Warum stehen Männer auf lange Haare bei Frauen?


Hallo,
ich habe mal eine Frage : Warum stehen Männer auf lange Haare bei Frauen???, wie man sie z.B. hier sieht :
Unerwünschte Werbung entfernt , Bitte an die Forumsregeln halten ! Ich selber habe kurze Haare,da ich der Meinung bin ,dass eine kurze Frisur mehr Charakterstärke aufweist. Aber das zählt bei den Männern wohl nicht wirklich? :(
Gruß Monika

Bearbeitet von Jeanette am 01.09.2010 17:16:40


hallo monika,
sei erstmal herzlich wilkommen (ich verstehe immer noch nicht wie neue members gleich 'n neuen fred eroeffnen koenn,aber hey that's your choice B)
lange haare sind halt huebsch und sehen romantiko und weiblich aus, kurze haare sind mir a bissel zu maskulin. so jetzt haste meine meinung, aber bestimmt ist das geschmacksache.
cutie :peace:

p.s: hilla, bitte reg dich jetzt nicht zu sehr ueber dieses thema auf :wub:


ich find lange haare bei frauen auch schöner. kurzhaarschnitte gefallen mir gar nicht.


Zitat (Cutiepie @ 27.12.2009 01:33:02)
ich verstehe immer noch nicht wie neue members gleich 'n neuen fred eroeffnen koenn

:trösten: Cutie, auch neue members sollen sich hier gleich wohlfühlen... B)

Zitat (Justme @ 27.12.2009 01:45:20)
:trösten: Cutie, auch neue members sollen sich hier gleich wohlfühlen... B)

...ich wollte mich doch bloss bei hilla :schleimer: .... :pfeifen:
also monika , nicht sauer sein, und nochmals herslich wilkommen :blumen:
cutie :peace:

Bearbeitet von Cutiepie am 27.12.2009 01:47:16

Zitat (Cutiepie @ 27.12.2009 01:46:43)
...ich wollte mich doch bloss bei hilla :schleimer: .... :pfeifen:

:o Duuuu jetzt auch :schleimer:... :heul:

Zitat (Monika79 @ 27.12.2009 01:23:38)
Ich selber habe kurze Haare,da ich der Meinung bin ,dass eine kurze Frisur mehr Charakterstärke aufweist.

Finde ich noch interessanter als die Hauptfrage, ist vermutlich aber noch weniger erklärbar (Charakterstärke durch Kurzhaarfrisur?).

Charakterstärke, so sie denn vorhanden ist, sitzt im und nicht auf dem Kopf. :D
Kurze Haare sehen irgendwie versklavt aus, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. :lol:


...und wieso schreibt mone nix mehr???
hat's ihr die sprache verschlagen???
cutie :peace:


Zitat (Cutiepie @ 27.12.2009 05:40:50)
...und wieso schreibt mone nix mehr???
hat's ihr die sprache verschlagen???

na, vielleicht schläft sie "schon" ;)

Tun sie das? :o

Ich mag am liebsten Halblange. :pfeifen:

Vielleicht weil es weiblicher aussieht?

Meiner Meinung nach gibt es nur wenige Frauen denen ein Kurzhaarschnitt steht.

Aber egal ob Mann/Frau auf lange, mittellange oder kurze Haare steht das wichtigste ist doch das es gepflegt aussieht. Also ich meine damit kein Sauerkraut auf dem Kopf, rauswachsende Farbe mit Riesenansätzen und ohne Form und Schnitt. Aber das ist nur meine Meinung!


Zitat (Karla @ 27.12.2009 03:52:21)
Charakterstärke, so sie denn vorhanden ist, sitzt im und nicht auf dem Kopf. :D
Kurze Haare sehen irgendwie versklavt aus, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. :lol:

Ich bin so gerne versklavt :peitsche: :pfeifen:

huch...hier stehen ja die meisten auf halb/lang....
dann geh ich eben wieder...hab hier nichts verloren. :heul:

der meister hat nach der sklavin gerufen <_< <_<


Zitat (Karla @ 27.12.2009 03:52:21)

Kurze Haare sehen irgendwie versklavt aus, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. :lol:

Ich fühle mich eigentlich nicht versklavt.

Kurze Haare find' ich, zumindest bei mir, einfach praktischer.

Hab einfach keinen Bock ständig einen Kamm mit mir rum zu schleppen :D

Woher du auch immer deine Thesen ziehst...
Was die Haarlänge angeht tue ich dieser Männerwelt (derzeit) bestimmt keinen Gefallen. :D

Das Aussehen bringt zwei Menschen vielleicht zusammen, aber was sie zusammenhält ist der Charakter, die Persönlichkeit und die Faszination füreinander.

Fazit, sehr oberflächlich...solche Umfragen :blink:


Zitat (bonny @ 27.12.2009 09:51:49)
huch...hier stehen ja die meisten auf halb/lang....
dann geh ich eben wieder...hab hier nichts verloren. :heul:

der meister hat nach der sklavin gerufen <_< <_<

Ich komme mit! rofl rofl :pfeifen:

Aber ich bin auch gern versklavt. Kurze Haare weniger Aufwand morgens gegen 5 Uhr wenn ich arbeiten muss und pflegeleicht. ;)

Ich glaube, das hat damit zu tun, dass lange Haare "Weiblichkeit" ausstrahlen.

Ich habe keine lange Haare, meine Haare enden irgendwo zwischen Kinn und Schulter. Gut, länger geht auch nicht, weil ich ganz dicke Haare habe (stolz bin) und je länger die werden, desto schwerer und "strähniger" werden die. Da kann ich nicht wirklich viel mitmachen. und noch kürzer geht auch nicht, dass würde mir nicht stehen....



LG Letti


Ich glaube ich habe mal gelesen, das eben Lange Haare das Weiblichkeitssymbol verstärken.

Und es gibt auch wohl Studien, die das belegen, das 99% der Männer auf lange Haare stehen.

Nun, ich denke das beides schön ist, und das wir Frauen den Männern die Stirn bieten müssen, das wir einfach das tragen... was wir wollen ;)

Ich für meinen Teil habe die Haare Rückenlang sehr stufig, da sie sonst keine Locken haben,und das ist doch so praktisch....

Im übrigen... ich lasse meine Haare immer offen


Sille


Meine Vermutung ist, dass lange Haare Weiblichkeit ausstrahlen, der bei Männern den Beschützerinstinkt weckt.

Vor einer Woche habe ich mich von meinen langen Haaren getrennt und habe nun einen Kurzhaarschnitt.
Warum? Weil mir meine langen Haare tierisch auf den Keks gegangen sind und ich mal wieder was anderes haben wollte.


Mir ist es eigentlich egal, wie lang mein Frauchen die Haare trägt, wichtig ist doch, daß es ihr gefällt, schließlich erträgt sie meinen Bürstenhaarschnitt auch schon viele Jahre mit Fassung.

Außerdem müssen Haare im Essen und zwischen den Zähnen nun wirklich nicht sein... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Ich finde laengere Haare auch schoen. Komischerweise bekomme ich mehr Komplimente, seit meine Haare wieder kurz geschnitten sind.


Ich mag bei Frauen auch lange glatte Haare, schön streng zurück und hinterm Kopf zusammengemacht :sabber:

Ist wahrscheinlich noch ein Relikt aus der Ur-Zeit als sich Männer ihre Frauen ausgesucht haben wie z.B. "große Brüste" -> kann meine Kinder gut ernähren/versorgen. Frauen mit vielen Haaren (wo auch immer :pfeifen: ) galten damals schon als sehr attraktiv. Quasi ein Statussymbol. Überbleibsel aus diesen Zeiten ist der sog. Haar-Fetisch :ph34r:


mir gefallen lange Haare sehr gut. (Ich bin eine Frau). Aber das Haar muss entsprechend sein. Dünne lange Haare sind ein Graus. Darum habe ich eher kurze Haare. Leider.

Was ich aber nicht schön finde, sind lange Haare bei älteren Frauen. Das geht gar nicht zusammen. Wenn man sie von hinten sieht, denkt man : "Oh..." aber dann ist die Enttäuschung groß.

Am besten sieht mittellanges Haar - bis maximal zur Schulter - aus. Aber bei jungen Mädels mit schönem Haar sind lange Haare wunderschön.

Allerdings... einmal fuhr ich durch Düsseldorf hinter jemandem (ohne Helm) auf einem Mofa her. So wunderschönes, langes, lockiges rotes Haar, das im Wind wehte, hatte ich noch nie gesehen. Julia Roberts wäre vor Neid geplatzt.
Ich auch... aber irgendetwas in mir war auch beunruhigt. Und ich betete: "Bitte lieber Gott, lass es eine Frau sein."
ich überholte das Mofa bei nächster Gelegenheit, starrte rüber und entdeckte ein wenig ansprechendes Gesicht mit einem kleinen, dünnen roten Kinnbärtchen. :o

Ich bin Gott, dem Schöpfer, immer noch böse, dass er dieses herrliche Haar an einen Mann verschwendet hat.


Zitat (dahika @ 27.12.2009 13:27:45)

Was ich aber nicht schön finde, sind lange Haare bei älteren Frauen. Das geht gar nicht zusammen. Wenn man sie von hinten sieht, denkt man : "Oh..." aber dann ist die Enttäuschung groß.



Ich bin Gott, dem Schöpfer, immer noch böse, dass er dieses herrliche Haar an einen Mann verschwendet hat.

Wieso ist die Enttäuschung groß, wenn man ne Frau sieht, die lange Haare hat und die dann alt ist? Können alte Frauen nicht attraktiv sein - zumindest für Männer ihres Alters? Müssen alte Frauen die Haare kurz tragen, um dir ne Enttäuschung zu ersparen? Und Frauen mit hässlichem Gesicht auch - da wärst du sicher sonst auch enttäuscht.

Faszinierend, wofür manche Leute ihre Gebete verschwenden und wofür die "Gott, dem Schöpfer" dann böse sind. Gut, dass in meiner Welt kein Gott existiert, das fände ich anstrengen.

Und wieso sind tolle Haare an nem Mann verschwendet? Ich als Frau stehe extrem auf Männer mit langen Haaren.

Ich schließ mich mal der Urzeittheorie an: Wer volles, langes (und möglichst noch glänzendes) Haar hat, ist scheinbar gesund und wohlgenährt, also ein potentieller Partner zur Jungenaufzucht.

Bis vor garnicht so langer Zeit wurde Scheren aber auch als Schandmerkmal benutzt, sei es bei Gefangenen (angeblich wegen der Hygiene) oder bei "Schande".
Ist irgend so ein Stigma.

Aber heute kann ja jeder, wie er will. Nur dann nicht wundern, wenn "er" trotz gegenteiliger Lippenbekenntnisse doch den Langmähnigen nachglotzt :pfeifen:


Der Grund ist wirklich ganz primitiv. Erst mal die Geschichte mit dem Weiblichkeitssymbol. Dann die Silhouette vom Kerzenlicht an der Wand, wenn sie ihm beim Aufbäumen in's Gesicht fallen ... Da gibts Filme von.

Bearbeitet von Daddel am 27.12.2009 13:50:00


Ich denke auch lange Haare strahlen viel weiblichkeit aus.
Die Oma meines Mannes sagte immer..eine Frau muss lange Haare,viel Busen und ein dicken Hintern haben...warum auch immer.

Mit mir hat sie geschimpft (ich hatte und habe noch lange Haare) ich sollte sie mir abschneiden lassen "schließlich bist du nun verheiratet und hast ein Kind".....sie konnte mich halt nie richtig leiden :(

Mir stehen kurze Haare nicht so gut weil ich nicht die nötige Haarstruktur habe,
es gibt aber durchaus Frauen die mit einem frechen Kurzhaarschnitt "super"aussehen :)


Zitat (fenjala @ 27.12.2009 14:59:53)
Mir stehen kurze Haare nicht so gut ...

Ich hab die Haare kurz (max. 15 mm), aber mir stehen sie, meist früh, total zu Berge, von daher ab den Mist, bevor ich wieder lange Zeit im Bad zubringe, um die "Fäden zu ordnen... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Monika79 @ 27.12.2009 01:23:38)
Hallo,
ich habe mal eine Frage : Warum stehen Männer auf lange Haare bei Frauen???, wie man sie z.B. hier sieht :
http://www.farbundstil.de/frisuren/3403-langhaarfrisuren.php Ich selber habe kurze Haare,da ich der Meinung bin ,dass eine kurze Frisur mehr Charakterstärke aufweist. Aber das zählt bei den Männern wohl nicht wirklich? :(
Gruß Monika

Mich würd interessieren, wie du durch die Haarlänge Charakterstärke bestimmst, vor allem nach nem radikalen Friseurbesuch. Was haben Frauen mit langen Haaren, was den Mädels mit der kurzen Matte fehlt und was die kurzhaarigen Mädels können oder sind, aber die langhaarigen nicht.

Und was für Männer interessieren sich bloß für lange Haare bei Frauen, aber nicht für deren Charakter, solange die älter sind als 16 (und sogar in dem hormonüberladenen Alter gibts Ausnahmen) und n bisschen Grips haben?
Wenn das wahr wär, was du da schreibst, gäbs keine kurzhaarigen Frauen mit Partnern und alle langhaarigen Mädels hätten nen Kerl. Und weil das nicht so ist, ist deine Annahme falsch.
Und wenn ich deinen :( seh, glaub ich auch nicht, dass dich deine kurzen Haare so glücklich machen.

Nicht alle Männer fahren auf lange Haare ab. Ich schon, aber nicht bloß, gibt auch Frauen, denen beides steht. Hab mal ne Erklärung gelesen, die ich einleuchtend fand und die eigentlich nix von ihrer Aktualität verloren hat.
Primitive und brutale Höhlenmänner ohne Ehre und Gehirn, ob heute oder damals, haben erkannt, dass man ne Frau im wahrsten Sinne des Wortes in der Hand hat, wenn die sich gegen diese Typen wehren und man denen in die Haare greifen kann. Tut weh, also ist dran ziehen, reißen und die festhalten n Weg, um die zu kontrollieren und um die sich gefügig zu machen.
Viele Kampfsportler tragen ihre Haare entweder superkurz oder beim Kämpfen straff zusammengebunden, im Nacken gerollt und und und, damit die nen Angriffspunkt weniger bieten.

Lange Haare sind nicht typisch weiblich, die haben verschiedene Bedeutungen und Funktionen. Wenn man mal ausschließt, dass man bloß zu faul ist, um die schneiden zu lassen, gibts da noch ne Menge mehr.
Erstmal wärmen die, was für viele Menschen n Grund ist, die länger zu lassen. Die Haarlänge hatte in verschiedenen Zeiten und Kulturen was mit der gesellschaftlichen Stellung zu tun, auch mit Mode und Rebellion, aber nicht immer alles zusammen.
Irgendwann wars in Europa den niedrigen Ständen verboten, lange Haare zu tragen. Daher kommt auch das heute noch verbreitete Ziehen des Hutes, bei dem man seine Haare zeigt. Wenn Bauer Mustermann Graf Großkotz begegnet ist, hatte der seinen Kopf zu zeigen. bloß die höheren Stände und der Adel durfte seine Haare lang tragen, und gnade den anderen irgendein Gott, wenn die Haare zu lang waren.
Hab keinen Dunst obs stimmt dass das genug Grund war, dem die komplett wegzunehmen, und zwar direkt oberhalb der Schultern mit Hals und Kopf, aber bestraft wurde das.
Für Frauen galt das nicht.

Lange Haare waren n Vorrecht für bestimmte Männer, also kanns nicht stimmen, dass das immer als typisch weiblich angesehen wurde. Piraten hatten lange Haare, wenn die Natur denen da keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat, und die würd ich nicht grade als weiblich bezeichen.

Lange Haare, ob bei Männern oder Frauen, sind einfach bloß schön, wenn die gut gepflegt sind. Die fühlen sich toll an, riechen gut, man kann drin rumwuscheln und die fühlen sich derbe gut auf der Haut an. Frag mal Kerle von langhaarigen Frauen, ob denen das gefällt, deren Haare auf der nackten Haut zu fühlen, und frag Frauen von langhaarigen Kerlen, wie die das finden.
Ich kenn beide Seiten, hab ne langhaarige Frau und bin selber n langhaariger Mann.
Die hören öfter, dass grade beim Sex Haare n Eigenleben entwickeln und sich auf der Haut anfühlen wien Paar zusätzlicher Hände. Klaro gibts auch Leute, die das einfach bloß nervt, aber das sind meiner Erfahrung nach deutlich weniger.
Davon mal ab kann man mit langen Haaren viel machen, ander Frisuren und so, das gibt auch den Anschein, als wenn man entweder ne andere Frau hat oder ne andere Frau ist. Kann auch spannend sein. :zwinkern::zwinkern::zwinkern:

Haare? ja darüber muss mal gesprochen werden :wacko:


Tja... und die nächste Frage wird dann wohl lauten : *Warum stehen die Männer auf dicke Brüste*?


Zitat (Nachi @ 27.12.2009 16:15:10)
Haare? ja darüber muss mal gesprochen werden :wacko:

wie recht du hast nachi...über haare haben wir noch keinen
ausgiebigen thread :lol: :lol:

Zitat (Billie @ 27.12.2009 16:21:00)
Tja... und die nächste Frage wird dann wohl lauten : *Warum stehen die Männer auf dicke Brüste*?

oder warum stehen männer auf extrem korpulente frauen.....so ab 150 kilos :lol:

(so gesehen bei britt) :kotz:

Zitat (bonny @ 27.12.2009 16:27:44)
oder warum stehen männer auf extrem korpulente frauen.....so ab 150 kilos :lol:

(so gesehen bei britt) :kotz:

bonnylein, stimmt: das ist wirklich megaeklig :ichversteckmich: und wiki weiß gar auch dazu was.

Zitat (Die Bi(e)ne @ 27.12.2009 17:05:53)
bonnylein, stimmt: das ist wirklich megaeklig

und das erst noch, wenn sie in dessous auftreten und meinen...das sei sexy *kotz*

wo brüste anfangen und bauch aufhört, kann man nur erahnen...
ein männliches rätselspiel :lol: :lol:

Zitat (Nachi @ 27.12.2009 16:15:10)
Haare? ja darüber muss mal gesprochen werden :wacko:

Und ob darüber geredet werden muß! :P

An biologischen Systemen kann man sich gute Anregungen und Lösungen abschauen.
Die Fadentechnik wird im Windkanal zum Sichtbarmachen der Strömungsdynamik von edelsten Objekten verwendet. ;)

Bei diversen Lebewesen sind diese Sensoren schon standardmäßig angebracht. Nicht nur die statische Eigenschaft sondern auch der "Antrieb" und die Dynamik des Objekts kann so auf rein visuellem Wege demonstriert (vom Anbietenden) und beurteilt (vom Interessenten) werden.

Denkt nur mal an ein galoppierendes Pferd. Was wäre das ohne Schweif und Mähne? Wer macht hier einen Unterschied zwischen Hengst und Stute?
Zwischen männlich und weiblich zu unterscheiden, scheint mir bei dem Haarproblem nicht angebracht. Was ein Raub dieser Fasern bedeutet, brauche ich wohl nicht weiter auszuführen.

Und das von einer Frau!!! Ts ts ts..... :heul:
Von hinten sehen sie gut aus, aber von vorn: oh Graus!
Das ist doch wirklich das Denken von gestern. Ich bin der Meinung: Jeder nach seiner Fasson und womit er/sie sich gut fühlt. Was interessiert es mich dann noch, dass du denkst: "Oh, eine attraktive Langhaarige" und "Oh Graus, eine ältere Frau mit längeren/langen Haaren. Das geht gar nicht!"
Ich bin auch schon nicht mehr ganz so jung zu nennen und fühle mich mit meinen schon wieder relativ langen Haaren sehr wohl. Alle paar Jahre bekomme ich einen Rappel und lasse sie mir kurz schneiden, wofür ich dann auch mehr Komplimente erhalte, aber ich bedauere es dann doch ziemlich schnell wieder. Und bin froh und dankbar, dass ich mit einem schnellen Haarwuchs ausgestattet bin.
Und ob da einer so oder so guckt oder denkt. Schnurzpiepegal!!!! :P


Zitat (fenjala @ 27.12.2009 14:59:53)
Mit mir hat sie geschimpft (ich hatte und habe noch lange Haare) ich sollte sie mir abschneiden lassen "schließlich bist du nun verheiratet und hast ein Kind".....sie konnte mich halt nie richtig leiden :(

Hat deine Oma da nix von gesagt, dass dann auch die Haare bedeckt werden müssen, keine kurzen Ärmel mehr und keine kurzen Röcke? :wallbash: :labern: :labern: :labern: Das kannste vergessen, hör da nicht drauf. Ich hab deine langen Haare gesehen und find dich da total hübsch mit und bin bestimmt nicht der einzige.
Selbst wenn du kurze Haare hättest, würde die was anderes finden, um an dir rumzumeckern.

Und das mit alten Frauen, die angeblich keine langen Haare haben dürfen oder sollen, sollte denen sowas von latte sein. Ich find das auch an alten Frauen schön, wenn die lange Haare haben und die auch offen tragen, ich glaub es gibt derbe viele die das auch denken, dass die sich die abschneiden lassen müssen.
Bin um jede froh, die sich da nicht drum kümmert.

Den enttäuschten Blick, wenn mich jemand zuerst von hinten sieht und dann von vorne, kenn ich auch. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Zitat (Kalle mit der Kelle reloaded @ 27.12.2009 20:17:32)


Den enttäuschten Blick, wenn mich jemand zuerst von hinten sieht und dann von vorne, kenn ich auch. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Dann hast du aber schmale Schultern und breite Hüften??? :hmm:

Nun ja, vielleicht sind die Haare so lang, daß das Breitenverhältnis Schulter/Hüfte nicht mehr beurteilt werden kann. Weil der Vorhang hinten einfach zu ist. :lol:
Oder er saß im Auto, auf der Kirchenbank oder sonstwo, wo von hinten nur Kopf und Schulter einsehbar war. :heul:


wie jetzt? Addams Family sowie Gomez haarigen Vetter namens Itt rofl


Ich kenne auch genügend Männer, die auf "kurz" stehen, z.B. mein Ex. (Ich trug die Haare trotzdem lieber halblang B) )

Zum Thema Männer und lange Haare muß ich aber noch was loswerden. :pfeifen: Ich sah vor einer Woche oder so im Supermarkt einen recht groß gewachsenen Mann mit langen schwarzen Haaren, ca. etwas über Rückenmitte. Er stand mit dem Rücken zu mir und bediente sich in der Obstecke. Zunächst war ich irritiert angesichts seines Stylings (rundum schwarz), aber dann sah ich ihn von vorne. Er trug auch noch Kajal um die Augen und sah echt nicht übel aus. Strahlte enorme Ruhe aus. Uiiii, und dann noch sein Blick im Vorbeigehen... :sternchen: B)


Lange Haare beim Mann ok wenn's ihm steht ...aber Kajalstift :keineahnung:


Zitat (fenjala @ 29.12.2009 22:27:36)
Lange Haare beim Mann ok wenn's ihm steht ...aber Kajalstift :keineahnung:

das ist diskriminierend...wieso dürfen nur Frauen sich anmalen?

Zitat (Salamitoast @ 29.12.2009 21:41:52)
Zum Thema Männer und lange Haare muß ich aber noch was loswerden.  :pfeifen: Ich sah vor einer Woche oder so im Supermarkt einen recht groß gewachsenen Mann mit langen schwarzen Haaren, ca. etwas über Rückenmitte. Er stand mit dem Rücken zu mir und bediente sich in der Obstecke. Zunächst war ich irritiert angesichts seines Stylings (rundum schwarz), aber dann sah ich ihn von vorne. Er trug auch noch Kajal um die Augen und sah echt nicht übel aus. Strahlte enorme Ruhe aus. Uiiii, und dann noch sein Blick im Vorbeigehen...  :sternchen:  B)

Schön, dass ich dir gefallen hab. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Anmalen kann sich wer will,das sollte keine diskriminierung sein ist nur nicht MEIN! Geschmack.
Es gibt durchaus Männer die mit langen Haaren gut aussehen nur möchte ich persöhnlich kein Mann haben der sich schminkt.....muss ich mich dafür rechtfertigen?...nööö :pfeifen:


Zitat (Kalle mit der Kelle reloaded @ 29.12.2009 22:35:14)
Schön, dass ich dir gefallen hab. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Ja Kalle ...hab auch an dich gedacht...nur ungeschminkt
denk ich doch :hmm: :D

@fenjala,
du musst dich nicht Rechtfertigen.... nur möchte ich auch zum Fasching mich anmalen dürfen ;)

Bearbeitet von Nachi am 29.12.2009 22:41:42


Ach gott Nachi...das darfst du doch...wer will dir das verbieten :augenzwinkern:



Kostenloser Newsletter