Trauriges Erlebnis


Hallo

Heute war ich beim TA nochmal wegen Fleckchens Abzess.

Da kam eine geistig behinderte Frau mit ihren Wellensittich zur Tür rein. Die Frau wurde mit den Tier gleich ins nächste Behandlungszimmer geschickt.
Der Wellensittich hat die ganze zeit geschimpft, bis es auf einmal ruhig wurde.
Ich sag noch zu meinen Freund, jetzt ist der Vogel aber ruhig.

5 min später kam die Frau raus, das Gesicht voller Trännen und der kleinen Box wo das Tier drin war.
Da ich eh zur zeit nah am Wasser gebaut bin, hab ich auch gleich ein paar trännen in den Augen gehabt.
Die Frau tat mir so leid, sie hat noch erzählt das sie den Vogel schon 10 Jahre hatte und sie das Tier sehr geliebt hat.
Erst vorkurzem musste sie seinen Freund wegen Altersschwäche gehen lassen.

Das tat gleich richtig mit weh. da ich auch erst vorkurzem meine Chester gehen lassen musste. da war der alte Schmerz wieder da.
Wo wir dann zu hause waren hab ich auch geheult, wegen der frau und den Vogel und auch wegen meiner Chester und baby ( ratte).

Nennt mich übertrieben, aber zur zeit ist das echt schlimm, ich weine schon bei jeder kleinigkeit mit.

Heute habe ich den ganzen Tag an die Frau gedacht und wie es ihr wohl gehen mag?


Das tut mir schrecklich leid. Da hätte ich auch geheult, kämpfe gerade auch ein bisschen mit den Tränen. Über solche Sachen darf ich auch nicht zu lange nachdenken. Gerade wenn man so ein Tier schon so lange hatte...Es tut mir leid für für dich und für die arme Frau.


Wer selber kein Haustier hat kann sich denke ich da schlecht reinversetzten. Mir kommen auch bei fremden Tieren die trännen, weil ich den Verlust kenne.

Jedes Tier ist eben ein familienmitglied.
Sogar bei meinen 2 Vogelspinnen würde ich weinen.


Ich kann dich gut verstehen.
Nachdem unser Gio gehen musste, :heul: hab ich jedes Mal, wenn ich in echt oder Film & Fernsehen erfahren hab, dass ein Tier stirbt oder auch nur krank ist, geheult...

Manche haben mich für hm.. leicht bescheuert gehalten... weil es doch "nur" ein Tier war.
Aber für mich war Gio kein Tier.. er gehörte zur Familie.


ich kann dich verstehen. Ich kann bei sowas auch immer heulen. Je älter ich werde desto sentimentaler werde ich .^^


:trösten: ich heul schon nur weil ich das gelesen hab.Bin eben auch vom TA
mit meinem Kater gekommen und das ist immer ein schlimmer Gang für mich

LG :wub:



Kostenloser Newsletter