Erkältung von Mensch zu Tier: ansteckend??


Hab da mal ne Frage...

Ist eine Erkältung von Menschen gefährlich für Katzen?
Mein freund und ich sind nämlich nicht wirklich gesund und ich hab ein bissl schiss, dass die kleine sich bei uns anstecken könnte...

DANKE!!! :blumen:


Eher nicht. Ich bezweifle dass die menschlichen Viren Deiner Katze was tun.


Zitat (murphy @ 07.10.2005 - 08:33:55)
Eher nicht. Ich bezweifle dass die menschlichen Viren Deiner Katze was tun.

nein, nur der katzenschnupfen ist für den menschen gefährlich :blumen:
sorry,die antwort gehört eins höher

Bearbeitet von juni58 am 07.10.2005 20:38:31

Auch wenn diese Frage schon aus dem letzten Jahr ist und evtl. gar nicht mehr aktuell!!! Ja, man kann als Mensch eine Katze mit einer Erkältung anstecken!!!! Auch wenn es unglaublich klingt, es ist so! Ich habe meinen Kater leider auch schon angesteckt, er hatte im warsten Sinne des Wortes keine Stimme mehr! Ich muss allerdings dazu sagen, dass er zu der Zeit gesundheitlich sowieso etwas angeschlagen war!
Man sollte also das Tier nicht unbedingt direkt anhusten oder anniesen!

Liebe Grüße
Sofie


der Mensch kann einen Hund auch schneller anstecken als der Hund den Menschen . ;)

Auch soll man nicht zu Meerschweinchen oder andere Käfigtiere gehen wenn man stark erkältet ist <_<


Quatsch, man kann keine Tiere anstecken, vielleicht, wenn man sie von oben nach unten ableckt! :o


Bei den Zooanthroponosen wird die Infektion ausschließlich von anderen Tierarten auf den Menschen übertragen, bei den Anthropozoonosen beinahe ausschließlich vom Menschen auf andere Tiere.

nachzulesen bei Wikipedia!


Kann ich eigentlich meine Grippe auch auf Vögel übertragen?

:unsure:

:P


Zitat (Calendula @ 16.03.2006 - 21:18:45)
Kann ich eigentlich meine Grippe auch auf Vögel übertragen?

:unsure:

:P

Unterstehe dich! rofl rofl rofl

Zitat (Paradiesvogel @ 16.03.2006 - 21:20:08)
Zitat (Calendula @ 16.03.2006 - 21:18:45)
Kann ich eigentlich meine Grippe auch auf Vögel übertragen?

  :unsure:

:P

Unterstehe dich! rofl rofl rofl

Machste mir dann 'ne Ziffer in die Klammer?
So 'ne 2 - 3 ?
:P
Nochmal Glückwunsch zum Mod!
:blumen:

Zitat (Miele Navitronic @ 16.03.2006 - 20:21:59)
Quatsch, man kann keine Tiere anstecken, vielleicht, wenn man sie von oben nach unten ableckt!  :o

Doch, das geht! Ich dachte auch erst meine Tierärztin würde mich verulken, aber es wir ihr wirklich ernst! :keineahnung: Und zwischenzeitlich habe ich das nun auch schon häufiger gehört und auch gelesen!

Grüßlis
Sofie

Zitat (Calendula @ 16.03.2006 - 21:18:45)
Kann ich eigentlich meine Grippe auch auf Vögel übertragen?

  :unsure:

:P

Die armen Vögel :( Aber warum hast du deine Grippe denn immer noch?? Was hast du dir denn da eingefangen? Sehe zu das du deine Grippe in den Griff bekommst und verschone das arme Federvieh :P

Gute Besserung :blumen:

Bearbeitet von Ela am 17.03.2006 08:17:07

Zitat (murphy @ 07.10.2005 - 07:33:55)
Eher nicht. Ich bezweifle dass die menschlichen Viren Deiner Katze was tun.

Das mein ich aber auch.
So'n Quatsch.
Viren/Bazillen, die auf Menschen gehen, tun Tieren nicht das Mindeste.
Wobei es umgekehrt nicht unbedingt so ist. :blumen:

Anbei: auch ich habe meine Grippe noch.
Es ist jedoch nicht der Vogelgrippe-Virus. :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.03.2006 00:02:57

Morgännnnnnnnnnnnnnn

ich habe immer mein Flochen ( Katze) an gesteckt.
Wenn ich eine Erkältung hatte konnte ich drauf wetten 2 Tage später hatte sie es.
Sie war sehr anhänglich und hat bei mir geschlafen da ging das ruck zuck und sie hatte es.

Es ist möglich das Du deine Katze ansteckst!!!!!


Zitat (Die Bi(e)ne @ 18.03.2006 - 00:01:47)
Zitat (murphy @ 07.10.2005 - 07:33:55)
Eher nicht. Ich bezweifle dass die menschlichen Viren Deiner Katze was tun.

Das mein ich aber auch.
So'n Quatsch.
Viren/Bazillen, die auf Menschen gehen, tun Tieren nicht das Mindeste.
Wobei es umgekehrt nicht unbedingt so ist. :blumen:

Anbei: auch ich habe meine Grippe noch.
Es ist jedoch nicht der Vogelgrippe-Virus. :lol: :lol: :lol:

Na , hoffe ich doch wohl ;)

Zitat (Ela @ 18.03.2006 - 10:47:15)
Zitat (Die Bi(e)ne @ 18.03.2006 - 00:01:47)
Zitat (murphy @ 07.10.2005 - 07:33:55)
Eher nicht. Ich bezweifle dass die menschlichen Viren Deiner Katze was tun.

Das mein ich aber auch.
So'n Quatsch.
Viren/Bazillen, die auf Menschen gehen, tun Tieren nicht das Mindeste.
Wobei es umgekehrt nicht unbedingt so ist. :blumen:

Anbei: auch ich habe meine Grippe noch.
Es ist jedoch nicht der Vogelgrippe-Virus. :lol: :lol: :lol:

Na , hoffe ich doch wohl ;)

Hmmm dann frag ich mich doch wieder warum mein Flochen immer so krank war nach dem ich wieder gesund war??????

Husten, schnupfen, fieber sie hat den ganzen Tag nur verpennt und das bestimmt immer 3 tage lang.

Ok ich habe es mir nur eingebildet.

Ich mußte sogar einmal mit ihr zum Doc und der fragte mich ob ich erkältet war.
Als ich ihm sagte das ich eine ausgewachsene Grippe hatte sagte er ich solle in zukunft besser aufpassen wenn ich sowas habe.
Warum sagt er sowas?????
Weil ich mein Flochen nicht antecken kann??

War das Quatsch was ich da erlebt habe????

Nein, das ist kein Quatsch. Das ist die Realität ;) Also nicht mit Katerchen schmusen wenn du ein Rotznäschen hast rofl


Zitat (Ela @ 18.03.2006 - 22:31:59)
Nein, das ist kein Quatsch. Das ist die Realität ;) Also nicht mit Katerchen schmusen wenn du ein Rotznäschen hast rofl

Ohhhhhhhhh ok wer es mir merken hab ich mir dann doch nicht eingebildet was der Doc mir da gesagt hat.



Also noch mal

Ihr könnt Eure Katzen mit Grippe und Erkältung anstecken

Geschichtchen:
Biene liegt mit Pneumonie flach-hohes Fieber, alles, was dazugehört.
Der Kater machte sich damals "Sorgen" und saß auf dem Fußende der "durchwackelten" Couch.
Die Katze stieg aus dem Fenster herab und setzte sich wie ein Alp auf Frauchens Brust- und starrte ihr ins Gesicht.
"Miezchen, geh fressen!", was alles,was ich samt schwacher Abwehrgeste brachte.
Die Katze saß fast 2 Tage wie angeschmiedet auf mir drauf.
Nach 3 Tagen aß ich wieder was und wollte das Katzenklo säubern.
Sie hatte nie Lungenprobleme, nie eine Infektion.
Wie erklären wir uns das?

*)Pneumonie= Lungenentzündung.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 20.03.2006 01:16:47


Man kann seine Katze anstecken, muss aber nicht passieren!


Zitat (Die Bi(e)ne @ 20.03.2006 - 01:14:35)
Geschichtchen:
Biene liegt mit Pneumonie flach-hohes Fieber, alles, was dazugehört.
Der Kater machte sich damals "Sorgen" und saß auf dem Fußende der "durchwackelten" Couch.
Die Katze stieg aus dem Fenster herab und setzte sich wie ein Alp auf Frauchens Brust- und starrte ihr ins Gesicht.
"Miezchen, geh fressen!", was alles,was ich samt schwacher Abwehrgeste brachte.
Die Katze saß fast 2 Tage wie angeschmiedet auf mir drauf.
Nach 3 Tagen aß ich wieder was und wollte das Katzenklo säubern.
Sie hatte nie Lungenprobleme, nie eine Infektion.
Wie erklären wir uns das?

*)Pneumonie= Lungenentzündung.

Liebe Biene

mein Freund hat sich auch nie angesteckt und soll ich dir was sagen er hat mich sogar geküsst.

Und Baby ( Katze) hat auch nie was ab bekommen es war nur immer klein Flochen.
Es kommt wohl darauf an wieviel abwerstoffe das Tier hat Flohny hatte halt immer pech und war dabei


Kostenloser Newsletter