Hausflur, welche Pflanzen?


Hallo,
vor bzw. neben unserer Wohnungstür im Flur möchte ich gerne auf einem Ständer ein paar kleinere Pflanzen (keine unechten) hinstellen. Welche sind dafür geeignet und kommen ohne helles Licht aus?
Schon mal danke.


Ich würde sagen ohne Licht kommt eigentlich keine Pflanze aus,
denn Licht läßt doch die Pflanzen erst richtig gedeihen .

Vieleicht was künstliches??aber das ist ja auch nicht das was du willst oder?
Frag am besten die Bi(e)ne die hat ganz viel Ahnung!!!!!! :D :blumen: :blumen:


Gar keine!

Ich putze nebenher 2 Treppenhäuser. Nichts ist nerviger als ständig Blümchen oder sonstigen Pröllen an Seite räumen zu müssen.


ich suche gerade auch was ähnliches ^_^

Habe mich mal ein bißchen umgehört, und eine Freundin hat mir eine Papyrus-Pflanze empfohlen. Bei wiki habe ich aber außer dass sie ausdauernd ist, nicht soviele infos gefunden.

dafür habe ich aber papyrus-pflanzen zum kaufen gefunden (hier schauen) und da steht dabei, dass sie "ganz ohne Pflegeaufwand und dauerhaft schön" sind :)


ahhh sie sind nicht echt :o

deswegen auch dass ohne pflegeaufwand - bin selbst drauf reingefallen, da sie so echt aussahen :lol: :lol:


hier: die zamioculas

die verzeiht wirklich alles. meine stand anfangs in einem bad, dass kaum tageslicht abbekam, sie lebte nur von der luftfeuchtigkeit nach dem duschen, denn ich hab sie monatelang nicht gegossen, trotzdem wurde sie immer größer und schöner.

ich hab sie jetzt schon mehrere jahre, was bei mir wirklich unglaublich ist, da ich jede pflanze in kürzester zeit umbringe. :(

jetzt in der neuen wohnung steht sie etwas heller, in der küche, wird sogar ab und zu gegossen und gedüngt.


Zitat (laorange @ 11.04.2010 21:41:43)
Habe mich mal ein bißchen umgehört, und eine Freundin hat mir eine Papyrus-Pflanze empfohlen.

also Papyrus gehört zu den Zyperngräsern und diese wollen einen hellen und warmen Standort...somit überleben die schwer im Treppenhaus...

Mir fallen da auf Anhieb der schon genannte Zamioculcas, die Schusterpalme und Spathiphyllum und Philodendron ein.
Die kommen alle auch mit weniger Licht klar, allerdings muß man sie dann regelmäßig drehen,
sonst wuchern sie nur nach der Lichtseite hin. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 12.04.2010 04:05:53


Hallo zusammen, danke vielmals für eure Tipps.
Eine Papyrus-Pflanze habe ich auch, sie steht im Bad und gedeiht super.


Farne und Einblatt kommen gut im Schatten aus. Piperaceae, steht bei mir auch in ner dunklen Ecke. Guck mal da :
Schattenpflanzen


z.B. Farne

Bearbeitet von OnkelT am 04.09.2017 09:19:06


Zitat (Ela1971 @ 08.04.2010 11:02:20)
Gar keine!

Ich putze nebenher 2 Treppenhäuser. Nichts ist nerviger als ständig Blümchen oder sonstigen Pröllen an Seite räumen zu müssen.

rofl Du wirst dafür bezahlt. Und wenn nicht, bist du selber Schuld.

Sehr unfreundliche Antwort. :ruege:
Aber Ela hört die wohl nicht mehr, denn nach 7 1/2 (!) Jahren ist sie wahrscheinlich ganz woanders beschäftigt.



Kostenloser Newsletter