Flecken auf weißem Laptop


Hallo,

ich bin stolzer Besitzer eines weißen Laptops.
Trotz des Rates von Freunden, dass ich aus dem Putzen nicht mehr herauskomme, habe ich mir einen weißen Laptop gekauft! Ist auch wunderschön .... gewesen!
Blöderweise hat der Laptop keine glatte Oberfläche, sondern eine raue.
Sicher, auf glatten Oberflächen sieht man jeden Kratzer ... aber man bekommt sie wieder sauber!
Meiner hat jedoch inzwischen hässliche rotbraune Verfärbungen im Bereich, wo die Handballen aufliegen und auf dem Touchpad! - Kurz: überall da, wo man ihn berührt!
Ich befürchte, ich muss diese Flecken vorwiegend auf Schweiß zurückführen! Keine leckere Vorstellung - aber wohl die einzig plausible!

So richtig rangetraut habe ich mich an die Flecken bisher nicht! Spülmittel war da schon das höchste der Gefühle! Hätte gedacht, dass könnte wegen der Fettlösekraft vielleicht was bewirken - war wohl nix!

Inzwischen bin ich echt so weit, dass ich mit nahezu allem da rangehen würde. Ich bekomm auch überall dumme Sprüche und zuhause hab ich nen "echten" Rechner! Bin sogar kurz davor den gesamten Laptop außeinanderzubauen und so gut ich kann neu zu lackieren. Aber dafür hab ich eigentlich keine Zeit.

Hat noch jemand eine gute Idee? Könnte Scheuermilch weiterhelfen?

Bilder:




Quelle: dustXman

Bearbeitet von dustXman am 30.04.2010 18:15:53


Hast du's schon mal mit Schmutzradierern versucht? Leicht (!) anfeuchten, evtl. einen (!) Tropfen Spüli drauf und dann die Flecken bearbeiten.


nein - mit Spüli ja, aber nicht mit diesen Schmutzradieren!
Woher bekommt man die? Was dürfen die kosten?
Muss ich da auf irgendetwas bestimmtes achten?

Gruß dustXman


Schmutzradierer bekommst du in Drogeriemärkten wie dm oder Rossmann. Die Dinger heißen genau so, besonders beachten brauchst du beim Kauf nichts. Frag mich bitte nicht was die aktuell kosten, ich hab vor Jahren mal welche gekauft und hab den Preis erfolgreich vergessen. Die Welt kosten sie jedenfalls nicht.


einfach mal bei Apple in einen Shop schauen dort findest du den passenden Reiniger....


ok - dann werde ich das gleich Montag mal probieren! (habs heute nichtmehr rechtszeitig zum Rossmann geschafft)

Hat jemand noch andere Ideen?

Gruß dustXman


Wenn´s wirklich Hautfett und Schweiß sind würde ich da mal mit einem guten Küchenreiniger rangehen. Ich hatte mir da mal so ein Pumpspray bei A**i gekauft. Das Zeug kriegt auf den Küchenschänken den harnäckigen Schmier weg, ohne zu scheuern. Vielleicht hast du was ähnliches da.


Hast du Selbstbräuner benutzt?


Zitat
   Hast du Selbstbräuner benutzt?


Interessante Frage ;) Aber nöö!

Kannst du den Namen von diesem Pumpspray nochmal herausfinden?
Mit Spüli hats wie gesagt nicht geklappt - aber vielleicht hätte ich es länger einwirken lassen sollen ...

gruß dustXman

Bearbeitet von dustXman am 03.05.2010 11:14:14

Versuch mal den Kunststoffreiniger von Sidol (zum Sprühen), der ist prima. Mit anderen, meist billigeren Kunststoffreinigern habe ich bisher keine guten Erfahrungen gemacht, deshalb genau der besagte Reiniger. Nimm ein saugfähiges Tuch oder einen weichen Schwamm (bitte nicht die kratzige Seite, aber das sollte sich eh von selbst verstehen).

Den Reiniger kannst du auch für andere angegrabbelte Kunststoffflächen zum säubern nehmen, auch die eigenen "Pfotenprints" auf der Maus gehen damit hervorragend weg :)

Bearbeitet von Wecker am 03.05.2010 11:36:47


ich weiß nicht wieso ihr alle Experimentieren wollt wenn Apple in seinen Shops genau für diese Probleme, wie oben schon genannt die passenden Mittelchen anbietet, denn Apfelprodukte sind nun auch oft weiß...


Zitat (Nachi @ 03.05.2010 11:58:40)
ich weiß nicht wieso ihr alle Experimentieren wollt wenn Apple in seinen Shops genau für diese Probleme, wie oben schon genannt die passenden Mittelchen anbietet, denn Apfelprodukte sind nun auch oft weiß...

Wer ist "alle"? Ich habe nicht experimentiert, sondern meine Erfahrung zur Beseitung von Angegrabbeltem weitergegeben. Daran sehe ich nichts verkehrtes.

Einen Apple-Store hab ich für meine Wenigkeit in meiner Nähe, aber der Kunststoffreiniger tut's genauso, auch für weiße MACs. Der Reiniger schadet nicht, vielleicht kommt der Threaderöffner eher in einem Supermarkt vorbei als im Apple-Store und vielleicht hat er keine Lust auf online-Bestellerei, sofern die von dir passenden Mittelchen online bestellbar sind. Geht auch ohne Apple-Shop ;)

@, klar mag dein Reiniger gut gehen...aber das ist nun mal Elektronik(das Mauspad) und wenn da Flüssigkeit hinein läuft ist ruhe(das passiert spätestens wenn das nicht gleich wirkt und der Lappi eingesprüht wird, denn viel hilft ja dann meist besser)...die Reiniger die ich empfohlen habe haben ein Auftrageschwämmchen in der Flasche intrigiert das nur feucht wird und die Tücher die es auch noch gibt sind auch nur feucht...
ich denke nur weiter weil ich schon öfter Lappis öffnen musste(trocknen), da die Benutzer diesen z.b. mit Glasreiniger ein sprühen mussten... ;)

Bearbeitet von Nachi am 03.05.2010 12:48:47


Wenn jemand so dämlich ist und das komplette Gerät einsprüht, dann ist wohl weder der Person noch vielleicht dem Gerät zu helfen. Ein wenig voraussehend sollte man bei der Reinigung derartiger Geräte (und im Allgemeinen von Elektronic) schon sein.

Der Threaderöffner scheint mir jedoch nicht so unbeholfen zu sein, dass er auf die Dinge, die du angesprochen hast, nicht achten würde.

Aber gut, dass du es angesprochen hast, es gibt bestimmt einige, die nicht nachdenken.


Nun Frau/Mann sollte auch dem Lappen,und nicht den Labi einsprühen. :lol:


Zitat (Wecker @ 03.05.2010 12:48:47)
Der Threaderöffner scheint mir jedoch nicht so unbeholfen zu sein, dass er auf die Dinge, die du angesprochen hast, nicht achten würde.

schreibt aber:

Zitat (dustXman @ 30.04.2010 18:08:29)
Hat noch jemand eine gute Idee? Könnte Scheuermilch weiterhelfen?


und würde nie auf solche Ideen kommen...nein nie nicht :rolleyes:

Bearbeitet von Nachi am 03.05.2010 12:53:24

Und? Ist eine Idee/Gedanke sooo schlimm? So lange er sie nicht anwendet und lediglich danach fragt, sollte doch noch alles ok sein.


Warum eigentlich nicht Scheuermilch,steht auf der Flasche: Stark am Schmutz, sanft zu den Flächen :rolleyes:


wird schon schief gehen, denn die Antwort kommt auch von Fragensteller ;)

Zitat (dustXman @ 03.05.2010 11:08:02)
Mit Spüli hats wie gesagt nicht geklappt - aber vielleicht hätte ich es länger einwirken lassen sollen ...

Vielleicht sollte hier einfach niemand mehr Fragen stellen... -_-


Zitat (Wecker @ 03.05.2010 13:21:35)
Vielleicht sollte hier einfach niemand mehr Fragen stellen... -_-

oder eben derjenige der Antwortet, mit seiner Meinung nur geizen...egal ob der der Antwortet der Meinung ist das etwas schief gehen kann...

Vielleicht hat noch jemand Tipps für den Threaderöffner.


:gestatten:


genau noch ein paar Tipps...

nur sagt nicht, wenn ihr eventuell nicht mit einem Tipp einverstanden seit... denn das kommt nicht so gut an...

wünsche noch viel Spaß beim Tipps geben, Meinung austauschen und Diskutieren :hilde:


Zitat (Nachi @ 03.05.2010 13:47:18)
...
nur sagt nicht, wenn ihr eventuell nicht mit einem Tipp einverstanden seit...
...

Stimmt, manche mögen das gar nicht. Da hast du recht, Nachi.

auf zum duell :stuhlklopfen: :stuhlklopfen:


Zitat (bonny @ 03.05.2010 14:36:19)
auf zum duell :stuhlklopfen: :stuhlklopfen:

damit bekommst du die Flecken auch nicht weg :mussweg:

Zitat (Nachi @ 03.05.2010 14:51:33)
damit bekommst du die Flecken auch nicht weg :mussweg:

aber mit veilchen an den augen sieht man sie nicht mehr... muss auch :mussweg:

so - da meldet sich der Threaderöffner mal wieder!

Das man im Allgemeinen aufpassen sollte, dass keine Flüssigkeiten in den Laptop laufen ist mir übrigens durchaus bewusst. Warum die Idee Scheuermilch zu verwenden soooo abwegig ist verstehe ich noch nicht so ganz. Allerdings wirkt Scheuermilch - wie der Name schon sagt - natürlich scheuernd - bringt das weiß also vermutlich daher wieder zum vorschein, dass obere (verfärbte) Schichten abgetragen werden.

Würde ich als letztes versuchen ;)

Auf die Idee einen Mac-Shop zu konsultieren bin ich bereits gestoßen - habe die Idee jedoch verworfen, da Macs im allgemeinen eine glatte weiße Oberfläche besitzen und keine raue ...

Der Kunststoffreiniger von Sidol hört sich doch ganz vernünftig an - bekommt man den auch in jedem Drogeriemarkt?
Hab heute viel zu tun - aber wenn ichs noch schaffe gehe ich nachher noch einkaufen...

Gruß dustXman

PS: Im Allgemeinen bin ich durchaus froh, wenn hier die Pro und Contra einzelner Tips durchdiskutiert werden - aber bleibt bitte sachlich!


Zitat (dustXman @ 03.05.2010 16:09:26)
...
Der Kunststoffreiniger von Sidol hört sich doch ganz vernünftig an - bekommt man den auch in jedem Drogeriemarkt?
Hab heute viel zu tun - aber wenn ichs noch schaffe gehe ich nachher noch einkaufen...
...

Ja, den bekommst du in Drogeriemärkten. Klick, dann weißt du, nach was du Ausschau halten musst.

Viel Erfolg!

so - hat ein wenig gedauert - aber hab jetzt beides getestet!
Der Laptop an sich ist jetzt wieder komplett sauber! ;)
Bis auf die rotbraunen Verfärbungen! Die sind nach wie vor da :wallbash:
Das kanns doch nicht sein!
Werde ihn wohl doch lackieren müssen! Oder hat jemand noch ne Idee? Vielleicht eine ein wenig aggressivere?

Ich mag wieder nen weißen Laptop!!! :heul:


Hast du dich schon mal an den Hersteller gewendet? Das kann ja eigentlich nicht sein, das bei normalem Gebrauch so krasse Flecken entstehen, die man mit 'normalen' Mittelchen nicht mehr wegbekommt.
Auf den ersten Blick hätte ich auch auf Selbstbräuner oder getönte Creme getippt, aber wenn das auszuschließen ist, finde ich es sehr merkwürdig.
Ich würde mal beim Hersteller oder ggf. beim Händler nachfragen wie das sein kann und was sie empfehlen zutun.

Bearbeitet von amary am 15.05.2010 18:14:31


Ob vielleicht ein Bleichmittel hilft, das man mal ganz vorsichtig erst an einer winzigen Stelle testet? Eine kleine Menge Backpulver mit etwas Wasser zu einem Brei vermischen, vorsichtig auftragen, etwas einwirken lassen und wieder abwischen.

Ich weiß z. B., daß man mit Backpulver im Waschgang vergilbte wieder weiß bekommt. Oder auch verfärbte Fugenfliesen. Ist nur so eine spontane Idee von mir - natürlich ohne Garantie..


Hallo,

Vielleicht hilft ja Zahnpasta für Raucher(aber vorsichtig in die Flecken einmassieren!!) Ist ja nur so ne Idee.Da sind ja so Reinigungskügelchen drin,vielleicht hilft das ja. <_<

Viel Erfolg!

VLG

Pompe


Habe auch schon daran gedacht mich an den Hersteller zu wenden - Zepto ist nur blöderweise ein halbes Jahr nachdem ich den Laptop gekauft habe pleite gegangen!
Habe Gerüchteweise von Leuten gehört, die ihren Laptop zur Garantie weggegeben hatten und ihn nie wieder gesehen haben ... da bin ich froh mich nicht wegen Flecken beschwert zu haben ;)

Die idee mit dem Backpulver werd ich mal testen - vor allem auch weils so schön billig ist!
Wie war das mit den weißen Apples? haben die das gleiche Problem? Weil dann würd ich einfach mal zu so nem Apple-laden gehen und mir das mittelchen von dem Verkäufer direkt vorführen lassen! wirkt es - bezahl ich auch - so einfach ;)

Gruß dustXman



Kostenloser Newsletter