Anissirup: selber machen


Hallo Muttis,

meine Kinder lieben Anissirup. Wir kaufen das immer in Frankreich. Da kommen wir jetzt aber nicht allzu oft hin und ich wollte mal wissen, ob jemand weiß wie man das vielleicht selber kann.
Das sieht aus und schmeckt wie Pernod, Ricard...und wird dann mit Wasser gemischt. Bei uns gibt´s von der Firma nur die gängigen Früchtesirups.
Kann man das irgendwie ansetzen mit Anissternen?


Kann man selbst machen :) Schau mal bei Rezeptewiki, oder z. B. bei barfish.de, da gibt's nicht zu teuer welchen zu kaufen.


:jupi: Wecker, meine Rettung wenn´s um Gebräu geht :lol: Danke :bussi: Das werd ich doch mal versuchen selber zu machen.

Noch ´ne Frage, kann das für Kinder irgendwie schädlich sein? Der kleine trinkt ziemlich viel, ich mach aber immer nur ganz wenig Sirup rein, dass das Wasser nur ein bisschen Geschmack hat.


Zitat (twiggy @ 15.04.2010 14:38:43)
Noch ´ne Frage, kann das für Kinder irgendwie schädlich sein? Der kleine trinkt ziemlich viel, ich mach aber immer nur ganz wenig Sirup rein, dass das Wasser nur ein bisschen Geschmack hat.

Nein, mal abgesehen vom Zucker :D

Allerhöchstens die Lakritze, aber auf die verwendete Menge 1 Stange Lakritze, und das dürfte ja keine Starklakritze sein, ist unbedenklich für Kinder, vor allem, wenn man bedenkt, dass das Ganze dann ja nochmal mit Wasser verdünnt wird.

Supi, danke :blumen:
Ja, und wegen dem Zucker mach ich ja immer auch nur wenig rein. Ist mir eh rätselhaft wie einem sowas schmecken kann :blink: :lol:

Was ist denn eigentlich mit Lakritze gemeint? Weil da ja steht aus der Apotheke. Soll das dann Süßholzwurzel sein?

Bearbeitet von twiggy am 15.04.2010 14:46:21


Bitte, sehr gern geschehen :wub:

Ich denke, dass zum Beispiel Lakritzschnecken nicht besonders wirkungsvoll für den Geschmacks des Sirups wären. Würde einfach in der Apotheke fragen, die haben bestimmt einen Rat. Ich denke, dass die Lakritzsorten aus der Apotheke geschmacklich "höher dosiert" sind.

Wenn's besondere Lakritze sein darf oder soll, dann schau mal in der Bärendreck-Apotheke vorbei :)


Mit Lakritzstangen sind nicht die normalen süssen Lakritze gemeint, sondern wahrscheinlich eher eine etwas "salzigere" Varianten mit mehr Salmiakanteil. Würde einfach wirklich mal eine in der Apotheke kaufen und vergleichen


Mit Lakritz ist hier ziemlich sicher das reine Süßholzwurzelextrakt gemeint.


Na, dann werd ich da mal fragen, vielen Dank :blumen:

@ Wecker

Das ist ja eine klasse Seite mit der Apotheke. Ich mag Lakritz ja nicht so besonders, aber meine Ma liebt Lakritze und da hab ich doch schon wieder eine Geschenkidee für den nächsten Anlass :wub:



Kostenloser Newsletter