Wasser aus Wasserhahn enthält weisse Flocken


Hallo

Ich wohne jetzt seit gut 4 Wochen in einer neuen Wohnung (na ja neu... ist aus den 70ern) und hatte heute erst das Sonnenlicht so stehen in meiner Anwesenheit, dass mir erst jetzt etwas recht ekliges aufgefallen ist:

Das Wasser in meinem Wasserhahn in der Küche (vielleicht auch im Bad, muss ich noch gucken) enthält weisse Flocken. Die Größe ist so in der Art wie das Fischfutter für Zierfische, falls das jemand kennt. Die Flocken muss man also nicht mit der Lupe suchen... Bei kaltem Wasser ist das Glas hinterher voll mit den Flocken, bei heissem Wasser ist recht wenig im Glas.

Was kann das sein, ist das gesundheitsgefährdend und wie bekomme ich das weg? Das sind so die drei Fragen, die sich mir jetzt gerade stellen. Wohne hier in Dortmund und die hiesigen Versorger sagen immer, dass wir sehr weiches Wasser haben. Kalk ist das dann denke ich mal nicht.

Danke für alle Tipps!


Hallo,

frag doch mal, beim Versorger nach, was das sein könnte. Wenn nicht, lass das Wasser untersuchen.


Gib doch mal probeweise etwas Essig in ein Glas Leitungswasser. Wenn sich die Flocken dann auflösen, ist es sicherlich Kalk.

Normalerweise ist im Wasserhahn ein Perlator mit einem Siebchen, das Flocken derartiger Größe nicht durchlässt. Vielleicht lösen sich von diesem Perlator Kalkflocken? Schraub das Ding doch einfach mal ab und leg es in Durgol ein oder löse ein Löffelchen in Wasser und gib den Perlator da rein. Auch wenn euer Leitungswasser relativ weich ist, ein bisschen Kalk ist immer drin, man muss da sicher nicht so häufig entkalken wie z. B. hier in München wo das Wasser förmlich aus der Leitung bröselt, aber gelegentlich ist es nicht verkehrt.


oder schau mal im Keller, ob dort ein eingebaut, der schon viel zu lange am Wassernetz ist?
Den besser abbauen, sollte es so sein, dann lieber den Wasserzulauf ungefiltert in die Rohre bekommen, als den alten vor Jahren "Dreckfilter"
Ich meine damals in den 70 ger Jahren..... meinte man einen Filter einbauen zu lassen.


Also es ist definitiv Kalk. Was anderes kann es schlicht nicht sein.

Gefährlich für dich ist das nicht, eher ästhetischer Natur und je nachdem auch ein Problem für deine Geräte.

Die Frage ist nur noch: Woher kommt der Kalk?

Hierzu müsste man mal eingrenzen, ob das nicht doch schon ab dem Hausanschluß so ist, oder erst bei dir in der Wohnung passiert.
Frag doch mal deine Nachbarn, ob die auch solche Flocken beobachten bei sich.


Man kann mal die Nachbarn fragen, man kann auch einfach mal den Perlator abschrauben, das Wasser 'ne Minute laufen lassen und dann etwas in ein Glas abfüllen und anschauen. Kommt's dann ohne Flocken, muss es am Perlator liegen, kommt es dagegen auch ohne Perlator mit Flocken, könnte man sich mal an den Vermieter wenden.


Würde auch mal raten, dass es kalk stückchen sind, stirbst nicht von :P Nur auf die aufpassen bei so kalk haltigem Wasser :P Jetzt kannst dich auf die Suche der Ursache machen :D



Kostenloser Newsletter