Ruß von Sandstein Kamin entfernen


Hallo,

wir haben einen Kamin, welcher mit Sandstein verblendet ist. Über der Kamintür ist der Stein nun recht verrußt.

Wie kann man diesen Ruß am besten entfernen ?

Gibt es darüber hinaus die Möglichkeit der Versiegelung um künftig Rußablagerungen zu vermindern ?

Vielen Dank,
Ronald


also da würde ich ganz einfach Wasser mit Spüli und eine Bürste empfehlen.
alles schön abbürsten. :wub:

ich komme da so drauf, weil meine Mutti einen Sandstein im Flur liegen hatten.
der wurde auch nur so gereinigt und liegt heute noch im Hausflur :wub: und sieht schick aus :wub:


Hat keiner einen Tipp?


äähm bin ich keiner??? :(


MIt der Drahtbürste trocken drüber und dabei absaugen


Also mit ner Drahtbürste über Sandstein ist wohl gar nicht gut. Da beschädigt man den Stein sehr schnell mal. Keine gute Idee....Finger weg...Sandstein ist zu emfpindlich.

Frag am besten nen Ofenbauer/Ofensetzer. Der weiß mit Sicherheit am besten, wie man den Stein ohne nachhaltige Schäden zu verursachen reinigt bzw. ob man ihn zur einfacheren Reinigung versiegeln kann.


Wenn es Natursandstein ist geht das gut ;) kann mann sogar Sandstrahlen.


Zitat (wurst @ 25.01.2011 15:28:31)
MIt der Drahtbürste trocken drüber und dabei absaugen

Hallo RonD :blumen:

Wie wurst schreibt, aber: ganz wird es nicht verschwinden, dies Problem haben wir auch.

Würde es auch nur dann empfehlen, wenn der Stein ganz glatt, also nicht mit den natürlichen Unebenheiten verlegt wurde. Eventuell keine Draht-, sondern harte Wurzelbürste nehmen. Sandstein ist ein weicher Stein, würde ich nicht mit Drahtbürste schrubben.
Es gibt eine Versiegelung für Stein. Selbst hab ich es damit noch nicht probiert, da ich befürchte, daß sich farblich was verändert oder sogar hinterher glänzt. Dann müßte man eben alles so behandeln.
Allerdings hab ich eine Versiegelung zum Streichen für kleine, offenporige (also nicht polierte Marmorfliesen), die bei uns verlegt wurden, schon benutzt und bin sehr zufrieden damit. Der Stein sieht aus wie vorher, also weiterhin matt und ist trotzdem geschützt. Das Zeug ist aus dem Baumarkt, gibt es sicherlich in vielen Märkten - einfach mal nachfragen. Vllt. bekommst du sowas mit der ähnlichen Wirkung auch für Sandstein. Läßt sich ganz einfach mit einem Pinsel auftragen, ist natürlich farblos, riecht so gut wie nicht und trocknet schnell. Noch´n Tipp: nicht das billigste nehmen!!!

Viel Glück...aber aufpassen!!!

Zitat (wurst @ 25.01.2011 15:49:45)
Wenn es Natursandstein ist geht das gut ;) kann mann sogar Sandstrahlen.

In der Wohnung, wurst ??? :o

Zitat (horizon @ 25.01.2011 15:54:21)
In der Wohnung, wurst ??? :o

Wr nur ein Vergleich was Sandstein abkann ;)

Allzu oft würde ich es aber auch nicht machen - bei Vogelsch...ok - die geht zuerst ab...


Zitat (wurst @ 25.01.2011 15:49:45)
Wenn es Natursandstein ist geht das gut ;) kann mann sogar Sandstrahlen.

Klar geht das gut, weil der Stein relativ weich ist. Deshalb sieht der Stein der Ofenumrandung danach auch aus wie Sau wenn man da mit Drahtbürste rummurkst. Allerhöchstenst Stahlwolle mit dem Feinheitsgrad 000 oder gar 0000 würde ich da mal vorsichtig versuchen.

Ja, Sandstein ist Sandstrahlbar. Darum gehts hier aber nicht.... falsche Baustelle.

so liebe leut, ich habe jetzt mal unsern master gefragt!

er sagte: geht alles gar nicht!

wenn (so wie ich schrieb) Wasser dran kommt, oder wie Wurst meint

Zitat
Mit der Drahtbürste trocken drüber und dabei absaugen

absolut falsch!!!

der stein wird dann fleckig, und es sieht viel schlimmer aus, als es schon jetzt ist.

lieber RonD du hast einfach dich falsch beraten lassen, weil ein Natursandstein nicht dafür gut ist, wenn es immer sauber aussehen soll.

du sollst gar nichts machen, es sollte einfach dabei bleiben, eben verrußt. :trösten:
alles was du jetzt machst, macht es nur noch schlimmer.

den ich fragte ist Steinmeister (oder wie heiß das jetzt gleich?)

ach Mensch ganz vergessen: :pfeifen:

Master sagt: es ist eine natürliche Patina! :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 25.01.2011 17:19:52