Ikeamöbel wirklich so schlecht ??


Hallo zusammen :)

Mein Auszug steht nun kurz bevor und ich hatte sooo ein schönes Bett im IKEA Katalog gesehen (Doppelbett für 39€)..Kommentar meiner Mum "da liegst einmal rein,dann ists gleich kaputt".Was habt ihr für Erfahrungen,ist das wirklich (immer noch) so ??


Wir haben auch sehr viele IKEA Möbel, und sind zufrieden damit. Allerdings war mein Bett teurer als 39.--Euro. ;) Mit den ganz superpreiswerten Dingen kenn ich mich leider nicht aus, bis auf eine Kommode, die auch superbillig war. Und die ist soweit o.k., obwohl sie auch nicht die allerbeste und allerstabilste Verarbeitung hat.

Aber die Frage ist doch auch, wie Deine finanzielle Situation durch den Auszug ist. Wenn Du halt eigentlich nur 39.--Euro für ein Bett übrig hast, weil eine eigene Wohnung einfach jede Menge kostet, dann kauf Dir das Bett, und hoffe, daß, wenn es wirklich zusammenkracht, Du vielleicht dann "flüssiger" bist, und Dir ein neues, stabileres kaufen kannst.

LG Bücherwurm

Bearbeitet von Bücherwurm am 06.10.2005 22:20:48


Ich finde Ikea Möbel sehr gut. Ich glaube auch nicht das das Bett für (39 Euro ) sofort einkracht. Immerhin sind auf diese Artikel auch Garantie. Und wer hat schon das Geld um sich die erste eigene Wohnung teuer einzurichten???


also ich hab mit IKEA bis jetzt auch gute Erfahrungen gemacht und wenn dann tatsächlich mal was nicht in Ordung war dann waren die Leute dort auch richtig hilfsbereit.

Und außerdem mag ich es wenn meine Möbel so lustige Namen haben ;)

Guggi


Ich denke wenn die vom Fernsehen ( Einsatz in vier Wände ) auch diese Möbel neben,muß es doch eigendlich gut sein!!! Wir haben leider nur Schränke von Ikea und kein Bett.


Ich stelle mir ein zusammenkrachendes Bett ganz aufregend vor :teufel:


...tschuldigung...... :weissefahne: :engel:


Hab auch viele Ikea Sachen und bin bis jetzt immer sehr gut gefahren.

Ein Ikea Bett hatten wir früher auch und ich war sehr begeistert davon. Ich würde also getrost zuschlagen.


Unsere IKEA-Möbel haben schon zwei Umzüge "überlebt", sooooo schlecht können sie also gar nicht sein :pfeifen: und stabil sind sie allemal - da hängt kein Regalbrett durch (im Gegensatz zu den Regalbretten aus dem Baumarkt :wallbash: )


Habe auch sehr viel IKEA (und alles hat bereits 2 Umzüge in 7 Monaten hinter sich).

Die Schrankschloss-Technik ist bei den meisten Herstellern eh ähnlich (wo Teile zusammengesetzt und verschraubt werden).

Es kommt ja auch darauf an, für welchen Zeitraum man ein Möbelstück kauft. Es gibt Artikel bei denen man weiss, sie werden nach ein paar Jahren wieder ausrangiert, andere will man ein Leben lang haben.

Ich glaube nicht, dass das Bett zusammenkracht.

Grüße
Murphy


...ganz davon abgesehen gehts auch anders. mein bett hatte über € 500,- gekostet und ist auch zusammengekracht. alle paar wochen mal und immer in der nacht :labern:

hab auch einige ikea-dinger. ich hab die erfahrung, wenn man sie nicht auseinandernimmt und wieder zusammenbaut (das vertragen die nicht soo gut), dann bestens geeignet - vor allem für die erste wohnung.


Sehe ich auch so. Ich hatte auch nie Probleme. Regale, Schreibtisch, Küchentisch. Hat immer alles prima gehalten. Nur häufig umziehen darf man damit nicht. Für ständiges auf- und abbauen sind sie nicht zu gebrauchen.

Aber ein Bett für 39 €??? Find ich klasse. Da kann man sich ja jedes Jahr ein neues kaufen. Das bringt ein bisschen Abwechslung. :D


Kann Ikea auch nur loben. Alles gut durchorganisiert, finde ich.
Auch die Bau-Anleitungen sind in Ordnung und nicht besser oder schlechter als von teuereren Möbelfirmen.
Bei mir ist gerade eine Ikea-Küche in Planung (mit dem Ikea-Küchenprogramm kann man sich schön spielen am Computer. Mein Mann hat mir schon so viele Versionen geliefert, dass ich mich nicht entscheiden kann).
Wenn sie Küche steht und wir zufrieden sind, werde ich Meldung abgeben.

Gruß
Elisabeth


Na dann werde ichs mal versuchen *ggg* Was ich immer nervig finde-aber klar auch nicht zu vermeiden ist-,dass da immer soviel los ist..da kann man kaum in Ruhe anschauen,weil dauernd wer neben einem steht etc...Wollt das Bett eigentlich nur für diese Wohnung und da muss es (hoffentlich dauert das Studium nur so lange *gg*)lediglich 3 Jahre halten..Hab halt auch in manchen Reportagen schon schlechtes über die Möbel gehört,dass es Probleme beim zusammenbauen gibt z.B.,weil diese Schraubschlüssel die sie immer mitliefern nicht ausreichen oder Teile nicht passen etc..


Nö, das ist mir noch nie passiert. :huh:

Es war immer alles vollständig und heile.


wenn ikea wirklich so schlecht wäre, wäre es 1. nicht das bekannterste Möbelhaus Weltweit und 2. würde es dann auch nicht zu zu gehen.

Ich hab bisher einen schrank und eine Komode gekauft und beide stehen noch, obwohl der Schrank im Kinderzimmer steht.
Ich weiß auch garnicht was die Leute mit der Aufbauanleitung haben, hab schon viel schwierigere gesehen.

Es kann immer mal ein Möbelstück den Geist auf geben egal von welchem Möbelhaus


Zitat (xanthya @ 07.10.2005 - 08:35:33)
...ganz davon abgesehen gehts auch anders. mein bett hatte über € 500,- gekostet und ist auch zusammengekracht. alle paar wochen mal und immer in der nacht  :labern:

:P also, Betten sind zum schlafen da, oder :sabber:

(IMG:http://img52.exs.cx/img52/271/l9iblush.gif) sorry, konnte mir den Scherz nicht verkneifen (IMG:http://img52.exs.cx/img52/271/l9iblush.gif)

Also, auch wir haben Möbel von IKEA (Was liegt näheres in Ulm), Qualität nicht schlecht, haben auch die Küche von meinem Bruder schon das 2. Mal umgezogen und ist immer noch heile :D

Hab zuletzt meinen Kinder 2 neue Schreibtische gekauft, super klasse und stabil, der einzigste Wehrmutstropfen war :labern: haben die Schreibtische 1 Monat zu früh gekauft, im neuen Katalog waren die Dinger leider billiger :labern:
Leider konnte mir IKEA keinen Nachlass geben, hat aber meine Familie und mich zum Mittagessen im Restaurant eingeladen....

Bearbeitet von virtuellhaegar am 07.10.2005 13:02:23

Ich habe mir auch vor eni paar Wochen bei meinem Auszug Ikea Möbel gekauft: Das bett Sundness für 159€, den Schrank Rakke und eine Malm-Kommode. War alles easy aufzubauen, hat nichts gefehlt und macht einen qualitativ guten Eindruck. Und vor allem sieht es nicht so eintönig aus wie die meisten Sachen aus einem "normalen" Möbelhaus.


Hallo Ihr,

von Ikea kann ich jetzt (eine Woche nach meinem Umzug) auch ein Lied singen. Wir haben beinahe die komplette Wohnungseinrichtung von dort. Mir gefällt der Stil und bei vielen Dingen (zum Beispiel Bücherregale) kann man nicht viel verkehrt machen.

Mit Stühlen habe ich in der Vergangenheit allerdings keine gute Erfahrungen gemacht. Stuhl Stefan wackelt schon nach kurzer Zeit und die Lackierung platzt sehr leicht ab. Und bei einem Ikea-Schreibtischstuhl von meiner Freundin war nach kurzer Zeit die Farbe des Polsters verblichen.

Ich habe das Malm-Bett. Scheint stabil zu sein und viel wichtiger als der Rahmen sind ohnehin ein guter Lattenrost und eine gute Matratze. Beim aufbauen war allerdings von Ikea ein Loch zu groß gebohrt und wir mussten es mit einem Füllkleber auffüllen und neu bohren. Ich hoffe, das hält auf Dauer.

Da wir auch eine Ikea-Küche haben, haben wir die zusammen mit dem anderen Zeug liefern lassen. Leider fehlte bei der Lieferung einiges und eine Glassscheibe hatte bereits einen Sprung. Also wieder zu Ikea fahren (die Telefon-Hotline macht einen nämlich wahnsinnig) und reklamieren. Nummer ziehen und ewig warten. Dafür gab es ein Mittagessen. Damit scheinen die einen "abzuspeisen", aber nett sind die vom Service schon.

Zusammengefasst: Bei Ikea braucht man Nerven und nicht immer geht beim aufbauen alles glatt. Bei den extrem (!) billigen Sachen wäre ich vorsichtig. Man kann Glück haben oder nicht, aber ich mag den Laden.

Libelle


Zitat (virtuellhaegar @ 07.10.2005 - 12:39:56)
Hab zuletzt meinen Kinder 2 neue Schreibtische gekauft, super klasse und stabil, der einzigste Wehrmutstropfen war  :labern:  haben die Schreibtische 1 Monat zu früh gekauft, im neuen Katalog waren die Dinger leider billiger  :labern: 
Leider konnte mir IKEA keinen Nachlass geben, hat aber meine Familie und mich zum Mittagessen im Restaurant eingeladen....

:D Das find ich super, da könnten sich andere mal eine scheibe von abschneiden.

also ich bin der totale ikea-fan (vor allen dingen für den kleinkram und die kindersachen), leider gibt es in spanien noch nicht soviele ikea-häuser.

hab sogar ein paar kleinigkeiten von meinem letzten deutschland-urlaub mitgebracht und wäre das fluggepäck nicht auf 20 kilo begrenzt, wäre es sicher noch mehr geworden :sabber: :sabber:

Also ich denk,
wenn man die Möbel richtig zusammen schraubt halten die Sachen genauso wie von anderen Möbelhäusern :)

Also ich hab hier ne Kommode stehen... die steht schon paar Jahre und ist noch nicht zusammen gekracht :D

Wenn wir dann umgezogen sind, werden wir auch in die IKEA fahren und uns paar neue Sachen holen :) Ich freu mich schon drauf,, weil es immer so schönen SchnickSchnack gibt :wub:


ich habe das Jugendzimmer meines Sohnes mit Ikea Möbeln eingerichet, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt und sooo lange müssen die ja nicht halten.
In meinem Ferienhäuschen habe ich seit 10 Jahren eine Ikea Couch (Anneberg), die ist klasse, war allerding für Ikea Verhältnisse teuer. Gut, da bin ich nicht ständig, aber alle Temperaturschwankungen - wenn ich weg bin wird nicht geheizt- hat es prima überstanden, auch meine darauf herumlümmelnden Kinder.
So richtig gut aber finde ich diese Betten, ich glaube in D heißen sie "Sultan".
Unglaublich bequem, da es eine hohe Matratze und darüber noch einmal eine dünne Matratze hat. Ausserdem wirkt es nicht so massig, unter dem Kopf- und Fußteil ist je ein u-förmig gebogtes Buchenholz.
Ich habe es seit 2 Monaten und bin richtig begeistert.


Don.


Hallo,
ich bin zwar aus dem IKEA-Alter heraus, aber unser Sohn hat sich mit vielen Möbeln von IKEA eingerichtet und ich "durfte" beim Aufbau bzw. beim Umzug helfen. Die Möbel sind bisher alle in Ordnung gewesen. Zwar gibt es inzwischen auch von anderen Häusern Möbel im IKEA-Stil, aber nur in kleinerer Auswahl.
Wenn man allerdings ein Bett für 39 € kauft, kann man sicher keine hohen Massstäbe ansetzen (sowas würde ich nur als selten genutztes Gästebett kaufen).
daf43


Also das Frühstück gestern morgen war echt klasse. :lol:

2 Brötchen, Belege für 4 Hälften= Salami, Käse, Lachs und Marmeldade
und Kaffee/Tee/Kakao so viel man mag

für nur Euro 0,99!!!!!


Ich habe festgestellt, das IKEA gar nicht immer so billig ist.
Man sieht ein BEtt und denkt "WOW" wie billig, dass man dann aber noch Lattenrost und Matratze extra kaufen muss, bedenken viele nicht.
Ich liebe allerdings die Dekoabteilung...kaufe da immer soooviel unnützes Zeugs*G*


Zitat (Jules_B @ 20.10.2005 - 14:51:42)
Ich liebe allerdings die Dekoabteilung...kaufe da immer soooviel unnützes Zeugs*G*

Wer tut das nicht:

Geschenkpapier

Gläser

Kerzen!

Vasen

etc.

lg die Ulli, die gestern aber nur 12 Euro ausgegeben hat

Mein Projekt 2006 : KEINE KERZEN KAUFEN, erst mal alle abrennen, die ich habe...


Zitat (Jules_B @ 20.10.2005 - 14:57:10)
Mein Projekt 2006 : KEINE KERZEN KAUFEN, erst mal alle abrennen, die ich habe...

Da würde ich erst 2008 wieder Kerzen kaufen rofl rofl

Echt?
Also ich hab ständig Bedarf nach Kerzen....bei uns brennen abends aber auch im Winter meist gleich 3-4, und für Mittelalter kann man auch immer prima Kerzen brauchen...

Komm nur so 2-3 x im Jahr zu Ikea, welch ein Elend! :heul:

Schnegge


Ich hab auch einen ständigenBedarf. Gerade jetzt im Winter finde ich Kerzen so herrlich.
Und da ich sie so herrlich finde kaufe ich immer wieder neue - speziell bei Ikea.
Und ich kaufe allerdings immer schneller ein als ich sie verheize -> deshalb ich habe einen riesigen Vorrat an verschiedenen Kerzen daheim. :rolleyes:


Meine Ikea-Regale sind schon über 20 Jahre alt und noch unverändert stabil.

Wir haben Ikea - Regale - Niklas im Büro und in der Kellerbar,
und die gibt es schon seit Jahren und die sind gut. Im Keller habe ich noch
ein paar Küchenhochschränke als Stauraum, die sind auch prima!


Zitat
Man sieht ein BEtt und denkt "WOW" wie billig, dass man dann aber noch Lattenrost und Matratze extra kaufen muss, bedenken viele nicht.


Hi Jules, das stimmt, aber genau aus dem Grund sehe ich nicht ein, in anderen Läden auch noch einen teuren Rahmen zu kaufen, wenn der eigentlich das "billigste" an einem Bett sein sollte. -_-

Wo sie recht hat, hat sie recht. :D Das Geld ist in einen stabilen Lattenrost und vor allem in eine richtig gute Matratze viel besser investiert. :daumenhoch:


Der Rahmen ist aber doch eh nicht enscheidend, den kann man billig kaufen. Viel wichtiger für das gute Schlafen ist nun mal der Rost und die Matratze und da sollte man daurf achten, was man kauft. Es hindert mich ja niemand daran, trotzdem einen RollRost ohne Federung zu nehmen un Kombination mit einer guten Federkernmatratze.

Oder eben einen teurern Lattenrost mit einer dazupassenden Matratze.

Für mich spricht das alles nicht egegn den günstigen Bettrahmen.



Kostenloser Newsletter