noch eine 50ig Jährige: die BRAVO mit Dr.Sommer

Neues Thema Umfrage

na Ihr erinnert ihr euch noch an eure erste BRAVO? An Dr. Sommer doch sicher ;)

Link zur BRAVO

Pressemeldung

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Na klar erinnere ich mich an meine erste Bravo. Mein Gott, ist das lange her. Ich habe damals den "Starschnitt" von Winnetou gesammelt und ihn dann an meine Zimmertür gehängt. Waren das schöne Zeiten. Natürlich kenne ich auch Dr. Sommer. Gelesen habe ich das immer aber nie hingeschrieben. :D

War diese Antwort hilfreich?

Ach herje,bei solchen Meldungen merktman erst wie alt man ist ^_^
Meine Schwester hat die schon gelesen und Starschnitte gemacht.
Meine Mutter hat heute noch einen Starschnitt von Tarzan auf
dem Speicher liegen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe meine erste Bravo gefunden! Woran man sich doch so erinnert...

Am 7.5.81 erschienen, auf dem Titelbild war Adam Ant. Neben Marc Almond einer meiner frühesten Helden. Bevor Extrabreit kamen. rofl

War diese Antwort hilfreich?

und hat denn keiner von euch an Frau Dr.Sommer und ihr Team geschrieben? woher hatten die denn nur die ganzen Geschichten und Fragen? wenn es von euch keiner war ;)

War diese Antwort hilfreich?

*schäm* nööööööööö

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (knuffelzacht @ 23.10.2009 18:49:11)
*schäm* nööööööööö

aber immer alles schön gelesen und wenn es sich interessant angehört hat nachgemacht... ;) :P :D
War diese Antwort hilfreich?

*räusper* :pfeifen:

Oder wozu war und ist DR. Sommer sonst nütze?

War diese Antwort hilfreich?

@knuffelzacht,

weiß nicht! vielleicht kann sie ja auch Kochen ;)

War diese Antwort hilfreich?

Wenn ich mir vier mal in jungen Jahren die BRAVO geholt habe ist das echt viel.

Interessanter fand ich das Songbook von PopRocky. Ich meine, dass war von denen.
Die haben immer die neuesten Songs vertextet und gleich - wenn nötig - die Übersetzung geliefert. 1,80 DM musste man auf den Tisch legen. Aber das war schon der Kracher.

Gibt es das noch??


Aber dennoch old Lady BRAVO.
Herzlichen Glückwunsch an die Pickelpresse

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 23.10.2009 18:45:15)
und hat denn keiner von euch an Frau Dr.Sommer und ihr Team geschrieben? woher hatten die denn nur die ganzen Geschichten und Fragen? wenn es von euch keiner war ;)

... nicht von mir, da hatte "unsere Regierung" was dagegen...

Aber die, die wir ergattern konnten, haben wir im Freundeskreis, erst ausgelesen und dann ausgeschlachtet... (Bildtechnisch, u.a.)
Die Dr. Sommerseiten haben wir meist ausgelassen, ...
War diese Antwort hilfreich?

Also ich hab mal geschreiben. Totaler Schwachsinn, aus dem Finger gesogen. Aber es wurde gedruckt!

Ich denke, je blöder, absurder und "perverser" die Frage war, dann wurde es veröffentlicht.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 23.10.2009 19:08:00)


weiß nicht! vielleicht kann sie ja auch Kochen ;)

:schlaumeier: DR. Sommer war ein das :P

Und das die Themen :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 22.10.2009 19:47:19)

Pressemeldung


Dr Sommer war ein "er".

"Dr. Jochen Sommer" steht in dem Link von Nachi. Aber ich war immer der Meinung, es wäre Frau Dr. Sommer gewesen. Oder hab ich da was durcheinandergeworfen? War nciht zur gleichen Zeit irgendwas mit einer Kaffeewerbung, in der die Tassen immer noch halbvoll waren?

Und wenn sie kochen könnte, gäbs in der Bravo eine Rezept- und keine Aufklärungsecke. :D

Bearbeitet von knuffelzacht am 23.10.2009 20:57:54
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (knuffelzacht @ 23.10.2009 20:55:46)
Dr Sommer war ein "er".

"Dr. Jochen Sommer" steht in dem Link von Nachi. Aber ich war immer der Meinung, es wäre Frau Dr. Sommer gewesen. Oder hab ich da was durcheinandergeworfen? War nciht zur gleichen Zeit irgendwas mit einer Kaffeewerbung, in der die Tassen immer noch halbvoll waren?

er, sie, es... mir egal, spaß hat der Dr.Sommer Teil gemacht

Zitat

Und wenn sie kochen könnte, gäbs in der Bravo eine Rezept- und keine Aufklärungsecke.  :D

ja und alle hätten Rezepte geschickt rofl
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (knuffelzacht @ 23.10.2009 20:55:46)

Dr Sommer war ein "er".

"Dr. Jochen Sommer" steht in dem Link von Nachi. Aber ich war immer der Meinung, es wäre Frau Dr. Sommer gewesen. Oder hab ich da was durcheinandergeworfen? War nciht zur gleichen Zeit irgendwas mit einer Kaffeewerbung, in der die Tassen immer noch halbvoll waren?

:schlaumeier: Das mit dem Kaffee war die Karin Sommer!

Bearbeitet von Onkel Robert am 23.10.2009 21:18:40
War diese Antwort hilfreich?

Danke Onkel Robert!
Jetzt hab ich es wieder sortiert :D

War diese Antwort hilfreich?

Jaja,die Bravo habe ich auch gern gelesen,
mit den Postern das Zimmer dekoriert (mit Tesafilm)meine Eltern sind an die Decke gegangen :pfeifen:
und ....na klaaaar Dr.Sommer war auch nicht uninteressant,
das die Jugendlichen von der Dr.Sommer Seite zum Teil pudelnackt abgebildet waren fand ich nicht so schön.....die nackten Jungs fand ich schon sehr gewohnheitsbedürftig....am liebsten hätte ich ja gar nicht hingeguckt :lol: aber da war ich auch erst 11 oder 12 Jahre alt.

es gab in der Bravo auch Werbung von O.B mini.....da gab es ein kleinen Vordruck den musste man ausfüllen und abschicken ,bekommen hat man dann eine Probe O.B mini 6 Stück in einer Packung.....man war das aufregend....auch wenn sie noch nicht einsetztbar waren .....
hatte nur vorgesort für den Tag X rofl ...ich hab es einfach mal spontan hergeschrieben ohne lange zu überlegen ob ich das nicht besser sein lassen sollte aber warum eigendlich nicht.....heut kann man darüber lachen.

War diese Antwort hilfreich?

Mein Starschnitt war 1972 Mark Spitz. :D
Er hing lebensgroß an meiner Zimmertür mit seinen 7 ? Medaillen um den Hals, die er 1972 bei den olympischen Sommerspielen erschwommen hatte.
Wenn ich abends in meinem Bett lag, erträumte ich mir meinen Märchenprinzen, look like : Mark
Die Bravo kaufte ich jede Woche. Mit meiner besten Freundin saß ich nachmittags, am Erscheinungstag auf dem Spielplatz und verschlang das ganze Heft. Alles war wichtig..., wer mit wem, wie oft, wieso ...aus dem Schlager- Sternchenhimmel :ph34r: .
Das beste war in der Tat : Dr. Sommer.
Hier wurden genau die Fragen erörtert, die ich mich nie und nimmer getraut hätte, meine Eltern zu fragen- sie ahnten nicht mal, was mich so brennend interessierte. :pfeifen: . Und wenn, wären sie tot umgefallen :lol: , so prüde, wie sie waren.
Mein Informationshunger war enorm...- ich wollte eben mitreden wollen.

Von der Seite her muss ich mich bei der Bravo bedanken.
Ich war "mental " bestens vorbereitet, als es ernst wurde :pfeifen: und mein erster Freund mehr, als nur Knutschen wollte. :lol:
Nur..., wie man den Vogel hinterher besser abschießt- das hat Dr. Sommer verschwiegen. :schlaumeier: :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Nachi @ 23.10.2009 18:45:15)
und hat denn keiner von euch an Frau Dr.Sommer und ihr Team geschrieben? woher hatten die denn nur die ganzen Geschichten und Fragen? wenn es von euch keiner war ;)

Ok:
Es war nicht Dr. Sommer, der ínteressierte uns nicht wirklich.

Aber da gab es damals die Love-Story, für die man 50 DM bekam, wenn sie in Druck ging. Natürlich gab es da immer so ein romantisches Bildchen von zwei sich Küssenden unter Palmen, gerne in Schwarz beige gehalten.

Meine damalige Freundin und ich, immer in Geldmangel, dachten, dass kann man ja mal versilbern.

Ich gab meinen Namen her, Freundin die Adresse.
Und so setzten wir uns hin und schrieben eine Love-Story. Heldin der Story war ich. Es war eine nussige Lovestory. Wir hatten wohl zu viele Liebesfilme gesehen.
Adresse der Freundin daher, weil ich mir die Bravo nicht kaufte und nicht dumme Erklärungen zu Hause abgeben wollte. Bei meiner Freundin sei die Antwortpost sicherer. So dachten wir.
60 Pf. Briefmarke drauf und ab die Post zum Bauer-Verlag "Bravo" nach Hamburg.
Gott waren wir nervös. Nach einer Woche nichts. Nach der Zweiten Woche immer noch nichts. Nach der Dritten Woche keine Antwort. Nach der vierten Woche glaubten wir, der Brief sei auf dem Postweg verschwunden und wir würden nie wieder was davon hören.

Ein gefühltes halbes Jahr später, meine Freundin rief mich nachmittags an: Es ist besser, wenn du dich für ne Woche oder so hier nicht mehr blicken lässt! HÄÄ???
Erzähle ich dir Morgen.
Morgens vor der Schule: Und?. Bravo hat geschrieben: Ja, und werden wir gedruckt §? Nee, das nicht! "Ist doch egal, warum schlägst du Trübsal?" "Meine Mutter hat die Post aufgemacht" "ÄÄH" "Sie war halt neugierig"

Und Neugierde wird bestraft!!

Mutter von Freundin öffnete "unsere" Post und was bekam die Spätgebärende 57 Jährige da zu lesen? Eine mehr als nussige und erotische Love-Story, die an den Haaren herbeigezogen war. Aber für den, der es liest... :ph34r:
der müssen die Augen übergequollen sein. Ich bezweifel sogar, das die Mutter das alles praktizierte, was wir da so niederschrieben.

Zuerst wollte die Mutter von Freundin wohl meine Mutter anrufen, um ihr mitzuteilen, welches Früchtchen sie sich ja da wohl großzog. Aber dann siegte die Vernunft, und sie wollte doch erst mal die eigene Tochter Fragen - also meine Freundin. Später kam mir der Verdacht, dass sie Angst vor der Antwort meiner Mutter hatte: Sie öffnen die Post Ihrer Kinder? Haben Sie schon mal was vom Postgeheimnis gehört??? Meine Mama hat nie unsere Post geöffnet. Und genauso halte ich es auch mit meinen Kindern.

Na ja: Das Antwortschreiben der Pickelpresse war so in etwa: danke für die Story, aber leider haben wir im Moment keine Kapazitäten..... zu unserer Entlastung erhälst du deinen Entwurf zurück.

Den "Entwurf" hat man uns am Antwortschreiben drangetackert. Und so konnte die Mutter von XY alle unsere kindliche Phantasie lesen.

Meine Freundin - so schilderte sie mir - hat wohl mit Engelszungen geredet, dass dies nur ein Versuch war, Geld zu verdienen und nichts, aber auch rein gar nichts reell sei.
Wir haben noch Jahre später darüber gelacht.

Leider haben wir uns entfremdet. Jeder geht so seine Wege, wohnt in einer anderen Stadt.

Aber es ist mir in den letztenTagen , seit diesem Fred hier, wieder eingefallen und heute kann ich da nur noch herzhaft drüber lachen.

Noch etwas ist mir aufgefallen: Wenn ich die Post meiner Kunden erst ein gefühltes halbes Jahr später beantworten würde, wäre ich meinen Job los :huh:
War diese Antwort hilfreich?

@ Eifelgold

Herrlich! :lol:

Das erinnert mich daran, wie eine Sandkistenfreundin und ich uns immer die heftigsten (und lustigsten) "Probleme" ausgedacht haben und sie einsenden wollten.

Wir haben es aber nie gemacht. ;)

War diese Antwort hilfreich?

Immer noch lachend:

warum habt ihr euch nicht getraut??

War diese Antwort hilfreich?

Ich weiß es auch nicht mehr. Teilweise wohl deswegen, weil wir einige Geschichten echt übertrieben haben, so daß wir wohl ahnten, daß niemand dem Glauben schenken würde. Hinzu kommt, daß wir uns völlig bescheuerte Namen ausgedacht haben. Mein Pseudonym war z.B. "Sabrina Fliegenschiß"... :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Ja, wir haben auch nicht an Erotik gespart. Deswegen ging es wohl auch nie in Druck.
Auf ein Pseudonym sind wir damals nicht gekommen.
Aber Sabrina Fliegenschiss hört sich gut bürgerlich an. rofl

War diese Antwort hilfreich?

gibt es ein paar Kostproben eurer Ideen? ich meine habt ihr so was noch in euren Schatzkistchen....? ich will schmunzeln ;)

War diese Antwort hilfreich?

Und was du alles so angestellt, Nachi?

Es war ja nicht immer alles Computer.

War diese Antwort hilfreich?

ich habe die BRAVO doch nicht gehabt ;) (gab es in der DDR in meiner Jugend nicht) ich musste das alles selbst ausprobieren rofl ;)

War diese Antwort hilfreich?

Wir hatten früher leider auch immer Geldmangel.
Bei uns an der Ecke war ein Schreibwarengeschäft wo so alles
mögliche verkauft wurde.Zeitschriften,die Lieblingszigarren von unserm Opa
und Schulbücher Tafel und Griffel.
Dieser Inhaber hieß Herr Schumacher. Er kannte uns alle von Baby an.
Als ich dann anfing die Bravo zu kaufen, natürlich wegen Dr.Sommer und
die tollen Starschnitte habe ich dieses Heft zwei-bis dreimal gekauft.
Danach schenkte mir Herr Schumacher immer dieses Heft. Woche für Woche ich
weiß bis heute nicht warum.
Ich war super stolz und habe damit immer eine Nette Erinnerung an ihn.
Als er alt war wechselte der Laden zweimal den Besitzer.
Dann übernahm meine Schwester den alten Laden,die fand den Laden auch immer
super schön,und so voller Kindheitserinnerungen.
Das Tolle daran war das meine Schwester inzwischen verheiratet war und ihr Mann
auch Schumacher heißt.
Herr Schumacher lebt schon lange nicht mehr, aber ich denke das würde ihn auch
freuen.

War diese Antwort hilfreich?

Na, nu komm. Irgendeinen Blödsinn wirste ja wohl angestellt haben.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter