, kein Marathon ! ).

Bin jetzt 40, bekomme meine Regel nur noch sehr unregelmäßig, dieses mal sind schon wieder 12 Wochen ohne rum. Dann kommt sie aber wahrscheinlich wieder mit voller Gewalt und Schmerzen.

Zwischen 28 und 38 waren die Schmerzen durch 2 Schwangerschaften und 3 Bauchspiegelungen weg, jetzt habe ich halt diese blöden Schwankungen :wallbash:


ich gehöre eher zur kältefraktion und pack mir dann so eine wechseltemperaturkompresse aus dem tiefkühler auf den bauch.
aber ich glaube bei den meißten anderen hilft eher wärme, zumindest werde ich immer schräg angeschaut wenn ich da mit kälte drangehe...


Mein Frauenarzt hat mir irgendwann im letzten Jahrtausend mal Ibuprofen verschrieben. Damals war das nur als Rheumamittel zugelassen. Mir hat es gut geholfen.

Wichtig ist, es einzunehmen, wenn die ersten Anzeichen auftreten, nicht erst, wenn man richtig Schmerzen hat. Ich hatte damals 600 - er Tabletten (gibt es nur bis 400 mg rezeptfrei, aber man kann ja 1,5 Tabletten nehmen.)


Also mir hilft Hirtentäscheltee bei Schmerzen während der Periode und Nr.25 Aurum
von Schüsslersalzen.
Ich habe den Tip von einer Freundin die Hebamme ist und nicht so für Chemische Mittel.
1 Packung Tee reicht bei mir für drei bis vier Monate ,man brüht immer so 1-2 Eßlöffel
in einem 1/4 Wasser auf und lässt es ziehen .Der Geschmack ist nicht schlimm und man kann mehrere Tasse pro Tag trinken und wenn man weiß wann die Periode kommt ,auch schon ein oder zwei Tage vorher.
Das Schüsslersalz nehme ich 3x täglich eine Tablette.
Der Tee kostet so um 3 Euro und die Schüsslersalze so um 5 Euro also nicht die Welt.
Ich mache das jetzt seit einem halben Jahr und die Schmerzen sind viel besser geworden.Irgendwie reguliert sich der ganze Verlauf der Periode.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir auch so gut hilft.


Hey Mecky,
ich kann das sooooooooooooooooo nachempfinden und dann noch gerade 45ohne+

Also bei mir ist es in diesem Jahr auch schlimmer und schlimmer geworden. Jeden Monat eine Stufe mehr. Habe auch meinen Arzt gefragt; hat natürlich Pille oder 3-Monatsspritze vorgeschlagen. Das möchte ich aber auf keinen Fall.
Im Moment dröhne ich mich echt zu. Buscopan alleine hilft nicht mehr. Letzten Monat habe ich in 5-Stunden-Abständen ibuprofen genommen.
Zum Glück 'nur' die ersten 2 Tage; dann ist es okay. Aber diese 2 Tage gönne ich meiner ärgsten Feindin nicht.

Meine Erfahrung ist 'nur'; Tablettenschrank mit diversen Schmerzmittel auffüllen und testen. Bei mir hilft von Monat zu Monat mal was anderes.

Wirklich helfen konnte ich Dir nicht, oder?

Wer weiß woher das kommt. Wollte gerade einen neuen Fred eröffnen - vielleicht liegt es ja da dran.

Drücke Dir für's nächste Mal die Daumen, das es erträglich ist.


@bodo

ich kann gut verstehen das du es mit der vollen dröhnung machst, aber man kriegt dann eine immer höhere toleranz für schmerzmittel.

ich hab das gleiche gemacht bis ich mit meinem FA (aus anderen gründen) eine für mich passende hormonvariante gefunden habe, aber obwohl ich jetzt deswegen mich nicht mehr zudröhnen muss, hab ich immer noch diese hohe toleranz die es natürlich schwierig macht wenn man aus anderen gründen schmerzen hat.


@ alle mit diesen Problemen

Ich habe da mal was neues bzw. zusätzliches ausprobiert, damit ich mich nicht ganz so 'volldröhnen' muß.

Ich war sehr skeptisch und hatte bisher von 'sowas' nicht viel gehalten ABER es hat seehrr geholfen.

Die 'Heiße 7' von Schüßler-Salzen.

Man nimmt 10 Stück - heißes Wasser aufgießen - und langsam trinken.
Wirkt entkrampfend und schmerzlindernd.

Mir hat es tatsächlich geholfen!


:daumenhoch: kann ich auch nur empfehlen, hilft mir auch! (Ich nehme auch noch 10x die 2 dazu). Schöner Nebeneffekt: ich kann danach auch wunderbar schlafen :P

Aber drauf achten: das heiße Wasser mit den Salzen nicht mit einem Metalllöffel umrühren! Und so heiß wie möglich schlückchenweise laaaaangsam trinken, d.h. jeden Schluck im Mund hin und her spülen.


Ich kriege gerade echt Bange. :blink: Wenn ich an meine "Jugend" und mein Leiden denke und das könnte wieder kommen ?????

Damals habe regelmäßig einen verbrühten Bauch gehabt weil ich es immer heißer brauchte bis ich zum Schluss die gerade gefüllte Wärmefläsche auf den nackigen Bauch gelegt habe :wacko:

Was mir auch sehr geholfen hatte war Gehen, richtig strammes Gehen. Und bloß nicht an einer Ampel anhalten müssen.

...und wenn alles nichts hilft dann dran denken, dass es sich evtl. auch um "Endometriose" handeln könnte!


Regelschmerzen bis zum Wahn kenne ich auch :ph34r: , bei mir hilft da Durchblutungsförderung.
Schafgarbentee, Wärmflasche und wenn gar nix mehr geht was Derberes (hab Ginkgo biloba und außerdem noch Nafti im Haus).
Hat zwar den nicht immer angenehmen Nebeneffekt, daß es dann doller... aber die Schmerzen sind zumindest weg. :)


Hey :) Ich leide jedes mal an starken Regelschmerzen. Bei mir hilft ein Warmes bad wirkt sehr entkrampfend oder einfach die Wärmeflasche auf den Bauch sich auf das Sofa legen und Fernsehen.
Oft habe ich es so stark das ich schonmal eine Schmerztablette nehme.....
Tee hilf auch mir persönlich nicht so aber dir könnte es eventuel helfen :)
Ablenkung hilf auf jeden fall ! :)
Lg


Mich setzt meine Periode generell für 3 Tage außer Gefecht. Habe schon alles probiert aber leider kommt mit der Periode jedesmal eine heftige Migräne dazu. Höllische Kopfschmerzen, Beeinträchtigung des Sichtfeldes, Erbrechen und einschlafen von Gliedmaßen ist dabei normal. Ich kann mich daher leider nur mit Dolormin im Zaum halten. Allerdings pimpe ich meinen Körper auch mit Schüsslersalzen. Favorit hierbei wurde schon genannt: die Heiße Sieben. Ansonsten kann ich nur den Raum abdunkeln und mich von der Außenwelt abschotten. Und natürlich hoffen, dass es schnell wieder vorbei ist...


Mecky, kann Dir nur von eigener Erfahrung schrieben da nicht medizinisch qualifiziert.

Nach gut 15 Jahren Abstinenz fing ich aus privaten Gründen wieder an die Pille zu schlucken und dies als ich Dein zartes Alter erreichte. Vorher hatte ich immer sehr unregelmäßige, dauerhafte und sehr schmerzhafte Perioden, und nachdem die Gewöhnungsphase an die Pille überstanden war, waren auch all diese unangenehmen Situationen völlig weg.

Der Grund warum ich weiter schlucke auch wenn ich nicht mehr unbedingt verhüten muß. Der wichtigste Punkt jedoch warum ich die Pille weiter nehme ist das mein Frauenarzt mir dazu geraten hat um wunderbar locker und flockig damit durch die Wechseljahre zu kommen. Tatsächlich. Nun bin ich runde 50 und merke sie nur dadurch das sich meine Stimme ein kleines bisschen vertieft hat, und mir so ein paar Mal im Monat für wenige Minuten von innen richtig heiß wird. Meine Tage bekomme ich punktpünktlich und nur wenig für 2-3 Tage. Keine alten Schmerzen, keine schwingende Launen, Kopfschmerzen und das olle Zerren in der Brust wie früher wo ich die Pille nicht schluckte.

Manch Eine mag nun die Pille als Hormontablette anprangern, aber ist sie wirklich schlimmer als regelmäßig schmerz-
hemmende Chemikalien zu schlucken? Ach ja, und ihr verdanke ich es auch das ich seit dem ich sie wieder nehme nicht mehr unter Fressattacken vor meiner Periode leide und für mein Alter eine recht schnuckelige Figur genieße.

Wie gesagt, ich kann Dir nur schreiben was mir persönlich gehofen hat da ich keine Frauenärztin bin, und jeder menschlicher Körper anders tickt und andere Bedürfnisse hat.


@freespirit: Du hast aber schon gesehen, dass Mecky's Beitrag aus 2009 stammte, oder? :pfeifen:


Ne, Binefant. Hoch lebe die Übermüdung nach einem ziemlich knallhartem Tag. Herzlichsten Dank auf den liebe-
vollen Hinweis.

Hatte heute einen Tag wo Alle um mich herum dauernd etwas von mir wollten, mir Fragen stellten und mich um Hilfe baten. War wohl noch nicht ganz von meinem "helfenwollen" Hamsterrad runtergekommen.

Dir einen schönen neuen Tag und LG.