Essig herstellen - was haben wir falsch gemacht?


Hallo liebe Leute!
Mein Herzallerliebster hat vor mehreren Wochen "alten" Wein mit einer Essigmutter angesetzt in einem Glasballon drin. Heute haben wir ihn probiert - und er riecht total nach . Was könnte da falsch gelaufen sein?
Im voraus lieben Dank für Eure Antworten/Anregungen/Überlegungen!
Familienfrau


Hier ist eine interessante Seite zum Essig-selber-machen:

http://www.haiku-plus.de/essig.html

da steht, das anfangs der Essig "medizinisch" riecht. Scheint also normal zu sein.


Er riecht nach Aceton ? Absolut richtig.Du hast nichts falsch gemacht.
Die Essigmutter arbeitet jetzt.Nach ca.3 Monaten ist der Essig genießbar.
Je länger er aber steht,desto besser wird er.


Das kann ich nur unterschreiben, denn ich habe einen 10 Jahre alten, selbstgemachten Essig und der ist jetzt erst so richtig gut.


oh wow, herzlichen Dank, rossi und Clochard. Ich war so verunsichert, weil ich zuerst Beiträge zu diesem Thema hier gelesen habe, wo alle von 3-4 Wochen schrieben als Zeit zum Stehen lassen. Und unserer steht ja jetzt schon 5-6 Wochen.
Ufff, jetzt bin ich erleichtert und warte gerne noch 1,2 Monate. Bin ja gespannt:)))
Danke Euch und alles Liebe!
Familienfrau


Herzlichen Dank für den Link. Ist sehr gut und interessant beschrieben!
familienfrau


wie andere schon gechrieben haben: der Acetongeruch ist normal.

Ich hab auch jetzt (vor 4 Wochen) Essig angesetzt - allerdings muß ich jetzt mal einen "Brutschrank" baun - meinem Essig ists derzeit anscheinend zu kalt - war anfangs gut, aber jetzt ists wieder kälter geworden und das Fensterbrett hat nicht mehr optimale Temperatur.



Kostenloser Newsletter