schwanger?


Hallo alle zusammen!

Ich habe eine Befürchtung. Ich hatte am 19. März meine Tage. Danach habe ich 3 oder 4 mal unabsichtlich die Pille vergessen, habe es aber erst am Tag darauf bemerkt. Die Pille habe ich dann normal weitergenommen. Ich hatte dann Anzeichen für eine Schwangerschaft (Schwindel, Ziehen im Unterlaib, Heißhunger, Schmierblutung). Ich habe zwei Schwangerschaftstest gemacht. Beide negativ. Auch war ich bei meinem FA, der hat auch nichts "gefunden". Am 17. April hatte ich meine Tage oder sollen sie gewesen sein. Ich habe wohl geblutet, aber nur ganz leicht und nicht so stark wie sonst immer. Die vergangenen Tage bin ich in der Früh aufgestanden und ich war totmüde, so als hätte ich die ganze Nacht nicht geschlafen (obwohl ich sagen muss, dass ich sehr gut geschlafen habe). Heute bin ich auch sehr müde, mir ist übel und ich habe Rückenschmerzen.

Könnte es trotzdem noch möglich sein, dass ich schwanger bin?? Soll ich noch einen Schwangerschaftstest machen?


Moment, ich schau in meine Glaskugel... ;)

Im Ernst, mach noch nen Test oder geh zu deinem Gyn, der kann dir verlässlichere Aussagen geben als wir oder ein Schwangerschaftstest.


soweit ich weiß, fallen bestimmte Schwangerschaftstests erst positiv aus, wenn die Schwangerschaft mindestens so und so viel Wochen alt ist, weil die Hormone sich erst allmählich umstellen.
Du solltest daher be nem Test sicherstellen, dass die Fristen laut Hersteller passen.
Übrigens kann die Regel auch mal ausbleiben, ohne dass man gleich schwanger ist. Wenn du die Pille öfter vergisst, fehlen dem Körper dann ja auch einen Tag lang Schwangerschaftshormone(die Pille täuscht ja eine Schwangerschaft vor) und daher kann also auch die Blutung durcheinander kommen.
Wenn der Gyn im Ultraschall bei dir nichts finden konnte, wird wohl auch keine Schwangerschaft vorliegen.
Übelkeit, Müdigkeit und Rückenschmerzen können auch andere Ursachen haben als eine Schwangerschaft.

Und selbst wenn es so wäre, dass du schwanger bist, würde sich daran was ändern, ob du es jetzt oder in 2 Wochen sicher weißt?
Kann ja sein, dass du Rauchen, Medikamente oder andere Dinge weglassen müsstest.


PS: Wenn man die Pille 3 oder 4 mal vergisst oder wenn man sich nicht sicher ist, ob man sie genommen hat, sollte man niemals "unten ohne" rummachen... Sollte man sowieso, wenn nicht beide Partner negativ getestet sind und die Partnerschaft stabil ist - es gibt Dinge, die sind deutlich gefährlicher und hartnäckiger als eine Schwangerschaft.

*großer moralischer Zeigefinger*


Liebe Angel,
leider können wir Dir nicht helfen. Du musst wenn Du bedenken hast, halt nochmals einen FA aufsuchen.

Anhand einiger Symptome, kann man nicht gleich von einer Schwangerschaft ausgehen.
Das könnte auch auf andere körperliche Missstände deuten.

LG Ele :blumen:


Zitat (Arabärin @ 28.04.2010 15:18:56)
soweit ich weiß, fallen bestimmte Schwangerschaftstests erst positiv aus, wenn die Schwangerschaft mindestens so und so viel Wochen alt ist, weil die Hormone sich erst allmählich umstellen.
Du solltest daher be nem Test sicherstellen, dass die Fristen laut Hersteller passen.
Übrigens kann die Regel auch mal ausbleiben, ohne dass man gleich schwanger ist. Wenn du die Pille öfter vergisst, fehlen dem Körper dann ja auch einen Tag lang Schwangerschaftshormone(die Pille täuscht ja eine Schwangerschaft vor) und daher kann also auch die Blutung durcheinander kommen.
Wenn der Gyn im Ultraschall bei dir nichts finden konnte, wird wohl auch keine Schwangerschaft vorliegen.
Übelkeit, Müdigkeit und Rückenschmerzen können auch andere Ursachen haben als eine Schwangerschaft.

Und selbst wenn es so wäre, dass du schwanger bist, würde sich daran was ändern, ob du es jetzt oder in 2 Wochen sicher weißt?
Kann ja sein, dass du Rauchen, Medikamente oder andere Dinge weglassen müsstest.

Nein, es würde sich daran nichts ändern. Ich rauche nicht und trinke auch keinen Alkohol.

Dann warte doch einfach, ob die Regel jetzt wieder kommt. Wenn nicht, dann nochmal ab zum Gyn.

LG Arabärin


Ich habe gerade einen Schwangerschaftstest gemacht. Er ist wieder negativ.


Zitat (angel32 @ 28.04.2010 18:42:34)
Ich habe gerade einen Schwangerschaftstest gemacht. Er ist wieder negativ.

Wünschst Du Dir schwanger zu sein ?

Meiner Erfahrung nach sind die Tests sehr zuverlässig. Ich habe im Laufe der Jahre etliche gemacht, mindestens 5, wahrscheinlich aber mehr und kein einziger hat ein falsches Ergebnis angezeigt. Und die Ergebnisse waren sowohl positiv wie negativ. ;)


Zitat (Pinguin21 @ 28.04.2010 18:50:04)
Wünschst Du Dir schwanger zu sein ?

Irgendwie schon, irgendwie nicht.

@klementine

Doch, bei mir hat mal ein Schwangerschaftstest ein falsches Ergebnis angezeigt. Und zwar ganz eindeutig falsch.
Ich war da nämlich im 5. Monat schwanger und hatte noch einen Test im Schränkchen (ich hatte, als wir noch in der "Übungsphase" waren, mal ein paar Tests "auf Vorrat" gekauft). Spaßeshalber hab ich den dann mal gemacht.
Und er hat tatsächlich NEGATIV angezeigt. <_<
Meine Tochter, mit der ich damals schwanger war, wird im Juli übrigens 8 Jahre alt. :P

Es ist also durchaus so, dass die Tests "falsch negativ" anzeigen können.
Aber wenn es positiv anzeigt, dann ist es auch positiv. :blumen:


Zitat (Bonsai @ 28.04.2010 21:49:21)
@klementine

Doch, bei mir hat mal ein Schwangerschaftstest ein falsches Ergebnis angezeigt. Und zwar ganz eindeutig falsch.
Ich war da nämlich im 5. Monat schwanger und hatte noch einen Test im Schränkchen (ich hatte, als wir noch in der "Übungsphase" waren, mal ein paar Tests "auf Vorrat" gekauft). Spaßeshalber hab ich den dann mal gemacht.
Und er hat tatsächlich NEGATIV angezeigt. <_<
Meine Tochter, mit der ich damals schwanger war, wird im Juli übrigens 8 Jahre alt. :P

Es ist also durchaus so, dass die Tests "falsch negativ" anzeigen können.
Aber wenn es positiv anzeigt, dann ist es auch positiv. :blumen:

Ich kann mir vorstellen, dass auch Schwangerschaftstest ein Verfallsdatum haben. Die für Jahre als Vorrat kaufen?

Zitat (Bonsai @ 28.04.2010 21:49:21)

Ich war da nämlich im 5. Monat schwanger und hatte noch einen Test im Schränkchen (ich hatte, als wir noch in der "Übungsphase" waren, mal ein paar Tests "auf Vorrat" gekauft). Spaßeshalber hab ich den dann mal gemacht.
Und er hat tatsächlich NEGATIV angezeigt.  <_<

Die Schwangerschaftstests testen ja das Hormon HCG im Blut, welches zu Beginn der Schwangerschaft stark ansteigt.
Kann es vielleicht sein, dass das HCG im Verlaufe der Schwangerschaft wieder absinkt?
Das würde erklären, dass der Test im 5. Monat negativ anzeigt... :keineahnung:

Zitat (madreselva @ 28.04.2010 22:27:09)

Kann es vielleicht sein, dass das HCG im Verlaufe der Schwangerschaft wieder absinkt?
Das würde erklären, dass der Test im 5. Monat negativ anzeigt... :keineahnung:

Genau so ist es auch madreselva ;) , daher ist der Test im 5. Monat auch negativ gewesen.

Wir haben damals das Fotoalbum von unserem Sohn mit dem positiven Schwangerschaftstest als erstes Bild angefangen und Bekannte fanden die Idee gut, aber im 6.Monat hat das dann bei ihnen auch nicht mehr geklappt. :D

Zitat (tante ju @ 28.04.2010 22:33:33)


Wir haben damals das Fotoalbum von unserem Sohn mit dem positiven Schwangerschaftstest als erstes Bild angefangen

Na das wär auch ne Idee gewesen..zu spät :(

Das Fotoalbum unserer Jungs fängt mit dem ersten Ultraschallbild an ;)

LG Fenjala

Zitat (tante ju @ 28.04.2010 22:33:33)
Genau so ist es auch madreselva ;) , daher ist der Test im 5. Monat auch negativ gewesen.

Siehste! :)
Mir war nämlich so, als hätte ich sowas mal irgendwo gelesen.
Hätte es aber nicht beschwören können und war jetzt auch zu faul zum googlen :)

Ich hab jetzt auch mal gegoogelt und habe folgendes gefunden:

Der Normalwert des HCG liegt bei nicht-schwangeren Frauen im reproduktiven Alter unter 2 IE/l (Internationale Einheiten pro Liter). Der früheste Nachweis einer Schwangerschaft ist im Blut ca. 1 bis 2 Wochen nach der Befruchtung möglich (4. bis 5. Schwangerschaftswoche [SSW], also 3 bis 4 Wochen nach dem ersten Tag der letzten Menstruation). Der Wert sollte dann mindestens 25 IE/l betragen. Während der ersten zwei Wochen nach der Befruchtung steigt der HCG-Wert im Blut (Serum) schnell an und verdoppelt sich mindestens alle zwei Tage, später alle drei Tage und nach fünf Wochen nur noch alle fünf Tage. Zwischen der 8. und 12. SSW (d. h. am 60. bis 70. Tag nach der Befruchtung) erreicht der HCG-Wert seinen höchsten Stand. Danach fällt er wieder ab, bleibt relativ konstant auf einem niedrigeren Wert bis zur Geburt und kehrt dann auf den Normalwert wie vor der Schwangerschaft zurück.

Quelle: www.schwangerundkind.de


Aber Schwangerschaftstests zeigen ja normalerweise schon bei sehr geringem HCG-Wert (am ersten Tag nach Ausbleiben der Regel) ein positives Ergebnis, oder...? Und so hoch, wie am ersten Tag nach Ausbleiben der Regel dürfte der HCG-Wert doch im 5. Monat schon auch noch sein, denke ich. :huh: Aber ich will hier nix behaupten, bin ja schließlich keine Frauenärztin :augenzwinkern:

@Hilla

Ich habe keinen Vorrat "auf Jahre" gekauft. Ich habe damals ca. alle vier Wochen einen Test gemacht. Und damit ich jederzeit einen Test zur Hand habe (mein Kinderwunsch war seeeeehr groß und mein Zyklus war ziemlich unregelmäßig), habe ich mir halt mal hier und mal dort einen Test mitgenommen.
Unsere "Übungsphase" dauerte nur von Januar bis November 2001. In dieser Zeit hatte ich zuerst eine Eileiterschwangerschaft und danach eine Fehlgeburt. Wir waren also immer relativ schnell "erfolgreich" (wenn auch die beiden ersten Versuche leider gescheitert sind...).


Also bei mir war es so, das ich Antibiotika genommen hatte und wir haben dumm wie wir waren nicht verhütet.
Ich hatte dann noch normal meine Regel, zwar sehr schwach aber sie kam.
Hab mir nichts dabei gedacht das die Regel schwach war ich hab ja Jahrelang die Pille genommen.

Bis zur nächsten Regel hab ich gar nicht gemerkt, absolut nichts. Außer das die Periode entgüldig ausblieb und selbst da hab ich mir nichts dabei gedacht.
Bis meine Freund dann mal gesagt hat nach 10 Tagen überfälligkeit, mach nermal einen Test.

Bingo alle neune auf einmal getroffen.

Ich hatte aber lange keine Beschwerden, mir ist weder schlecht noch hab ich Schmerzen. Nur dauer Müdigkeit und heißhunger das wars auch schon.

Die Tests sind nicht immer zuverlässig, geh zum Frauenarzt wenn den regel nicht kommt. Es gibt nämlich auch Krankheiten die diese Auschalten können.

Bearbeitet von schwarzesschaf am 29.04.2010 09:33:31


Also mein Test war damals negativ und ne woch später fing die :kotz: an. Tochter wird heute 10 Jahre. Kann also immer mal negativ sein.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass 3 Test´s und ein Gyn. irren können. Kann es nicht eher sein, dass Du dich da in was reinsteigerst? Ich hab auch schon mal Rücken, Kreislauf, Ziehen oder ähnliches. Das hat sogar meine Oma und die ist 85. OK, Schmierblutung hat sie keine rofl .


Oder die Überlkeit und so weiter hängen mit einen Infekt zusammen. Magen - darm grippe oder so was.


@Bonsai, danke für die Erklärung. Ich hatte das tatsächlich anders verstanden.


@Hilla

No Problem :blumen:


Zitat (schwarzesschaf @ 29.04.2010 09:56:30)
Oder die Überlkeit und so weiter hängen mit einen Infekt zusammen. Magen - darm grippe oder so was.

Damals wo ich mir so sehr gewünscht habe schwanger zu sein,
hatte ich sogar Übelkeit. Daran kann man mal sehen wie man sich bei Schwangerschaftswunsch hineinsteigern kann.

Und wo ich schwanger wurde hatte ich überhaupt keine Übelkeit oder andere Anzeichen :lol:


Kostenloser Newsletter