Wie bekomme ich Essiggeschmack raus?


Hallo!!

Ich habe ein Problem... Meine Tochter hat morgen Geburtstag und ich mache gerade Nudelsalat. Leider ist mir dabei zu viel Essig reingekommen und alles schmeckt jetzt nach Essig... hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich den Geschmack wieder rausbekomme??

Schonmal Danke!

Selli34


Wenn du ihn mit Dressing machst, Essig/Öl oder so, schütte alles in ein Sieb und laß es gut abtropfen. Darf ruhig ne Stunde im Sieb liegen. Danach alles wieder in die Schüssel, abschmecken und neu anmachen. Diesmal mit weniger oder ganz ohne Essig.

Wenn du allerdings Mayonnaise nimmst, weiß ich es auch nicht... Sorry.

Bearbeitet von knuffelzacht am 02.04.2010 13:06:07


Also entweder noch etwas Sahne oder Milch hinzu,
oder vielleicht etwas (Thymian)(schmeckt seeehr lecker!) Honig oder Zucker dazu,
oder etwas Apfelsaft, sollte das ganze etwas fruchtiger machen,
oder koche noch ein paar Nudeln oder gebe andere schon enthaltene Zutaten hinzu und strecke den Salat damit,
oder wenn möglich die Zutaten kurz "abwaschen" Und nochmal neu würzen.

Ganz liebe Grüße und gutes Gelingen
Serafinaa :blumen:


Zitat (Serafinaa @ 02.04.2010 13:06:20)

oder vielleicht etwas (Thymian)(schmeckt seeehr lecker!) Honig oder Zucker dazu,


Darauf wäre ich jetzt nicht gekommen. Hat auch noch den Vorteil, daß er bei Erkältung hilft. :D

Hallo :)

Vielen Dank für die Antworten... werde es jetzt einmal ausprobieren!!

Selli34


Wenns zu sauer geworden ist, muß halt neutralisiert werden. :D
Bißchen Natron noch rein, so wird Essigsäure als Salz (Natriumacetat) gebunden.


ich würde einfach alles abspülen und neu machen. :wub:


Nochmal VIELEN DANK!!

Ihatte einfach noch ein wenig Mayonese und Nudeln dazu getan und dann ging das wieder, weil es ja auch noch egzogen ist...


Und das nächste Mal an den Nudelsalat keinen Essig, sondern stattdessen lieber was von der Brühe von den Sauren Gurken oder Cornichons, die man eh mit dranschnippelt, nehmen. :)
Schmeckt nicht so vor und würzt milder.

So mache ich es immer.


........ Und dann noch n Tip von mir:

Beim nächsten Mal den Essig mit nem Esslöffel abmessen und zwischendurch abschmecken. Es iss ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, das sieht immer so leicht aus, wenn die Fernsehköche Essig oder Öl einfach aus der Flasche laufen lassen. Mit der Zeit und mit Übung klappts dann auch mit dem Abmessen.



Gruß

Abraxas



Kostenloser Newsletter