Spagetthi - weitere Sauce gesucht


Hallo alle miteinander
ich habe ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich bekomme am Freitag in ner Woche ne relativ große Gruppe zu Besuch und hab ne kleine Küche. Da kam mir die Idee Spagetthi zu machen. Einerseits mit Bolognesesauce und nu? Für die Leute die kein Hackfleisch mögen und einfach zu Abwechslung generell. Habt ihr auch noch andere Saucenideen die gut dazu passen??
Danke schon mal im Vorraus....... :blumen:


Wieviel Leute kommen denn und was für Vorraussetzungen hast du denn in deiner Küche (wieviel Platten hast du, vorhanden etc) ??

Vielleicht ne einfache Tomatensoße mit Gemüse drin?


na da brauche ich selber gar nix mehr zu sagen. :rolleyes:
verschiedene soßen eine nach der anderen, bin selber überrascht was da alles zu leckern ist :wub::D


Mach doch zu den Spaghettis eine Pilz - Sahnesoße.Das schmeckt auch prima.

VLG

Pompe

Tante Edit sagt:Sorry,wenn ich doppelt gepostet habe. :o


Habe vier Platten und nen Backofen. und es kommen so ca. 13 leute


Sollen es denn unbedingt Spaghetti sein? Wie wäre es denn mit ner leckeren Suppe? Oder ner Ofensuppe? Finde ich immer einfacher für so viele Leute! Hast du denn Töpfe, um für 13 Leute was herzustellen, was auch immer es dann sein soll?


Ne unbedingt Spagetthi muss es nicht sein. Lass mich auch gern von anderen begeistern. Bin da offen. Töpfe sind reichlich vorhanden bzw. auch leicht zu besorgen...


Abgesehen davon dass die Dinger sich Spaghetti oder eingedeutscht einfach ganz ohne "h" Spagetti schreiben... du könntest Basilikumpesto dazu machen. Basilikum, Käse, Pinienkerne und Olivenöl zusammen mit dem oder Universalzerkleinerer pürieren, fertig.


Rahmspinat mit Schafskäse schmeckt auch lecker dazu


auch ne Möglichkeit wäre vielleicht Spaghettisalat - Rezepte gibts auf den einschlägigen Seiten ja zahlreiche ;)


Ich finde Käsesuppe (mit und ohne Hackfleisch) immer sehr lecker, dazu leckeres Baguette- oder Ciabatta Brot...hmmmm!

Oder ne "rote Suppe" (da gibt es verschiedene: Mitternachtssuppe, Reitersuppe, Ofensuppe ... ), die sind auch einfach ohne Fleisch herzustellen.

Bei max. 8 Personen würde ich dir nicht von Spaghetti abraten, aber bei 13 Leuten würde ich persönlich ne Suppe machen. Denn: für 13 Leute in einer kleinen Küche Nudeln kochen kann zu einer Herausforderung werden! (Ich hab selber ne kleine Küche, wenig Abstellfläche usw.)

Und: du solltest am besten alles fertig haben, wenn deine Gäste kommen. Nudeln würdest du ja wahrscheinlich erst dann noch machen.


Stimmt. Danke für eure Vorschläge. :blumen: Vielleicht werden es ja auch noch mehr saucen oder suppe. :D ..


Zitat (gitti2810 @ 09.03.2010 16:28:56)
na da brauche ich selber gar nix mehr zu sagen. :rolleyes:
verschiedene soßen eine nach der anderen, bin selber überrascht was da alles zu leckern ist :wub::D

Hmm die hören sich ja wirklich lecker an, danke

Zitat (Paradiesvogel @ 09.03.2010 17:47:51)
Rahmspinat mit Schafskäse schmeckt auch lecker dazu

gut das ich es noch gesehen hab...wollte ich auch schreiben...in den spinat etwas schinkenwürfel....den käse kalt darübergeben....leckerlecker.... :sabber:

muss jetzt auch noch meinen persönlichen spagetti-lieblingstipp loswerden, auch wenn das kein rezept für zu viele esser sein dürfte:

olivenöl heiss machen, halbierte cocktailtomaten anschmurgeln, eine feingehackte knoblauchzehe reinwerfen, mit salz und pfeffer würzen und danach noch relativ viel grob geschnittenen ruccola dazu geben.

das alles gut rühren bis der ruccola zusammengefallen ist, über die nudeln geben und genießen.


Spaghetti dann Pastaweb ;)

Rezepte für aussergewöhnliche Soßen und mehr :rolleyes:

Meine Lieblingssoße Aglio e olio :sabber:


für 13 Personen Spaghetti zu machen, halte ich für ziemlich schwierig, weil du ganz schön viel davon kochen musst und dann das Problem hast, dass sie dann sehr leicht zusammen kleben.

Ich hab bei Familienfeiern auch immer schnell mal um die 15 Personen, dabei ist immer mindestens einen Vegetarier. Besonders elegant lässt sich das dann lösen, wenn man ein vegetarisches Gericht zubereitet, davon genug für den Vegetarier abnimmt und in den Rest das Fleisch reinwirft und erhitzt, ob das dann Fleischbällchen, Schinkenwürfel oder sonst was ist. So kriegen dann trotzdem alle "das gleiche" und man hat nicht viel mehr Arbeit.


eine köstliche nudelsauce ist diese.

zwiebeln in feine ringe schneiden. speck würfeln. beides in öl anbraten. dosentomaten hinzufügen. auch ein wenig tomatenmark.

nun noch so viel sahne hinzufügen, bis es eine sämige sauce ergibt. mit salz und pfeffer abschmecken. ein wenig chilli oder andere gewürze nach geschmack schaden nicht.

wenn du spaghetti servieren möchtest, kannst du sie auch vorkochen. die noch heißen spaghetti ein wenig auseinander ziehen und abkühlen lassen.

kurz vor dem servieren reicht es aus, mehrere portionen spaghetti eine minute in kochendes wasser zu geben. so geht es rasch. und die hungrigen mäuler bekommen umgehend nachschub. :blumen:


Ich würde dir auch von Spagetti bzw Nudeln abraten, denn:

- du musst dich in die Küche stellen, wenn deine Gäste da sind und zumindest die Nudeln kochen (Soßen kann man ja schon vorbereitet haben und nur erwären, aber auch Nudeln für 15 Leute dauert...)
- du brauchst viel zu viel Töpfe (mind 3) für die Nudeln, eine Soße mit und evtl ja noch eine ohne Fleisch (denk an den Abwasch danach!)

Wie schon weiter oben mal erwähnt wurde, würd ich einfach ne Ofensuppe machen. Die geht schnell, hat sehr geringen Zeitaufwand und nur max. 2 Töpfe, kein großes Geschnippel... und schmeckte meinen Gästen bisher immer super. =)

Hier geb ich dir mal mein Rezept (für ca 8 Leute, einfach verdoppeln dann):

- 1 kg Fleisch (zB Gulasch)
- 3-4 Zwiebeln
- 2 Dosen Champignons (ohne Saft)
- 2 Dosen Erbsen (mit Saft)
- 1 Dose Mais (ohne Saft)
- 1 Glas Tomatenpaprika
- entweder 2 Dosen Kidney-Bohnen oder 1 Dose Ananas
- 1 Liter Brühe
- 250 ml Chilisoße
- 250 ml Tomatenketchup
- 1 Bescher Crème fraîche
- 3 Becher Sahne
-----------------
Die Zutaten in genau dieser Reihenfolge in einen großen feuerfesten geben und für 2 Stunden bei 200° im Ofen lassen. Ganz wichtig: NICHT RÜHREN! :)

Klingt komisch, ist aber so. Da brennt nix an, wenn man nicht rührt. Das Ganze kannst auch ohne Fleisch machen, bzw statt dessen einfach geschälte und gewürfelte Kartoffeln nehmen.
-----------------

Ich finde das Rezept super für Party, weil man alles zusammenmischen kann und dann den Ofen einfach laufen lässt, während man sich um seine Gäste kümmert und nicht die ganze ZEit am stehen muss. Zudem hat man dann nur einen Topf zum Abwaschen. ;)


Zitat (wurst @ 09.03.2010 18:48:36)

Rezepte für aussergewöhnliche Soßen


gleich mal ein lesezeichen an die seite geklickt....dauert etwas länger mit dem lesen...mmmmmhhh..... :sabber:

Zitat (marge @ 09.03.2010 19:41:11)

gleich mal ein lesezeichen an die seite geklickt....dauert etwas länger mit dem lesen...mmmmmhhh..... :sabber:

Die Krönung sind die Soßen aber nur mit selbst gemachten Nudeln :P

Zitat (wurst @ 09.03.2010 19:49:59)
Die Krönung sind die Soßen aber nur mit selbst gemachten Nudeln :P

die kann ich nicht....


Kostenloser Newsletter