Gebrauchtwaschmaschine, was ist von ihr zu halten?


Hi,
ich habe eine Offerte für einen gebrauchte Waschmaschine, 2 Jahre alt.

Hier die Daten:

Hersteller Proline
EAN 3660507300446
Automatik Vollautomat
Bauart freistehend
Beladung Frontlader
Breite in cm 60 cm
Energie-Effizienzklasse A
Fassungsvermögen in kg 4.5
Höhe in cm 85 cm
Integrierbar nein
Schleuder-Effizienzklasse k.A.
Schleuderumdrehungen pro min 1000 U/min.
Startzeitvorwahl nein
Stromverbrauch in kWh bei 60° C 0.9
Tiefe in cm 60 cm
Trommelmaterial Kunststoff
Wasch-Effizienzklasse B
Waschtrockner nein
Wasserverbrauch in Liter bei 60° C 49

Was haltet ihr von dem Ding? Weil keine Gewährleistung mehr drauf ist, wollte ich den Preis auf 100€ drücken. Akzeptabel?

Neupreis waren 300€ von 2 Jahren. Rechnung kriege ich dazu...


2 Jahre alt? Greif zu für 100,--€! Auch no-name-Maschinen sollten schon ihre 6 - 10 Jahre halten.
Auch bei Markenmaschinen ist irgendwann die Garantie abgelaufen. Kannst ja mal nen Händler fragen, ob das Teil mit ner Markenmaschine baugleich ist und wie es mit der Beschaffung von Ersatzteilen aussieht.
Ich habe nen Kumpel, der in nem Weiße-Ware-Laden arbeitet, die handeln nur mit gebrauchten Waschmaschinen und Kühlschränken. Er meint, ein Teil von Miele oder Bosch kostet bei denen mit 6 Jahren mindestens das doppelte, hast aber immerhin 3 Monate Garantie.
Am besten wäre, beim Verkäufer 2 x zur Probe waschen, und zwar 1x auf niedrigster und 1 x höchster Temperatur(z.B. Wolle und weiße Baumwollsachen). Unbedingt verschmutzte Wäsche nehmen und beim Waschgang neben der Maschine sitzen, wegen eventueller Geräusche.
Wenn alles zu Deiner Zufriedenheit ist: kaufen. Und wenn das Teil am nächsten Tag verreckt: Pech gehabt, niemand steckt da drin.


Mir persönlich wären es zu wenig Schleuderumdrehungen und die Wascheffizienzklasse B behagt mir auch nicht. Wieviel Personen sind denn in Deinem Haushalt? Da können 4,5kg Fassungsvermögen auch schonmal etwas wenig sein. 100€ ist natürlich auch nicht die Welt, und ich will sie Dir auch nicht madig machen ;), für mich wär's aber nix :)


Wer oder was ist Proline?

Ich bin selbständiger El-Meister und repariere weisse Ware.
Ersatzteile könnte ICH nicht beschaffen.
1000 Umdrehungen ist auch Nix.
Trommel in Kunststoff? Gibt´s nicht!

Lass die Finger davon....

Bearbeitet von Strandbutscher am 07.10.2005 22:19:37


Also ich bin ein Ein-Personen-Haushalt von daher... ;D

Also die Daten habe ich ciao.de woanders gab's dazu nichts an Informationen. Denke mal auch das der Promarkt da einfach irgendein anderes Gerät umgelabelt hat...

Weitere Tipps? =)


Zitat (tackleberry @ 07.10.2005 - 19:06:00)

Hersteller Proline
EAN 3660507300446
Automatik Vollautomat
Bauart freistehend
Beladung Frontlader
Breite in cm 60 cm
Energie-Effizienzklasse A
Fassungsvermögen in kg 4.5
Höhe in cm 85 cm
Integrierbar nein
Schleuder-Effizienzklasse k.A.
Schleuderumdrehungen pro min 1000 U/min.
Startzeitvorwahl nein
Stromverbrauch in kWh bei 60° C 0.9
Tiefe in cm 60 cm
Trommelmaterial Kunststoff
Wasch-Effizienzklasse B
Waschtrockner nein
Wasserverbrauch in Liter bei 60° C 49


Also ich habe auch eine mit 1000 Umdrehungen und NONAME und die tut auch Ihre dienste.. und für den Anfang reichts. Meine hat vor 2 Jahren auch NUR 200 € gekostet, also... nimm Sie..!
Zumal die Energieeffiziens A ist, bessere gibts nicht...!

Bearbeitet von kiwi1809 am 08.10.2005 18:12:23

Meine erste eigene "Waschmamsell" war eine 5 Jahre alte Miele, gekauft für 50 DM bei Elektrofundgrube. Hatte noch nicht mal 1000 Umdrehungen beim Schleudern und ich konnte damit trotzdem gut leben. 4Jahre tat sie ihre Dienste, dann war das Geld für eine neue, modernere, übrig.
Die Miele hatte in den eifrigen 5 Jahren ihres Dienstes bei mir nicht eine Reparatur und die Nachmieterin bekam sie von mir als Einzugsgeschenk, sozusagen.

Gebrauchtmaschinen kann ich nur empfehlen, jedoch würde ich sie nicht unbedingt über Internet kaufen, sondern lieber selbst ansehen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 08.10.2005 22:28:31



Kostenloser Newsletter