Brauner Fleck auf Hemd


Hallo zusammen,

ich habe einen braunen Fleck auf meinem Hemd, der geht leider nicht weg, mit Rei habe
ich es schon versucht, aber leider ohne Erfolg, wer kann mir weiterhelfen, ist mein Lieblingshemd :(

Gruß Nussel72


Moin Nussel,

haste es schon mal mit der Suchfunktion versucht? Bei den Muttis sind solche Themen durchaus schon mehrfach durchgekaut worden ;)

Spaß beiseite: Was ist das für ein Fleck? Kürbiskernöl oder Rostflecken? Wenn Du die Ursache ein wenig eingrenzen könntest, wäre es leichter, Dir weiterzuhelfen.

Grüßle,

Ilwedritscheline


also Rost oder Öl ist es nich könnte wohl ein
Soßenfleck sein :pfeifen:

Bearbeitet von Nussel72 am 28.04.2010 13:46:08


Dann würde ich den Fleck vor dem eigentlichen Waschgang nur mit einem flüssigen Waschmittel behandeln...das sollte reichen...


Also Nussel,

dann ist es wohl einfach zu lösen: Gib auf den Fleck vor der Wäsche einen großzügigen Schub Spüli, damit Du den Fettanteil rausbekommst. Wenn nach der Wäsche immer noch Farbanteile sichtbar sind, kannst Du es mit Zitrone versuchen. Die bleicht Dir fast alles raus und schont dabei auch noch die Farben. Dazu solltest Du das Hemd in einem dafür geeigneten Behältnis einweichen, vorher eine Mischung aus Wasser und frisch ausgepressten Zitronen darin herstellen und mindestens eine Nacht abwarten, ehe das Hemd dann nochmals durch die Waschmaschine wirbelt.

Grüßle und viel Erfolg,

Ilwedritscheline


Zitat (ilwedritscheline @ 28.04.2010 14:08:08)
Also Nussel,

dann ist es wohl einfach zu lösen: Gib auf den Fleck vor der Wäsche einen großzügigen Schub Spüli, damit Du den Fettanteil rausbekommst. Wenn nach der Wäsche immer noch Farbanteile sichtbar sind, kannst Du es mit Zitrone versuchen. Die bleicht Dir fast alles raus und schont dabei auch noch die Farben. Dazu solltest Du das Hemd in einem dafür geeigneten Behältnis einweichen, vorher eine Mischung aus Wasser und frisch ausgepressten Zitronen darin herstellen und mindestens eine Nacht abwarten, ehe das Hemd dann nochmals durch die Waschmaschine wirbelt.

Grüßle und viel Erfolg,

Ilwedritscheline

So werde ich es mal versuchen, wenn es nicht funktioniert, schicke ich Dir das Hemd zu oder wir heiraten :rolleyes: :)

Tse, tse, immer diese voreiligen Versprechungen ... :D

... gerne doch geholfen ...

Grüßle,

Ilwe


Ouuuuh! ;)

Ich liebe diese netten Abschweifungen :) .

Und die Lösungen sind da.

a) Hemd einfach waschen
b.) vorher noch Intensivbehandlung mit fettlösenden Mitteln
c) Hemd in der besten Hoffnung einem User schicken
d) Frau heiraten

(wobei ich d) am Romantischsten und Interessantesten finde)

Ich hätte da noch:

e) Hemd in die Sonne hängen (sofern weiß oder hellfarben). Die Sonne ist ein sehr gutes Bleichmittel - z. B. auch für verfärbte Plastikbehältnisse.

Ich hatte heute morgen eine Flasche blaues Enteisungsspray für die Autoscheiben versehentlich auf der Fensterbank stehen lassen. Beim Heimkommen war die Flüssigkeit absolut farblos.

Hmmgrmm, Nussel72, dürfen wir denn auch später erfahren, ob und mit welcher Methode Du Erfolg hattest? :)

VG Pitz :blumen:

Bearbeitet von Pitz am 28.04.2010 18:20:19


im zweifel noch mal mit gallseife versuchen :wub:

bin schon mit göga versorgt :pfeifen: rofl rofl


Hm Gitti,

die Idee mit der Gallseife ist bei einem weißen Hemd sehr gut. Sollte es aber ein farbiges Hemd sein, zieht die Gallseife auch den Farbstoff aus dem Stoff. Das Gleiche gilt für den Vorschlag mit der Bleichwirkung der Sonne.

Grüßle,

Ilwe


Zitat (ilwedritscheline @ 29.04.2010 01:39:44)
Hm Gitti,

die Idee mit der Gallseife ist bei einem weißen Hemd sehr gut. Sollte es aber ein farbiges Hemd sein, zieht die Gallseife auch den Farbstoff aus dem Stoff. Das Gleiche gilt für den Vorschlag mit der Bleichwirkung der Sonne.

Grüßle,

Ilwe

Also bei mir hat Gallseife noch nie die Farben bei bunter Wäsche rausgebleicht. Man darf die Gallseife halt nur so lange wirken lassen wie auf der Packung angegeben!

Zitat (ilwedritscheline @ 28.04.2010 14:08:08)
[...] vorher eine Mischung aus Wasser und frisch ausgepressten Zitronen darin herstellen [...]

Warum den Zitronensaft mit Wasser verdünnen? Das setzt doch die Wirkung herunter... pur drauf und gut ist.

Moin Knuddelbärchen,

purer Zitronensaft ist eine (Frucht-)Säure, deshalb die Verdünnung. ;)

Und ja, Gallseife hat mir auf empfindlichen Geweben durchaus schon schlimmeren Schaden hinterlassen, als nur den Fleck zu entfernen. Da war auch gleich die Farbe mindestens gebleicht bis rausgeätzt. :(

Da wir noch immer nicht wissen, ob es ein weißes oder ein farbiges bzw. bedrucktes oder farbgewebtes Hemd ist, das es zu retten gilt, müssen wir mit Vorschlägen entsprechend farbschonend denken, ehe wir die Rückmeldung bekommen, dass das Teil durch unsere Ratschläge nun komplett ruiniert ist. ;)

Grüßle,

Ilwe



Kostenloser Newsletter