Notfälle bei der Hamsterhilfe Nrw: Um Mithilfe gebeten...


Hallo zusammen,

lange hab ich nichts mehr von mir hören lassen ;) Aber ich dachte ich poste das mal hier rein, da dringend Hilfe benötigt wird. Es wäre schön wenn ihr Euch den Link mal anschaut und ihn vielleicht auch weiter bekannt machen könntet.

Es geht um über 250 Hamster verschiedener Arten die zur Zeit bei der Hamsterhilfe NRW in Pflegestellen auf ein neues zuhause warten. Durch mehrere große Notfälle allein im Januar sind nun alle Kapazitäten erreicht - und viele wundeschöne Tiere warten auf ein eigenes Zuhause.


Bitte helft - den kleinen "Not"fellchen" endlich ein artgerechtes, schönes zuhause zu ermöglichen!

Vielen Dank - und liebe Grüße :blumen:

Hier der Link zum Infoschreiben (Pdf Datei zum Aushängen bei Tierärzten,etc.)
Infozettel über Notfellchen der Hamsterhilfe NRW zum Verteilen/Aushängen etc. - Hilfe erbeten Von Hamsterhilfe NRW Team

Die Internetadresse der Hamsterhilfe lautet www.hamsterhilfe-nrw.de

Bearbeitet von ginchen am 04.02.2010 11:35:38


Hallo Ginchen,

find ich super, dass Du das hier postest. Hoffentlich finden die Fellnasen so schnell wie möglich ein neues Zuhause...

Ich habe unseren Zwerg letztes Jahr auch von einer Pflegestelle der Hamsterhilfe NRW bekommen. Er war aus einem Wurf der Flensburger Futterdosendsungaren - ich hatte das gelesen und musste handeln. Ich hab ihn selbst bei der Pflegestelle abgeholt und vor Ort ist mir so richtig bewusst geworden, was für beeindruckend gute Arbeit das Hamsterhilfe-Team macht. Es ist schockierend, dass es mittlerweile so viele Notfelle gibt, sodass die Kapazitäten erreicht sind.

Vielleicht findet sich ja hier die ein oder andere Mutti, die auch helfen kann - die Fellpopos haben es echt verdient. :wub:

Viele liebe Grüße, Col


Hey - das ist ja schön :)

Ja - der Flensburger Fall war auch eine schreckliche Geschichte! Schön hier noch wen zu finden der die Hamsterhilfe kennt :applaus:

Bist Du auch im Forum aktiv?

Ich habe aktuell 4 Notfellchen von der Hamsterhilfe zuhause - insgesamt 6 habe ich von der Hamsternothilfe, 2 sind leider schon verstorben :(

Aber die Tiere sind sooo dankbar wenn sie merken was ein eigenes zuhause ist - und es sind solche Charaktertiere, das kann man sich erst gar nicht vorstellen. Aber wenn so ein kleiner Fellpopo einem erstmal den Kopf verdreht hat :wub:

Ich könnte nicht mehr ohne die kleinen Racker!

Was ich vorhin noch vergessen habe - die Vermittlung ist natürlich auch überregional möglich, aufgrund von Mitfahrgelegenheiten wurden bis jetzt alle (weiten) Wege überwunden. ;)

Also auch "nicht NRWler" keine Scheu - alles ist möglich ;)


@ginchen :blumen:

Es ist schon toll was es bei der Tierhilfe alles gibt . Allerdings von einer Hamsterhilfe hatte ich bisher noch nie was gehört .
Ich finde sowieso,dass diese kleinen Tiere selten bis nie vorgestellt werden ,wenn es um Tiervermittlung geht. dabei könnte ich mir vorstellen ,dass so mancheiner einen Hamster nehmen würde,
wenn nur mal genaueres darüber bekannt würde.

Ich werde die von Dir genannte Adresse weitergeben und hoffe,dass viele gute Händen für diese putzigen kleinen Tiere gefunden werden.

:blumengesicht:


Das ist sehr lieb von Dir - Danke :blumen:

Ich werde wenn ich nachher zuhause bin mal meine süßen vorstellen - sowie die Haltung und anderer "Grundinfos" vielleicht treibt es das "verlieben - und aufnehmen wollen" ein wenig an ;)

LG ginchen

Edit: Vorab kann ich schonmal diese Seite empfehlen
Mittelhamster (Goldhamster)Hamster Info
Zwerghamster Zwerghamster Info



Diese Seite ist die einzige im Netz, auf der es alle artgerechten Tipps von Ernährung und Futterlisten bis hin zum Verhalten und artgerechter Haltung zusammengefasst gibt.

Zudem gibt es diese Infos genauso für Chinchilla, Meerschweinchen und co. :)
Nager Info

Denn ich möchte jeden bitten sich vorher immer über die Haltung zu infomieren (nicht nur bei Hamstern ;) sondern bei allen Tieren)

Viel Spass beim stöbern :D

Bearbeitet von ginchen am 04.02.2010 15:17:51


Zitat (ginchen @ 04.02.2010 15:11:29)
Das ist sehr lieb von Dir - Danke :blumen:

Ich werde wenn ich nachher zuhause bin mal meine süßen vorstellen - sowie die Haltung und anderer "Grundinfos" vielleicht treibt es das "verlieben - und aufnehmen wollen" ein wenig an ;)

LG ginchen

Das könnte gut sein. Ich freue mich schon auf Deine Bilder. :)
Bei Herrchen gesucht und solchen Sendungen werden meist Hunde oder Katzen vorgestellt, aber über die sogenannten Kleintiere wird wenig berichtet.

Zitat (Pinguin21 @ 04.02.2010 15:16:01)
Das könnte gut sein. Ich freue mich schon auf Deine Bilder. :)
Bei Herrchen gesucht und solchen Sendungen werden meist Hunde oder Katzen vorgestellt, aber über die sogenannten Kleintiere wird wenig berichtet.

Habe meinen Beitrag oben nochmal editiert ;)

Die Hamsterhilfe war schon bei WDR (aktuelle Stunde, dort wurde ein Notfallwurf vorgestellt und Infos über die Haltung gegeben) und bei Tiere suchen ein Zuhause waren die süßen auch schon ;)

Allerdings hast Du recht - über diese kleinen Tiere wird viel zu wenig berichtet und aufgeklärt.

Angefangen davon, dass in Zoohandlungen Hamster immer gerne als Gruppentiere verkauft werden.
Und das wo sie definitiv Einzelgänger sind.

Viele solch verbissene Tiere haben dann einen Platz bei der Hamsterhilfe bekommen, einige bekammen dort einen Dauerpflegeplatz, weil sie in Ihrem Leben schon so viel durchmachen mussten, dass eine Weitervermittlung unzumutbar gewesen wäre.

Immer wieder werden diese Tiere auch als "Kinderspielzeug" angeschafft (die Tiere sind NACHTAKTIV - dort schlafen kinder meist ;) )

Also werden die Tiere Tags geweckt - und dann ist es der bööööööse Hamster und muss weg weil er gebissen hat :angry: Kein wunder - wenn ich aus dem Schlaf gerissen werde habe ich auch keine gute Laune.

Es gab einen Vorfall, da hiess der kleine Hamster "Matchbox" und dementsprechend wurde auch mit ihm umgegangen - wurde in Spielzeug Autos gefropft, fallen gelassen, gepiesackt... nach ewigkeiten hat der arme kleine sich gewehrt, er hat gebissen. Der Hamster flog durchs halbe Zimmer... das war auch der Moment wo ein Nachbar der da war dann eingeschritten ist und das Tier aus den Zwängen des 5 Jährigen Jungen geholt hat :(

Zudem kommen noch die schlimmen "Plastigknäste" wie wir sie gerne nennen - die für teuer Geld in ZooFACHhandlungen verkauft werden. Ein Hamstergehege sollte die Mindestgröße von 100cm x 40cm zur Verfügung haben. Wenn ich dann Anzeigen sehe die mit "riesen Hamster und Mäuseheim" deklariert sind - und eine Fläche von 35x28 haben - dann ist das sehr, sehr traurig :( (Am besten noch mit vielen bunten Plastikrohren)

Aber wie gesagt, Haltung und weitere Infos werde ich hier dann später noch vorstellen :)

Alle Notfallberichte der Hamsterhilfe sind natürlich auch auf der Seite http://www.hamsterhilfe-nrw.de durch zu lesen.

LG Gina

Zitat (ginchen @ 04.02.2010 15:11:29)
Ich werde wenn ich nachher zuhause bin mal meine süßen vorstellen - sowie die Haltung und anderer "Grundinfos" vielleicht treibt es das "verlieben - und aufnehmen wollen" ein wenig an ;)

Oh ja, eine Vorstellungsrunde :wub: Da könnte ich vielleicht wenn ich zuhause bin auch mal ein oder zwei Fotos zeigen...

Du hast völlig Recht mit Deiner vorgeschlagenen Seite, sehr gute Infos! Und für Fragen oder zum Austausch würd ich halt noch das Forum der Hamsterhilfe empfehlen, oder aber das-Hamsterforum (da bin ich ab und zu aktiv; wenig, aber immerhin ;) ).

Leider ist nicht alles korrekt, was man so in den Zoohandlungen erklärt bekommt. Da zählt halt der Umsatz...

Zitat (Col @ 04.02.2010 15:37:51)
Oh ja, eine Vorstellungsrunde :wub: Da könnte ich vielleicht wenn ich zuhause bin auch mal ein oder zwei Fotos zeigen...

Du hast völlig Recht mit Deiner vorgeschlagenen Seite, sehr gute Infos! Und für Fragen oder zum Austausch würd ich halt noch das Forum der Hamsterhilfe empfehlen, oder aber das-Hamsterforum (da bin ich ab und zu aktiv; wenig, aber immerhin ;) ).

Leider ist nicht alles korrekt, was man so in den Zoohandlungen erklärt bekommt. Da zählt halt der Umsatz...

Schön,nachher Bilder schauen . :)

Zitat
oder aber das-Hamsterforum (da bin ich ab und zu aktiv; wenig, aber immerhin  ).


Dort bin ich auch - empfehle es "Neulingen" aber ungerne... sort herrscht ein sehr rauer Umgangston, eine riesen Anzahl an Mitgliedern, dadurch viele Beiträge und dadurch alles sehr unübersichtlich!

Zudem auch immer mal wieder Fehlinformationen :rolleyes:

Habe mich, bevor ich meinen ersten Hamster geholt habe, 2 Monate intensivst mit dem Thema beschäftigt - und natürlich habe ich auch trotz dieser Vorbereitung den ein oder anderen Anfängerfehler gemacht (die allerdings nicht tragisch waren ;) )

Und 2 Jahre und 7 Hamster später - kann ich die von mir geposteten Seiten mit reinem Gewissen empfehlen :)
Denn leider auch viel Bücher die man zu kaufen bekommt sind, tut mir leid, der absolute Mist :(
Da diese meist veraltet sind, nur eine neue Auflage, aber sie nicht mit der Zeit gegangen sind...

Deswegen lieber auf den Seiten erkundigen - die auch von sehr langjährigen, guten Hamsterhaltern empfohlen werden ;) Internet macht es ja heute Gott sei Dank möglich :D

@Col Suupi :) Freu mich auf Fotos :blumen:

Zitat
Dort bin ich auch - empfehle es "Neulingen" aber ungerne... sort herrscht ein sehr rauer Umgangston, eine riesen Anzahl an Mitgliedern, dadurch viele Beiträge und dadurch alles sehr unübersichtlich!

Zudem auch immer mal wieder Fehlinformationen rolleyes.gif

Ja, da hast Du nicht ganz Unrecht. Ich lese einfach seeehr viel im Hamsterforum, so hab ich trotzdem eine Menge lernen können. Man lernt halt nie aus ;)

So, hier hab ich auf die Schnelle Fotos hochgeladen, die Qualität könnte besser sein, sorry.


Das ist Linus - Genießer, Entdecker und Schmusebacke, je nachdem wie er so drauf ist B)

So, jetzt warte ich auf Fotos von anderen Fellnasen :malpieksen: :D

Ui - ein kleiner Saphier farbener - schön :wub: Danke für die Fotos

Na dann will ich auch mal noch fix - doch nur eben Fotos, mehr über die Haltung werde ich dann morgen schreiben, da hab ich ein wenig mehr Zeit.

Fangen wir an mit meinem Neuzugang - die kleine Mariella. Mariella ist seit Sonntag bei uns, sie ist schon 1 - 1,5 Jahre alt und eine kleine wildfarbene Dsungarin. Sie hat einen Buckel - da sie in Ihrem ersten heim ein viel zu kleines Laufrad hatte. Zudem wurde sie mit einem zweiten Hamster zusammen gehalten. Die Folgen: Die kleine Maus hat keinen Schwanz mehr und hat noch eine schorfige Stelle die von den Bisswunden übrig geblieben ist. Se ist hier mein Leichtgewicht mit 35 Gramm. Alles in allem lebt sie sich gut ein, ist futterzahm und liebt ihr (artgerechtes,großes) Laufrad. Sie wohnt in einem Aquarium mit den Maßen 100x40x40.

Weiter gehts mit meinem aufgeweckten Goldiweibchen Raja. Ihre Farbe nenn sich "Wildfarben Weissband TTS".
Ihre Mutter wurde hochträchtig auf der Straße gefunden - und hat am zweiten Tag in der Hamsterhilfe (am 22.10.09) ihren Wurf zur Welt gebracht. Bei Raja war es liebe auf den ersten Blick - wegen diesem süßen Fleckchen im Gesicht.
Sie ist ein Randaleweib durch und durch (Weibchen haben das "Randale-Gen" ;) ) Sie fodert sehr viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung, mit ihr wird es nicht langweilig. Wenn sie nicht mind 3 Stunden Abends Auslauf bekommt wird sie unzufrieden. Aber sie ist auch super lieb, ist handzahm und ich habe viel Freude an der süßen Maus :wub: Sie ist hier auch mein größtes "Exemplar" mit 192 Gramm und lebt in einem Eigenbau mit den Maßen 150x60x50.


Dann hätten wir noch meinen Gino - ein kleiner Dsungarischer Zwerghamster in der Farbe pearl. Geboren im Juli 2009. Er ist ein absoluter Traumhamster - super zahm und total verkuschelt. Kommt gerne mit auf die Couch und kuschelt sich dort in Pullover oder Decke und schläft nochmal eine Runde :D Ihn habe ich von der Hamsterhilfe Süd-West aus einer Pflegestelle in Frankfurt. Er ist dort geboren - seine Mutter wurde vom Tierheim übernommen. Er wiegt 45 Gramm und lebt in einem Aquarium mit den Maßen 120x40x50.

In seinem Sandbad...

Quelle: ginchen

Momentan befindet er sich um Winterfell und ist schneeweiß :wub: Mein kleiner Mini Eisbär :)

Und last but not least, mein Fussel. Ein Cremefarbener Teddyhamstermann.
Er ist nun diesen Januar ein Jahr alt geworden. Er ist ebenso handzahm aber eher ein ruhigerer Vertreter und mit allem zufrieden. Er ist ein "Schmalhans" mit seinen 123 Gramm im Gegensatz zu meiner Raja ;) Aber das Fell macht alles wieder wett :D Ein sehr reinlicher Hamstermann der sein Sandbad zur Fellpflege über alles liebt - er lebt auch in einem Eigenbau mit den Maßen 150x60x50.

So-das wars fürs erste von meiner bunten Truppe. Morgen geht es dann weiter (Madame Raja klettert mir nämlich hier schon wieder am Bein hoch - Beschäftigung ist angesagt :D )

Ich wünsche noch einen schönen Abend - und hoffe Euch gefallen meine Süßen...
LG Gina


@ hallo Col und ginchen guten Morgen

Die kleinen sind ja wirklich allerliebst und Ihr habt schöne Bilder reingestellt .Meine Tochter wird nachher Augen machen ,wenn sie von der Schule kommt und die Bilder sieht.Sie schaut sich immer mal wieder die Tierbilder hier an.
ginchen und Du hälst Deine Hamster in Aquarien ,warum machst Du das so,hast Du damit gute Erfahrungen gemacht ? Und Deinen einen Hamster hast Du aus Frankfurt ,von welchem Tierheim ?
Wir wohnen ja in Frankfurt ,wäre ja mal interessant zu wissen .

Und Ihr meint,dass man Hamster nur einzel hält ? Sonst heißt es doch immer ,wenn ein Tier alleine leben muss ,dass sei Tierquälerei .


Ich halte sie zum Teil im Aquarium, da Hamster buddeln ;)

Somit kann ich in den Aquarien stellenweise gute 20-30cm einstreuen damit sie fleissig ihre Gänge buddeln können.

Hamster sind definitiv Einzelgänger. Man kann es nicht oft genug betonen! Sie treffen sich in der Wildnis nur zur Paarung und gehen dann wieder getrennte Wege.

Am 11.01. wurd erst noch ein Mädel aus gemeinsamer Haltung aufgenommen, die Folgen kannst Du Dir hier ansehen Zwei sind eine zuviel...

Das ist eben das schlimme. in Zoohandlungen werden trächtige Weibchen verkauft - weil die Geschlechtertrennung nicht früh genug stattgefunden hat. Nach dem Besuch der letzten Zoohandlung habe ich das Veterinäramt eingeschaltet - da ich live erleben durfte - wei ein Hamster dabei war den anderen aufzufressen :heul:
(Die Tiere waren mittlerweile zu alt - in den ersten 4-5 Wochen können die Würfe noch zusammen leben, müssen danach aber getrennt werden)

Tiere wie Kaninchen, Meerschweinchen - DIE werden einzeln verkauft, obwohl es bei diesen Tieren sehr wichtig ist in Gruppen zu leben. Hamster dagegen werden in Gruppen verkauft :nene: Verrückte Welt.

Bitte, Bitte, Bitte Hamster nur in Einzelhaltung!!!

Mein Gino aus Frankfurt - wurde von einem Tierheim von der Hamsterhilfe Süd-West übernommen, und von ener Pflegestelle dort hab ich ihn. Bei interesse kannst Du Dich hier informieren: Hamsterhilfe Süd-West


""Am 11.01. wurd erst noch ein Mädel aus gemeinsamer Haltung aufgenommen, die Folgen kannst Du Dir hier ansehen Zwei sind eine zuviel..."""

puh -das sieht ja wirklich schlimm aus. Ich hätte nicht gedacht,dass Hamster so agressiv gegen ihre Artgenossen vorgehen.

Ich habe schon gelesen Hamster sind Nachttiere ,sind die dann sehr geräuschvoll ,z.B. können die im Kinderzimmer stehen ?

Bearbeitet von Pinguin21 am 05.02.2010 09:44:00


Hamster sind nachtaktive Tiere. Und Hamster sind eigendlich keine Haustiere für Kinder...

Wie alt ist Deine Tochter? Wann geht sie ins Bett? Natürlich kann es nachts schonmal laut werden - z.B. wenn man einen Hamster hat der gerne sein Futter mit ins Laufrad schleppt ;) Wenn man das richtige artgerechte Laufrad hat, was auch von den Hamsterhilfen empfohlen wird, macht das Laufrad selber keinen Lärm.

Zudem liegt die Problematik darin, dass nicht jeder Hamster zahm wird. Man kann da auch nichts erzwingen. Es gibt auch Hamster die vor 23:00 Uhr gar nicht aktiv werden. Tagsüber wecken ist nicht - die Tiere werden gestört und das kann die eh schon recht kurze Lebenserwartung noch verkürzen.

Meine Hamster stehen momentan Abends gegen 20 Uhr auf, dann kann ich ihnen noch bequem Auslauf geben - so 2-3 Stunden, am Wochenende länger. Denn auch das ist wichtig, ein tristes Leben nur im Gehege...Nein - ich denke das kann jeder Tierfreund nachvollziehen.

Gib mal mal noch ein paar Infos zu Deiner Tochter - dann kann ich dir noch ein wenig besser dazu erzählen ;)
Viellicht wäre ein Zwerghamster eine Option. :)

Edit: Was ich mit "Hamster sind keine Haustiere für Kinder" sagen wollte - es ist kein Haustier wo man die Haltung komplett einem Kind unter 14 Jahren überlassen sollte. Den Eltern muss klar sein, sich im Vorfeld gut zu informieren - über Haltung, Futter, Gewohnheiten, Kosten, Krankheiten... und ihrem Kind zur Seite zu stehen. (Ich betone das - weil das leider nicht immer slebstverständlich ist :( )

Es sind zwar kleine Lebewesen - die aber Aufmerksamkeit und Pflege fordern wie ein größeres Tier :)

Bearbeitet von ginchen am 05.02.2010 10:06:53


Also meine Tochter findet alle Hamster süß,aber Dein Fussel ginchen ist der süßeste .Lebt er in einem Glas oder was ist das da,wo er drin sitzt ?
Also meine Tochter wird im Juli 12 Jahre und am liebsten hätte sie einen kleinen Hund ,so wie Blumenkind ihn hat .Ich denke aber,dass ihre Interessen in 2 oder 3 Jahren in eine anderen Richtung gehen könnten und deshalb möchte ich keinen Hund für sie.
Wenn ich so lese,was Du schreibst,sind Hamster Tiere die gar nicht in die Hände von Kindern gehören .


Huhu :)

Ja - Fussel bricht immer alle Herzen :D Nein, er lebt nicht im Glas *lach* Das ist ein großes Glas welches mit Chinchilla Sand gefüllt ist. Das braucht jeder Hamster zur Fellplege, sie "baden" darin.
(Also es muss nicht unbedingt ein Glas sein,das war meine Lösung dafür - aber sie brauchen auf jeden Fall ein Sandbad)

Na dadurch, dass es eben Nachtaktive Tiere sind, ist es immer schwierig bei Kindern. Denn die brauchen ja schon noch ihren geregelten Schlaf. Und was hat man von einem Tier - welches man dann wahrscheinlich nie oder nur kurz zu Gesicht bekommt :(

Leider ist der Hamster immernoch ein "typisches wir kaufen dem Kind ein Tier" Tier. Weil eben viel zu wenig über Haltung etc. beraten wird.

Der Vorteil an Pflegestellen ist, sie kennen die Tiere und ihre angewohnheiten - Aufstehzeiten usw.

Kenne Deine Tochter ja nicht, aber wenn sie und auch Du bereit bist sich in dieses Thema einzulesen und um so einen kleinen Fellpopo zu einem "Familienmitglied" zu machen - dann kann man auch mit der jeweiligen Hamsterhilfe sprechen und es kann oft ein Tier gefunden werden was zum Halter passt.

Bei Euch könnte ich mir einen dsungarischen Zwerghamster vorstellen (So wie mein Gino oder meine Mariella) Dsungis werden im Regelfall sehr schnell zahm und sind auch tagsüber immer mal wieder aktiv. Das kann sich natürlich auch immer mal ändern - jetzt im Winter ist mein Gino auch eher ein langschläfer und hat seine aktiven Zeiten nach hinten verlegt. Es gab aber auch lange Monate an dem er Mittags schon immer mal aktiv war - und dann ab 17 Uhr. Sowas ist dann natürlich praktisch :D Aber wie gesagt, man muss sich bewusst sein das sich diese Zeiten immer mal ändern können.

Ich würde Euch empfehlen, Euch mal diese Seite komplett durch zu lesen, dann wisst ihr was auf Euch zu kommen würde ;)Zwerghamsterinfo
Und ihr könnt entscheiden ob so ein Tier das richtige für Euch wäre. Zudem ist es auch von Vorteil sich im Forum von einer der Hamsterhilfen anzumelden, dort findet reger Austausch der Halter statt und keine Frage bleibt offen.

Für artgerechte Einrichtung und gesundes Futter mag ich gerne diese Seite empfehlen Rodipet

Denn im normalen Zoohandel wird leider viel gefährliches, und nicht artgerechtes Zubehör verkauft. Bei Rodipet sind auch die artgerechten Laufräder zu finden, die es so im Handel leider nicht zu kaufen gibt :(

Also zusammengefasst:

Info Seite studieren, sich durchs Hamsterhilfe Forum lesen, gerne Fragen stellen, sich die Kosten durchrechnen, sich Bewusst werden das ein Hamster immer seinen eigenen Kopf haben und man sie nicht erziehen kann - und das es kein "Kuscheltier" ist was man mit Hund oder Katze vergleichen könnte) Und dann entscheiden ob es das richtige Haustier ist.

Ich bin durch die Arbeit und nebenberuflichen Studium immer erst spät zuhause gewesen - und von daher war es für mich das perfekte Tier - weil es super in meinen Tagesablauf passte.

Meine Mama hat auch einen - der ist z.B. aber ein absoluter Geisterhamster. Steht vor 2 Uhr nachts nicht auf.
Aber wie gesagt, die Pflegestellen kennen die Tiere und helfen gerne den "passenden" Hamster aus zu suchen.

Ich hoffe ich konnte schon wieder ein Stück weiterhelfen ;) Ich weiss das nicht alles positiv ist was ich hier schreibe - wenn man es mit den großen Notfällen betrachtet und wir ja wirklich viele Endplätze brauchen. Allerdings möchte ich ja auch, dass tatsächlich nur ein Tier aufgenommen wird wenn auch alle Umstände passen.

Liebe Grüße...

Bearbeitet von ginchen am 06.02.2010 11:27:51


Danke -ginchen für Deine ausführliche Antwort . :)
Mit Deinen Angaben kann man so eine Entscheidung besser angehen .
Du hast völlig recht,ein Tier sollte schon ein bisschen zum eigenen Leben passen und da käme ein Geisterhamster ,wie bei Deiner Mutter wohl nicht in Frage.


Ginchen, Dein Gino :wub: :wub: :wub: Den könnte ich Dir sofort klauen :ph34r:

Hier hast Du ja mittlerweile ganz gut Aufklärungsarbeit geleistet, find ich super :daumenhoch: Weißt Du denn, wie die momentane Lage bei den Notfellen ist?

Und hat Deine Mariella sich gut eingelebt?



Kostenloser Newsletter