Pflege von Sandstein


Hallo,

wir haben uns vor ca. einem halben Jahr Sandstein-Fliesen im Erdgeschoss gelegt. Leider haben wir damals "vergesen" den Fußboden imprägnieren zu lassen. Da nun bereits ein paar doofe Flecken "eingebrannt" sind, möchten wir das nun nachholen. Kann mir jemand empfehlen ob wir die Fliesen ölen oder imprägnieren sollen? Unser Hersteller schlägt ein Steinöl vor: Sandstein Pflege. Müsste die Fläche nicht irgendwie versiegelt werden? Ähnlich wie Parkett?

Ich bin sehr skeptisch, ob es - wie vorgeschlagen - ausreicht die Fläche zu ölen. Kann ich denn danach die Fliesen noch richtig putzen? Wie pflegt Ihr Euren Sandstein? Nur mit Wasser oder verwendet ihr einen milden Reiniger?

Vielen Dank
Ulrike


Hallo IceAlien,

unser Experte für Steine hier ist MasterofStone, wenn er Zeit hat, wird er bei Gelegenheit sicher nicht widerstehen können, hier mal reinzuschauen ;) :D

Woran ich mich allerdings bei Naturstein grob erinnern kann, ist, dass man den nicht wirklich versiegeln sollte, sondern eher so eine Art Imprägnierung verwenden sollte.
Stein lebt, und muss atmen können.

Ich glaube ers etzt als Profi dabei meist auf Produkte von Lithofin, wobei es wohl iM Endeffekt mehr auf die richtige Art des Produktes als auf die richtige Firma ankommt ;)


Und hier bin ich schon :D:D

Dat sind ja jede Menge Fragen, also versuche ich es mal ganz kurz. (Schaff ich eh kaum) ...

Zitat
...vor ca. einem halben Jahr Sandstein-Fliesen ...Leider ... "vergesen" ... imprägnieren zu lassen... Da nun bereits ein paar doofe Flecken "eingebrannt" sind, möchten wir das nun nachholen.

Zunächst einmal ist ein Oberflächenschutz nur sinnvoll, wenn alle Verfleckungen möglichst vollständig beseitigt sind. Dazu mußt du wissen woher diese Verfleckungen kommen - damit du mit einem speziellem Mittel reinigen kannst.
MN-Zementschleierentf. > Bauschmutz, Kalkablagerung,etc.
Rost-EX > Rostflecken
MN-Intensivreiniger > Teer, Wachs, Öl, Fettschmutz
OIL-EX > tiefsitzende Ölflecken
MN-Steinrein > pflanzliche Verfärbungen, schwarze Ablagerungen, etc.


Zweitens ist es wichtig zu erfahren, wie (mit welchem Mittel) du bisher gereinigt und gepflegt hast. Verschiedene Produkte können unerwünschte Nebeneffekte bei einem Oberflächenschutz hervorbringen.

Zitat
Kann mir jemand empfehlen ob wir die Fliesen ölen oder imprägnieren sollen?

Es gibt für einen Oberflächenschutz die Möglichkeit der "Imprägnierung" und der "Versiegelung". Die Versiegelung ist nur Oberflächig (Wie ein Lackanstrich) und kann beschädigt werden. Eine Imprägnierung dringt wenige mm in das saugfähige Material ein.
Öl - Imprägnierungen werden normalerweise bei Schiefer bevorzugt, da hier das Material wenig Saugkraft hat und sich das Öl bereits in den obersten Poren gut halten kann. Für Sandstein (sehr saugfähig) halte ich es für wenig erforderlich.

Zitat
Unser Hersteller schlägt ein Steinöl vor: Sandstein Pflege.

Echt klasse ... :kotz: Sorry, aber verwirrung pur.

Das Foto zeigt eine Schieferoptik, keinen Sandstein.
Im Text geht es um Sandsteinböden mit Nanotechnologie
Der (private) Kommentar handelt von Steinölen.
Gehen wir im Link "Umgang mit Sandstein- Fliesen weiter, kommen wir auf eine Seite bei der Fantasienamen verwendet werden, wie sie heutzutage gar nicht mehr zulässig sind. Es ist zwingend erforderlich ebenfalls die geologische Bezeichnung anzugeben. Aber dann könnten ja die Kunden beim Steinbruch einen günstigeren Preis bekommen. ...
An dritter Stelle steht aber bereits der Hinweis auf das entsprechende lithofin Produkt Fleckstop "W" ... Das "W" steht für Wasserbasierend und ist weniger haltbar aber einfacher zu Verarbeiten, da keine Restfeuchtigkeit beachtet werden muß.
Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei ca. 30,-€.
Der Hersteller gibt eine Haltbarkeit von 1-3 Jahren an (Nicht 4 Jahre)
Es ist eine lösungsmittelfreie Imprägnierung unter Verwendung von Polymere und Additiven auf Wasserbasis. Also KEIN Steinöl.
Verbrauch bei Sandstein ca. 7qm/L > Meine Erfahrung bis ca. 10qm/L.

Zitat
Wie pflegt Ihr Euren Sandstein?


MN-Wischpflege (!! Konzentrat!! Sehr wenig im Wischwasser vollständig auflösen. Sonst gibts Schlieren)

LG
Master of Stone


Kostenloser Newsletter