haare: ich weiß nicht mehr weiter


ich weiß nicht mehr weiter
alle sagen ich soll mir die haare föhnen,aber ist das gesund?
soll ich sie lieber trocknen lassen?


Warum sollst du dir die Haare föhnen? Verstehe ich jetzt nicht so ganz.
Ich lass meine meistens trocknen, es sei denn, ich habe morgens geduscht, und ich muss dann raus , dann föhne ich sie. Das ist aber selten....

LG Letrina

Bearbeitet von Letrina am 03.04.2010 15:56:18


Warum fönst du dir dein Haar denn nicht einfach nur an?
Niemand hat gesagt, dass du volle Hitze auf dein Haar geben sollst.

Ich föne mein Haar zu 95 % trocken, da ich vor der Arbeit immer Dusche.
Am WE besonders im Sommer, lasse ich die Haare einfach so trocknen.

Bis jetzt ist mein Haar noch nie beleidigt gewesen über diese Art des Trocknes.


ok danke


*grinz* was machst du dich denn so verrückt?? so schlimm ist föhnen nicht für die haare. Habe mal gehört man soll aber immer von oben föhnen, sonst würde man die struktur kaputt machen. Hat irgendein Friseur gesagt..

Manche glätten sich täglich die Haare, ich glaube das ist viel schlimmer für die Haare. Also ich föhne meine auch immer, vorallem zur kalten Jahreszeit, sonst ist einem doch voll kalt...


Zitat (Jessie22 @ 03.04.2010 16:13:34)
Manche glätten sich täglich die Haare, ich glaube das ist viel schlimmer für die Haare.

Das glaube ich auch, weil die Hitze direkt ans Haar kommt und mit Sicherheit sofort die Struktur zerstört.

So schlimm ist das Haare fönen wirklich nicht...
ein gewisser Abstand zum Haar sollte schon sein aber du wirst ja wohl nicht
mit der Düse dein Haar versengen ansonsten ab und zu mal
Luft trocknen im Sommer haben die Haare
wohl auch sehr gern.


Lufttrocknen ist natuerlich schonender. Aber foenen auf leicht warmer Stufe macht auch nicht viel kaputt. Ich bin echt pingelig mit meinen Haare, aber foene mittlerweile auch recht gerne, vorallem weil ein nasser, kalter Kopf unangenehm ist.


Haare föhnen schadet nicht, wenn man's richtig macht: nicht zu heiß,und nicht zu nah an die Haare mit dem Föhn.


Ich denke mir, es kommt doch sehr auf die Haarlänge u. Gradstärke des Föhn,s an!! Als ich noch jung war, ermahnte mich meine Friseurin nicht zu heiss zu föhnen. :nene: Meine Haare waren sehr ausgetrocknet, spliessig und,und,und!! Auserdem benutzte ich noch Spray, fönschaum, Farbe und, und,und!!! Seit 10 Jahren werden meine inzwischen sehr lange Haare, Winter u. Sommer nur noch Luftgetrocknet. Mein Friseurtermin hat sich von ca. 12x im Jahr auf 2x verkürzt, aber auch nur zum Spitzenschneiden u. anpassen der Länge!!! Spray, Schaum u. Farbe gibt es auch nicht mehr!!! Habe jetzt die schöneren Haare wie früher, trotz Grau :D
Nun, ja egal wie du dich entscheidest, es kommt auch auf die richtige pflege drauf an!!! Und vergiss nicht, nicht zu heiss mit föhnen
l.g.: Rosenelfe


@ Rosenelfe... du kannst deine Haare von früher nicht mit denen von heute vergleichen!!!!
Wenn du jetzt , wie du sagst Graue drin hast, haben die einen ganz andere Struktur, und die hallten viel mehr aus.


Und diese Hilfsmittel Schaum, Spray ectr. machen keine Haare Kaputt... Auch nicht das Fönen!!

Haare werden davon Brüchig, wenn ich ihnen zuviel Feuchtigkeit entzieh. Das bedeutet bei Längeren haaren einfach mehr an Pflege in die Längen uns schon geht das...

Sogar wenn man Glättet ;)

Sille


Halllo Sille!!!
Du hast sicher in einigen Dingen Recht! Weisst Du, meine damalige Freundin lernte Friseurin und wir experementierten sehr heftig!!! Auch waren anodazumal die Dauerwellen voll im Trend :D Unsere Experimente folgten im Wochentakt, sprich jede Woche gab,s eine andere Farbe, jeden Monat noch dazu eine Welle!!! Irgendwann rächte sich auch meine Koipfhaut!! Na, ja Gott sei Dank lernt man nicht aus :D Wenn man alles in Mass u. Ziel betreibt, ist es sicher nicht schädlich!!!
L.g: Rosenelfe



Kostenloser Newsletter