Pflanzen und Erde.


Hi,
mich interessiert, ob man nach Einkauf eine Pflanze die Erde gleich wechseln soll?
Danke.


Kommt auf den Zustand der eingekauften Pflanze und der Erde an. ;)
Schimmelt die Erde und ist sie deutlich zu naß, was vielleicht die Pflanze kränkeln läßt:
Sofort wechseln.
Sieht die Pflanze gut aus und auch der dazu: So lassen.
Mehr kann ich so erstmal nicht "übern Tisch" sagen.

Was für eine Pflanze in welcher Erde hast Du denn gekauft? :)


Wahrscheinlich habe ich meine Frage nicht korrekt gestellt.
Mich ja interessiert, ob es die Erde mit der Flanzen an Pflanzengeschäften verkauft werden, nur für das Verkaufen vorherbestimmt und nach dem Einkauf gleich gewechselt werden soll.


Diese Frage hat die Biene doch gleich mit beantwortet:

Zitat
Kommt auf den Zustand der eingekauften Pflanze und der Erde an. [...] Sieht die Pflanze gut aus und auch der Topf dazu: So lassen.

Die Pflanzerde, in der die Topfpflanzen verkauft werden, ist erst mal völlig in Ordnung, man muss nur regelmäßig düngen. Erst wenn du den Eindruck hast dass der Topf zu klein geworden ist, musst du umtopfen und bei der Gelegenheit neue Pflanzerde zugeben.

Valentine
Warum habe ich darüber gefragt?
Ich habe gehört, dass es Hersteller in die Erde Hormons und Wachstumsfaktors ergänzt damit Pflanzen super ausgesehen würden.
Aber dann, wenn diese Dings bereits nicht wirken, Pflanze kann kaputt gehen.
Deshalb soll man die akklimatisieren werden. Und dafür Erde wechseln.
Stimmt das oder nicht?

Bearbeitet von scorpio47 am 29.11.2009 11:31:53

Scorpio ich verstehe leider deine Frage nicht. Wie meinst du das?


Hallo scorpio :blumen:

In der Regel brauchst Du nach dem Einkauf der Pflanze nicht sofort die Erde zu wechseln.

Das habe ich noch nie gehört. :D

Umpflanzen (kommt jetzt darauf an, was für eine Pflanze es ist) würde ich dann im Frühjahr aber auch nur dann, wenn die Erde verbraucht und der Topf zu klein geworden ist.

Viele Saisonbedinte Pflanzen, wie Weihnachtssterne z.B. werden so gezüchtet, dass sie genau an dem Termin, wo sie gebraucht werden, in voller Blüte stehen. Sie pflegt man, wie es vorgeschrieben ist und wechselt nicht die Erde. :rolleyes:


Zitat (scorpio47 @ 29.11.2009 11:29:42)
Ich habe gehört, dass es Hersteller in die Erde Hormons und Wachstumsfaktors ergänzt damit Pflanzen super ausgesehen würden.

und das ist auch ganz in ordnung. :wub:


Zitat
Aber dann, wenn diese Dings bereits nicht wirken, Pflanze kann kaputt gehen.
Deshalb soll man die akklimatisieren werden. Und dafür Erde wechseln.
Stimmt das oder nicht?

nein stimmt nicht.

wenn du die erde wechselst, obwohl die pflanze in ordnung ist, dann ist das zuviel stress für die neue pflanze.
dann kann sie kaputt gehen.

erde erst wechseln wenn der topf zu klein oder die pflanze schlecht aussieht.
oder erstmal mit dünger der pflanze helfen.
aber nur dann. :wub:

Ich weiß nicht... ich will ja keinem zu nahe treten, habe aber ein ganz blödes Gefühl und rufe mal vorsorglich :dftt: ganz leise in die Runde... ;)


hi biene, das glaube ich nicht. :wub:
meiner meinung nach ist er nicht der deutschen sprache soooo mächtig und versteht es nicht so genau, wie wir es meinen. :wub:


Na dann machen wir es doch ganz einfach. ^_^

Pflanzen bitte in der Erde belassen,außer die Erde ist schimmlig
und zu nass.
Richtigen Standort wählen.
Und keine Angst vor Wachstumshormonen.


Zitat (Clochard @ 30.11.2009 14:19:40)
... zu nass...

... das läßt sich doch ganz leicht beheben, schließlich braucht man nur einige Tage auf die Wassergabe, gänzlich verzichten.

Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, daß bei "Kräutertöpfen", egal woher, ein umgehendes Umtopfen in den nächstgrößeren Topf von Vorteil ist, weil die Erde doch schon sehr ausgelaugt ist, da die Pflanze eigentlich nur zum einmaligen Einsatz in der Küche "gezüchtet" wurde.

Da hast du sicher recht,aber das kommt halt auf die Pflanze an.

Oftmals sind die Töpfe auch viel zu eng gewählt.Da kringeln sich
die Wurzeln aus dem Topf.Da sollte man lieber umtopfen.



Kostenloser Newsletter