TK Angetaut: Was kann ich davon noch retten?


Mir ist ein Malheur passiert. :heul:
Vielleicht könnt ihr mir helfen.
Als ich heute morgen um ca. 8:00 Uhr aus meinem Tiefkühlschrank ein paar Stücke Fleisch zum Grillen rausgeholt habe, muss ich wohl die Türe nicht richtig geschlossen haben. Als ich nun vor etwa einer halben Std. noch etwas rausholen wollte hab ich das gemerkt. Tja… und nun ist alles was vorne drin war angetaut. Die Sachen die hinten lagen sind noch komplett gefroren. Jetzt habe ich alles in meine große Tiefkühltruhe in den Keller getan.
Meine Frage jetzt:
Was kann ich von den angetauten Sachen wieder einfrieren und was sollte ich heute/morgen verbrauchen? Beim Fleisch ist es mir klar dass dies verbraucht werden muss. Habe auch schon meine Mom und Schwester angerufen dass ich ihr ein paar Sachen bringen werde. Dieses hab ich auch schon in den Kühlschrank zum Lagern (die nächsten 2-3 Std.) reingestellt.
Hier eine Liste von den übrigen angetauten Sachen: (diese habe ich in die T.-Kühltruhe in den Keller gepackt)

Suppengemüse
4 Pakete versch. Obstsorten. (Erdbeer, Himbeer…)
Pommes
Pfannkuchen (selbst gemacht, enthält Ei)
Semmelknödel (selbst gemacht, enthält Ei)
Brokkoli, Blumenkohl, Möhren, Spargel
Blattspinat
Kroketten
Cannelloni (selbst gemacht, enthält hartgekochtes Ei)
Frikadellen (gegart, selbst gemacht, enthält Ei))
Speise-Eis

Kann ich diese Sachen drinlassen oder lieber entsorgen?

Bearbeitet von MissChaos am 03.07.2010 13:32:00


Hallo,MissChaos !

Ich bin extrem empfindlich und extrem vorsichtig,wenn es um Lebensmittel geht.Genau das was dir passiert ist,ist mir auch schon passiert.Ich mußte alles wegwerfen. Besonders bei Frikadellen wäre ich sehr vorsichtig.Die würden bei mir sofort wegfliegen.Sie sind aus Hack und ein Angriffsfeld für Salmonellen.Alles,was mit Ei ist,würde ich auf jeden Fall wegwerfen.

VLG

Pompe


Disponiere einfach um.

Statt Salate machst du Gemüsespieße

Die Pfannkuchen mit ner Herzhaften Creme bestreichen, zusammenrollen, nett aufschneiden und als Fingerfood verwenden.

Frikadellen im Kühlschrank auftauen und für morgen lassen.
Semmelknödel auch im Kühlschrank bis morgen verwahren, anbraten und zu den Frikadellen servieren.

Eis unter den Nachbarskindern verteilen
Kroketten, Spinat Caneloni leider in die Tonne.


gerade das Gemüse würd ich wieder einfrieren, und wenns dann vielleicht nich mehr so gut aussieht, für pürierte Suppen nehmen oder so :P
Ich würd jetzt aber nicht alles wegwerfen, versuch soviel wie möglich zu verbrauchen und was nicht geht, friers halt wieder ein und schau dann, wenn dus essen willst, obs noch gut aussieht. Dann kannst dus ja noch immer wegwerfen.
Ich bin da nicht so empfindlich^^


Das ist ne super-Idee, Eifelgold, das ganze Zeug möglichst zum Grillen zu verwerten.

Du könntest aus den Pfannkuchen und den Früchten einen lecker Nachtisch zaubern.
Selbst wenn es dann zuviel ist, ist das immer noch besser, den Großteil wegzuschmeissen, als generell alles .

:blumen: Insi


Auch wenn's hier einige wohl mit Schrecken lesen!
Mir ist das schon ein paarmal passiert. Hab einfach die Tür wieder richtig zugemacht und die Lebensmittel so aufgebracht wie ich es eh wollte. Bis jetzt ist mir noch nie was passiert.
Manches ist dann nicht mehr so perfekt (z.B. wenn das Eis flüssig wurde, oder evt. kleben die Beeren aneinander....) aber eben, schlecht ist dabei noch nie was geworden.


Hackfleisch würde ich auf jeden Fall wegschmeißen. Generell bei Fleisch vorsichtig sein...
Die Kroketten würd ich aber auf jeden Fall behalten. Und irgendwann mal (mit Vorratsnudeln als Plan B) probieren, ob die noch gut sind.

Auch das Obst wieder einfrieren und demnächst ne Grütze o.ä. daraus machen.

Die Pfannkuchen wie vorgeschlagen gleich verbrauchen....

Beim Gemüse wär ich auch nicht so heikel. Im Zweifelsfall wird Suppe draus :P


Hey Leute, vieelen Dank für eure Tips. :D
Ich habe von allen etwas beherzigt. :wub:
Heute abend kommt meine Schwester mit Anhang zum Grillen. Dann kommt noch mein Bruder mit 2 Kumpels zum Fussball gucken. Ich denke die bleiben dann auch noch zum Grillen.
Ich werde alles was verwertbar ist zum Grillen verwenden. Das Obst wird pürriert, mit Quark gemischt in einen Teil der Pfannkuchen gefüllt. (Ich habe 2 Pakete, einmal gezuckerte Pfannkuchen und einmal gesalzene Kräuterpfannkuchen) Die Kräuterpfannkuchen werde ich mit Frischkäse und den angetauten, bereits gegarten Garnelen füllen. Die gerollten Pfannkuchen schneide ich jeweils in drei Teile.
Das verschiedene Gemüse werde ich morgen zubereiten und irgendwie garen und dann wieder einfrieren. Morgen Mittag gibt es die Frikadellen mit Pommes und Nudelsalat, dem ich das Süppengemüse beifüge. Ich hoffe dass es dann auch schmeckt. :pfeifen:
Von den übrigen Beeren gibt es einen schnellen Beerenkuchen im Blech.
Die Kroketten lass ich im TK.
Die Semmelknödel gibt es morgen abend gebraten mit Ei und Speck.
Die Cannelloni habe ich bereits entsorgt. Das Speise-Eis habe ich auch entsorgt.

Ich danke euch allen für die tollen Tips. :blumen:

Bearbeitet von MissChaos am 03.07.2010 15:33:23


Das klingt alles lecker :lol: und so musstest du nur wenig wegwerfen... supi B)



Kostenloser Newsletter