Karottensaft, wie gemacht? Aus 1 kg Möhren Saft herstellen?


Guten Morgen liebes Forum,
ich habe ein gutes Kilo Möhren und möchte daraus Saft machen. Könnt ihr mir Tipps geben? einen super Stabmixer mit vielen Aufsätzen usw. habe ich, danke und noch einen schönen Sonntag,
sunny


Ohne Entsafter, fürchte ich, geht da gar nichts. In einem solchen Entsafter wird das Gemüse erst fein geraspelt und dann zentrifugiert. Hast du eine solche Zentrifuge?


Also meinen Meinung geht das nur mit einen Entsafter.
Und aus ein Kilo Möhren kommt nicht viel raus.
Vielleicht ein Möhrensalat mit Obst?

Bearbeitet von Internetkaas am 22.11.2009 07:54:25


Ja, ich werde heute Abend einen Möhrensalat machen, war auch nur so eine Idee mit dem Saft,
danke für Eure frühen Antworten,
sunny


Ich habe für meine kids,als sie noch klein waren,immer Karottensaft mit einem uralten Entsafter (geerbt von Schwiegermutter) gemacht.Der hatte eine sehr starke Zentrifuge und was nacher übrig war(Trester)war knochentrocken.
Dann habe ich den Saft einfach einmal aufgekocht.Schmeckt wie frische Karotten und nicht so eklig wie der gekaufte Möhrensaft!Da ist oft auch noch Honig drin,den man Kindern unter 3 Jahren sowieso nicht geben soll!
Dann noch heiß in Flaschen (am besten Glasflaschen mit Metalldeckel) abfüllen und auf den Kopf stellen.Hält sich dann sehr lange(wie Marmelade eben).Die Deckel kann man in hochprozentigem Alkohol desinfizieren oder einfach auskochen(gerade,wenn Saft für Kinder reinkommt).


Mit den herkömmlichen Entsafter von den Discountern bekommst nur Trockenfutter und ein paar Tropfen Flüssigkeit.

Schau mal bei EBay nach Entsaftern, die 600 Watt und mehr haben. Kosten ca. ab 20 Euro.

Wenn Du so einen Entsafter hast, kannst ganze Früchte, wie Äpfel verarbeiten. Statt 100 ml Fruchtsaft bekommst teils 1 Liter.

Nachteil, die Spülerei, also Reinigung ist bei allen Entsaftern gleich.

Labens



Kostenloser Newsletter